Profilbild von brauneye29

brauneye29

Lesejury Star
offline

brauneye29 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit brauneye29 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.05.2022

Wieder ein spannender Fall

Stürmisches Lavandou (Ein-Leon-Ritter-Krimi 8)
0

Zum Inhalt:
In Lavandou laufen die Vorbereitungen für die Urlaubssaison und die Surfmeisterschaften auf Hochtouren. Dann wird am Strand ein junges Paar tot aufgefunden, dass brutal ermordet wurde. Gerade ...

Zum Inhalt:
In Lavandou laufen die Vorbereitungen für die Urlaubssaison und die Surfmeisterschaften auf Hochtouren. Dann wird am Strand ein junges Paar tot aufgefunden, dass brutal ermordet wurde. Gerade die bald beginnenden Surfmeisterschaften setzen die Ermittler unter Druck. Schnell wird auch ein Verdächtiger gefunden. Als dann aber ein weiteres Paar tot aufgefunden wird, ist klar, dass das Morgen noch kein Ende gefunden hat.
Meine Meinung:
In nun bereits achten Teil um Leon Ritter wird wieder ein sehr spannender Fall erzählt. Das Buch lebt, finde ich immer, auch besonders durch die sehr vorstellbaren Landschaften und Personen, die sehr vorstellbar geschildert werden und einem das Gefühl vermitteln mittendrin zu sein. Ich kenne bei weitem nicht alle Bücher der Serie, habe aber auch nie das Gefühl, dass mir wesentliche Details fehlen, denn die Bücher sind ineinander trotz Weiterentwicklung der Personen abgeschlossen. Der Fall war spannend erzählt und es hat wieder Freude gemacht Leon Ritter zu begleiten.
Fazit:
Wieder ein spannender Fall

Veröffentlicht am 09.05.2022

Tolles Buch

Die Buchhandlung in der Amalienstraße
0

Zum Inhalt:
Elly glaubt sich nahezu in einem Traum, als sie die Lehrstelle in der Buchhandlung bekommt. Zusammen mit ihrer Freundin verschlingt sie jedes Buch, dass sie bekommen kann. Und dann gründen ...

Zum Inhalt:
Elly glaubt sich nahezu in einem Traum, als sie die Lehrstelle in der Buchhandlung bekommt. Zusammen mit ihrer Freundin verschlingt sie jedes Buch, dass sie bekommen kann. Und dann gründen sie auch noch einen Salon für Schriftstellerinnen und das gegen massive Widerstände. Als der erste Weltkrieg aus und Ellys Freund muss an die Front und sie können sich nicht mehr in ihre Bücherwelten flüchten.
Meine Meinung:
Mir gefallen ja Bücher die auf historischem Hintergrund eine Geschichte erzählen. So hat ma gleichzeitig Unterhaltung, erfährt aber durch auch noch mehr über die Zeit und wie es war, in der Zeit zu leben. Hier hat mich zusätzlich das Cover direkt angesprungen, dass wirklich ansprechend ist. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und hatte einerseits das Gefühl, dass eine wirklich interessante Geschichte erzählt wurde, ich aber auch neue Einblicke in die Zeit gewonnen habe. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Das Buch liest sich sehr flüssig und schnell weg.
Fazit:
Tolles Buch

Veröffentlicht am 09.05.2022

Wird immer besser

Keeper of the Lost Cities – Das Tor (Keeper of the Lost Cities 5)
0

Zum Inhalt:
Was ist nur in Sophies Abwesenheit geschehen. Die Neverseen, eine Geheimorganisation verbreitet Angst und Schrecken und nicht nur das. Sie wollen den Hohen Rat der Elfen stürzen und die Macht ...

Zum Inhalt:
Was ist nur in Sophies Abwesenheit geschehen. Die Neverseen, eine Geheimorganisation verbreitet Angst und Schrecken und nicht nur das. Sie wollen den Hohen Rat der Elfen stürzen und die Macht übernehmen. Das müssen Sophie und ihre Freunde unbedingt verhindern. Doch wird es ihnen gelingen die Neverseen ausfindig zu machen und die magische Welt zu retten?
Meine Meinung:
Es gibt ja Serie, die werden im Verlauf immer schlechter und dann gibt es Serien wie diese, die einfach immer besser werden. Ich finde die Serie so ungeheuer fantasievoll und eigentlich habe ich bei den Bücher nie das Gefühl, das ich eigentlich ein Buch für Kinder lese. Und dennoch halte ich die Bücher für Kinder absolut geeignet. Das muss man als Autor auch erstmal schaffen, viele verschieden Altersgruppen anzusprechen. Ich freu mich auf jeden Fall schon jetzt auf den nächsten Band.
Fazit:
Wird immer besser

Veröffentlicht am 09.05.2022

Schöne Urlaubslektüre

Café Meerblick
0

Zum Inhalt:
Mona vermisst die verstorbene, beste Freundin Sophie auch nach einem Jahr noch sehr. Um auf andere Gedanken zu kommen, reist sie zu Sophies Lieblingsinsel Norderney. Schon gleich zu Beginn ...

Zum Inhalt:
Mona vermisst die verstorbene, beste Freundin Sophie auch nach einem Jahr noch sehr. Um auf andere Gedanken zu kommen, reist sie zu Sophies Lieblingsinsel Norderney. Schon gleich zu Beginn spürt sie, dass die Insel, aber auch die Menschen dort, etwas in ihr verändern. Als sie dann von einem leerstehenden Cafe erfährt, beschließt die gelernte Konditorin einen Neuanfang zu wagen.
Meine Meinung:
Zunächst einmal hat mich das Cover gleich angesprungen. Ja, zwar etwas kitschig aber die Leuchtturmtorte am Strand sieht irgendwie too und ansprechend aus und passt auch zur Geschichte sehr gut. Dieses Buch war für mich in erster Linie eine schöne Unterhaltung, die man am besten im Urlaub genießt. Der Schreibstil hat mich angesprochen, das Buch ist leicht und flüssig zu lesen. Mona und Sophie wäre so zwei Frauen, die man gerne kennen lernen würde im wahren Leben. Insgesamt hätte man die Charaktere allesamt ein wenig mehr ausarbeiten können. Und das die Trauer direkt beim Betreten der Insel verschwindet, war vielleicht auch ein wenig zu schnell. Aber insgesamt ein nettes Buch.
Fazit:
Schöne Urlaubslektüre

Veröffentlicht am 06.05.2022

Heftige Themen

Auf dem Gipfel wachsen Chinanudeln 1
0

Zum Inhalt:
Der elfjährige Elmo lebt in Berlin-Neukölln. Er ist Detektiv und nutzt seine Fälle auch zur Ablenkung. Seit sein großer Bruder gestorben ist, hat sich so viel verändert. Mit der Gamerin Tuna ...

Zum Inhalt:
Der elfjährige Elmo lebt in Berlin-Neukölln. Er ist Detektiv und nutzt seine Fälle auch zur Ablenkung. Seit sein großer Bruder gestorben ist, hat sich so viel verändert. Mit der Gamerin Tuna macht er sich auf die Suche nach der Meistermelodie eines Online-Spiels, denn es winkt ein toller Gewinn. Aber natürlich sind sie nicht die Einzigen, die hinter der Melodie her sind.
Meine Meinung:
Schon das Cover und der witzige Titel ziehen einen magisch an und auch der Klappentext klingt ziemlich interessant. Was man aber bekommt ist deutlich mehr. Schwierige Themen wie der Tod, schwierige Familienverhältnisse und Neukölln ist auch nicht gerade ein kinderfreundlichen Kiez. Insgesamt hat mir das Buch jedoch gut gefallen, finde allerdings die Altersempfehlung ab 9 Jahren völlig daneben. Eher ist das Buch ab 12 zu empfehlen, ab 9 ist definitiv zu früh.
Fazit:
Heftige Themen