Profilbild von buch_geblaetter

buch_geblaetter

Lesejury Profi
offline

buch_geblaetter ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buch_geblaetter über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.04.2022

Ankerliebe

Ankerliebe
0

Ich liebe das Setting von „Ankerliebe“ sehr, da ich Hamburg so toll finde und es hat sich so ein bisschen wie Urlaub angefühlt.
Ich hatte am Anfang an paar Schwierigkeiten in die Geschichte einzusteigen, ...

Ich liebe das Setting von „Ankerliebe“ sehr, da ich Hamburg so toll finde und es hat sich so ein bisschen wie Urlaub angefühlt.
Ich hatte am Anfang an paar Schwierigkeiten in die Geschichte einzusteigen, aber nach ein paar Seiten war ich richtig drin. Auch der Schreibstil war sehr locker, humorvoll und hatte sehr viel hanseatisches Flair.

Jette ist eine tolle und starke Persönlichkeit, die wir auf ihrem Weg begleiten dürfen. Der einen zeigt, dass nicht alles im Leben nach Plan verläuft man aber trotzdem glücklich sein kann.

Mats ist ein richtig toller Mensch, liebevoll, zurückhaltend und hilfsbereit

Die Clique und deren bedingungsloser Zusammenhalt hat mich total beeindruckt und ich habe mich während des Lesens als Teil davon empfunden.

Und natürlich der kleine Rabauke Piet mit dem ich sehr viel Spaß hatte und den ich in mein Herz geschlossen habe.

Eine Rund um schöne Geschichte die mich sehr unterhalten hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2022

Bad Girl?

Blossom
0

Ich bin relativ schnell in der Geschichte angekommen und konnte es nur schlecht aus der Hand legen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es ein paar Worte gab über die ich gestolpert bin ...

Ich bin relativ schnell in der Geschichte angekommen und konnte es nur schlecht aus der Hand legen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es ein paar Worte gab über die ich gestolpert bin und irgendwie nicht in ein Jugendbuch passen.
Leith und Jun begegnen sich schon direkt am Anfang und man merkt direkt das sie eine besondere Verbindung zueinander haben, die sie selbst gar nicht so wahrnehmen. Es war mal etwas anderes, dass hier die Rollen getauscht waren, Bad Girl und Good Boy. Leith ist einfach ein so toller Mensch mit dem Herz am rechten Fleck und er kämpft so sehr so um Jun und die Gerechtigkeit.
Nur mit Jun bin ich nicht so warm geworden, weil sie oft wie eine Eisprinzessin wirkt, aber unter ihrem Panzer alle Gefühle vergraben hat.
Die Geschichte um beide hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich öfter über die Zeit- bzw. Szenensprünge verwundert war. Zudem kamen mir einige Nebencharaktere zu kurz.
Ihr Stiefvater ein riesen A…, dass man schon auf den ersten paar Seiten mitbekommt. Ich kann mir vorstellen, dass es sehr oft genauso vorkommt, wie im Buch beschrieben und es hätte auch eine Triggerwarnung gebraucht, die es leider nicht gab.

Ich freue mich schon auf Band 2. Ryder hat sich von Anfang an in mein Herz geschlichen.

4/5

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2022

schöne Liebesgeschichte

Was ich dir bedeute - Burlington University
0

Ich liebe die Geschichten von Sarina Bowen, es fühlt sich wie nach Hause kommen an.
Hier dreht sich alles um Daphne und Rickie, die beide eine nicht so tolle Zeit hinter sich haben und auf der Shippley-Farm ...

Ich liebe die Geschichten von Sarina Bowen, es fühlt sich wie nach Hause kommen an.
Hier dreht sich alles um Daphne und Rickie, die beide eine nicht so tolle Zeit hinter sich haben und auf der Shippley-Farm den Sommer verbringen.
Das es überwiegend auf der Farm spielt, ist ein absoluter Pluspunkt.
Die Annäherung der beiden ist einfach toll, langsam, witzig und irgendwie charmant, auch wenn es so einige Hürden zu überwinden gibt.
Mit Daphne bin ich nicht so recht warm geworden, irgendwie ist sie sehr kompliziert und in mancher Hinsicht schwierig. Rickie hingegen habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen, da versucht Daphne irgendwie für sich zu gewinnen und er war so süß dabei.
Was Rickie in seiner Vergangenheit widerfahren ist, war sehr krass, dahingegen wirkt das Päckchen welche Daphne mit sich herumschleppt sehr lapidar, obwohl es das nicht ist.
Am Ende hat die Geschichte nochmal richtig an Fahrt aufgenommen und war total spannend.

Eine absolute Leseempfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2022

Absolute Leseempfehlung

Wild Scottish Hearts – Liebe in Seaview Hills
0

Ich liebe einfach Kleinstädte in Büchern und vor allem wenn sie noch in Schottland sind. So auch hier.
Mir hat es hier nicht nur die Landschaft angetan sondern auch deren Bewohner, die ich einfach in mein ...

Ich liebe einfach Kleinstädte in Büchern und vor allem wenn sie noch in Schottland sind. So auch hier.
Mir hat es hier nicht nur die Landschaft angetan sondern auch deren Bewohner, die ich einfach in mein Herz geschlossen haben. Allen voran das Praxisteam, welches mich das ein oder andere Mal zum schmunzeln gebracht hat.
Raelyn als Hauptprotagonistin und Inhaberin der Tierarztpraxis war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte ihre Probleme sehr gut nachvollziehen. Ich hätte gerne noch etwas mehr von ihr und ihrer Vergangenheit erfahren.
Max ihr Gegenpart ist einfach so ein schuckle. Nachdem er in den USA alles hingeschmissen hat und in ihrer Praxis anfängt, habe ich mit den beiden so mitgefiebert. Das Drama, warum er in den USA alles hinter sich gelassen hat, ist etwas künstlich aufgebauscht, fand ich aber nicht weiter schlimm.
Mir hat die Chemie zwischen den beiden einfach total gut gefallen und das sie sich langsam angenähert haben.
Durch den sehr angenehmen Schreibstil bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

Eine klare Leseempfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2022

absolute Leseempfehlung

Was wir in uns sehen - Burlington University
0

Wir sind zurück bei den Shipley‘s, auch wenn die Handlung hauptsächlich an der Burlington University statt findet. Für mich war es, wie nach Hause kommen.
Ich liebe den Schreibstil von Sarina Bowen einfach ...

Wir sind zurück bei den Shipley‘s, auch wenn die Handlung hauptsächlich an der Burlington University statt findet. Für mich war es, wie nach Hause kommen.
Ich liebe den Schreibstil von Sarina Bowen einfach und grade die Geschichte rund um die Großfamilie.
Da die Geschichte aus Sicht beider erzählt wird, konnte ich sehr gut hinter die Kulissen schauen.
Chastity ist eine sehr interessante Protagonisten, grade mit ihrer Sektenvergangenheit und die süße zum teil naive unsichere Art hat mir gut gefallen. Ich konnte ihr handeln gut nachvollziehen, aber das sie so schnell und offen mit Intimität umgeht passte nicht dazu.
Sie zeigt auch, wenn man sein Leben selbst in die Hand nimmt, kann man viel erreichen.

Dylan hingegen war mir total sympathisch passte einfach in die Geschichte und ist einfach absolut heiß, natürlich typisch NA.
Seine Probleme hätten ruhig noch etwas mehr Thematisiert werden dürfen.

Das wiedersehen mit alten Bekannten auf der Farm war einfach schön.

Die ganze Geschichte hat mich einfach gepackt und nicht mehr losgelassen.

Eine absolute Leseempfehlung und freue mich schon auf Band 2

4/5⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere