Profilbild von buecher_wuermchen_

buecher_wuermchen_

Lesejury Profi
offline

buecher_wuermchen_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buecher_wuermchen_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.12.2020

Gutes Buch zum Nachdenken!

12 Neue Leben
0

Ein Jahr lang jeden Monat eine andere Rolle: Vom Anonymen über den Mukselmann bis hin zum Sinnsucher und Müllsammler. Was für viele absolut surreal klingt, war für den Autor ein Jahr lang Realität. Amüsant, ...

Ein Jahr lang jeden Monat eine andere Rolle: Vom Anonymen über den Mukselmann bis hin zum Sinnsucher und Müllsammler. Was für viele absolut surreal klingt, war für den Autor ein Jahr lang Realität. Amüsant, informativ und gleichzeitig einfach unverblümt ehrlich, nimmt Sebastian Kühn einen mit auf die Reise durch das Jahr voller Selbstexperimente.

Anfangs war ich kritisch, was das Buch angeht, doch mein Interesse war stärker als meine Vorbehalte, also hat das Buch seinen Weg zu mir gefunden. Obwohl die meisten Versuche absolut nichts für mich wären und ich weder vorhabe, mich einen ganzen Monat nur von Saft zu ernähren, noch meinen produzierten Müll mit mir herumzutragen oder komplett isoliert zu leben, hat das Buch mir doch einiges mitgegeben. Es hat mir wieder in Erinnerung gerufen, dass wir ab und zu mal aus dem Alltag Reiß aus nehmen und unsere Gewohnheiten über Bord werfen müssen. Nur weil etwas schon immer so war, heißt das nicht, dass es künftig auch so bleiben muss. Nur weil alle anderen es so machen, heißt es nicht, dass es auch der richtige Weg für uns ist. Das Buch fordert einen dazu auf, Dinge zu hinterfragen, mehr auf seine innere Stimme zu hören und das Leben als das Abenteuer zu sehen, das es nun mal ist.
Ein absolut gelungenes Buch, das mich persönlich direkt dazu veranlasst hat, eine Liste mit Dingen zu schreiben, die ich in Zukunft Stück für Stück in meinem Leben verändern will, denn auch kleine Veränderungen können große Auswirkungen haben!
5/5 Sterne.

Veröffentlicht am 20.12.2020

Tolle Thriller-Kurzgeschichten

Versteckt
0

Mit seinen Thrillern „Die Chemie des Todes“, „Kalte Asche“ und der gesamten David Hunter Serie hat Simon Beckett wahre Meilensteine in Sachen Thrillern gesetzt. Ich habe innerhalb kürzester Zeit all seine ...

Mit seinen Thrillern „Die Chemie des Todes“, „Kalte Asche“ und der gesamten David Hunter Serie hat Simon Beckett wahre Meilensteine in Sachen Thrillern gesetzt. Ich habe innerhalb kürzester Zeit all seine Bücher verschlungen und konnte nicht genug bekommen.
Mit „Versteckt“ bringt Simon Beckett ein kleines Buch mit drei Kurzgeschichten raus. Die erste Geschichte handelt von einer Erinnerung, an welche sich der Protagonist erinnert, als er eine Geldkassette von einer alten Freundin öffnet, welche Selbstmord begangen hat.
Die zweite Geschichte ist mit sechs Seiten sehr kurz und handelt von einem Banküberfall.
Die dritte und letzte Geschichte ist wie ein Märchen geschrieben, die von einem Jungen handelt, welcher sich verlaufen hat und von einer alten Frau auf einer Farm Zuflucht findet. Was zunächst noch für den Jungen ein Traum ist, wandelt sich mehr und mehr in einen Albtraum.
Bevor man dieses Buch liest, muss man sich im Klaren sein, dass es sich hierbei um Kurzgeschichten handelt, was eine detaillierte Ausarbeitung der Charaktere, wie man es von Becketts anderen Büchern kennt, nicht möglich macht. Alles in allem fand ich die drei Kurzgeschichten sehr unterhaltsam und spannend und ich kann dieses Buch jedem der Kurzgeschichten mag nur empfehlen. Da ich nach kürzester Zeit mit den Geschichten fertig war, kann ich es kaum erwarten, dass Simon Beckett seinen neuen Thriller veröffentlicht.
5/5 Sternen

Veröffentlicht am 20.12.2020

Wie immer spannend und absolut unvorhersehbar!

Der Heimweg
0

Das Begleittelefon ist ein Telefonservice für Frauen, die sich nachts alleine auf der Straße nicht wohl fühlen und die Stimme von jemandem hören möchten, der im Notfall Hilfe rufen kann. An diesem Abend ...

Das Begleittelefon ist ein Telefonservice für Frauen, die sich nachts alleine auf der Straße nicht wohl fühlen und die Stimme von jemandem hören möchten, der im Notfall Hilfe rufen kann. An diesem Abend sitzt Jules Tannberg am Telefon, doch mit dem Anruf von Klara und den Folgen hatte er nicht gerechnet. Sie erzählt Jules von ihrem gewalttätigen Mann und einem weiteren Mann, der sie verfolgt und umbringen will... Ein gefährlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Ich lese nicht oft Thriller, aber wer kann schon zu einem Fitzek „Nein“ sagen? Ich jedenfalls nicht, dafür liebe ich seine Bücher zu sehr. Was mich an seinen Geschichten immer fasziniert ist das absolut Absurde, die krasse Wendung am Ende, die man einfach gar nicht hat kommen sehen und die detailreichen Beschreibungen. Auch auf diesen Roman treffen alle diese Punkt wieder zu und ich muss gestehen, mein Kopf arbeitet immer noch daran, das vor wenigen Stunden beendete Buch zu verarbeiten und begreifen. Mir persönlich hat das Buch unglaublich gut gefallen, obwohl es meiner Meinung nach nicht an meinen Fitzek-Liebling „Der Seelenbrecher“ herankommt. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen, allerdings sollte einem bewusst sein, dass das Buch extrem gehaltvolle Szenen beinhaltet und diese auch sehr detailliert beschrieben sind. Wer mit sowas nicht klar kommt, sollte lieber die Hände davon lassen.

Veröffentlicht am 12.12.2020

Toller Abschluss!

Someone to Stay
0

Was tun, wenn alles stimmt, außer der Zeitpunkt? Dieser Frage muss sich Aliza stellen, als sie auf den attraktiven Lucien trifft. Obwohl sie sich von Anfang an zu ihm hingezogen fühlt, versucht sie das ...

Was tun, wenn alles stimmt, außer der Zeitpunkt? Dieser Frage muss sich Aliza stellen, als sie auf den attraktiven Lucien trifft. Obwohl sie sich von Anfang an zu ihm hingezogen fühlt, versucht sie das Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren, denn neben Familie, Freunden, Studium, ihrem Blog und der Veröffentlichung ihres Buches ist so gar kein Platz für eine Beziehung. Doch auch Lucien hat eigentlich keinen Platz für Gefühle in seinem Leben...

Laura Kneidl ist für mich eine Meisterin auf dem Gebiet der New Adult Geschichten und auch mit diesem Buch konnte sie mich mal wieder überzeugen. Aliza ist eine richtige Powerfrau und gibt alles für ihre Träume und dafür beneide ich sie. Trotz allem versucht sie, Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden zu verbringen und für sie da zu sein und das macht sie einfach unglaublich sympathisch. Lucien ist eher zurückhaltend und gibt nicht viel preis, doch umso mehr man von seiner tragischen Geschichte erfährt, umso mehr wächst er einem ans Herz, weil er einfach einen weichen Kern hat. Die Geschichte zwischen den Beiden gefällt mir unglaublich gut, weil sie ehrlich sind und zu ihren Gefühlen füreinander stehen und sich einfach gut tun, obwohl sie nach außen hin betrachtet einfach nicht zusammen passen.
Eine unglaublich schöne Geschichte und ein toller Abschluss der Reihe!
5/5 Sterne.

Veröffentlicht am 08.12.2020

Wie immer sehr unterhaltsam und humorvoll!

QualityLand 2.0
0

Peter Arbeitsloser hat es endlich geschafft, er ist Maschinentherapeut. Doch leider hat das Rampenlicht seiner Beziehung zu Kiki geschadet, die steht nämlich nicht gerne im Vordergrund und zieht sich daher ...

Peter Arbeitsloser hat es endlich geschafft, er ist Maschinentherapeut. Doch leider hat das Rampenlicht seiner Beziehung zu Kiki geschadet, die steht nämlich nicht gerne im Vordergrund und zieht sich daher zurück, um ihren eigenen Plänen zu folgen. Während Peter also als Streitschlichter zwischen Kühlschränken und Herden agiert und Cuddle Bots mit Berührungsängsten therapiert, macht sich Kiki erneut auf die Suche nach ihrer Herkunft. Für Martyn Vorstand hingegen dreht sich die Abwärtsspirale unaufhörlich weiter und bringt ihn an die Grenzen seiner Geduld.

Qualityland hat mir unglaublich gut gefallen und als ich hörte, dass es einen zweiten Teil geben wird, habe ich mich unglaublich gefreut, insbesondere, weil ich mehr über Kiki erfahren wollte. Und ich wurde nicht enttäuscht - gefüllt mit Witz, lustigen Anekdoten und skurrilen Geschehnissen, hat es mir wieder einige Lacher entlockt und für gute Laune gesorgt. Die Stimme von Marc-Uwe Kling ist einfach wieder göttlich anzuhören und verleiht
dem Hörbuch das gewisse Etwas. Trotz allem muss ich sagen, dass es meiner Meinung nach nicht ganz mit dem ersten Teil mithalten kann, weil zwischendurch doch die ein oder andere Szene war, die nicht ganz so witzig war.
In Summe trotzdem eine Empfehlung mit 4/5 Sternen.