Profilbild von celinakunze

celinakunze

Lesejury Profi
offline

celinakunze ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit celinakunze über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.10.2021

Tausend mal besser als Twilight

Crave
0

In Crave geht es um Grace, die zu ihrem Onkel und ihrer Cousine, welche ein Internat besitzen, nach Alaska zieht, da ihre Eltern bei einem Unfall gestorben sind.
Dort trifft sie auf Jaxon, der ihr wie ...

In Crave geht es um Grace, die zu ihrem Onkel und ihrer Cousine, welche ein Internat besitzen, nach Alaska zieht, da ihre Eltern bei einem Unfall gestorben sind.
Dort trifft sie auf Jaxon, der ihr wie auch viele andere der Schüler und Lehrer sehr komisch vorkommt.
Ständig passieren Grace Unfall, aber sind es überhaupt Unfälle oder ist jemand anderes Schuld daran.
Was für Geheimnisse verbirgt dieses Internat in der Wildnis von Alaska?

Das Buch wurde ja durch den Verlag mit Twilight promotet und verglichen, aber ganz ehrlich es ist tausend mal besser als Twilight.
Grace als Protagonistin ist komplett anders als Bella aus Twilight und auch die Handlung gleicht sich nicht wirklich mit Twilight.

Ich habe jede Seite des Buches geliebt.
Mir hat das Setting gefallen, da ich dieses Winterliche total liebe. Und diese Beschreibungen waren wirklich unfassbar gut. Ich hatte jedes Mal ein Bild vor Augen, beispielsweise bei der Szene mit den Nordlichter, die Jennifer die es Gelsen haben wissen bestimmt wovon ich rede. Es war einfach so wunderschön Beschreiben, dass ich einfach wirklich das Gefühl hatte dort zu seinen und zwischen den Nordlichtern zu schweben.

Auch die Charaktere waren so genial gemacht. Ich habe mich in Grace, Macy und Jaxon verliebt, weil man einfach diese Echtheit spürt, man merkt das die Autorin weiß was sie macht und weiß wie sie einen fühlen lässt.

Auch der Schreibstill war einfach nur traumhaft. Durch die Kapitel Überschriften und die Konversationen und Gedanken der Charaktere hat man wirklich gemerkt, dass die Autorin Humor hat. Ich musste so oft schmunzeln und lachen.
Und dann kam das Ende und uff Plottwist über Plottwist.
Ich bin manchmal ein bisschen verwirrt gewesen, weil so viel passiert ist, aber es hat irgendwie alles Sinn ergeben.
Aber einen Kritikpunkt habe ich tatsächlich und zwar spielt sich die ganz Handlung in fasst nur einer Woche ab.
Ich meine das ist ein bisschen kurz für das was da alles passiert.

Aber Leute lest es, es ist genial und wirklich tausendmal besser als Twilight.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.08.2021

Einfach nur wow!!!

Blood and Ash - Liebe kennt keine Grenzen
0

Erst einmal ganz große Liebe für dieses Buch. Ich habe wirklich jede einzelne Seite geliebt. Und jetzt mal im Ernst was war das denn für ein gemeines Ende?!?!

Aber fangen wir mal ganz von vorne an. Ich ...

Erst einmal ganz große Liebe für dieses Buch. Ich habe wirklich jede einzelne Seite geliebt. Und jetzt mal im Ernst was war das denn für ein gemeines Ende?!?!

Aber fangen wir mal ganz von vorne an. Ich liebe diese Charakterei ich meine Poppy ist, auch wenn der Name anfangs etwas Gewöhnungs bedürftig war, eine wirklich starke und liebenswerte Protagonistin. Sie ist mutig und einfach nur genial.

Auch Hawke habe ich und Herz geschlossen, obwohl ich ihn anfangs etwas merkwürdig fand. Generell sind alle Charaktere so toll gestaltet und man kann wirklich mitfühlen, so dass bei mir auch die ein oder andere Träne geflossen ist.

Wie auch in jedem anderen Buch von Jennifer L. Armentrout ist auch hier der Schreibstill total angenehm und lässt sich total flüssig und leicht lesen.
Ich liebe vor allem die Beschreibungen und wer mich kennt weiß, dass ich auf so etwas sehr viel Wert lege.

Die Geschichte war durchgehend spannend, obwohl es mich ein bisschen genervt hat, dass man so wenig erfahren hat, warum Poppy so wichtig ist und was genau ihre Rolle ist. Aber es hat ja auch einen guten Grund, warum man es nicht weiß, denn Poppy weiß es ja selber auch nicht.

Und ganz ehrlich warum dieser letzte Satz, ich meine hatte sie diesen Satz weggelassen hatte ich locker bis nächstes Jahr auf die deutsche Übersetzung warten können, aber dann kam dieser Satz und jetzt habe ich die Englische Ausgabe Zuhause und will sie jetzt sofort unbedingt lesen.

Dieses Buch kann ich jedem nur ans Herz legen und mich persönlich konnte es zu 100% abholen. From Blood and ash ist definitiv ein Jahreshighlight für mich und bekommt 5+++/5⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.04.2021

Was für ein gemeiner Cliffhanger

Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind? (Gewinner des Lovelybooks-Leserpreises 2021)
0

Also was ich als aller erstes sagen muss, was war das für ein mieser Cliffhanger von Band eins, ich meine Hallo das kann doch nicht sein, dass das so endet und wirklich ich saß danach gefühlt noch zehn ...

Also was ich als aller erstes sagen muss, was war das für ein mieser Cliffhanger von Band eins, ich meine Hallo das kann doch nicht sein, dass das so endet und wirklich ich saß danach gefühlt noch zehn Minuten und habe diese eine Seite die ganze Zeit angeschaut, weil ich es nicht glauben konnte.
Das das am Ende passiert, damit habe ich nicht gerechnet.
Ich bin so froh, dass ich direkt weiter lesen konnte, aber ganz ehrlich dieser Cliffhanger war so gemein und ich glaube, wenn der zweite Teil noch nicht erschienen wäre, wäre ich wirklich am Boden zerstört gewesen, aber egal jetzt zu dem restlichen Teil des Buches.

Also erst einmal diese Idee ist genial, ich liebe Bücher mit geheimen Studentenverbindungen, also falls ihr da noch welche kennt, immer her mit eurem Empfehlungen.
Und die Umsetzung dieses Buches war so so gut, ich habe dieses Buch an einem Stück durchgelesen, obwohl ich manchmal das Gefühl hatte nicht voran zukommen, aber das könnte auch daran liegen, dass ich müde war, trotzdem konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen und habe auch schon direkt mit
Teil zwei angefangen.
Auch der Schreibstill war richtig schön.
Das Buch lies sich richtig flüssig lesen und die Spannung wurde wirklich von Kapitel zu Kapitel aufgebaut und dann kam dieses Ende und ja egal, ich glaube ich habe mich oben schon genug über dieses Ende aufgeregt, obwohl Cliffhanger irgendwie toll sind, weil die die Geschichte noch einmal aufwerten.
Aber zurück zum restlichen Inhalt, also es war wirklich so unfassbar toll, ich habe die ganze Zeit mit Cara mitgefiebert und konnte so gut mit ihr mit fühlen, vor allem, was gewisse Personen angeht. Auch die anderen Charaktere waren so toll. Ich glaube Dione ist definitiv einer meiner Lieblingscharaktere.
Generell waren die einzelnen Personen so echt aufgebaut und es war wirklich so, so schön.

Matching Night 1 ist definitiv eine Empfehlung von mir und bekommt verdiente 5/5⭐️, ich habe rein gar nichts an diesem Buch auszusetzen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2021

weine nie!

Teardrop
0

Weine nie!
Vergieße nie eine einzige Träne!

Das ist die einzige Regel, die Eureka einhalten muss, um nicht alles hinweg zu spülen, was sie liebt.

Als ich dieses Buch gesehen habe, dachte ich mir sofort, ...

Weine nie!
Vergieße nie eine einzige Träne!

Das ist die einzige Regel, die Eureka einhalten muss, um nicht alles hinweg zu spülen, was sie liebt.

Als ich dieses Buch gesehen habe, dachte ich mir sofort, nach dem ich den Klappentext gelesen habe, wow ich habe noch nie von so einer Idee gehört. Ich hatte wirklich sehr hohe Erwartungen an dieses Buch. Und es konnte diesen auch definitiv gerecht werden.

Eureka ist eine Person, die man einfach mögen muss. Sie ist so eine starke Person und muss soviel schweres Hindernisse und Schicksalsschläge überwinden. Lauren Kate hat unfassbar gute sympathische Charaktere kreiert und eine Welt erschaffen, die so grausam und gleichzeitig so schön ist.

Auch der Schreibstill der Autorin war wirklich schön. Mache Stellen haben sich zwar ein bisschen gezogen, aber das ist relativ selten passiert.

Die Geschichte von Ander und Eureka war genial. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Es war einfach total super geschrieben.

Band 2 war genial, aber Band 1 war noch genialer!
Ich kann diese Reihe so vielen Leuten empfehlen es war wirklich so, so toll.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2021

"Bei jedem von euch fühle ich mich schlussendlich ein bisschen unendlich"

Mit dir bin ich unendlich
0

Dieses Buch war total schön zu lesen, es war einfach wow, wirklich. Ich könnte in jeder Zeile mit Olivia und Nathan mitfühlen und es hat mich einfach unfassbar berührt.

Diese Charaktere sind mit soviel ...

Dieses Buch war total schön zu lesen, es war einfach wow, wirklich. Ich könnte in jeder Zeile mit Olivia und Nathan mitfühlen und es hat mich einfach unfassbar berührt.

Diese Charaktere sind mit soviel Liebe gestaltet worden, dass man sie einfach in sein Herz schließen muss. Und nicht nur die Hauptcharaktere habe ich in mein Herz geschlossen, auch Charaktere wie Aria oder Sammy sind total sympathisch und liebenswert und ich musste sie einfach in mein Herz schließen.

Auch der Schreibstill war sehr angenehm und es hat so viel Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen. Ich musste an der ein oder anderen Stelle schmunzeln und dieses Buch hat mich auch noch einmal zum nachdenke über die ein oder andere Sache gebracht.

Von der Story her ist garnicht so viel passiert, aber das musste es gar nicht. Man war so auf die Entwicklung der Charaktere fixiert, dass man nicht wirklich irgendwelche Steine, die den Protagonisten in den Weg gelegt wurden brauchte, klar das hat das Ganze noch einmal aufgewertet, aber ich war so sehr darauf konzentriert, wie sich das zwischen Olivia und Nathan entwickelt, dass es einfach nur noch ein schönes Extra war.

Fazit: Es ist eine unfassbar berührende Geschichte über Freundschaft, Liebe, Vorurteile und Selbstfindung.
Ich kann dieses Buch jedem nur ans Herz legen, der Lust auf eine leichte, so süße Geschichte zwischen zwei wundervollen Charakter hat. Dieses Buch bekommt verdiente 5+++/5⭐️ und ist auch ein Jahreshighlight 2021.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere