Profilbild von celinelouiseclaire

celinelouiseclaire

aktives Lesejury-Mitglied
offline

celinelouiseclaire ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit celinelouiseclaire über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2020

Liebe zu Weihnachten

Ein verschneites Weihnachtsfest in Cornwall
0

Das Cover des Buches ist sehr weihnachtlich gestaltet. Genau wie man sich eine englische Stadt im Winter zu Weihnachten vorstellt. Mit viel Schnee und total romantisch. Der Schreibstil ist durchgehend ...

Das Cover des Buches ist sehr weihnachtlich gestaltet. Genau wie man sich eine englische Stadt im Winter zu Weihnachten vorstellt. Mit viel Schnee und total romantisch. Der Schreibstil ist durchgehend flüssig und erfrischend. So das ich quasi durch die Seiten flog.
Eigentlich wollte ich mir ja das Buch aufheben und erst zur Weihnachtszeit lesen. Allerdings hat es mich durch den Klappentext und das Cover so neugierig gemacht, daß ich es unbedingt lesen musste. Am besten gefiel mir, das sich beide Hauptprotagonisten auf Augenhöhe gegenüber standen. Keine albernen Streitereien, wer mehr das sagen hat etc. Die ganze Geschichte hat auch einen gewissen Humor was mir gefallen hat.
Ivy, um die 30 und steht mitten im Leben. Beruflich erfolgreich und mit sich im reinen. So ist sie gleich auf mit Bill und steht ihm im nichts nach. Für mich harmonieren die beiden richtig gut zusammen und die ganze Stimmung in dem Buch ist sehr schön. Das Buch hatte ich innerhalb eines Tages fertig, ich konnte es nicht weg legen. Es war großartig! Ich freue mich jetzt schon sehr auf Weihnachten und den Winter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2020

Schneeflocken

Schneeflockenmagie
0

Das Cover des Buches ist sehr romantisch gehalten. Ein Pärchen, welches sich küsst und 2 Hunde in einer Winterlandschaft. Dies hat schon von Grundauf immer etwas sehr gefühlvolles, romantisches.
Auch ...

Das Cover des Buches ist sehr romantisch gehalten. Ein Pärchen, welches sich küsst und 2 Hunde in einer Winterlandschaft. Dies hat schon von Grundauf immer etwas sehr gefühlvolles, romantisches.
Auch gefiel mehr sehr gut wie der Buchtitel dargestellt ist. Er ist in einer weißen geschwungenen Schrift geschrieben, was mir auch direkt ins Auge fiel.
In dem Buch geht es um Claire und Hugo.
Wobei mir Claire am besten gefallen hat. Sie ist sehr offen und authentisch dargestellt. Hier ist der Autorin wirklich perfekt gelungen, einen ausgewogenen Charakter zu erschaffen. Am liebsten wäre ich mit ihr befreundet. Hugo war mir am Anfang ein wenig unsympathisch, was sich aber durch die Geschichte gelegt hat.
Die Geschichte hat einen guten Verlauf, es ist durchgehend gut zu lesen und es wird auch nicht langweilig.
Ich liebe einfach Weihnachten, welches in dem Buch absolut nicht so kurz kommt. Es wird sehr bildhaft dargestellt, was das Herz erwärmt und Sehnsucht nach Weihnachten macht. Hier auch eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.09.2020

Berührend

milk and honey - milch und honig
0

Das Cover ist wirklich sehr raffiniert gestaltet. Es ist ganz schwarz, nur mit 2 weiß gezeichneten Faltern.
Der Titel des Buch ist in Englisch und deutsch auf dem Cover. In Gold und in weiß. Und sieht ...

Das Cover ist wirklich sehr raffiniert gestaltet. Es ist ganz schwarz, nur mit 2 weiß gezeichneten Faltern.
Der Titel des Buch ist in Englisch und deutsch auf dem Cover. In Gold und in weiß. Und sieht aus wie gespiegelt. Dies finde ich wirklich sehr schön und fällt trotz der Einfachheit direkt ins Auge.
"Milk and Honey" ist kein Roman. Sondern ein Buch voller Gedichte und voller Lyrik. Jedes Gedicht ist fesselnd und wahnsinnig authentisch und persönlich. Was mir unglaublich gut gefallen hat. Denn man wird einfach mitgerissen.
Am schönsten fand ich die Gedichte über Liebe, über den Kummer und über das wieder zurück zu sich selbst kommen.
Genau wie all die Bilder, die sich durch das ganze Buch ziehen. Es verleiht dem Buch eine gewisse Ästhetik.
Wer Gedichte über Lebens- und Liebesphilosofie mag, sollte das Buch unbedingt lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.09.2020

Sehr informativ

Geheimnisse der Hexen
0

Das Cover ist wirklich sehr thematisch passend gestaltet und in der Grundfarbe schwarz gestaltet. Gleichzeitig ist es mystisch gehalten, aber nicht zu sehr, das es trotzdem noch einladend und nicht abschreckend ...

Das Cover ist wirklich sehr thematisch passend gestaltet und in der Grundfarbe schwarz gestaltet. Gleichzeitig ist es mystisch gehalten, aber nicht zu sehr, das es trotzdem noch einladend und nicht abschreckend wirkt. Allgemein ist es wirklich sehr liebevoll gestaltet.
Im Buch geht es um Magie, die einem näher gebracht wird. Außerdem geht es um die weiblichen Vorfahren und deren Hexenverfolgung, die einem erzählt wird.
Der Umgang mit dem Thema ist sehr sachlich, ohne eigene Meinung und gefällt mir deswegen besonders gut.
Sehr gut fand ich auch allgemein die Darstellung und Erklärung der Symbolik.
Auch die ganzen Bilder sind sehr authentisch und ästhetisch.
Das weibliche Geschlecht steht hier im Vordergrund und wird dennoch nicht in irgendeine Schiene gedrückt.
Ein gutes Buch was einen information vermittelt und was mal zwischendurch lesen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2020

Hat mir gefallen

Schatten des Schicksals
0

Ein sehr schönes thematisches passendes Cover. Bei diesem Cover weiß man direkt, das eine wahnsinnig romantische schöne Geschichte auf einen zukommt, welche voller Liebe und Gefüh,l aber auch jede menge ...

Ein sehr schönes thematisches passendes Cover. Bei diesem Cover weiß man direkt, das eine wahnsinnig romantische schöne Geschichte auf einen zukommt, welche voller Liebe und Gefüh,l aber auch jede menge Spannung hat. Schließlich ist dafür Nora Roberts auch bekannt.

Bei dem ersten Buch handelt es sich um Shane MacKade der beharrlich auf sein Single Leben setzt. Bis er plötzlich der Wissenschaftlerin Rebecca Knight trifft. Beide Hauptcharaktere werden gut dargestellt, auch sympathisch, so das es Lust gemacht hat weiter zu lesen. Das Buch verspricht wirklich jede Menge Gefühl und Emotion, sowie zerreißende Spannung.

Allgemein kann man sagen, das es wieder ein ganz typischer Nora Roberts Roman ist, mit auch einigem hin und her von Gefühlen. Man kennt es ja.

Dennoch tut es dies keinem Abbruch und man wird sehr gut unterhalten.

Das einzige was ich schade finde ist, das dieses Buch schon mal erschienen ist und jetzt einfach hier in dieses Buch mit rein gesetzt wurde. Mir kam die Geschichte nämlich sehr bekannt vor trotzdem ist es ein gutes Buch.

Das 2. Buch Ruheloses Herz handelt um Brian Donnelly. Er ist bekannt für seine sanften Hände, mit denen er sein Beruf ausübt. Was ihm am meisten bedeutet, sind seine Freiheit und die Liebe zu den Tieren. Er soll aussichtsreiche Pferde eines berühmten Züchters trainieren, auf Royal Meadows. Dort angekommen verliebt er sich in die Tochter seines Arbeitgebers Keeley. Sie leben in komplett verschiedenen Welten und nach seiner Arbeit muss Brian weiterziehen....

Diese Geschichte hat mir genau so gut gefallen wie die Erste. Nora Roberts hat sich wieder selbst übertroffen.

Brian wird als sympathisch und nett dargestellt, natürlich auch als gutaussehend. Mit Keeley hatte ich am Anfang meine Probleme, aber diese haben sich schnell gelegt. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Ich habe es sehr genossen Brian's Geschichte zu erfahren und mitzuerleben. Die Geschichte hat mich in einen Bann gezogen und ich war innerhalb eines Tages durch, was selten passiert. Ich bin natürlich froh, das es am Ende ein Happy End gab. Ich würde jeden diese Geschichte weiterempfehlen.

Das Buch war mal wieder großartig, was ich sehr schade fand, war das die erste Geschichte schon mal veröffentlicht wurde und ich diese schon kannte, weil ich ein Fan von Nora Roberts bin, deswegen muss ich auch leider nur 3 Sterne geben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere