Profilbild von ceraunophiliea

ceraunophiliea

Lesejury-Mitglied
online

ceraunophiliea ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ceraunophiliea über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2020

Tolles Buch

Emmas Sommermärchen
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Ivy Bell
Genre: Erzählung
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 25.10.2018
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7481-1171-9
Preis: 9,99€

Klappentext:
Sommer 2006. Ganz Deutschland ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Ivy Bell
Genre: Erzählung
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 25.10.2018
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7481-1171-9
Preis: 9,99€

Klappentext:
Sommer 2006. Ganz Deutschland ist im Fussballfieber, nur Emma Licht hat ganz andere Sorgen. Sie steht vor diversen Entscheidungen, die ihre Zukunft betreffen. Da wirft ein Fund in ihrem Elternhaus sie und ihre Schwester Carla gehörig aus der Bahn. War ihr Vater etwa doch nicht der ehrliche, gradlinige Mann, für den sie ihn gehalten haben? Zusammen mit ihrer Schwester, tatkräftig unterstützt durch ihre Tante, begibt Emma sich auf Spurensuche, um ein Geheimnis aus der Vergangenheit zu lüften.

DIESE REZENSION KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN!

Cover:
Das Cover passt perfekt zum Buch, gefällt mir aber nicht so gerne. Ich finde dieses Bild nicht so schön, vor allem weil es so gemalt ist.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist total einfach und flüssig. Ich konnte alles total gut verstehen.
Was ich auch total schön finde ist, dass auch die Vergangenheit von Michael und Constanze eigene Kapitel hatten.
Das einzige was mich gestört hat, waren manche Sätze, wo der Satzbau etwas komisch war.

Charaktere:
Emma: Emma ist so ein süsser Mensch. Man merkt einfach, dass sie ein gutes Herz hat und alles für ihre Schwester(n) tun würde, damit es ihr gut geht.
Ich hab mich gefreut als Emma gemerkt hat, dass sie mehr verdient als ihren (Ex-)Freund.
Ausserdem merkt man, dass sie niemals aufgeben würde, sondern immer weiterkämpfen würde.

Carla: Carla ist mir am Anfang ein wenig unsympathisch gewesen. Ich mag es nicht, wenn Leute sich rum scheuchen lassen und das hat sie leider.
Trotzdem ist sie mir dann doch noch sympathischer geworden, weil sie auch ziemlich ehrgeizig nach den Einzelheiten von Michaels Geschichte gesucht hat.

Fazit:
Das Buch hat mich sehr positiv überrascht. Natürlich dachte ich, dass es mir gefallen würde, aber hätte nicht damit gerechnet, dass es mir so gut gefallen würde.
Es war etwas ruhiger als die Bücher, die ich sonst so lese, und deshalb eine super Abwechslung.
Das Buch ist wirklich sehr einfach und flüssig, aber trotzdem unvorhersehbar, denn ich dachte eigentlich, dass Emma sich vielleicht einfach nur verliebt - was klischeehaftes halt.
Das Buch würde ich sofort weiter empfehlen.

Meine Sternenbewertung:
4/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.02.2020

Gutes Buch

Save You
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Mona Kasten
Genre: New Adult
Seiten: 384
Erscheinungsdatum: 25.05.2018
Verlag: Lyx
ISBN: 978-3-7363-0624-0
Preis: 12,90€

Klappentext:
Ruby ist am Boden zerstört. Noch ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Mona Kasten
Genre: New Adult
Seiten: 384
Erscheinungsdatum: 25.05.2018
Verlag: Lyx
ISBN: 978-3-7363-0624-0
Preis: 12,90€

Klappentext:
Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück - als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Zeil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles dransetzt, sie zurückzugewinnen...

DIESE REZENSION KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN!

Cover:
Das Cover finde ich total schön. Es sieht aus als würde es glitzern und die eingestanzte Schrift passt total dazu. Das die Reihe die gleichen Cover, aber andere (passende) Farben hat, macht es noch perfekter.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist flüssig und einfach zu verstehen. Dadurch, dass es aus den Sichten von mehreren Personen - Ruby, James, Ember und Lydia - geschrieben wird, findet man sich mehr in deren Rollen ein. Man empfindet mehr, weil es persönlicher ist.

Charaktere:
Ruby: Ruby ist so eine motivierende und bewundernswerte Frau. Sie versucht alles und lässt sich nicht runterkriegen. Umso weniger kann man es ihr verübeln, als sie wegen James unter sehr starkem Liebeskummer leidet.
Dass sie James verzeiht und dass sie trotz der Schmerzen nett zu ihm ist und für ihn da ist, zeigt wie gross ihr Herz ist.

James: James ist einfach toll. Er bereut seine Fehler wie niemand anderes und versucht zu kämpfen, wie ich es noch nie erlebt hab.
Ich konnte mit ihm mitfühlen und habe so mit ihm gehofft, dass er wieder mit Ruby zusammenkommt.
Leider kamen am Ende diese Fotos aus "Save me" raus, die James gemacht hat..

Fazit:
Das Buch ist viel besser gewesen als der erste Teil. Ich konnte mich besser in die Protagonisten hineinversetzen und es ist nicht zu viel passiert.
Leider aber habe ich nicht das Bedürfnis den Rest zu erfahren. Es nimmt mich nicht so heftig mit, wie ich es von einem Buch erwarte.
Dennoch ist die Handlung gut und den dritten Teil werde ich auch noch lesen.
Übrigens war der Cliffhanger war schon ziemlich gemein.

Meine Sternenbewertung:
4/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2020

Mega tolles Buch

Duty & Desire – Verboten sinnlich
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Tessa Bailey
Genre: New Adult
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 18.02.2020
Verlag: Kyss
ISBN: 978-3-499-27577-7
Preis: 12,99€

Klappentext:
Jack Garret ist nur wegen einer ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Tessa Bailey
Genre: New Adult
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 18.02.2020
Verlag: Kyss
ISBN: 978-3-499-27577-7
Preis: 12,99€

Klappentext:
Jack Garret ist nur wegen einer verlorenen Wette auf der Polizeiakademie. Cop zu werden, ist für ihn keine Berufung, sondern eine Möglichkeit, Rechnungen zu bezahlen. Seine Nächte verbringt er damit, Erinnerungen in Alkohol zu ertränken und sich in One-Night-Stands zu verlieren. Niemand ahnt, warum er das tut, und genau so soll es bleiben. Manche Geheimnisse sind zu gross, zu dunkel, um sie zu teilen. Doch dann lernt er eines Abends eine irische Touristin kennen und ist sofort fasziniert von Katies offener, ehrlicher Art. Er raubt ihr noch am ersten Abend einen Kuss, ohne zu ahnen, welche Konsequenzen diese Begegnung haben wird.

DIESE REZENSION KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN!

Cover:
Das Cover ist an sich total schön. Ich liebe die Farben und die Skyline auf dem Cover. Das einzige was mir nicht gefällt, ist die Schriftart des Titels. Trotzdem harmoniert die Schriftart mit dem Bild.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist flüssig und einfach zu verstehen. Er ist nicht zu überspitzt, aber dennoch nicht zu veraltet.
Dadurch, dass aus den Sichten von Katie und Jack erzählt wird, bekommt das Buch mehr Gefühl und man kann sich super in die Protagonisten hineinversetzen.

Charaktere:
Jack: Obwohl Jack eigentlich am Anfang das Gegenteil von einem tollen Mann war, mochte ich ihn.
Ich konnte ihn verstehen und mich in ihn reinversetzten. Ich konnte nachvollziehen, wieso er nur an Sex dachte und er sich meistens nichts für nicht anderes als das gut fühlte.
Er war am Anfang ziemlich auf Sex konzentriert und "konnte" auch gar nichts anderes, aber am Ende und einzig allein durch Katie ist er warm geworden, hat angefangen zu fühlen und auch seine eigenen Talente wahrnehmen wollen.

Katie: Katie war am Anfang ein schüchternes Mäuschen. Sie war total verängstigt und vorsichtig, aber auch das konnte ich nachvollziehen.
Durch ihre Erfahrungen konnte ich nachvollziehen, warum sie unbedingt diese Liste abarbeiten wollte und so weiter.
Sie war mir sympathisch, aber leider empfand ich sie als zu zurückhaltend.

Fazit:
Das Buch war toll. Die Handlung war irgendwie vorhersehbar, aber das Alkoholproblem von Jack und auch die kurzzeitige Trennung war überraschend.
Ich finde, dass nichts zu schnell und nichts zu langsam passiert.
Das einzige was ich zu bemängeln habe ist, dass es schon sehr viel um Sex ging, wobei mich das jetzt nicht unglaublich gestört hat.

Meine Sternenbewertung:
5/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.02.2020

Super Buch 😍

All for You – Sehnsucht
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Meredith Wild
Genre: erotische Literatur ; Romance
Seiten: 384
Erscheinungsdatum: 26.10.2017
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-0588-5
Preis: 12,90€

Klappentext:
Maya Jacobs ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Meredith Wild
Genre: erotische Literatur ; Romance
Seiten: 384
Erscheinungsdatum: 26.10.2017
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-0588-5
Preis: 12,90€

Klappentext:
Maya Jacobs hat ein Geheimnis. Vor fünf Jahren zwang es sie, die schmerzhafteste Entscheidung ihres Lebens zu treffen: Sie sagte Nein, als Cameron Bridges - ihre erste und einzige grosse Liebe - um ihre Hand anhielt. Noch heute leidet sie unter dem Verlust, fragt sich, was gewesen wäre, wenn... Doch da steht Cameron plötzlich wieder vor ihr. Wie damals raubt er ihr mit einem einzigen Blick den Atem, all die Gefühle - und all die Sehnsucht - sind sofort wieder da. Aber ist ihre Liebe dieses Mal stark genug?

DIESE REZENSION KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN!

Cover:
Das Cover war der einzige Grund, weshalb ich mir das Buch überhaupt ausgeliehen habe. Es hat meinen Blick sofort auf sich gezogen und ich habe von Anfang an gebetet, dass mich die Story nicht enttäuscht.
Ich liebe die dunkelblauen Schlingel auf dem Cover und die goldene Schrift.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist total einfach und flüssig. Ich hatte überhaupt keine Probleme etwas zu verstehen.
Dadurch, dass aus beiden Sichten der Protagonisten erzählt wird, ist die Geschichte total persönlich.
Das einzige was mich gestört hat, war die Wortwahl an manchen Stellen.

Charaktere:
Maya: Maya hat mich an manchen Stellen irgendwie unglaublich genervt. Sie war mir oft zu sehr darauf bezogen in ihrem eigenen kleinem Loch zu bleiben.
Irgendwie konnte ich sie trotzdem verstehen und ihre Ängste nachvollziehen. Ich mochte sie trotz der nervigen Stellen.

Cameron: Cameron hat mich unglaublich fasziniert. So wie er um Maya gekämpft hat, tun es die wenigsten Menschen. Er hat sich nicht von Maya abschütteln lassen. Im Gegenteil er hat sich die ganze Zeit für sie eingesetzt und nicht aufgehört für das, was sie am Ende auch bekommen haben, einzusetzen.

Fazit:
Das Buch ist der Wahnsinn. Es war mein erstes Buch mit einem grossen Anteil an Erotik. Bis jetzt habe ich mich immer davor versteckt, aber es hat mir doch ziemlich gut gefallen.
Die Handlung an sich war auch total gut. Sie war süss und fesselnd und ich war etwas traurig als das Buch beendet war.
Ich kann es zu 100% empfehlen.

Meine Sternenbewertung:
5/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2020

Leider schwächer als der erste Teil

Cinder & Ella
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Kelly Oram
Genre: Romance
Seiten: 528
Erscheinungsdatum: 30.09.2019
Verlag: One
ISBN: 978-3-8466-0089-4
Preis: 12,90€

Klappentext:
Endlich haben Cinder alias Bryan ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Kelly Oram
Genre: Romance
Seiten: 528
Erscheinungsdatum: 30.09.2019
Verlag: One
ISBN: 978-3-8466-0089-4
Preis: 12,90€

Klappentext:
Endlich haben Cinder alias Bryan und Ella sich gefunden! Die beiden schweben auf Wolke sieben und sind unglaublich verliebt. Aber schneller als ihnen lieb ist, holt sie die Realität wieder ein. Zwischen Alltagsstress und Familienproblemen ist Bryan schliesslich immer noch der angesagteste Schauspieler Hollywoods - und das merkt auch Ella, die plötzlich mehr denn je im Rampenlicht steht. Doch ist ihre Liebe wirklich stark genug, dem Druck des Showbusiness standzuhalten?

DIESE REZENSION KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN!

Cover:
Das Cover finde ich einfach wunderschön. Es gefällt mir sogar noch mehr als das Cover vom ersten Teil.
Ich liebe einfach, dass es weiss gehalten ist, aber die Blumen darauf machen das ganze perfekt.

Schreibstil:
Der Schreibstil gefällt mir, wie im ersten Teil auch, total gut. Er ist flüssig und einfach zu verstehen. Ich bin total gut in die Story reingekommen und dadurch, dass - wieder - aus den Sichten von Ella und Bryan erzählt wurde, war das Buch viel persönlicher und vor allem noch verständlicher.

Charaktere:
Ella: Ella war auch in diesem Teil ein wundervoller Mensch. Was mir sehr gefallen hat war, dass sie endlich den Mut aufgebracht hat, ihre Meinung zu sagen. Sie ist - wieder - gefallen, aber dieses mal ganz alleine auf die Beine gekommen. Sie hat herausgefunden, was ihr Spass macht und sich von niemandem wirklich reinreden lassen.

Bryan: Bryan ist mir in diesem Teil noch sympathischer geworden. Er war noch liebevoller zu Ella, hat sie noch mehr versucht zu verstehen und sie noch mehr unterstützt als im ersten Teil. Er hat sie zu nichts überredet und war ein total guter Freund.

Anastasia: Anastasia ist mir im zweiten Teil unglaublich sympathisch geworden. Man hat gemerkt, dass sie ihre Taten bereut und dass sie ehrlich angefangen hat Ella zu mögen.

Fazit:
Das Buch an sich war gut, aber leider hat es mich enttäuscht. Es war viel schwächer als der erste Teil. Im Endeffekt war das Buch - meiner Meinung nach - eigentlich gar nicht nötig, denn für mich war das Ende am Ende des ersten Buches.
Im zweiten Teil ging es am meisten um Ellas Narben, was dann nach einer Zeit ziemlich langweilig wurde.
Dennoch hat mir das Buch irgendwie gefallen, würde es aber nicht unbedingt empfehlen, wenn einem das Ende im ersten Buch zufrieden stellt.

Meine Sternenbewertung:
3,5/5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere