Profilbild von ceraunophiliea

ceraunophiliea

Lesejury Profi
offline

ceraunophiliea ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ceraunophiliea über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.05.2020

"Blackcoat rebellion - das Los der Drei" von Aimée Carter

Blackcoat Rebellion - Das Los der Drei
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Aimée Carter
Genre: Dystopie
Seiten: 320
Erscheinungsdatum: 24.03.2020
Verlag: Dragonfly
ISBN: 978-3-7488-0037-8
Preis: 17€

Klappentext:
Kitty Doe hat die Wahl: entweder ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Aimée Carter
Genre: Dystopie
Seiten: 320
Erscheinungsdatum: 24.03.2020
Verlag: Dragonfly
ISBN: 978-3-7488-0037-8
Preis: 17€

Klappentext:
Kitty Doe hat die Wahl: entweder ein Leben als "Drei", in dem sie nur niedere Arbeiten verrichten darf und nicht besonders alt wird, oder ein Leben als "Sieben", in dem sie Mitglied der einflussreichen Hart-Familie wäre und damit Teil der reichen Elite. Dafür müsste sie in die Rolle von Lila Hart schlüpfen, der Nichte des Premierministers. Kitty hofft auf eine bessere Zukunft für sich und ihren Freund Benjy und zögert nicht lange. Doch sie gerät mitten in ein gefährliches Intrigenspiel. Wer hat die echte Lila auf dem Gewissen? Kitty kann eigentlich niemandem trauen und hat bald nur noch ein Ziel: überleben.

Diese Rezension könnte Spoiler enthalten!

Cover:
Das Cover ist schön, für mich aber nichts besonderes. Ich mag eigentlich keine Gesichter beziehungsweise Menschen auf Covern, aber hier passt das ganz gut zum Buch.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr leicht und einfach zu verstehen. Die Autorin beschreibt nicht sehr detailreich, wodurch mir das Buch an manchen Stellen ziemlich öde rüberkam.

Handlung:
Die Handlung ist wirklich gut und hat mir mega gefallen. Die Einteilung der Einwohner in Zahlen, hat mich ein wenig an ein anderes Buch erinnert.
Die Maskierung war ziemlich krass und auch die ganzen Plot Twists waren unvorhersehbar, weshalb das Buch einen Pluspunkt hat, da ich es liebe, wenn unvorhersehbare Sachen passieren.

Charaktere:
Da es hier sehr viele Charaktere gab, möchte ich nicht auf jeden einzelnen Charakter eingehen und nur zu einzelnen ein paar Wörter sagen.
Kitty war mir ziemlich schnell sympathisch. Sie ist mutig und nimmt kein Blatt vor den Mund, das gefällt mir. Benjy liebt sie wie sonst nichts auf der Welt und ich hoffe, dass die beiden miteinander irgendwann glücklich sein können.
Augusta und Daxton sind für mich grösster Abschaum gewesen. Ich bin froh, dass Augusta Tod ist und hoffe, dass auch Daxton im nächsten Teil verschwindet.
Ich kann Celia vollkommen verstehen, dachte aber am Anfang, dass Lila die Anführerin der Blackcoats ist.

Fazit:
Das Buch hat mir gut gefallen. Der Schreibstil war einfach, aber etwas zu langweilig für mich. Ich hatte nicht immer das Bedürfnis weiter zu lesen, weshalb das Buch für mich keine fünf Sterne bekommen kann.
Die Handlung war dennoch gut und das Ende offen, weshalb ich mich auf den zweiten Band freue!

Meine Sternenbewertung:
4/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2020

"Lighting shadows" von Steffi Glocker

Lighting Shadows
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Steffi Glocker
Genre: New Adult
Seiten: 250
Erscheinungsdatum: 21.01.2020
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7504-3206-2
Preis: 9,99€

Klappentext:
Wir zerbrechen. ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Steffi Glocker
Genre: New Adult
Seiten: 250
Erscheinungsdatum: 21.01.2020
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7504-3206-2
Preis: 9,99€

Klappentext:
Wir zerbrechen. Immer wieder. Aber anstatt kaputt zu gehen, werden wir einzigartig.
Luna Di Nola hat eine traurige Vergangenheit, die sie nicht vergessen kann, weil die Schatten der Erinnerung sie vor allem nachts in ihren Alpträumen ständig einholen.
Als Luna schliesslich von Mailand nach New York flüchtet, um an der renommierten Ballett Akademie zu studieren, tritt Travis Williams in ihr Leben.
Obwohl sie sich am liebsten von ihm fern halten würde, taucht er immer wieder auf der Bildfläche auf und ist da, um sie aufzufangen.
Bis er schliesslich selbst zum Grund wird, der sie das Gleichgewicht verlieren lässt...

Diese Rezension könnte Spoiler enthalten!

Cover:
Das Cover ist wunderschön. Es glitzert und die goldenen und blauen Farben harmonieren wunderbar miteinander.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist wirklich toll. Ich bin super in die Geschichte reingekommen, weil alles so einfach und flüssig beschrieben wurde.

Handlung:
Die Handlung ist etwas klischeehaft. Ein süsses, schüchternes Mädchen ohne Freunde trifft auf einen starken, aufmüpfigen Jungen. Die beiden wollen sich voneinander fern halten, aber schaffen es nicht.
Klischees hin oder her, die Geschichte hat mir trotzdem gefallen. Die Hintergrundgeschichten von Luna und Travis sind unglaublich emotional.
Ausserdem habe ich mich sehr darüber gefreut, ein bisschen übers Tanzen zu reden.
Das Buch hat mich wirklich mitgerissen und ich habs innerhalb kürzester Zeit ausgelesen.

Charaktere:
Luna: Luna tut mir wahnsinnig leid. Alles was ihr passiert ist, ist unglaublich schlimm. Sie will einen Neuanfang, was verständlich ist, aber ich denke sie ist etwas falsch an das ganze rangegangen. Denn erst als sie mit Jane und Em darüber geredet hat, ging es ihr besser. Sie hätte vorher reden sollen.
Dennoch ist mir Luna sehr sympathisch. Sie ist schüchtern und selbstbewusst zur gleichen Zeit, was irgendwie eine mega süsse Mischung ergibt. Sie ist stark und ich bin froh, dass Travis und sie am Ende glücklich sind.

Travis: Auch Travis hat eine schwere Vergangenheit. Sie ist zwar nicht ganz so schlimm wie die von Luna, aber das ist ja auch kein Wettbewerb.
Er ist aggressiv, was mir nicht gefällt, aber ich kann es verstehen. Er lässt sich ziemlich schnell auf Luna ein und versucht wirklich alles, um sie nicht zu verletzen, was unglaublich süss ist.
Er hätte sich am Ende bei Luna melden sollen und sie hätten vernünftig reden sollen, anstatt zu schweigen.

Fazit:
Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Steffi Glocker erzählt sehr leicht, aber trotzdem total tiefgründig und emotional.
Ich hab das Buch an einem Tag beziehungsweise in vier Stunden ausgelesen und die Zeit hat sich wirklich gelohnt! Das Buch hat mir gezeigt, dass reden hilft und dass die Vergangenheit nicht ein Leben dominieren sollte.
Ich kann das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen!


Meine Sternenbewertung:
5/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2020

"Ein Kuss für Clara" von Sarah Saxx

Ein Kuss für Clara
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Sarah Saxx
Genre: New Adult
Seiten: 216
Erscheinungsdatum: 28.06.2016
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7412-0954-3
Preis: 8,99€

Klappentext:
Clara Fontaine, Bürgermeisterin ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Sarah Saxx
Genre: New Adult
Seiten: 216
Erscheinungsdatum: 28.06.2016
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7412-0954-3
Preis: 8,99€

Klappentext:
Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen - sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeisters des Nachbarorts in die Hände. Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe.
Alles scheint perfekt, bie Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission...

Diese Rezension könnte Spoiler enthalten!

Cover:
Da ich den Sammelband lese, bewerte ich auch das Cover. Ich finde das Cover vom Sammelband total schön, schlicht aber wunderschön.

Schreibstil:
Auch in diesem Buch von Sarah Saxx hat mir der Schreibstil wieder total gut gefallen. Er ist flüssig und einfach zu verstehen und ich fliege nur so durch die Seiten, wenn ich ein Buch von dieser wunderbaren Autorin lese.
Durch die zwei Sichten der Protagonisten gibt das dem Buch ein riesen Hauch von Persönlichkeit und Gefühl.

Handlung:
Die Handlung ist wunderschön. Ich denke, dass jeder in der Schulzeit mal verliebt gewesen ist und in dem Buch haben die beiden sich wieder gefunden, was total romantisch ist. Die beiden haben einiges durch gemacht und sich gegenseitig unterstützt, was einen zusammen schweisst und wahrscheinlich auch der Grund ist, warum sie bei ihrem Wiedersehen so vertraut waren.
Das einzige, was mich an der Handlung gestört hat war, dass etwas oberflächlich über Aidens Aussehen geredet wurde, da er ja früher etwas "hässlicher" war.
Die "Nebenhandlung", in der es um die Stadt an sich geht und sich durch alle Bände der Reihe zieht, ist auch hier wieder total schön und gibt Hoffnung auf ein glückliches Ende und zufriedene Einwohner.

Charaktere:
Clara: Clara ist eine ehrgeizige und mutige Frau. Sie versucht alles um die Stadt zu retten und ist echt total aufgeschlossen. Dass sie am Ende so reagiert hat, wie sie reagiert hat, kann ich einerseits verstehen, andererseits finde ich es aber auch übertrieben. Ich bin froh, dass Clara Aiden schnell verziehen hat und die beiden ein glückliches Ende hatten

Aiden: Aiden hab ich mir von Anfang an als echt heissen, süssen und gesprächigen Typ vorgestellt, was dann auch so war. Er hat sich total süss um Clara gekümmert und ist wirklich wundervoll. Dass er Clara etwas verschwiegen hat, war echt doof, denn es ist eigentlich schon etwas wichtiges, was den Verlauf einer ernsten Beziehung angeht. Gut, dass die beiden am Ende glücklich sind!

Fazit:
Auch dieses Buch von Sarah Saxx hat mir zu 100% gefallen. Die Autorin überzeugt mich wirklich jedes mal und ich liebe es!
Die Protagonisten sind süss, die Handlung ist süss und der Verlauf der Geschichte enthält Drama, aber lässt jedes Herz erweichen. Ich würde jedes Buch der Autorin sofort lesen, auch wenn ich nichts über den Inhalt wüsste.

Meine Sternenbewertung:
5/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2020

"Every step I take" von Belinda Benna

Every Step I Take
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Belinda Benna
Genre: Roman
Seiten: 408
Erscheinungsdatum: 30.03.2020
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7504-7035-4
Preis: 12,99€

Klappentext:
In Sarahs Leben ist ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Belinda Benna
Genre: Roman
Seiten: 408
Erscheinungsdatum: 30.03.2020
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7504-7035-4
Preis: 12,99€

Klappentext:
In Sarahs Leben ist alles perfekt. Ihre luxuriöse Wohnung, die elegante Frisur, die teuren Hosenanzüge und sogar Freund Tom. Ausserdem ist sie mit Anfang dreissig bereits kurz davor, Partnerin in der renommiertesten Anwaltskanzlei Wiens zu werden. Alles läuft nach Plan, bis ein unvorhersehbares Ereignis ihre Welt so sehr ins Wanken bringt, dass Sarah daran zu zerbrechen droht. Nur langsam wird ihr klar, welch hohen Preis sie bisher für ihr vermeintlich perfektes Leben gezahlt hat. Auf einer Reise in die Provence versucht sie Antworten auf die entscheidenden Fragen des Lebens zu finden. Wer bin ich? Wohin gehe ich? Und mit wem?

Diese Rezension könnte Spoiler enthalten!

Cover:
Das Cover ist wirklich unglaublich schön. Ich liebe die Farben und wie sie unten ins blaue verlaufen. Das erinnert ein bisschen an einen Strand mit Wasser.
Ausserdem liebe ich die Schriftart in der der Titel geschrieben ist.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist flüssig und einfach zu verstehen. Ich konnte mich gut in Sarah hineinversetzen, da alles so detailreich beschrieben wurde, aber dennoch nicht zu viel ist.

Handlung:
Die Handlung beziehungsweise die Idee der Handlung ist echt wahnsinnig toll und auch wichtig. Sarah wollte am Anfang abtreiben, was sie schlussendlich nicht übers Herz gebracht hat. Ich frage mich, wie die Geschichte abgelaufen wäre, wenn Sarah abgetrieben hätte. Ich werde nicht sagen, dass ich froh bin, dass sie es nicht getan hat, denn ich denke, dass das jede Frau selbst entscheiden darf.
Sarah hat die Entscheidung getroffen, die für sie am besten war und die für den Verlauf der Geschichte am besten war.
Der Weg von Sarah war beeindruckend, denn viele Menschen werden von ihren engsten Freunden klein gehalten, können sich nicht richtig wohlfühlen, weil von ihnen andere Sachen erwartet werden.
Ich finde, dass das ein wichtiges Thema ist, denn ich denke, dass viele Menschen, die das Buch lesen, nun merken, dass sie mehr verdienen, mehr als das was sie jetzt bekommen.

Charaktere:
Sarah: Ich hab Sarah an jeder Stelle verstanden, konnte aber dennoch nicht so richtig mit ihr warm werden. Vielleicht liegt es daran, dass ich selbst von Anfang an an ihrer Stelle abgehauen wäre.
Sarah hat richtig gehandelt und sie ist eine wirklich starke Frau. Das Ende verrät zwar nicht all zu viel, aber ich hoffe, dass sie glücklich ist und wirklich das macht, was sie glücklich macht.

Philipp: Philipp war mir von Anfang an sympathisch. Seine Geheimnisse haben mich zwar ein bisschen aufgeregt, aber am Ende wurden diese ja alle aufgelöst, was es dann wieder besser gemacht hat.
Ich hoffe mir natürlich auch für Philipp, dass er glücklich wird - mit Sarah natürlich.

Fazit:
Das Buch ist wirklich sehr gut und für einen Debütroman perfekt. Die Handlung ist wichtig, denn jeder sollte wissen, was man selbst will und ob man für sich oder für andere lebt. Ich konnte leider nicht so ganz mit Sarah warm werden, dennoch mochte ich das Buch. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der manchmal zu viel für andere tut, der nicht glücklich ist und es auch nicht sein kann. Der Moment ist jetzt!!

Meine Sternenbewertung:
4/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.05.2020

"Prince of passion - Nicholas" von Emma Chase

Prince of Passion – Nicholas
0

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Emma Chase
Genre: New Adult
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 16.04.2019
Verlag: Kyss
ISBN: 978-3-499-27391-9
Preis: 12,99€

Klappentext:
Ich heisse Nicholas Arthur Frederick ...

Allgemeine Informationen:
Autor/in: Emma Chase
Genre: New Adult
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 16.04.2019
Verlag: Kyss
ISBN: 978-3-499-27391-9
Preis: 12,99€

Klappentext:
Ich heisse Nicholas Arthur Frederick Edward Pembrook, Kronprinz von Wessco. Meine Fans nennen mich His Royal Hotness. Meine Grossmutter, die Königin, nennt mich einen störrischen Jungen. Sie will, dass ich meine Pflicht tue, heirate und Erben in die Welt setze. Und ich weiss, dass sie recht hat. Es ist das, was Prinzen tun. Aber meine Gnadenfrist von fünf Monaten will ich noch auskosten. Und was könnte köstlicher sein als die Lippen einer selbstbewussten New Yorker Kellnerin, die nicht den geringsten Respekt vor mir oder meinem Titel hat?

Diese Rezension könnte Spoiler enthalten!

Cover:
Das Cover ist für mich eigentlich nichts besonderes, weil es auch nicht wirklich zum Buch passt. Mir gefällt es aber trotzdem irgendwie, weil es schlicht ist.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist für mich wahnsinnig toll. Ich bin durch die Seiten gerutscht, weil es so flüssig war.
Mich hats ausserdem sehr gefreut, dass sehr viel aus Nicholas Sicht geschrieben wurde.

Charaktere:
Nicholas: Ich mochte Nicholas manchmal, aber manchmal auch nicht. Am Anfang war er für mich einfach nur ekelhaft, aber zwischendurch war er total süss, weshalb er mir manchmal trotzdem sympathisch rübergekommen ist.
Er hat mir leider manchmal an den falschen Stellen an Sex gedacht, was für mich ein grosses Problem war.

Olivia: Olivia ist tough und selbstsicher. Und ich LIEBE das. Sie ist kein armes Mauerblümchen und passt somit perfekt in das Buch. Mir hat sie sehr gut gefallen und ich bin froh, dass sich am Ende alles zum Guten gewendet hat.

Fazit:
Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Ich hab es innerhalb von 24 Stunden ausgelesen. Es war für mich wirklich sehr amüsant, aber auch gefühlvoll. Die Protagonisten passen sehr gut zusammen und das hat man auch gespürt. Der Sex ist mir an manchen Stellen falsch vorgekommen, was aber auch der einzige Kritikpunkt an dem Buch war. Ich freu mich sehr auf die weiteren Teile der Reihe!

Meine Sternenbewertung:
4,5/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere