Profilbild von connychaos

connychaos

Lesejury Star
offline

connychaos ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit connychaos über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.03.2018

Lesenswert

17 Erkenntnisse über Leander Blum
0

Lila lernt in der Schule Leander kennen. Der schweigsame Junge sitzt im Unterricht neben ihr.
Nach und nach lernt sie ihn besser kennen und erhält 17 Erkenntnisse über ihn.

Ich mag die Bücher von Irmgard ...

Lila lernt in der Schule Leander kennen. Der schweigsame Junge sitzt im Unterricht neben ihr.
Nach und nach lernt sie ihn besser kennen und erhält 17 Erkenntnisse über ihn.

Ich mag die Bücher von Irmgard Kramer sehr, auf 17 Erkenntnisse über Leander Blum habe ich mich sehr gefreut und konnte das Erscheinen gar nicht abwarten.

Die Story liest sich sehr gut, die Kapitel sind recht kurz und man erfährt abwechselnd etwas von Lila und Leander.

Die Figuren haben mir sehr gefallen, Lila, Leander und Jonas waren sehr sympathisch.
Ich konnte mich gut in die Geschichte hineinfühlen. Das Miteinander der beiden Freunde Leander und Jonas war sehr schön zu lesen, echte Freunde, die füreinander einstehen und ihren gemeinsamen Traum, der Streetart, leben.

Die Geschichte ist sehr spannend, ich habe das Buch in einem Rutsch ausgelesen, ich wollte unbedingt wissen, wie es ausgeht.
Besonders das letzte Drittel war sehr emotional und berührend.

Veröffentlicht am 18.03.2018

Fanatisch

Fanatisch
0



Am letzten Schultag werden sechs Mädchen entführt, sie werden sechs Tage gefangen gehalten, grausamen Ritualen unterzogen und dann in einheitlicher Kleidung freigelassen. Alle Mädchen schweigen über ...



Am letzten Schultag werden sechs Mädchen entführt, sie werden sechs Tage gefangen gehalten, grausamen Ritualen unterzogen und dann in einheitlicher Kleidung freigelassen. Alle Mädchen schweigen über das Erlebte. Eins der Mädchen ist die 17 Jahre alte Nara.
Sie wuchs sehr behütet in einem muslimischen Elternhaus auf. Aus Sorge um ihren kleinen Bruder schweigt auch sie beharrlich.

Ich mag die Bücher der Autorin sehr. Nach Blind Walk und The Perfect habe ich schon ungeduldig auf einen weiteren Jugendthriller von ihr gelauert.

Die Geschichte ist sehr spannend und liest sich herrlich locker und flüssig. Ein echter Pageturner, ich habe Fanatisch fast in einem Rutsch gelesen und alles andere um mich herum komplett vergessen.

Nara ist ein sympathisches Mädchen, ein typischer Teenager mit den normalen Interessen und Sorgen dieser Altersgruppe. Aber sie sorgt sich auch sehr um ihren kleinen Bruder und geht sehr liebevoll mit ihm um. Das fand ich sehr liebenswert.

Die Story ist sehr packend, fesselnd bis zur letzten Seite. Naras Märtyrium hat mir beim Lesen förmlich Gänsehaut beschert, nichts für schwache Nerven.

Das Ende hat mich sehr überrascht, ich hätte mit einer ganz anderen Auflösung gerechnet.