Profilbild von countrywoman

countrywoman

Lesejury Profi
offline

countrywoman ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit countrywoman über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.11.2020

Regionalkrimi- leicht und witzig

Rote Grütze mit Schuss
1

Ich mag Regionalkrimi, da kann eigentlich nicht viel schiefgehen. Der Schreibstil ist amüsant und leicht zu lesen. Und natürlich ist Dialekt enthalten, so muss es sein.

Jeder kennt jeden im Dorf, fast ...

Ich mag Regionalkrimi, da kann eigentlich nicht viel schiefgehen. Der Schreibstil ist amüsant und leicht zu lesen. Und natürlich ist Dialekt enthalten, so muss es sein.

Jeder kennt jeden im Dorf, fast jeder hat was mit jedem, und jeder kennt irgendwelche Geheimnisse. Hier geht es rund. Die beiden Ermittler sind mit sehr sympathisch. Leichter Krimi, mit Witz, Spannung. So muss es für eine entspannende, leichte Unterhaltung sein.

Band 2: ich komme

Fazit: Gute, leichte Unterhaltung zum Entspannen und genießen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2019

Wunder-voll

Miss Gladys und ihr Astronaut
1

Ich kann es nicht fassen........fertig. Schon ausgelesen. Und nun fehlt mir was. Nein, nicht irgendwas: Gladys, Ellie, James und Tom. Sie fehlen mir. Was für eine wundervolle Geschichte. Wunderbar geschrieben. ...

Ich kann es nicht fassen........fertig. Schon ausgelesen. Und nun fehlt mir was. Nein, nicht irgendwas: Gladys, Ellie, James und Tom. Sie fehlen mir. Was für eine wundervolle Geschichte. Wunderbar geschrieben. Nachdenklich, immer wieder zum schmunzeln, mitfühlend, herzergreifend und zum Schluss auch zum Tränen vergießen. Ein Buch, bei dem ich das Ende nicht erahnt habe. Die letzten 150 Seiten habe ich verschlungen, hatte ich doch Befürchtungen vor dem Ende. Dem Ende, welches ich im Kopf hatte und von dem ich hoffte, dass es auf keinen Fall eintreten darf. Fesselnd bis zur letzten Seite. Und immer wieder schön die Erinnerungen an David Bowie, da ich seine Musik mag.

Veröffentlicht am 04.02.2021

Kleine Tierschutzgeschichten

Endstation Hoffnung
0

Empfehlen würde ich dieses Buch Tierschützern und Tierliebhaber. Es ist von der Sprache her einfach gehalten, man darf also von dieser Seite keine zu hohen Erwartungen haben.

Das Buch besteht aus einzelnen ...

Empfehlen würde ich dieses Buch Tierschützern und Tierliebhaber. Es ist von der Sprache her einfach gehalten, man darf also von dieser Seite keine zu hohen Erwartungen haben.

Das Buch besteht aus einzelnen Tierschicksalen. Schicksale, welche durch Menschen, für die Tiere Mittel zum Zweck sind; das Interesse an ihren Tieren verlieren … zustande kommen. Die Geschichten haben einen traurigen Anfang haben und enden meist glücklich.
Man muss sich auf die Themen einlassen. Man muss darauf gefasst sein, dass es zu Herzen gehen kann. Man muss darauf gefasst sein, dass man mal wieder die Menschen verfluchen kann.

Ich denke, das Buch kann aber auch sensibilisieren. Aufmerksamer sein, nicht wegschauen, lieber einmal zu viel etwas sagen als einmal zu wenig, wenn jemand etwas auffällt.

Die Einnahmen des Buches fließen in den Tierschutz. Deswegen kann ich es für Tierfreunde, die sich nicht vor der Realität verschließen, empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 28.01.2021

Nette kleine tierische Unterhaltung

Im Auftrag des Himmels oder: wie sehen Engel eigentlich aus?
0

Eine kleine Geschichte für einen gemütlichen Leseabend auf dem Sofa. Man darf keine zu hohen Erwartungen haben. Das Buch wurde nicht unter der Prämisse geschrieben ein literarisches Meisterwerk zu schaffen. ...

Eine kleine Geschichte für einen gemütlichen Leseabend auf dem Sofa. Man darf keine zu hohen Erwartungen haben. Das Buch wurde nicht unter der Prämisse geschrieben ein literarisches Meisterwerk zu schaffen. Es wurde geschrieben um Spenden für den Tierschutz einzunehmen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2021

Für Hundefreunde, Tierliebhaber und Menschen, die Interesse am Schicksal anderer haben

Saving Lucy
0

An sich nichts Neues. Eine Geschichte, wie sei schon öfters vorkam. Ein Hund schließt sich jemand an und begleitet ihn. Aber doch ist jede Geschichte anders. Zwei Schicksale, die berühren.

Durch die ...

An sich nichts Neues. Eine Geschichte, wie sei schon öfters vorkam. Ein Hund schließt sich jemand an und begleitet ihn. Aber doch ist jede Geschichte anders. Zwei Schicksale, die berühren.

Durch die Hündin Lucy, wie Ishbel sie genannt hat, lernt Ishbel auch vieles über sich. Nachdem Ishbel erfolglos versuchte Lucy zu verscheuchen nimmt sie sich ig´hrer an. Ein band entsteht. Da Ishbel ihre Radreise fortsetzen möchte möchte und es für Lucy nicht das Richtige wäre unternimmt sie alles, um sie unterzubringen. Sie erlebt Reinfälle, aber auch jede Menge Hilfe. Findet eine Familie in England, die sie aufnehmen möchte. Solange bis alle Papiere für Lucy fertig sind darf sie bei ihr bleiben.

Lucy bildet den Rahmen um Ishbels Geschichte. Durch Lucy wächst Ishbel, übernimmt Verantwortung. Nicht nur für Lucy sondern auch für sich selbst. Erfährt bindungslose Liebe. Wird mutiger, vertraut. Und zuletzt lernt sie auch loszulassen.

Das Buch ist gut zu lesen. Kein literarisches Meisterwerk. Es gibt schöne und weniger schöne Momente. Es regt auch zum Nachdenken an und öffnet die Augen für das Schicksal anderer. Nicht nur für Ishbel und Lucy.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung