Profilbild von countrywoman

countrywoman

Lesejury Profi
offline

countrywoman ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit countrywoman über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.05.2021

Elwenfels – Dorf und Krimi mit X-Faktor

Weingartengrab
0

Mein erster Elwenfels Krimi. Zu dem Buch hatte ich die Beschreibung satirischer, mystischer, einzigartigen Heimat-Krimis gefunden. Lust auf Krimi, Satire, Culture-Clash und einen traktorfahrenden Geist? ...

Mein erster Elwenfels Krimi. Zu dem Buch hatte ich die Beschreibung satirischer, mystischer, einzigartigen Heimat-Krimis gefunden. Lust auf Krimi, Satire, Culture-Clash und einen traktorfahrenden Geist? Dann seid ihr in Elwenfels genau richtig!

DAS ist was für mich habe ich gedacht. Und was soll ich sagen. Es stimmt. Elwenfels ist anders. Wer dieses Buch liest sollte wahrscheinlich auch anders sein. Und ich denke es gibt nur zwei Bewertungen dafür, entweder man mag es oder nicht. Ich gehöre nun zu der ersten Gruppe.

Zuerst, man kann mit Band 4 anfangen. Die Personen werden alle eingeführt und man lernt sie am Anfang kennen, so dass ich nicht das Gefühl hatte ich bin als Fremder dazu gestoßen. Natürlich kennt man das eine oder andere private nicht, aber es ergibt sich im Laufe des Buches. Für mich heißt es jetzt aber auf jeden Fall aufarbeiten. Man möchte ja wissen alles schon dort passiert ist. Nur wie? Lesen oder Hören? Nachdem ich auf Insta Britta Habekost einige kurze Lesungen gesehen habe haben Hörbücher doch einen extra Reiz.

Was vorab klar sein muss, es kommt schon einiges an Dialekt vor. Ich hatte nicht das große Problem damit. Der Opa aus dem Saargebiet, schwäbische Freunde. Da hat man einiges schon gehört. Und dann gibt es hinten noch ein Glossar (welches ich natürlich erst nach dem Lesen des Buches entdeckt habe )

Es ist auf jeden Fall ist einiges los in Elwenfels. Tote, historische Grabungen, Presse. Alles was man in Elwenfels eigentlich nicht möchte. Aufmerksamkeit. Und darum machen die Elwenfels auch alles Mögliche um eine Lösung zu finden. Auf ihre Art und Weise. Und diese beinhaltete Kreativität, Humor, Recherche, vor allem Zusammenhalt.

Aber ich habe je ganz vergessen, dass es hier um einen Krimi geht. Der Tote. Wer war er? Wie kam er dahin? Spannend gab es dann auch noch dazu. Und bis kurz vor Schluss war mir nicht klar, wie die Geschichte aus der Vergangenheit mit dem Toten zusammenhängt.
Witzig fand ich auch den Abspann zum Schluss, was auch verschiedenen Personen geworden ist.

Elwenfels, wir treffen uns wieder. Ich muss schließlich erfahren, was man in eurem Rathaus noch alles finden kann. Vielleicht taucht doch noch die Bundeslade dort auf.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.05.2021

Verfehlt? – Das Thema auf jeden Fall nicht

Verfehlt
0

Vor kurzem habe ich die Spreewald-Krimis entdeckt. Band 1 und 2 habe ich gerade gelesen und bin direkt zu Band 6 gesprungen. Das ging gut, ich hatte nicht das Gefühl, dass mir von den anderen Bänden etwas ...

Vor kurzem habe ich die Spreewald-Krimis entdeckt. Band 1 und 2 habe ich gerade gelesen und bin direkt zu Band 6 gesprungen. Das ging gut, ich hatte nicht das Gefühl, dass mir von den anderen Bänden etwas fehlt. Natürlich entwickelt sich das private Umfeld weiter, stört aber den Fluss der Geschichte und den Krimi nicht. ABER, auch dieser Krimi hat mich wieder in seinen Bann gezogen und mir gute Unterhaltung geliefert. So dass ich jetzt unbedingt noch die anderen Bände lesen muss. Und natürlich die zukünftigen, ich muss ja wissen wie es in Klaudias Privatleben weitergeht.

Der Krimi fängt direkt spannend mit dem Prolog an. Und es geht dann Schlag auf Schlag weiter. Auf dem Spreewaldfest gibt es ein Todesopfer und auch Schiebschick wird schwer verletzt und schwebt in Lebensgefahr. Da ist Klaudia natürlich auch emotional verwickelt. Da eine Amok Lage nicht auszuschließen ist wird das LKA zugezogen, was Reibereien verursacht,

Ich hatte zwar relativ schnell eine Vermutung über Zusammenhänge, aber über den Täter bis kurz vor Schluss nicht. Alle meine Ideen wurden immer wieder zerschlagen oder scheiterten an Kleinigkeiten, die im Laufe des Buches aufgedeckt wurden.

Fazit: Spannender und mitreißender gut zu lesender Krimi, mit überraschenden Wendungen, der bis kurz vor Schluss den Täter geheim hält.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2020

Erschütternd und packend zugleich

Und tief in der Seele das Ferne
0

Meine Großeltern mütterlicherseits sind damals aus Schlesien geflohen / vertrieben worden. Darüber gesprochen wurde nie. Inzwischen sind beide verstorben. Ich wollte ein wenig mehr über das Thema wissen. ...

Meine Großeltern mütterlicherseits sind damals aus Schlesien geflohen / vertrieben worden. Darüber gesprochen wurde nie. Inzwischen sind beide verstorben. Ich wollte ein wenig mehr über das Thema wissen. Das Buch hat mir dabei geholfen. Ich kann mir nun in etwas vorstellen, was damals passiert ist und wie grauenvoll es für die Menschen war. Frau Elliger hatte dabei noch Glück im Unglück, wenn man liest was anderen Menschen widerfahren ist. Aber egal, ob man körperliche Misshandlungen erfahren musste oder nicht. Die Psyche wird immer Schäden haben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 24.11.2020

Spannende Unterhaltung

Die Gejagten
0

Es geht um die Hörbuch-Ausgabe.
Zum Vorleser: Perfekt. Eine angenehme Stimme, sehr gut vorgelesen. Kann hervorragend die Atmosphäre vermitteln.
Die Geschichte: Reacher will seine Nachfolgerin Turner kennenlernen. ...

Es geht um die Hörbuch-Ausgabe.
Zum Vorleser: Perfekt. Eine angenehme Stimme, sehr gut vorgelesen. Kann hervorragend die Atmosphäre vermitteln.
Die Geschichte: Reacher will seine Nachfolgerin Turner kennenlernen. Doch bei dem Treffen ist sie verschwunden und stattdessen erwarten Reacher eine Mordanklage sowie eine Vaterschaftsklage. Beides sagt Reacher nichts. Grund genug abzutauchen und sich selbst mit Nachforschungen zum Verschwinden von Turner und den Anklagen zu beschäftigen.
Die Ermittlungen haben mich gefesselt. Es gab Action und Spannung aber auch viel Recherche, Zusammenhänge erkennen. Was haben Romeo und Julia mit dem Ganzen zu tun? Was wird aus Turner? Wird aus den beiden etwas?

Fazit: Kurzweilige spannende Unterhaltung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2020

Regionalkrimi- leicht und witzig

Rote Grütze mit Schuss
1

Ich mag Regionalkrimi, da kann eigentlich nicht viel schiefgehen. Der Schreibstil ist amüsant und leicht zu lesen. Und natürlich ist Dialekt enthalten, so muss es sein.

Jeder kennt jeden im Dorf, fast ...

Ich mag Regionalkrimi, da kann eigentlich nicht viel schiefgehen. Der Schreibstil ist amüsant und leicht zu lesen. Und natürlich ist Dialekt enthalten, so muss es sein.

Jeder kennt jeden im Dorf, fast jeder hat was mit jedem, und jeder kennt irgendwelche Geheimnisse. Hier geht es rund. Die beiden Ermittler sind mit sehr sympathisch. Leichter Krimi, mit Witz, Spannung. So muss es für eine entspannende, leichte Unterhaltung sein.

Band 2: ich komme

Fazit: Gute, leichte Unterhaltung zum Entspannen und genießen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere