Profilbild von diekati66

diekati66

Lesejury Profi
offline

diekati66 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit diekati66 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.10.2022

Malbek & Lüthje ermitteln wieder - Band 3 der Reihe

Totensand
0

Bei einem Einsatz in Kiel wird ein Kollege des Drogendezernats erschossen. Der erschossene Kollege saß in Lüthjes Dienstwagen - Lüthje ist außer sich, als er hört, in welchem Auto der Kollege sitzt. Er ...

Bei einem Einsatz in Kiel wird ein Kollege des Drogendezernats erschossen. Der erschossene Kollege saß in Lüthjes Dienstwagen - Lüthje ist außer sich, als er hört, in welchem Auto der Kollege sitzt. Er hatte kurz vor dem Einsatz Probleme mit einer "Grundstücksmafia" bekommen. Wurde der Kollege irrtümlich erschossen und war eigentlich Lüthje das Ziel? Der Kommissar versucht, den Kollegen zu retten - Malbek hat nicht verstanden, was los ist und ärgert sich über Lüthjes Eigenmächtigkeit. Er macht ihn für den Tod des Kollegen verantwortlich. Und übersieht dabei einige Spuren. Lüthje ist gezwungen, ohne die Hilfe seines Kollegen zu ermitteln. Wer war das Ziel des Anschlags - der Kollege oder er?

Als ein Junge am Strand von Kappeln beim Buddeln eine halb verweste Leiche findet, ermitteln Malbelk & Lüthje in unterschiedliche Richtungen. Lüthje ist schockiert, als er hört, wie der Junge heißt, der am Strand gebuddelt hat: Es ist der Sohn des erschossenen Kollegen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2022

Von Hamburg bis nach Kiel - Malbek & Lüthje Band 8

Totenufer
0

Die Kommissare stehen in diesem Band 8 der Reihe vor ihrer schwersten Aufgabe. Sie ermitteln von Hamburg bis nach Kiel. Ein pensionierter Kollege wird tot aufgefunden, erstochen liegt er in seinem Auto ...

Die Kommissare stehen in diesem Band 8 der Reihe vor ihrer schwersten Aufgabe. Sie ermitteln von Hamburg bis nach Kiel. Ein pensionierter Kollege wird tot aufgefunden, erstochen liegt er in seinem Auto auf der Kieler Stadtgrenze. Wo wollte er hinfahren und wer hat ihn getötet? Die beiden Ermittler finden schnell heraus, dass der Kommissar a.D. auf eigene Faust ungelöste Fälle aus seiner Dienstzeit aufgerollt und privat weiter ermittelt hat. Wollte er die Fälle noch aufklären? Und wem ist er dabei auf die Zehen getreten?
Als wäre eine Mordermittlung nicht schon genug Arbeit werden bei Abrissarbeiten Spuren einer Kriegswaffensammlung gefunden - und diese Waffensammlung war einer der ungelösten Fälle des toten Kommissars. Und beim Abriss werden auch noch in einem zugemauerten Abteil menschliche Überreste gefunden. Wer war der oder die Tote? Und wie passen 4 reizende Seniorinnen aus der Nachbarschaft des toten Kommissars ins Bild? Malbek & Lüthje haben alle Hände voll zu tun, um diese Fälle aufzuklären. Es gibt jede Menge Mörder zu suchen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2022

Tod an der Kieler Förde - Band 4 der Malbek & Lüthje-Reihe

Totenreigen
0

Während der Kieler Woche geschieht in unmittelbarer Nähe des Laboer Ehrenmals ein Mord. Kommissar Malbek ist zu diesem Zeitpunkt gerade mit seiner Tochter in den Urlaub nach England aufgebrochen und so ...

Während der Kieler Woche geschieht in unmittelbarer Nähe des Laboer Ehrenmals ein Mord. Kommissar Malbek ist zu diesem Zeitpunkt gerade mit seiner Tochter in den Urlaub nach England aufgebrochen und so steht das Kommissariat ohne leitenden Ermittler da. Also soll Kommissar Lüthje aus Flensburg Malbek vertreten - aber der hat darauf gar keine Lust. Es hilft nichts, Lüthje muss ran. Seine Frau Hilly befindet sich ebenfalls gerade in England - er hat keine Ausrede, den Fall nicht zu übernehmen, nachdem sein oberster Chef bereits zugestimmt hat und es in Flensburg gerade ruhig ist.

Lüthjes Art zu ermitteln ist ungewöhnlich - diesmal kann er sich nicht mit seinem Freund Malbek austauschen, der ist in England unerreichbar. Lüthje hat die beiden Mitarbeiter seines Freundes und seine beiden eigenen Mitarbeiter in Flensburg und eine Sondereinheit mit mehr als 10 Polizisten, die ihn unterstützen, Zeugen & Nachbarn befragen. Lüthje lernt Nachbar Sundermaier kennen und dessen Sohn Lambert, der Autist ist. Ein ungewöhnlicher Mensch, der jeden Tag im Laboer Ehrenmal Opernarien singt, während ganz in der Nähe die Aufführung der Oper "Tourandot" geprobt wird.

Auch dieser Krimi ist ein typischer Krimi um Malbek & Lüthje, auch wenn Kommissar Malbek hier nur eine unbedeutende Nebenrolle hat. Spannend von der 1. bis zur letzten Seite, es gibt viele Anhaltspunkte, wer der Mörder sein könnte. Wie immer ist es eine große Überraschung, wer es tatsächlich war und warum der Mensch ermordet wurde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2022

Lucy und die Monster in Berlin

Berlin Monster - Ein Dieb kommt selten allein
0

Es handelt sich hier um einen Fantasy-Roman, der sehr modern in der Bundeshauptstadt Berlin spielt. Es gibt Zauberei, Elfen, Trolle, fantastische Wesen, wie wir sie aus Filmen & Büchern seit Jahren kennen. ...

Es handelt sich hier um einen Fantasy-Roman, der sehr modern in der Bundeshauptstadt Berlin spielt. Es gibt Zauberei, Elfen, Trolle, fantastische Wesen, wie wir sie aus Filmen & Büchern seit Jahren kennen. Hier spazieren sie durch Berlin, man spricht mit ihnen, die Hauptdarstellerin Lucy ist eine Privatermittlerin - also eine Detektivin - und sie hat eine besondere Gabe, die sie in der "fantastischen Welt" einsetzen kann. Es ist Band 2 einer neuen Serie und ich stelle fest, dass mir die Geschichte gut gefällt, ich mich entspannt darauf einlassen kann und auch ohne Kenntnis von Band 1 problemlos in die Geschichte hineinfinde. Natürlich spielt auch hier die Liebe eine Rolle, wie könnte es anders sein. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, es ist keine Liebesgeschichte - aber es prickelt. Und macht Lust auf mehr. Wer sich auf die Geschichte einlässt - auf die Trolle, Zwerge usw. - der hat auch Lust Band 3 und weitere zu lesen. Oder sich Band 1 zu holen.

Ich lese nicht mehr so viel Fantasy und so eine Geschichte habe ich noch nie gelesen - aber sie hat mich schon auf den ersten Seiten "abgeholt". Band 1 ist inzwischen in meinem Besitz, ich freue mich schon aus Leseabenteuer!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2022

Liebe geht verschlungene Wege

Und dann kam das Glück
0

Dieser Roman spielt in Paris - man lernt die Stadt in diesem Roman gar nicht kennen. Denn Hauptdarsteller in diesem Liebesroman sind die schüchterne Floristin Chloé und der ebenso schüchterne Bauleiter ...

Dieser Roman spielt in Paris - man lernt die Stadt in diesem Roman gar nicht kennen. Denn Hauptdarsteller in diesem Liebesroman sind die schüchterne Floristin Chloé und der ebenso schüchterne Bauleiter Ben. Die Freunde von Chloé, die alle ebenfalls Läden in der kleinen Rue de la Chance in Paris besitzen, können es nicht abwarten, bis sich Chloé und Ben endlich näherkommen.

Dieser Roman ist nichts für Paris-Kenner und -Liebhaber, denn man lernt die französische Hauptstadt nicht kennen. Man lernt vielmehr diese kleine Gasse hinter der Metropole kennen, man lernt sehr liebenswerte Menschen kennen, und ein kleines bisschen erfährt man auch über das Künstlerviertel Belleville, in dem diese kleine Gasse liegt. Dieser Liebesroman ist ganz anders als ich ihn erwartet hatte. Ich kann ihn nur empfehlen - gerade auch für Menschen, die normalerweise keine Liebesromane lesen, ist dieser Roman nicht nur eine nette Unterhaltung.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema