Platzhalter für Profilbild

dorakelis

Lesejury-Mitglied
offline

dorakelis ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit dorakelis über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.08.2021

Eine sehr berührende Geschichte

Wir sind für die Ewigkeit
0

Es handelt sich hierbei um Band 1 der Spanien Saga. Das Cover ist sehr ansprechend und lädt regelrecht zum Lesen ein. Ich denke bei der Frau auf dem Cover handelt es sich um unsere Hauptprotagonistin Mercedes. ...

Es handelt sich hierbei um Band 1 der Spanien Saga. Das Cover ist sehr ansprechend und lädt regelrecht zum Lesen ein. Ich denke bei der Frau auf dem Cover handelt es sich um unsere Hauptprotagonistin Mercedes. Wir befinden uns im Jahr 1939. Die junge Mercedes muss mit ihrer Familie vor dem spanischen Bürgerkrieg fliehen. Bei der Flucht lernt sie Augusti kennen. Das ist auch gut so wie sich später noch herausstellen wird. Ihre Flucht endet jedoch im Internierungslager. Mercedes verliert alles was ihr lieb ist. Wird sie einen Weg finden und sich ins Leben zurück kämpfen? Der Schreibstil ist toll und flüssig. Die Handlung ist leicht verständlich. Die Charaktere sind grandios und die Geschichte berührend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.07.2021

Eine wundervolle Geschichte

Liebe Grenzenlos / Steal my Love
0

Das Cover ist sehr ansprechend. Es stimmt die Leser perfekt auf die Geschichte ein.

Wie es der Titel schon erahnen lässt, werden wir von Laura und Paulo durch die Geschichte begleitet. Lauras größter ...

Das Cover ist sehr ansprechend. Es stimmt die Leser perfekt auf die Geschichte ein.

Wie es der Titel schon erahnen lässt, werden wir von Laura und Paulo durch die Geschichte begleitet. Lauras größter Traum ist es ein Studium in Amerika zu absolvieren. Diesen erfüllt sie sich im zarten Alter von 22 Jahren.

Doch der Start in ihrer neuen Wahl-Heimat verläuft alles andere als perfekt. Das Drama nimmt bereits am Flughafen seinen Lauf. Frisch dort eingetroffen wird sie sogleich wegen Verdacht auf Drogenbesitz dort festgehalten.

Nach mehrfachen Diskussionen kann sie jedoch weiterziehen in ihre neue Wohnung. Noch am selben Tag bekommt sie Besuch von ihrem Tutor Jamie. Er ist dafür zuständig ihr alles zu zeigen und mit der neuen Umgebung bekannt zu machen.

Laura nimmt das Angebot sehr gern an. Nach einigen Wochen jedoch bereut sie es. Jamie wird immer aufdringlicher. Er lauert ihr ständig auf und drängt sie in unangenehme Situationen. Zum Glück ist Paulo in ihrer Nähe und rettet sie vor Jamies Angriffen.

Doch er hört nicht auf. Als sie dann noch erfährt, dass es gar keine Tutoren gibt die neue Studenten herumführen gerät sie in Panik. Wird sie Jamie entkommen können? Was ist das für ein kribbeln im Bauch das sie immer hat wenn Paulo ihr über den Weg läuft?

Manuela D. Zwist hat eine wundervolle Geschichte erschaffen. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben. Man kann richtig mit Laura mitfühlen und sich in ihre Lage versetzen. Die Handlungsorte sind sehr gut beschrieben. Es fühlt sich an als wandle man als stiller Beobachter neben den Charakteren her. Der Schreibstil ist flüssig und locker. Eine wirklich schöne Geschichte die ich euch nur ans Herz legen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2021

Absolute Leseempfehlung !

Patricia Peacock-Reihe / Patricia Peacock und der verbotene Tempel
0

Wie auch bei den vorherigen Teilen ist das Cover wieder ein echter Hingucker. Es ist sehr ansprechend und lädt zum Lesen ein.

Bei unserem frisch verheirateten Paar Patricia und John steht die Hochzeitsreise ...

Wie auch bei den vorherigen Teilen ist das Cover wieder ein echter Hingucker. Es ist sehr ansprechend und lädt zum Lesen ein.

Bei unserem frisch verheirateten Paar Patricia und John steht die Hochzeitsreise an. Beide freuen sich riesig darauf. Alles ist bis ins kleinste Detail durchgeplant. Doch diesen Plan haben sie ohne Abdul gemacht.

Abdul, eigentlich eingeteilt als Hausdiener und Hundesitter, fühlt sich plötzlich nicht gut. Patricia würde sagen er hat sich erfolgreich vor der Hochzeitsreise gedrückt. Die kurze Überlegung Sir Tiny zu Hause zu lassen wird auch wieder ganz schnell verworfen.

Dann halt keine ungestörten Flitterwochen zu zweit sondern zu dritt, mit sabbernden Hund im Gepäck. Doch damit nicht genug. Eine Französin namens Alexine Pattes du Mondes hängt an ihren Fersen. Aber nicht nur sie. Eine Tänzerin namens Delilah funkt mit ihren Reizen auch noch dazwischen.

Wenn man jetzt denkt besser geht es nicht mehr der täuscht sich. Als auch noch Gracie, eine ägyptische Maukatze, gestohlen wird ist das Chaos perfekt. Droht die Scheidung oder schaffen sie zusammen alle Probleme aus der Welt?

Auch diesen Teil von Patricia Peacock habe ich geliebt. Der Schreibstil ist klasse, die Charaktere unschlagbar. Man hat wieder einiges zu lachen. Falls ihr die Reihe rund um Patricia Peacock noch nicht kennt dem kann ich sie nur ans Herz legen. Ich freue mich auf viele weitere Abenteuer.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.05.2021

Ein toller Auftakt

Für die Katz
0

Ach das Cover ist unglaublich niedlich. Es versprüht regelrecht Vorfreude auf das Buch.

Es ist der erste Fall von Rosa Fink. Rosa Fink, Mitte 40, Buchhändlerin nebenbei Aushilfsbibliothekarin, schlittert ...

Ach das Cover ist unglaublich niedlich. Es versprüht regelrecht Vorfreude auf das Buch.

Es ist der erste Fall von Rosa Fink. Rosa Fink, Mitte 40, Buchhändlerin nebenbei Aushilfsbibliothekarin, schlittert durch Zufall bei einer Katzenausstellung in ihren ersten Fall. Sebi Fink, Ende 40, Rosas Ex-Mann, Inhaber einer Detektei ist auf dieser Veranstaltung für die Sicherheit verantwortlich.

Was ist passiert? Zunächst eine Farbsprühaktion während der Katzenrassenausstellung. Das klingt jetzt erst einmal wenig spektakulär doch dann wird auch noch der Zuchtkater Maurice d’Artagnan entführt.

Besteht ein Zusammenhang mit der Farbsprühaktion? Rosa und Sebi nehmen die Ermittlungen auf. Wird es den beiden gelingen den Fall zu lösen?

Was für ein tolles Buch! Man begegnet so viele unterschiedliche Charaktere. Rosa und Sebi sind ein super Gespann und ich musste mehrmals lachen. Der Schreibstil von Manuela Sanne ist flüssig und toll. Die Handlung ist leicht verständlich. Ein grandioser Auftakt! Ich freue mich auf die weiteren Geschichten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.04.2021

Eine Geschichte zum dahinschmelzen

Endlich New York!
0

Dieses Buch von Janine Niggemeier umfasst 300 Seiten und wurde am 03.03.2021 durch den BoD Verlag veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um die Fortsetzung von dem Roman „Endlich New York: Gefühlswirrwarr ...

Dieses Buch von Janine Niggemeier umfasst 300 Seiten und wurde am 03.03.2021 durch den BoD Verlag veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um die Fortsetzung von dem Roman „Endlich New York: Gefühlswirrwarr mit Doppelknoten“, kann aber unabhängig davon als eigenständiger Roman gelesen werden. Zum Cover brauch ich eigentlich gar nicht viel sagen außer, dass es wunderschön ist. Die Farben harmonieren miteinander und es lädt direkt zum Lesen ein.

Emma hat ihren großen Traum verwirklicht. Zusammen mit ihrem Freund lebt sie in einer Wohnung im angesagtem New York. Sie ist rundum glücklich. Ganz anders ist es jedoch bei ihrer Freundin Megan. Emma hat sich vorgenommen sie zu verkuppeln.

Doch das wird nicht einfach. Megan ist in ihrem Chef verliebt und somit nicht offen für Dates. Doch diese harte Nuss wird Emma schon knacken. Wäre da nicht Catalina die plötzlich ihren Weg kreuzt. Sie ist eine langjährige Freundin ihres Partners.

Wenn Emma es nicht besser wüsste würde sie sagen, Catalina schmeißt sich an ihren Freund ran. Die Begegnungen mit ihr häufen sich. Catalina steht ständig unangemeldet vor der Tür. Doch bei ihrem Freund stößt sie auf taube Ohren. Er versteht die Aufregung nicht. Sie sind nur gute Freunde. Als Catalina dann auch noch einen romantischen Abend sprengt und ihr Freund es einfach nur mit einem Schulterzucken hinnimmt eskaliert die Situation…

Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Die Charaktere sind sympathisch. Vor allem Emma hat sich einen Platz in meinem Herzen erobert. Mein kleiner Hasscharakter in diesem Buch ist eindeutig Catalina aber überzeugt euch gern selbst. Die Handlung ist leicht verständlich. Kurzum eine wundervolle Geschichte zum dahinschmelzen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere