Profilbild von emmabooks

emmabooks

aktives Lesejury-Mitglied
offline

emmabooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit emmabooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.04.2021

Die Monate Juli, August und September

Calendar Girl - Begehrt
2

Zuerst muss ich sagen, dass ich für Band 3 der Calendar Girl Reihe mit Abstand am längsten gebraucht habe, um es durchzulesen. Der Juli verlief sehr schleppend, im August war alles ziemlich vorhersehbar ...

Zuerst muss ich sagen, dass ich für Band 3 der Calendar Girl Reihe mit Abstand am längsten gebraucht habe, um es durchzulesen. Der Juli verlief sehr schleppend, im August war alles ziemlich vorhersehbar und trotzdem der September spannend und unerwartet war, ist doch auch dieser Monat nicht perfekt, da einfach zu viel passiert ist.

Im Juli ist Mia in Miami und spielt die Hauptrolle in einem Musikvideo, wofür sie erst einmal tanzen lernen muss. Allerdings hat sie immer wieder Flashbacks von dem, was im Juni passiert ist, und das ist natürlich immer ein Rückschlag.
Im August soll sie die Schwester eines Ölbarons spielen. Und vieles ist im August vorhersehbar. Ende August nimmt das ganze Buch aber einen kompletten Richtungswechsel.
Der September ist sehr spannend, denn Mia macht sich Sorgen um ihren Vater, denn sein Zustand verschlechtert sich und dann verschwindet auch noch Wes im Nirgendwo und kämpft praktisch um sein Leben. Für meinen Geschmack passiert ein bisschen zu viel im September, denn als wäre es nicht schon genug, dass sie sich Sorgen um ihren Vater und Wes machen muss, kommt jetzt auch noch Blaine, ihr Ex, dazu und will sein Geld, was sie ihm nicht bezahlen kann.

Meiner Meinung nach waren auf alle Fälle die ersten beiden Teile der Calendar Girl-Reihe besser. Trotzdem will ich natürlich wissen, wie es mit Mia und Wes weiter geht, und ob sie im vierten Teil ihre Pläne gleich umsetzten wollen. Und so schlecht war dieser Band auch nicht. Ich kann ihn trotzdem auf alle Fälle weiter empfehlen, da ich weiß, dass der vierte Teil umso besser wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.03.2021

Interessant

Der Besuch der alten Dame
2

Eine Tragische Komödie hatte ich vor diesem Buch noch nie gelesen, und ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, was ich mir darunter vorstellen sollte. Ich dachte mehr in Richtung Drama und hatte damit vollkommen ...

Eine Tragische Komödie hatte ich vor diesem Buch noch nie gelesen, und ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, was ich mir darunter vorstellen sollte. Ich dachte mehr in Richtung Drama und hatte damit vollkommen recht.

Es geht um Claire Zachanassian, die in ihr Heimatdorf Güllen zurückkehrt, um sich an Ill, ihrer Jugendliebe, zu rächen. Sie bietet der Stadt Güllen eine Milliarde, wenn jemand Ill umbringt.

Es war interessant dieses Buch zu lesen, da es etwas anderes war, nicht nur weil es in dem Theaterschreibstil geschrieben ist. Der Schreibstil war sehr gewöhnungsbedürftig, wenn man es nicht gewohnt ist, Theaterstücke zu lesen. Es war ein Buch, wo man sich viel Gedanken macht, ob das alles gerecht zugeht.

Meiner Meinung nach ist diese Buch für die heutige Zeit eher ungewöhnlich und deswegen auch manchmal etwas verwirrend und natürlich nicht mehr vergleichbar mit heute. Trotzdem lies es sich, wenn man sich erstmal an den Schreibstil gewöhnt hat, gut lesen und war auch spannend, da man natürlich die ganze Zeit wissen wollte, ob Claire Zachanassian ihren Willen bekommt.

Mal etwas ganz anderes als andere Bücher heute. Durch den Schreibstil sehr außergewöhnlich und deswegen auch ein bisschen abschreckend, doch die Handlung war überraschend gut.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere