Profilbild von fernweh_nach_Zamonien

fernweh_nach_Zamonien

Lesejury Star
offline

fernweh_nach_Zamonien ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit fernweh_nach_Zamonien über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.08.2019

kurzweilige und interessante Biographie mit tollen Fotostrecken

Terence Hill
0

Inhalt des Buches:
"Dies ist das erste und einzige Buch, das einen kompletten Überblick und viele neue Details über Terende Hills spannendes Leben und seine Karriere bietet."

In chronilogischer Reihenfolge ...

Inhalt des Buches:
"Dies ist das erste und einzige Buch, das einen kompletten Überblick und viele neue Details über Terende Hills spannendes Leben und seine Karriere bietet."

In chronilogischer Reihenfolge berichtet der Autor - die Biographie ist nicht von Terence Hill selbst verfasst - über die Kindheit, die Anfänge der Schauspielkariere bis hin zu den derzeitigen Film- und Serienprojekten von Terence Hill.

In der Mitte des Buches finden sich einige schwarz-weiß und Farb-fotos.



Gestaltung des Buchcovers:

Das Cover schmückt ein schwarzweiß Portrait des Schauspielers mit leuchten blau hervorgehobenen Augen.



Fazit:

Da ich zuerst die beiden Biographien von Bud Spencer gelesen habe, kannte ich bereits einige der Anekdoten rund um das Schauspieler-Duo. Das Buch ist sehr kurzweilig geschrieben und liest sich in einem Rutsch durch.

Da es aber hauptsächlich um die Filme und den Schauspieler "Terence Hill" geht und das Buch nicht von ihm persönlich geschrieben wurde, erfährt man leider nicht sehr viel Persönliches.

Was unter anderem auch daran liegt, dass Terence Hill sein privates Leben aus der Öffentlichkeit heraus hält und sehr zurückgezogen lebt.

Für Fans ist das Buch aber klar zu empfehlen.



Rezensiertes Buch: „Terence Hill - Die exklusive Biografie" aus dem Jahr 2016

Veröffentlicht am 11.08.2019

zwei Kinderbuchklassiker in einem Sammelband

Urmel: Das dicke Urmel-Buch
0

Der Sammelband enthält zwei Urmel-Bücher:

"Urmel aus dem Eis":
Eines Tages wird ein Eisberg mit einem Urzeit-Ei am Strand der Insel Titiwu angeschwemmt. Ein seltsames Geschöpfchen schlüpft aus dem Ei: ...

Der Sammelband enthält zwei Urmel-Bücher:

"Urmel aus dem Eis":
Eines Tages wird ein Eisberg mit einem Urzeit-Ei am Strand der Insel Titiwu angeschwemmt. Ein seltsames Geschöpfchen schlüpft aus dem Ei: das Urmel! Vorlaut und keck, aber unglaublich liebenswert, sorgt das Urmel künftig für Wirbel bei Professor Habakuk Tibatong und seinen sprechenden Tieren ...

"Urmel fliegt ins All":
Professor Tibatong, das Urmel und ihre Freunde brechen zu einer Reise zum Planeten Futura auf. Das neugierige Urmel wird dabei beinahe auf einer Zwischenlandung auf dem Mond vergessen ...



Illustrationen:

schwarz-weiß Illustrationen von Erich Hölle


Altersempfehlung laut Verlag:

ab 8 Jahre



Fazit:

Die einzelnen Kapitel sind jeweils nur ein paar Seiten lang und eignen sich gut zum Vor- oder Selberlesen. Man kann sich prima einteilen, wie viel vorgelesen wird.

Sprechende Tiere sind schon spannend genug und wenn sie dann auch noch einen lustigen Sprachfehler haben. Das Urmel mit seiner vorlauten Art und Abenteuerlust - hin und wieder auch mit einem Dickkopf, wie er im Buche steht - ist trotz allem liebenswert und man kann nicht lange böse sein (erinnert vielleicht an die eigenen Kinder).

Die Geschichte "Urmel aus dem Eis" gefällt uns am besten. Wahrscheinlich, weil sie durch die Augsburger Puppenkiste die bekanntere ist. Für die Geschichte "Urmel fliegt ins All" haben wir beim Vorlesen viel länger gebraucht, weil sie nicht so interessant ist. Daher gibt es für den Sammelband nur vier Sterne.

Ein toller Kinderbuchklassiker zum vorlesen etwa ab 4 Jahren oder zum Selbstlesen ab 8 Jahren.



Rezensiertes Buch: „Das dicke Urmel Buch" aus dem Jahr 2011

Veröffentlicht am 07.08.2019

Urmelabenteuer als Bilderbuch für die Kleinsten, wunderschön illustriert

Urmel: Urmel taucht ins tiefe Meer
0

Inhalt des Buches:

Professor Tibatong hat eine neue Erfindung gemacht. Urmel ist aufgeregt, weil es die Tauchtablette mit seinen Freunden testen darf.

Die Tiere erkunden daraufhin die Unterwasserwelt ...

Inhalt des Buches:

Professor Tibatong hat eine neue Erfindung gemacht. Urmel ist aufgeregt, weil es die Tauchtablette mit seinen Freunden testen darf.

Die Tiere erkunden daraufhin die Unterwasserwelt rund um die Insel Titiwu und machen eine tolle Entdeckung.



Altersempfehlung laut Verlag:

ab 4 Jahre



Fazit:

Die Texte sind kurz und knapp und die altbekannte Geschichte "Urmel taucht ins Meer" wurde für die kleinsten Leser auf 32 Seiten verkürzt. Herausgekommen ist ein spannendes Abenteuer zum Vorlesen oder auch zum Selberlesen (die Schrift ist recht groß und es ist auf jeder Seite nicht allzuviel Text).

Die Illustrationen sind sehr gut gelungen - besonders die Unterwasserwelten. Das Urmel ist an die ursprünglichen Illustrationen von Erich Hölle angelehnt.

Ein schönes Vorlesebuch für die Kleinsten ab 3 oder 4 Jahren.



Rezensiertes Buch: „Urmel taucht ins tiefe Meer" aus dem Jahr 2016

Veröffentlicht am 07.08.2019

Urmelabenteuer als Bilderbuch für die Kleinsten, wunderschön illustriert

Urmel: Urmel und die Schweinefee
0

Inhalt des Buches:

Das Urmel hat Bauchschmerzen, weil es zu viel Kokosnusseis gegessen hat. Wutz bietet Kamillentee an, aber Urmel mag keinen Tee. Es möchte lieber eine spannende Geschichte hören - von ...

Inhalt des Buches:

Das Urmel hat Bauchschmerzen, weil es zu viel Kokosnusseis gegessen hat. Wutz bietet Kamillentee an, aber Urmel mag keinen Tee. Es möchte lieber eine spannende Geschichte hören - von der schönen Schweinefee und einem tapferen Ritter Urmel.



Altersempfehlung laut Verlag:

ab 4 Jahre



Fazit:

Eine spannende Ritter-Geschichte in der Urmel-Geschichte. Und am Ende trinkt Urmel doch seinen Kamillentee.

Kinder lieben das Urmel, weil es so wie sie selbst hin und wieder dickköpfig sind und viele Flausen im Kopf haben.

Die Geschichte liest sich gut und ist sehr schön illustriert. Besonders das Urmel ist gut getroffen und an die ursprünglichen Illustrationen von Erich Hölle angelehnt.

Ein schönes Vorlesebuch für die Kleinsten ab 3 oder 4 Jahren.



Rezensiertes Buch: „Urmel und die Schweinefee" aus dem Jahr 2012

Veröffentlicht am 07.08.2019

Urmelabenteuer als Bilderbuch für die Kleinsten, wunderschön illustriert

Urmel sucht den Schatz
0

Inhalt des Buches:

Das Urmel hat Geburtstag. Aber wo sind alle seine Freunde hin? Das Urmel wundert sich, warum ihm niemand gratuliert oder Geschenke bringt.

Stattdessen findet es eine geheimnisvolle ...

Inhalt des Buches:

Das Urmel hat Geburtstag. Aber wo sind alle seine Freunde hin? Das Urmel wundert sich, warum ihm niemand gratuliert oder Geschenke bringt.

Stattdessen findet es eine geheimnisvolle Schatzkarte und macht sich auf die abtenteuerliche Suche nach dem Schatz.



Altersempfehlung laut Verlag:

ab 4 Jahre



Fazit:

Die Geschichte ist für die kleinsten Leser - egal ob Geburtstagskind, kleiner Pirat oder Schatzsucher. Sie ist spannend erzählt und sehr schön illustriert.

Besonders das Urmel ist sehr gut getroffen und an die ursprünglichen Illustrationen von Erich Hölle angelehnt.

Ein schönes Vorlesebuch für die Kleinsten ab 3 oder 4 Jahren.



Rezensiertes Buch: „Urmel sucht den Schatz" aus dem Jahr 2015