Profilbild von gaensebluemche

gaensebluemche

Lesejury Star
offline

gaensebluemche ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit gaensebluemche über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2021

Es leben die Unterirdischen!

Die Rückkehr der Zwerge 1
0

Wo war Markus Heitz in meinem bisherigen Leseleben? Das muss ich mich nach diesem Buch ernstlich fragen. So richtig kommt man in den Buchhandlungen an den Geschichten über Elben, Orks, Zwerge etc. nicht ...

Wo war Markus Heitz in meinem bisherigen Leseleben? Das muss ich mich nach diesem Buch ernstlich fragen. So richtig kommt man in den Buchhandlungen an den Geschichten über Elben, Orks, Zwerge etc. nicht vorbei, aber bis zu diesem Buch habe ich noch keins von Markus Heitz gelesen. Warum, kann ich nicht mal sagen, aber zukünftig gehören die Geschichten definitiv zum Portfolio. Und das Tolle dabei ist, dass 50 Bücher auf mich warten, die schon veröffentlicht sind.

Überzeugt hat mich die lebendige und nahbare Erzählung und Darstellung der Charaktere, mit vielen Details liebevoll aus den Seiten gehoben, bis man ein Bild der Figur vor sich hat. Das schafft nicht jeder Autor, aber hier ist es meisterlich gelungen. Für jemanden, dem beim "Herrn der Ringe" die Zwerge definitiv zu kurz gekommen sind, also eine willkommene Abwechslung. Zumal der Autor es schafft, eigentlich grimmigen und verschlossenen Kreaturen witzige Dialoge einzugeben, bei denen man unwillkürlich schmunzeln muss.

Alles in allem ein tolles Buch, das Lust auf Mehr macht. Es leben die Zwerge!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.02.2021

Selbstermächtigend

Ungezähmt
0

Dieses Buch hat mich restlos begeistert, inspiriert, ermutigt und auf vielen Ebenen geheilt. Die Geschichte einer Frau, raus aus dem Käfig, in den sie sich selbst gesperrt hat, weil sie sich angepasst ...

Dieses Buch hat mich restlos begeistert, inspiriert, ermutigt und auf vielen Ebenen geheilt. Die Geschichte einer Frau, raus aus dem Käfig, in den sie sich selbst gesperrt hat, weil sie sich angepasst hat, weil sie sich klein gemacht hat, weil sie Masken aufgesetzt und Rollen gespielt hat. Wir Frauen werden uns in ihr wiedererkennen, so manche Facette an uns entdecken und uns in dem Spiegel, den Glennon Doyle uns vorhält, tief und ehrlich in die Augen sehen.

"Ungezähmt" ist kein Roman, sondern erzählt in kurzen Kapiteln aus dem Leben der Autorin. Mal reisen wir in ihre Kindheit, mal in die Gegenwart, mal in die Schulzeit, mal in ihre Rolle als verheiratete Frau und Mutter. Wir dürfen sie bei ihren Schritten in die Freiheit beobachten, uns von ihr führen und an die Hand nehmen lassen. Jede Leserin wird unterschiedliche Aspekte aus diesem Buch für sich mitnehmen, aber ich hoffe, dass sie alle sich hinterher ermutigt, bestärkt und ermächtigt fühlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2021

Tief bewegend

Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück
0

Mit "Trümmermädchen" ist der Autorin Lilly Bernstein ein zutiefst bewegendes und berührendes Buch gelungen. Durch die Protagonistin Anna und auch durch die Erzählperspektiven anderer Charaktere erhält ...

Mit "Trümmermädchen" ist der Autorin Lilly Bernstein ein zutiefst bewegendes und berührendes Buch gelungen. Durch die Protagonistin Anna und auch durch die Erzählperspektiven anderer Charaktere erhält der Leser Einblick in die dunkelste Zeit der deutschen Geschichte. Wir reisen zurück in die Zeit des Zweiten Weltkrieges, reisen nach Köln, und erleben, was es für eine einfache Familie bedeutet hat, in dieser Zeit zurechtzukommen und um ihr Überleben zu kämpfen.

Anna ist so eine wundervolle Protagonistin. Ich habe sie so bewundert für ihren Mut und für ihre Stärke, für ihren Glauben daran, dass sie ein besseres Leben verdient hat, für ihre Hoffnung und für ihr Durchhaltevermögen. Und so wird aus der schweren Kost doch noch ein ganz großes Lesevergnügen. Kenner und Liebhaber der Stadt Köln werden besonders auf ihre Kosten kommen, während die Autorin den Begriff "Trümmermädchen" mit Leben füllt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2021

Köstlich!

Super fresh
0

Dieses Buch macht einfach Lust aufs Kochen und auf gutes Essen. Es ist so hochwertig aufgemacht. Die Bilder lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Besonders hat mich die Kategorie "Einfach ausgetauscht" ...

Dieses Buch macht einfach Lust aufs Kochen und auf gutes Essen. Es ist so hochwertig aufgemacht. Die Bilder lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Besonders hat mich die Kategorie "Einfach ausgetauscht" überzeugt. Die Basis des Rezepts bleibt gleich, zum Beispiel "klebriges Miso-Hähnchen", aber die Beilagen sind variabel, ersetzbar und austauschbar. So erhöht sich die Vielfalt an Gerichten, aber die Grundzubereitung ist immer dieselbe.

Vegetarier kommen mit diesem Kochbuch ebenso auf ihre Kosten wie Fleischfresser. Um die Rezepte in diesem Buch vegan zu kochen, braucht es etwas mehr Fantasie und Wissen. Darauf ist das Kochbuch grundsätzlich nicht ausgelegt.

Die Zutaten für die einzelnen Gerichte sind nicht im Discounter zu finden, teilweise bedarf es dafür schon etwas speziellere Geschäfte, wenn es zum Beispiel um Hoisin-Soße oder japanischen Reiswein geht.

Die Rezepte sind verständlich und leicht nachvollziehbar geschrieben und versprechen höchsten Genuss!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2021

Herrlich unaufgeregt und wunderschön

Flo, der Flummi und das Schnack
0

Das Konzept dieses Buches hat mich sofort begeistert: Bekannte deutschsprachige Autoren, Texter und Journalisten wie Juli Zeh, Paul Maar oder Wladimir Kaminer erzählen Kindergeschichten, die entweder von ...

Das Konzept dieses Buches hat mich sofort begeistert: Bekannte deutschsprachige Autoren, Texter und Journalisten wie Juli Zeh, Paul Maar oder Wladimir Kaminer erzählen Kindergeschichten, die entweder von den Kindern selbst gelesen oder von den Erwachsenen vorgelesen werden können. Zu Beginn jeder Geschichte ist angegeben, ab welchem Alter die Geschichte empfohlen wird und wie lang die Vorlesezeit ist. Das empfohlene Alter der Kinder schwankt zwischen 3 und 9 Jahren, die Vorlesezeiten schwanken zwischen 5 und 25 Minuten. Die Geschichten selbst sind zu Beginn mit wundervollen bunten Zeichnungen versehen, die zum Betrachten und Verweilen einladen. Sie sind teils fantastisch, teils gruselig, teils mitten aus dem Leben gegriffen, regen die Fantasie und zum Nachdenken an. Auch als Erwachsene habe ich die Geschichten sehr gern gelesen. Was für eine tolle Geschichtssammlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere