Platzhalter für Profilbild

herzi77

Lesejury-Mitglied
offline

herzi77 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit herzi77 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.10.2020

amüsante Mordgeschichte

Früh am Morden
0

Ich habe dieses Buch als Rezensionexemplar erhalten. Gefallen haben mir bei der „Bewerbung“ vor allem der Titel und das eher nüchterne und einfache Cover.

Volker König als Autor war mir bis dahin nicht ...

Ich habe dieses Buch als Rezensionexemplar erhalten. Gefallen haben mir bei der „Bewerbung“ vor allem der Titel und das eher nüchterne und einfache Cover.

Volker König als Autor war mir bis dahin nicht bekannt.

Zum Inhalt selbst:

Der Beginn ist eine Geschichte, die sich in Essen abspielt – Frigga, die als Hauptakteurin fungiert. Der Krimi beginnt mit einem Toten in einem Wohnhaus, mit Ermittlungen und einem Teleskop auf dem Dachboden. Frigga, die eigentlich nur zu dem Mord „dazugekommen“ ist, hat aber mit dem Toten doch in gewisser Art und Weise eine Verbindung. Nämlich den Dachbodenschlüssel, um zu ihrem Teleskop zu gelangen. Und so beginnt die Reise in dem Krimi, als Hobbypolizistin, um an den besagten Schlüssel zu gelangen.

Fazit:

Ein sehr kurzweilig geschriebenes Buch, welches ich so zwischendurch echt genossen habe. Es ist eine lustige Geschichte, die sich angenehm lesen lässt und die ich gerne an Freunde und Freundinnen weiterempfehlen werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2020

guter Einstieg

Vanitas - Schwarz wie Erde
0

Wien. München. Frankfurt.

Carolin, nicht ihr echter Name, hat ihren letzten Polizeispitzel-Einsatz überlebt und lebt inkognito in Wien als Blumenhändlerin am Zantralfriedhof. Bis zu dem Tag an dem sie ...

Wien. München. Frankfurt.

Carolin, nicht ihr echter Name, hat ihren letzten Polizeispitzel-Einsatz überlebt und lebt inkognito in Wien als Blumenhändlerin am Zantralfriedhof. Bis zu dem Tag an dem sie wieder gebraucht wird. In München. Mysteriöse Baustellen Unfälle gehen dort vor sich und sie soll sich mit der Tochter der Firma Lambrecht anfreunden. Und dies schafft Carolin mit Bravour. Tamara, die Tochter der Baustellen Dynastie, eine sehr offene Person, die Carolin schnell zu ihrer Freundin macht und diese in die Familienwelt miteinbindet.

Dann beginnt Carolin im Leben von Tamara zu schnüffeln – was dann passiert? Es gibt Tote, aber warum?

Fazit:

Der Beginn der Thriller Reihe hat mich zwar nicht „umgehaun“, werde den zweiten Teil aber auf alle Fälle lesen. Manche Dinge bleiben in diesem Buch ja noch verschlossen und werden sicher erst in den nachfolgenden Werken aufgelöst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2020

nicht so meines

Das Palais muss brennen
0

Der Beginn des Buches war für mich persönlich ein wenig verstörend und ich habe daran gedacht es nicht weiterzulesen. Beim Weiterlesen kam ich jedoch nicht aus dem Kopfschütteln heraus. Irgendwie nicht ...

Der Beginn des Buches war für mich persönlich ein wenig verstörend und ich habe daran gedacht es nicht weiterzulesen. Beim Weiterlesen kam ich jedoch nicht aus dem Kopfschütteln heraus. Irgendwie nicht mein Geschmack dieses Buch. Muss ich nicht haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2020

habe das buch nicht beendet

The Art of Taking It Easy
0

Das Buch habe ich mir aufgrund des Titels „zugelegt“. Danke an netgalley für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar.

Stress ist ja bekanntlich für alle von uns ein täglicher Begleiter. Dr. King ...

Das Buch habe ich mir aufgrund des Titels „zugelegt“. Danke an netgalley für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar.

Stress ist ja bekanntlich für alle von uns ein täglicher Begleiter. Dr. King geht in diesem Buch mit einer witzigen aber auch sachlichen Schreibweise an das Thema heran. Viele Geschichten untermauern die Entstehung von Stress und Sorgen. Es handelt sich nicht um eine Zusammenfassung wissenschaftlicher Artikel, sondern und kurze Anekdoten über das Entstehen und Meistern von Stresssituationen.

Fazit:

Ja, es ist nicht einfach das Leben einfach zu nehmen. Aber gemeinsam mit diesem Buch kann man den eigenen Stress auf den Grund gehen und sein Leben stressfreier angehen.

Ich persönlich habe das Buch jedoch nach gut 100 Seiten zur Seite gelegt, da es mir mit den „Geschichten“ rund um Stress und Sorgen zu mühsam wurde und mich derzeit überhaupt nichzt in den Bann ziehen konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2020

mich hat es nicht erreicht

Klopp
0

Autor und Titel haben mir von Beginn anzugesagt und ich habe mich sehr über den Gewinn des Rezensionsexemplars von randomhouse gefreut.

Der Beginn des Buches war ein kurzer Abstecher in das Leben des ...

Autor und Titel haben mir von Beginn anzugesagt und ich habe mich sehr über den Gewinn des Rezensionsexemplars von randomhouse gefreut.

Der Beginn des Buches war ein kurzer Abstecher in das Leben des Autors als Liverpool Fan – weiters ging es um die zahlreichen Spieler und damaligen Begebenheiten.

Seite 114 war die letzte die ich gelesen habe – es hat mich leider nicht gepackt.

Fazit:

Mich hat das Buch, obwohl ich mich so darauf gefreut habe, leider von der Seite an nicht begeistern können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere