Profilbild von jenyeil

jenyeil

aktives Lesejury-Mitglied
offline

jenyeil ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit jenyeil über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2021

Angel's Geschichte geht spannend weiter...

Hopeless Angel - Kein Entkommen (Band 2)
0

Der zweite Band der “Angel”-Reihe von Sally Dark ist gelesen und ich habe mich wahnsinnig gefreut die Geschichte weiter verfolgen zu können.
Danke Sally für ein, wieder einmal, geniales Vorwort!

In diesem ...

Der zweite Band der “Angel”-Reihe von Sally Dark ist gelesen und ich habe mich wahnsinnig gefreut die Geschichte weiter verfolgen zu können.
Danke Sally für ein, wieder einmal, geniales Vorwort!

In diesem Teil erfährt man endlich mehr über Angel’s Vergangenheit und ich muss euch sagen, ich denke jetzt noch über ihre Geschichte nach, so sehr hat mich diese berührt und beschäftigt. Wer Sallys Bücher kennt weiß, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt und nichts schön schreibt.
Wenn ihr mit dem Genre Dark Romance beginnt oder euch häusliche Gewalt triggert solltet ihr die Abschnitte über Angels Vergangenheit überspringen.

Eine spannende Geschichte voller Leidenschaft und Emotionen welche von Glück und Geborgenheit über Angst bis hin zu Hilflosigkeit reichen.
Nicht nur Angel’s Geschichte, auch die Geschichte der Brüder Ian und Logan ist wirklich interessant. Der eine Geschäftsmann durch und durch, der andere im Untergrund und ein böser Junge :)

In diesem Band sprechen sich die Brüder aus und wollen nur das Beste für Angel.
Angel legt ihre Angst und Vergangenheit langsam ab und öffnet sich den beiden gegenüber etwas mehr.
Leider kommt die Vergangenheit ihr zum Ende hin aber schrecklich nah.

Natürlich möchte ich wissen für welchen Bruder sich Angel entscheiden wird und freue mich wahnsinnig auf Band 3 :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.07.2021

Spannender Kriminalroman

Enna Andersen und der trauernde Enkel
0

Die Reihe rund um Enna Andersen und ihr Ermittlerteam kannte ich zuvor nicht. Somit war ich unvoreingenommen was Charaktere und Schreibstil betrifft:
Der Schreibstil ist sehr angenehm und ruhig. Somit ...

Die Reihe rund um Enna Andersen und ihr Ermittlerteam kannte ich zuvor nicht. Somit war ich unvoreingenommen was Charaktere und Schreibstil betrifft:
Der Schreibstil ist sehr angenehm und ruhig. Somit kam ich super flüssig durch die Seiten und zu keinem Zeitpunkt ins stocken.

Das Ermittlerteam ist klein, familiär und harmoniert wirklich super miteinander.
Enna als Leiterin ist klasse, dürfte sich aber meiner Meinung ab und an energischer durchsetzen.

Die Ermittlungen beginnen früh im Buch, was mich besonders gefreut hat, denn oftmals zieht es sich dann doch eeeewig über mehrere Kapitel.

Wir lernen Ben kennen, welcher nicht an einen natürlichen Tod seines Großvaters glaubt und die junge Ermittlerin Pia bittet den Fall dem Cold-Case-Team zu zeigen.
Enna und das Team recherchieren und nehmen sich dem Fall an.

Die Ermittlungen dauern an, zu Beginn wird eher gemauert, jedoch geht es im Verlauf stetig und mit kleinen Schritten voran.
Ennas Familie wird bedroht und muss versteckt und in Sicherheit gebracht werden.
Alle Zeugen schweigen sich aus, auch Bens Familie.
Doch nach und nach findet das Team immer mehr Hinweise…

Tatsächlich wird der Spannungsbogen während der gesamten Geschichte wahnsinnig hoch gehalten und ich liiiiiebe es…!

Ich hatte während des Lesens viele Theorien, schlussendlich hat sich keine davon bewahrheitet :)

Ich kann für dieses Buch eine Leseempfehlung aussprechen und freue mich sehr auf den nächsten Teil.
Denn natürlich möchte ich auch wissen wie es mit Enna und Aaron, ihrem neuen Freund, weitergeht (auch da hab ich so meine Theorie ^^).

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.06.2021

Grandioser Auftakt einer neuen Dark Romance Reihe

Lonely Angel - Dunkle Vergangenheit
0

Zuerst einmal - ein riesen Lob an die Autorin für ein grandioses Vorwort.
Es zieht einen direkt in die Dark-Romance-Welt und ist eines der besten Vorworte die ich bisher gelesen habe.

Das Buch ist unglaublich ...

Zuerst einmal - ein riesen Lob an die Autorin für ein grandioses Vorwort.
Es zieht einen direkt in die Dark-Romance-Welt und ist eines der besten Vorworte die ich bisher gelesen habe.

Das Buch ist unglaublich gut geschrieben und ausgearbeitet.
Spannende Szenen, heiße aber auch ruhige Kapitel wechseln sich ab.
Es geht um Angst, Vertrauen, Verzweiflung, Hingabe, Lügen und Wahrheit… so vieles mit was sich die Protagonisten auseinandersetzen müssen.

Wir erleben die Geschichte aus drei unterschiedlichen Perspektiven - Angel, Ian und Logan.
Angel lernt Ian kennen - zuerst ist er nur ein Auftraggeber, mit der Zeit fühlt sie sich aber immer mehr zu ihm hingezogen. Sogar so sehr, dass sie ihre Regeln für ihn bricht und beginnt ihm zu vertrauen.
Doch dann trifft sie “erneut” auf Logan und kann sich nicht gegen seine Anziehungskraft wehren.
Dass die beiden Brüder sind und selbst ihre Geheimnisse und Machenschaften haben macht die Sache dann auch nicht unbedingt leichter…

Mehr möchte ich euch gar nicht darüber erzählen, denn sonst würde ich euch die Spannung nehmen die diese Geschichte von Anfang bis Ende begleitet.

Nur noch eine Sache:
Mädels und Jungs… diese Geschichte ist dunkel und heiß.
Alle haben ihre Geheimnisse die bis zum Ende hin nicht ganz aufgedeckt werden. Sally lässt uns also zappeln.
Ich bin wahnsinnig gespannt auf Teil 2 der Reihe und wie es mit den dreien weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.02.2021

Ein spannender Auftakt mit einem tollen Ermittlerteam

Grenzfall - Der Tod in ihren Augen
0

Das Buch ist ein gelungener Auftakt zu der neuen Kriminalroman-Reihe um Alexa Jahn und Bernhard Krammer.
Ich freue mich jetzt schon sehr auf Band zwei :)

Der Schreibstil der Autorin ist klasse, die Geschichte ...

Das Buch ist ein gelungener Auftakt zu der neuen Kriminalroman-Reihe um Alexa Jahn und Bernhard Krammer.
Ich freue mich jetzt schon sehr auf Band zwei :)

Der Schreibstil der Autorin ist klasse, die Geschichte liest sich sehr flüssig, ich bin kein einziges Mal ins stocken geraten.
Langeweile kommt hier definitiv nicht auf.
Alle Handlungsorte, Personen, Gebäude, … werden ausführlich und genau beschrieben, sodass man immer mitten im Geschehen ist und sich alles wunderbar vorstellen kann. Ich persönlich finde das richtig klasse, denn oftmals fehlt es an genau diesen Beschreibungen.

Zu Beginn der Geschichte lernen wir Alexa kennen, die auf dem Weg nach Weilheim zu ihrer neuen Arbeitsstelle ist.
Dort angekommen lernt sie ihren Vorgesetzten und einen Kollegen kennen und darf die beiden gleich bei einem neuen Fall begleiten…
Am Brauneck in Deutschland wurde an einer Felswand der Oberkörper einer Frau gefunden. Kurz darauf werden weitere Leichenteile am Achensee in Tirol gefunden.
Dort ermittelt Bernhard Krammer.
Bald ist klar dass die Leichenteile in Tirol zum Oberkörper der Frau passen und Alexa und Krammer somit über die Grenze zusammenarbeiten werden.

Alexa ist eine ehrgeizige und zielstrebige junge Frau die genau weiß was sie will. Sie bekommt sogleich die Leitung der Ermittlung übertragen und setzt alles daran den/die Täter/in zu finden.
Leider machen ihr die Kollegen das Leben schwer, allen voran Florian Huber. Dieser ist nicht gerade freundlich zu Alexa und hat mich gegen Ende ziemlich genervt.
Ein riesen Fan bin ich von Bernhard Krammer - ein ruhiger Mensch mit guten Instinkten, welcher sich in seiner langjährigen Arbeit bei der Polizei nicht mehr verrückt machen lässt.

Die Geschichte ist richtig spannend, baut wunderbar aufeinander auf bis zum großen Finale am Ende.
Die Ermittlungsarbeit wird toll beschrieben, jeder Gedanke von Alexa kann mitverfolgt werden. Quasi wie ein direkter Schulterblick.
Es läuft nicht alles rund - das zu lesen ist wirklich sehr erfrischend.
Die Autorin weiß zudem wie sie uns Leser auf vielleicht falsche Fährten locken kann und somit rätselt man gleich zu Beginn mit wer dieses grausame Verbrechen begehen konnte.

Für mich kam zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf, ich habe während des Lesens ein um die andere Theorie aufgestellt und war dennoch überrascht vom Ende der Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Wundervolle Geschichte für kalte Winterabende

Hot Kisses for Christmas
0

Hach… was für eine zauberhafte Geschichte.
Mal ehrlich: eine Kleinstadt, ein Traumjob und dann noch ein heißer neuer Cop - was will man mehr? ;)
Gefühl- und humorvoll geschrieben, an vielen Stellen spannend, ...

Hach… was für eine zauberhafte Geschichte.
Mal ehrlich: eine Kleinstadt, ein Traumjob und dann noch ein heißer neuer Cop - was will man mehr? ;)
Gefühl- und humorvoll geschrieben, an vielen Stellen spannend, mit genau dem richtig Anteil an Erotik ist diese Geschichte perfekt für kalte Winterabende.
Natürlich fehlen auch ein bisschen Drama und Action nicht was das ganze natürlich spannend macht.

Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, sehr locker und gut verständlich. Die jeweilige Stimmung wird super beschrieben und man fiebert bei allen Entwicklungen mit.

Die beiden Hauptprotagonisten Darlyn und Ethan sind tolle Charaktere welche sich während der Geschichte weiterentwickeln und wirklich sehr real dargestellt sind.
Auch die Nebencharaktere (natürlich gibt es Ausnahmen, aber ich will euch ja nicht spoilern) sind klasse, eine Freundin wie Liv kann man nur jedem wünschen.

Ich kann euch dieses Buch sehr empfehlen denn ich hatte großen Spaß es zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere