Profilbild von judithswoerteraufpapier

judithswoerteraufpapier

Lesejury Star
offline

judithswoerteraufpapier ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit judithswoerteraufpapier über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.10.2021

WARUM ich dieses Buch liebe ♥

Where the Roots Grow Stronger
0

Liebe.
Vom allerersten bis zum allerletzten Satz.
Vom allerersten Wort bis zum allerletzten Wort.
Vom allerersten Buchstaben bis zum allerletzten Buchstaben.
Pure Liebe ♥

Bei Where the Roots Grow Stronger ...

Liebe.
Vom allerersten bis zum allerletzten Satz.
Vom allerersten Wort bis zum allerletzten Wort.
Vom allerersten Buchstaben bis zum allerletzten Buchstaben.
Pure Liebe ♥


Bei Where the Roots Grow Stronger handelt es sich um den ersten Band der Shetland-Love-Reihe aus der Feder der deutschen Autorin Kathinka Engel rund um die drei Schwestern Nessa, Fiona und Effie. Zu der dreiteiligen New Adult-Reihe gehören ebenfalls Where the Waves Rise Higher (Erscheinungstermin: 02. Dezember 2021) und Where the Clouds Move Faster (Erscheinungstermin: 24. Februar 2022). Das Buch und die Liebesgeschichte um Fiona und Connal ist in sich abgeschlossen und beendet. Es tauchen allerding bereits teilweise die Protagonisten aus den Folgebänden auf. Es empfiehlt sich also die Shetland-Love-Reihe mit Where the Roots Grow Stronger zu beginnen und anschließend die beiden Folgebände Where the Waves Rise Higher und Where the Clouds Move Faster zu verschlingen.

Zu dem Cover muss ich nicht viele Wörter verlieren, denn Wörter werden dem atmosphärischen Blickfang nicht gerecht – es ist einfach wunderschön. Das grüne Blatt mit den einzelnen Lichthighlights, die natürlichen Hintergrundfarben und die wunderschöne goldene Veredelungen. Ein perfekt harmonierendes Cover. Und meiner Meinung nach werden die Cover der Shetland-Love-Reihe von Band zu Band noch wunderschöner!
Dadurch, dass ich bereits die Finde-mich-Reihe und die Love-is-Reihe von Kathinka Engel gelesen und geliebt habe, kenne ich den bildhaften, gefühlvollen und angenehm flüssigen Schreibstil der Autorin. Dieser wundervolle Schreibstil konnte mich auch in Where the Roots Grow Stronger überzeugen und mit hinzukommenden tiefgründigen und wunderschön poetischen Gedichten noch mehr verzaubern.
Die einzelnen Charaktere sind mit ihren Ecken und Kanten, Höhen und Tiefen, Liebenswürdigkeiten und Eigenheiten so einzigartig und authentisch gestaltet. Connal hat mit seiner ruhigen, aber dennoch barschen Art, mit seinem großen kaputten Herzen, mit seiner ausgestrahlten Wärme und Geborgenheit mein Herz im Sturm erobert. Fiona hingegen konnte mich mit ihrer ruhigen und etwas verschlossenen Art für sich gewinnen. Ihre Gedanken- und Gefühlswelt ist so unglaublich gut dargestellt. Ihre Schuldgefühle und ihr Schmerz haben mich gefangen genommen und mich mit jedem Satz mitleiden lassen.
Die Liebesgeschichte der beiden war unwahrscheinlich authentisch und hat sich so echt angefühlt. Mein Herz hat jeden Schlag mit den beiden mitgefühlt, mitgefiebert, mitgelitten, mitgeliebt. Dieser Roman berührt die Seele mit jedem einzelnen geschriebenen Wort. Die Liebe zwischen Fiona und Connal ist herzzerreißend, unfassbar gefühlvoll, schmerzhaft, zum Verzweifeln schwierig, aber vor allem wunderschön ergreifend.
Die Nebencharakter, auch wenn sie eher im Hintergrund der Geschichte bleiben, zeichnen sich ebenso durch ihre Individualität und Einzigartigkeit aus. Zudem herrscht eine gewisse, nahezu greifbare Harmonie zwischen den Charakteren, aber vor allem zwischen den beiden Protagonisten, die einfach spürbar einmalig ist.
Ich würde das Buch und die Liebesgeschichte um Fiona und Connal am liebsten noch einmal zum ersten Mal lesen, um nochmal so vollkommen versinken und alle die Gefühle fühlen zu können.
Zudem weist die erzählte Geschichte eine emotionale, tiefgehend berührende Thematik auf, die den LeserInnen eine so wertvolle und wichtige Message mit auf den Weg gibt.

Auch die Vertonung von Karoline Mask und Arne Stephan ist in meinen Ohren perfekt gelungen. Die SperecherIn schafft es den geschriebenen Wörtern so viel Gefühl zu geben, dass mein Herz beim Hören in unendlich viele Stücke zerfallen ist und nach und nach, Stück für Stück wieder perfekt zusammengesetzt wurde – ein außergewöhnliches Hörerlebnis, welches ich jedem nur wärmstens ans Herz legen möchte!

Abschließendes Fazit:
Für mich hat Kathinka Engel mit Where the Roots Grow Stronger ein Jahreshighlight geschrieben. Dieses Buch erzählt eine wundervoll einzigartige Geschichte, die einen berührt und unter die Haut geht. Ich habe jede Seite, jeden Satz, jedes noch so schmerzhafte Wort so sehr geliebt.

Liebe.
Vom allerersten bis zum allerletzten Satz.
Vom allerersten Wort bis zum allerletzten Wort.
Vom allerersten Buchstaben bis zum allerletzten Buchstaben.
Pure Liebe ♥

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2021

Brillantes Fantasyhighlight, welches genauso unvorhersehbar wie humorvoll ist

Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal (Epische Dark-Academia-Romantasy von SPIEGEL-Bestsellerautorin Stella Tack)
0

Zwei verfeindete Internate, ein jahrhundertealter Fluch, Intrigen, ganz viele Geheimnisse, undurchschaubare Gefahren und Magie - wenn das nicht die perfekte Mischung für ein Fantasyhighlight darstellt ...

Zwei verfeindete Internate, ein jahrhundertealter Fluch, Intrigen, ganz viele Geheimnisse, undurchschaubare Gefahren und Magie - wenn das nicht die perfekte Mischung für ein Fantasyhighlight darstellt ♥

Bei Night of Crowns – Spiel um dein Schicksal handelt es sich um den ersten Band der im wahrsten Sinne des Wortes fantastischen Night of Crowns-Dilogie von Stella Tack. Zu dieser Dilogie gehört ebenfalls der Folgeband Night of Crowns – Kämpfe um dein Herz, welcher im Mai 2021 erschienen ist und eine direkte Fortsetzung der Geschehnisse rund um den Fluch an den beiden Internaten Chesterfield und St. Burrington darstellt. Ich warne hier gerne einmal vor, dass Night of Crowns – Spiel um dein Schicksal mit einem bittersüßen Cliffhanger endet und ich versichere euch, dass ihr danach sofort Night of Crowns – Kämpfe um dein Herz lesen wollt!

Nachdem ich zum ersten Mal von der Geschichte um Alice, Vincent, Jackson und all den anderen wunderbaren Charakteren aus Night of Crown gehört habe, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss! Die Grundidee rund um den Fluch der Schachfiguren fand ich so unglaublich originell und interessant, dass ich mit unfassbar hohen Erwartungen an dieses Buch gegangen bin. Und was soll ich sagen? Die Geschichte hat meine Erwartung übertroffen! In meinen Augen ist diese unvorhersehbare, spannende, aber auch verwirrende Geschichte der absolute Wahnsinn – im positivsten Sinne!
Die Autorin überzeugt mit ihrem einzigartigen, aber grandiosen Schreibstil. Die Geschichte ist flüssig und süchtig machend fesselnd geschrieben, so dass ich persönlich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Hinzukommend konnte mich der einmalige, vielleicht etwas spezielle Humor komplett von sich überzeugen.
Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive der weiblichen Protagonistin Alice erzählt, so dass ein allumfassender Einblick in ihre Gedanken und Gefühle möglich ist. Alice ist ein erfrischender Charakter, welcher sich durch seine schlagfertige und mutige Art auszeichnet. Sie hört eher auf ihr Herz als auf ihren Kopf und manche ihrer Entscheidungen wirken naiv, aber gerade das macht ihren jungen Charakter in meinen Augen so unfassbar authentisch und greifbar.
Die beiden männlichen Protagonisten, Vincent Chesterfield und Jackson St. Burrington, sind beide auf ihre ganz eigene Art und Weise besonders und man kann gar nicht anders, als ihrem jeweiligen gewissen Etwas zu verfallen. Auf der weißen Seite wäre Vincent, der voller Güte und liebevoller Zuneigung zu stecken scheint. Während Jackson mit seiner dunklen und gefährlichen Ausstrahlung eine unglaublich interessante Anziehung aussendet. Je mehr und näher man die beiden Protagonisten kennenlernt, desto weniger weiß man, wem von beiden man trauen kann. Wer von den beiden lügt und wer die Wahrheit sagt. Bei wem man vorsichtig sein sollte, wer ehrliche und gute Intentionen hat und bei wem man es bereuen wird, ihm sein Herz geschenkt zu haben.
In der erzählten Geschichte ist zwar eine Liebesgeschichte vorhanden, jedoch steht diese keinesfalls im alleinigen Fokus der Geschehnisse, was ich als erfrischend anders empfunden habe. Trotzdem wurde mein Herz, wie auch das von Alice, durch ein wahres Gefühlschaos getrieben und im Laufe der Seiten gebrochen, wieder zusammengesetzt, nur um dann wieder in all seine Stücke zerrissen zu werden.
Neben den drei Hauptcharakteren zeichnet sich auch jeder noch so kleine, vielleicht unbedeutend wirkende Nebencharakter durch Einzigartigkeit aus. Einige schließt man sofort ins Herz, während andere dafür sorgen, dass einem die Nackenhaare zu berge stehen. Und trotz der eindeutigen Reaktionen zu den verschiedenen Charakteren bleibt die gesamte Zeit über die Frage, ob man seinen Gefühlen in diesem besonderen Schachspiel so einfach trauen kann.
Ich habe Night of Crowns – Spiele um dein Schicksal verschlungen, jede Seite, jeden Satz, jedes Wort förmlich inhaliert und jede Sekunde davon absolut geliebt! Die Geschichte um Alice, Vincent, Jackson und all den anderen Schachfiguren ist etwas, was ich so noch nie zuvor gelesen habe, und ich habe sie von ersten bis zum letzten Satz an geliebt!

Abschließend Fazit:
Lest dieses Buch! Lest dieses Buch! Lest dieses Buch!
Night of Crowns – Spiele um dein Schicksal von Stella Tack erzählt eine wahnsinnig tolle, außergewöhnliche und detailverliebt geschriebene Geschichte, die mich mitreißen und in eine verwirrende, aber fantastische Welt versinken lassen konnte. Ich bin bedingungslos begeistert und spreche hiermit eine absolute Herzensempfehlung für dieses brillante Jahreshighlight aus!

Veröffentlicht am 04.03.2021

1. Jahreshighlight 2021 - eine so emotionale und einzigartige Liebesgeschichte

Between Your Words
0

„Jedes Mal zog die Verwirrung über ihr Gesicht und fegte alles weg. Löschte unsere fünf Minuten. Löschte, wer und was wir füreinander waren.“ - Between Your Words von Emma Scott

Bevor ich es in den nächsten ...

„Jedes Mal zog die Verwirrung über ihr Gesicht und fegte alles weg. Löschte unsere fünf Minuten. Löschte, wer und was wir füreinander waren.“ - Between Your Words von Emma Scott

Bevor ich es in den nächsten Zeilen, die gar nicht ausdrücken können, wie sehr ich diese Geschichte geliebt habe, vergesse zu erwähnen: LEST DIESES BUCH!

Die Geschichte von Thea und Jim, welche in dem Einzelband Between Your Words von Emma Scott erzählt wird, ist etwas wirklich unglaublich Einzigartiges und Besonders. Eine Geschichte, die für immer und ewig einen ganz festen Platz in meinem Herzen haben wird ♥ Eine Liebesgeschichte so emotional, so fesselnd, so berührend und für mich so verdammt perfekt mit all ihren Unperfektheiten!

Mich hat dieses Buch vom allerersten bis zum allerletzten Satz nicht nur komplett überzeugen, sondern vor allem fesseln, mitreißen und berühren können. Jedes geschriebene Wort ist mir unter die Haut gegangen und hat sich von da aus weitergeschlichen zu meinem Herzen, welches voll und ganz davon eingenommen wurde. Und immer noch eingenommen wird. Denn diese Geschichte bleibt nicht nur Kopf, sondern vor allem bleibt diese Geschichte im Herzen.

Die einzigartige Idee dieses Buches und die Umsetzung sind der Autorin unglaublich gut, authentisch und greifbar gelungen. Was Emma Scott hier auf die Seiten gezaubert hat, ist einfach etwas Besonderes. Der Schreibstil ist so flüssig, mitreißend und emotional. Ich wollte und konnte dieses Buch nicht aus den Händen legen, auch nicht als mir die Taschentücher ausgegangen sind und die Tränen mir nur noch die Wangen runterliefen…

So einzigartig wie ihre Geschichte sind auch die beiden Hauptcharaktere Thea und Jim, die ich mich so sehr berührt haben. Thea schafft es trotz der dunkelsten und schrecklichsten Zeit in ihrem Leben einer der positivsten Menschen zu sein, über die ich je lesen durfte. Sie verliert weder ihren Mut noch ihr so einzigartiges Licht und auch, wenn sie vielleicht manchmal ins Stolpern gerät und wohlmöglich sogar zum Fall kommt, so schafft sie es doch immer wieder, die Kraft dafür zu finden, aufzustehen und weiterzumachen. Und auch Jim hat mir als perfekt unperfekter Charakter unfassbar gut gefallen. Er ist ein sehr ruhiger Typ, der mit seinen Gedanken mehr in einer Vergangenheit hängt. Gedanken, die er gerne vergessen würde. Und dadurch vergisst, wirklich zu leben. Jim ist jemand, der eine unglaubliche Wärme ausstrahlt und jemand, in dessen Gegenwart man sich nur wohlfühlen kann. Ein junger Mann, der eine solche Hingabe und Liebe zeigt, dass man ihm all diese Liebe zurückgeben möchte, die er so sehr verdient hat.

Über die unglaublich wunderschöne Liebesgeschichte von Thea und Jim möchte ich überhaupt gar nicht zu viel verraten, weil man das, was zwischen ihnen ist, einfach nicht in Worte fassen kann. Sondern selbst gelesen, erlebt und gefühlt haben muss. Man muss einfach die Verzweiflung, aber auch die Hoffnung selbst gespürt haben. Ihre Liebesgeschichte besitzt eine unglaubliche Tiefe und zeigt meiner Meinung nach wie wunderbar wahre Liebe sein kann.

Einfach alles an dieser Geschichte ist einzigartig und besonders. Die Thematik, die Charaktere, der Verlauf der Geschichte und die Dinge, die einem dieses Buch mit auf den Weg gibt, ebenso wie all die Emotionen, die es während des Lesens in einem auslöst.

Ich kann dieses Buch wirklich jedem nur wärmstens ans Herz legen. Auch wenn meine Worte nicht im Geringsten ausdrücken können, wie sehr ich diese Geschichte geliebt habe, wird sicherlich deutlich, dass ich diese Geschichte geliebt habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2020

Ein fantastisches Jahreshighlight 2020 – im wahrsten Sinne des Wortes

Die Tiermagierin – Schattentanz
0

Dunkle Assassiner, gefährliche Magie und verbotene Liebe - wenn das nicht einmal die perfekte Mischung für ein Romantasyhighlight darstellt ♥

Bei Schattentanz handelt es sich um den ersten Band der Tiermagier-Trilogie ...

Dunkle Assassiner, gefährliche Magie und verbotene Liebe - wenn das nicht einmal die perfekte Mischung für ein Romantasyhighlight darstellt ♥

Bei Schattentanz handelt es sich um den ersten Band der Tiermagier-Trilogie von der Autorin Maxym M. Martineau rund um die fantastische Tiermagier-Welt. Zu der Trilogie gehören ebenfalls Sturmseele (Erscheinungstermin: 23. März 2021) und Scherbenthron (Erscheinungstermin: 20. Juli 2021). Das Buch und die Geschichte um Leena, Noc und all die anderen Charaktere ist nicht in sich abgeschlossen und endet mit einem ziemlich gemeinen, aber genialen, Cliffhanger. Sodass es nicht nur sinnvoll und empfehlenswert, sondern meiner Meinung nach auch absolut unumgänglich ist zunächst Schattentanz zu lesen und anschließend die Folgebände Sturmseele und Scherbenthron zu verschlingen.
Dieses Buch steht seit der Instagram-Programmvorschau von kyss auf meinem Wunschzettel & nicht nur dieses Buch, sondern die gesamte Die Tiermagierin-Reihe- und das sehr weit oben! Ich liebe das wunderschöne Cover, welches mit den kleinen Details thematisch perfekt zu der erzählten Geschichte passt. Der Klappentext hat mich vom ersten Satz an von sich begeistert und in seinen Bann gezogen. Ich liebe die Grundidee der Geschichte mit der verbotenen Liebe zwischen dem Assassinen und der Tiermagierin, welche er zu töten beauftragt ist, und der magischen Welt voller fantastischer Tierwesen.
Ich bin absolut begeistert von dem Schreibstil der Autorin, welcher mich in eine so magische Welt entführt hat, dass ich das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Besonders überzeugen konnte mich die Tatsache, dass die Autorin dem Leser immer kleine dezente und später vermehrt Hinweise zu Fragen gegeben hat und als es dem Leser dann deutlich bewusst war, auch die Charaktere es erfahren haben. Es gab für mich kleine und ganz kurze Momente, in denen ich befürchtet habe, dass sich die Geschichte nun etwas in die Länge ziehen könnte. Aber zum Glück hat mich die Autorin jedes Mal eines Besseren belehrt und den Spannungsbogen der Geschichte dann wieder ansteigen lassen.
Ich mag die sehr durchdachte, kreative und fantastischen Welt, die in dieser Geschichte erschaffen wurde. Ich mag die Idee mit dem Bestiarium, welches Leena um den Hals trägt. Ganz wunderbar finde ich auch, dass Leenas Bestiarium hinten im Buch aufgeführt ist. Die ganzen detailreichen Informationen und manchmal passenden Zeichnungen haben es mir wirklich sehr angetan. In der Aufmachung dieses Buchs steckt so viel Liebe.
Auch die Charaktere mit all ihren Facetten konnten mich vom ersten Wort an in ihren Bann ziehen. Jeder Charakter ist unglaublich detailliert geschrieben, authentisch und tiefgründig. Auch wenn ich über einige der Nebencharaktere, aber auch Noc, noch so gerne mehr erfahren würde. Auch finde ich, dass man das Knistern zwischen Leena und Noc so überdeutlich auf jeder Seite spüren konnte. Ich habe mit beiden Charakteren so sehr mitgefühlt, geliebt und gelitten. Ich kann es absolut nicht erwarten die beiden Charaktere auf ihrer weiteren Reise begleiten zu können.
Ein kleiner Kritikpunkt ist für mich das Ende, da mir dieses ein bisschen zu einfach gelöst wurde und mich nicht ganz so überzeugen konnte wie die restliche Geschichte. Jedoch ändert dieser kleiner Kritikpunkt nichts daran, dass Schattentanz für mich dieses Jahr ein absolutes Lesehighlight ist!

Abschließendes Fazit:
Lest dieses fantastische Buch! Mich konnte der erste Band der Tiermagier-Trilogie mit einer emotionalen Liebesgeschichte, tollen Charakteren, fesselndem Schreibstil und einer ganz fantastisch erschaffenen Welt überzeugen.

Veröffentlicht am 05.07.2020

Lebenshighlight - so besonders wie besonders nur geht ♥

All Your Kisses
1

„Kuss achthundertneunzehn war der Kuss, der alles veränderte. Der Kuss, der bewies, dass ein langhaariger grüblerischer Junge aus Norwegen und ein verrücktes Mädchen aus dem Südosten der USA eine Liebe ...

„Kuss achthundertneunzehn war der Kuss, der alles veränderte. Der Kuss, der bewies, dass ein langhaariger grüblerischer Junge aus Norwegen und ein verrücktes Mädchen aus dem Südosten der USA eine Liebe finden konnten, die sich mit den großen Liebesgeschichten der Welt messen konnten“ – All Your Kisses, Seite 301

Bei All Your Kisses handelt es sich um einen Roman aus dem Lyx-Verlag von der Autorin Tillie Cole, welcher mich mit seiner Emotionalität und Wortgewandtheit mehr als unglaublich von sich überzeugen könnte. Außerdem wird sich in dieser so berührenden Geschichte sensibel mit wichtigen und tiefgründigen Themen auseinandergesetzt, wodurch sich dieses Buch meiner Meinung nach nochmal von den vielen anderen Geschichten in diesem Genre positiv absetzt. Legt die Taschentücher bereit und genießt unglaubliche Lesemomente mit der bittersüßen Liebesgeschichte um Poppy Litchfield und Rune Kristiansen.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich meine Gedanken und Gefühle, mein Schmerz und meine Tränen, mein zerbrochenes Herz in Worte fassen soll. Ich weiß einfach nicht, wie ich eine Rezension schreiben kann, die diesem Buch auch nur im Geringsten gerecht werden kann. Dieses Buch ist für mich ein Lebenshighlight!

Das Cover, die Farbexplosion vor dem schwarzen Hintergrund, ist einfach wunderschön gestaltet. Und vielleicht ist das Wort wunderschön in diesem Fall für mein persönliches Empfinden sogar noch zu schwach, um meine Liebe für dieses Cover auszudrücken. Und neben dieser wunderschönen Gestaltung passt das Cover auch einfach perfekt zu der Geschichte, welche in All Your Kisses erzählt wird, denn die Emotionen, die man beim Lesen empfindet, waren so stark, wie eine Explosion.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach einmalig und unvergleichlich. Er führt den Leser sanft, gefühlvoll und dennoch unglaublich bedeutungsstark durch die Geschichte. Hinzu ist er leicht und flüssig. Die Art wie die Autorin mit Worten umgeht, sie mit unzähligen Gefühlen zu füllen und diese anschließend auf den Leser zu übertragen ist ganz wundervoll und einfach bemerkenswert.
Mitreißend. Emotional. Authentisch. Wortgewandt.
Außerdem steckt hinter jeder Zeile, hinter jedem der unzähligen und wunderschönen Zitate, eine so große Bedeutung und eine unvergessliche Botschaft, welche dem Leser noch lange im Kopf und im Herzen bleibt.
Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von den beiden Hauptprotagonisten Poppy und Rune geschrieben, so dass man während des Verlaufs der Geschichte die Gedanken, Gefühle, Ängste, Zweifel und Unsicherheiten unglaublich gut nachvollziehen und nachempfinden konnte. Zudem hatte ergab sich dadurch die Möglichkeit ihre innigsten Wünsche und Hoffnungen mitzuerleben.
Poppy und Rune sind beides Charaktere, die den Leser mitfühlen, mitlieben und mitleiden lassen. Poppy gehört für mich zu einer der Protagonistinnen, die ich bisher am allermeisten bewundert habe. Sie strahlt vom Anfang bis zum Ende der Geschichte eine solche Lebensfreude aus und geht immer mit einer positiven Einstellung an jede einzelne Situation in ihrem Leben heran. Poppy ist ein wahnsinnig lieber, ehrlicher und ruhiger Mensch. Sie liebt zwar Abenteuer über alles, aber diese kann sie besonders gut in den stillen Momenten (und mit Rune) genießen.
Rune lernen wir zunächst als kleinen Jungen kennen, nach seiner Rückkehr wirkt er auf den ersten Blick als ein stark verbitterter, mürrischer und in sich gekehrter Charakter, der zunächst niemanden an sich heranlässt. Doch in Wirklichkeit trägt auch Rune, mit seiner kühlen Fassade, enorm viele Gefühle mit sich, die er zunächst nur Poppy, aber im Laufe der Geschichte auch allen anderen gegenüber zeigt. Sein Charakter ist so einzigartig, tiefgründig, authentisch und greifbar. Ich liebe Rune als liebevollen, einfühlsamen und offenherzigen Menschen, der für seine Liebe seines Lebens durch die Hölle gehen würde.
Auch die Nebencharaktere sind ganz wundervoll und sehr bedacht mit in die Geschichte integriert worden. Jede Person überzeugte mich mit Individualität. Ein jeder hatte seine eigene kleine Rolle in Poppy und Runes Leben und viele Momente wurden durch sie noch besonderer. Sie alle tragen zu der Geschichte und den wunderschönen Momenten bei, die ich unheimlich genossen habe.
Als Leser liebt und leider man in der Liebesgeschichte um Poppy und Rune mit. Ich habe während es Lesens intensive und unvergessliche Momente miterlebt, die ich immer mit mir tragen werde. Rune und Poppy sind zwei Seelenverwandte, die ein gemeinsames und herzzereißendes Schicksal teilen. Ich bin Tillie Cole dankbar für diese bittersüße und bewegende Geschichte.
Es ist mit großem Abstand die wunderschönste und gleichzeitig herzzereißend traurigste Liebesgeschichte, die ich jemals gelesen habe und vermutlich auch jemals lesen werde.
Und als ich dachte, dass die Geschichte nicht mehr emotionaler und intensiver und perfekter werden könnte, dann kam dieser Epilog.

Ich habe noch nie so sehr mit zwei Protagonisten mitgeliebt und mitgelitten, wie mit Poppy Litchfield und Rune Kristiansen, habe noch nie ein Buch gelesen, welches mich so tief berührt hat wie All Your Kisses und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Geschichte der beiden noch sehr lange im Herzen tragen werde. Wahrscheinlich für immer.
Insgesamt möchte ich an dieser Stelle eine riesengroße Leseempfehlung für dieses wahnsinnig emotionale Buch aussprechen. Das All Your Kisses von Tillie Cole für mich ein absolutes Jahreshighlight ist, sollte nach meiner Rezension wohl eindeutig klar sein.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere