Platzhalter für Profilbild

julialaukert

Lesejury-Mitglied
offline

julialaukert ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit julialaukert über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.06.2021

emotionaler und spannender Liebesroman

UGLY TRUTH - Someone to lie for
0

Ich bin ohne irgendeine Vorahnung in dieses Buch gestartet, da der Klappentext kaum was aussagt und das war auch gut so! Das Buch hat mich positiv total überrascht, da ich nicht damit gerechnet hätte in ...

Ich bin ohne irgendeine Vorahnung in dieses Buch gestartet, da der Klappentext kaum was aussagt und das war auch gut so! Das Buch hat mich positiv total überrascht, da ich nicht damit gerechnet hätte in welche Richtung die Geschichte einschlagen wird.

Nachdem Emily wegen eines tragischen Unglücks alles verloren hat, beschließt sie ihr ganzes Leben und jeden Menschen hinter sich zu lassen. Sie beginnt eine lange Reise, um sich selbst wiederzufinden und hoffentlich wieder glücklich zu werden.

Das Buch ist hauptsächlich aus der Sicht der Protagonisten Emily und Noah geschrieben. Wenige Kapitel sind dann zusätzlich aus der Sicht des Nebencharakters Basti geschrieben.
Die Geschichte von Emily und Noah wird auch aus unterschiedlichen Zeiten geschrieben und zwar in der Gegenwart, Vergangenheit und Erinnerung. Das hat mir besonders gut gefallen, da es dadurch noch mehr Abwechslung in dem Buch gab.
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm, es war leicht und flüssig zu lesen und man kam sehr gut durch die Geschichte.

Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen. Man lernt Emmi als einen sehr lebensfrohen Menschen kennen, wodurch sie mir super sympathisch war. Nach dem Tragischen Erlebnis erkennt man sie gar nicht mehr wieder. Sie war am Boden zerstört und ich hab mit ihr gemeinsam gelitten.
Ich finds auch ganz schön mutig, wie sie sich alleine auf eine lange Reise macht und dabei hat sie eine so tolle Entwicklung gemacht, was mich wirklich gefreut hat.
Noah mochte ich direkt sehr, sein toller Charakter mach ihn einfach so liebenswert. Er hatte auch eine schreckliche Vergangenheit und man wusste lange Zeit nicht, was denn damals passiert ist, das hat es aber umso spannender gemacht.
Auch die Nebencharaktere fand ich total toll, besonders Basti!! Er ist für Emmi wie ein dritter Bruder und tut wirklich alles für sie.

"Und ganz vielleicht weinte ich, weil ich die Wahrheit wusste und sie niemandem erzählen konnte"

Dieses Buch war für mich total überraschend, da ich so eins in der Art noch nie gelesen habe und ich hab es geliebt!! Ich habe total mitgelitten, bin wütend gewesen und hab gelacht, so viele Emotionen die ich mit den Charakteren mitgefühlt habe..
Mein einziger Kritikpunkt ist, dass der Epilog für mich persönlich einen zu großen Zeitsprung hat. Dadurch hatte ich bisschen das Gefühl, als hätte ich zu viel verpasst.
Ansonsten war es eine herzzerreißende Geschichte mit Thriller, die ich jedem nur ans Herz legen kann, der auch mal nicht nur reine Liebesgeschichten lesen will.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2021

Zurück im Lux-Universum

Revenge. Sternensturm (Revenge 1)
0

Nachdem ich die Obsidian-Reihe so geliebt hatte, musste ich einfach mit der Spinn-Off-Reihe beginnen und wieder in das Lux-Universum eintauchen.
Dieses Buch spielt 4 Jahre nach der Invasion der Lux und ...

Nachdem ich die Obsidian-Reihe so geliebt hatte, musste ich einfach mit der Spinn-Off-Reihe beginnen und wieder in das Lux-Universum eintauchen.
Dieses Buch spielt 4 Jahre nach der Invasion der Lux und diesmal liegt der Fokus auf die Origin.

Eves Leben scheint ganz normal zu sein, soweit das mit Aliens unter den Menschen möglich ist. Als sie von ihrer Freundin mit in den Club "Vorboten" geschleppt wird, lernt sie dort den attraktiven Luc kennen. Anfangs ist er ihr gegenüber unmöglich, aber er taucht immer öfter in ihrem Leben auf und plötzlich spürt sie eine gewisse Vertrautheit zu ihm und merkt, das Luc sie von irgendwo zu kennen scheint.
Als ihr gesamtes Leben komplett auf den Kopf gestellt wird und erfährt, das Luc darin ziemlich verwickelt ist, weiß sie nicht wem sie noch alles trauen kann..

Evie ist mir direkt sympathisch gewesen und auch gar kein komplizierter Charakter. Sie ist lustig, liebevoll, aber gleichzeitig auch stur.
Und Luc war einfach.. Luc. Kann alles, weiß alles und hat immer seine Sprüche parat. Man lernt ihn schon in der Obsidian-Reihe kennen, wo er noch etwas jünger war und deswegen ist es besonders toll gewesen jetzt noch mehr in seine Welt einzutauchen und über die Origins zu erfahren.
Ich hab mich riesig gefreut, dass auch bekannte Charaktere wie Daemon und Archer ein bisschen vorkamen.

Jennifer L. Armentrout Schreibstil ist genau wie gewohnt. Es lässt sich richtig leicht lesen und zieht einen in seinen Bann.

Dieses Buch war ein richtig toller und spannender Auftakt der Reihe und ich freue mich schon unglaublich darauf die anderen Bände zu lesen.
Für jeden, der die Obsidian-Reihe auch so sehr liebt, ein absolutes Muss!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2021

Monatshiglight

You're my Rival
0

Ich bin so begeistert von dem Cover und der Klappentext hat mich direkt angesprochen!
"You're my Rival" ist der erste Band der Debütdilogie von Nicole Fisher. Dieses Buch ist eine Mischung aus Spannung, ...

Ich bin so begeistert von dem Cover und der Klappentext hat mich direkt angesprochen!
"You're my Rival" ist der erste Band der Debütdilogie von Nicole Fisher. Dieses Buch ist eine Mischung aus Spannung, Liebe und Familiengeheimnisse und hat mich total überzeugt.

Als ich den Prolog gelesen habe, wurde meine Neugier direkt geweckt. Es sind mir ganz viele Theorien in den Kopf gekommen was mit der Protagonistin passiert sein könnte und dieser Prolog hat einen nicht losgelassen. Seid dem konnte ich das Buch auch kaum aus der Hand legen und habe es in kurzer Zeit beendet.

Eliza (Liz) hat vor fünf Jahren einen Autounfall gehabt, bei dem sie nicht nur ihre Eltern, sondern auch ihr komplettes Gedächtnis verloren hat. Nach und nach treten bei Liz Verhaltensmuster auf, die ihr unbekannt sind, sie aber perfekt beherrscht und plötzlich stellt sie alles in Frage, was ihr über ihr Leben weisgemacht wurde.
Als sie dann auf den mysteriösen Ian trifft, dessen Augen ihr so vertraut vorkommen und zudem sie eine Verbindung spürt, ändert sich alles..

"Wie kann etwas, das sich so richtig und warm anfühlt falsch sein? (...) Wie kann dieser Mann mein größter Feind sein?"

Eliza fand ich vom ersten Moment an super sympathisch! Sie ist sehr mutig, sarkastisch und ihr Temperament scheint auch immer mehr durch.
Ian ist auch richtig toll und er strahlt eine gewisse Aura aus. Er ist auch schwer zu ergründen und sehr geheimnisvoll. Aber im Laufe des Buches erfährt man über ihn immer mehr und entwickelt für ihn Sympathie.

Ich fand das Buch vom Anfang bis zum Ende spannend und es endet mit einem wirklich fiesen Cliffhanger, der mich sprachlos zurücklässt.. ich kann es kaufm erwarten bis endlich Band 2 erscheint und bin unglaublich gespannt wie es weitergeht.
Von mir eine absolute Leseempfehlung für alle, die Ger nicht nur reine Liebesromane lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.05.2021

Cinder & Ella

Cinder & Ella
0

Cinder & Ella, das buch, das so hoch gelobt wird.
Für mich persönlich ist dieses Buch eine süße Geschichte für zwischendurch, aber meine Erwartungen wurden leider nicht wirklich erfüllt. Vielleicht liegt ...

Cinder & Ella, das buch, das so hoch gelobt wird.
Für mich persönlich ist dieses Buch eine süße Geschichte für zwischendurch, aber meine Erwartungen wurden leider nicht wirklich erfüllt. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Genre eigentlich nichts für mich ist, aber durch den ganzen Lob war ich trotzdem daran interessiert es zu lesen.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.
Die Geschichte von Ella fand ich sehr interessant und sie hat mir immer sehr leid getan, da ihr Leben sich ziemlich verändert hat und das Verhältnis zu der Familie nicht gerade das Beste ist, aber auch da ist es schön zu sehen wie es langsam besser wird.
Ella führt einen Blog und schreibt dort mit dem geheimnisvollen Linder und hat eine innige Beziehung zu ihm, was sie aber nicht ahnt ist, dass hinter ihm ein berühmter Schauspieler steckt.

Die Nebencharaktere fand ich teils gut, vor allem Juliette ist im Laufe des Buches zu meinem Lieblingscharakter geworden, hingegen konnte ich Anastasia und die Stiefmutter Jennifer nicht verstehen.
Im ganzen hat mich dieses Buch nicht gepackt, aber wollte trotzdem Band 2 lesen, um zu schauen wie die Geschichte weitergeht.

Leider konnte ich mich nicht für das Buch begeistern und wie ich schon erwähnt habe ist dieses Genre beziehungsweise diese heimliche Beziehung zwischen "Prominent und normalem Mädchen" nicht meins.
Dadurch bin ich etwas Zwiegestalten, ob ich dieses Buch empfehlen kann oder nicht, aber für Leser, die sich für solche Art von Geschichten begeistern können, ist es ein schönes Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2021

Herzensbuch

Wie die Ruhe vor dem Sturm
0

"Wie die Ruhe vor dem Sturm" war das erste Buch, das ich von Brittany C. Cherry gelesen habe und es hat auf jeden Fall Potenzial zum Jahreshighlight!
Von der ersten Seite an, hat mich das Buch mitgerissen ...

"Wie die Ruhe vor dem Sturm" war das erste Buch, das ich von Brittany C. Cherry gelesen habe und es hat auf jeden Fall Potenzial zum Jahreshighlight!
Von der ersten Seite an, hat mich das Buch mitgerissen und hat viele intensive Gefühle in mir ausgelöst. irgendwann habe ich gar nicht mehr mitgezählt, wie oft ich Tränen in den Augen hatte.

Die Geschichte der beiden Protagonisten wurde auf zwei Teilen aufgeteilt.
Im ersten Teil ging es um die Schulzeit der Charaktere. Eleanor (Ellie) ist ein sehr introvertierte Mensch, aber durch ihre Cousine Shay wird sie aus der Reserve gelockt. Auf einer Party zu der sie mitgeschleppt wurde lernte sie Greyson kennen, den beliebtesten Jungen der Schule.
Grey ist ein sehr bemerkenswerter Hunde, der Ellie in sehr schweren Zeiten immer zur Seite stand. Es ist eine wundervolle Geschichte wie die beiden sich kennenlernen und immer näher kommen.
Der zweite Teil des Buches spielt ungefähr 15 Jahre später.
Ellie und Grey haben sich nach der Schule aus den Augen verloren und sich seitdem nicht mehr gesehen.
Sie hat sich für eine neue Stelle als Danny einer reichen Familie beworben und ahnte nicht, dass es sich hierbei um die Familie von Grey handelt.
Als sie den Job antrat, merkte sie schnell, dass Grey nicht mehr der Junge von früher ist, denn er ist eiskalt und einsam geworden.
Manchmal erkannte sie in seinen äugen den Greyson von damals und weiß, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnt.
Als Ellie klar wurde, dass seine Familie eine sehr schwere Phase durchgeht, hatte sie das Bedürfnis genau so für seine Familie da zu sein, wie er es einst für sie war.

Die Charaktere im Buch sind sehr gelungen. Man kann sich mit ihnen ziemlich gut identifizieren und man fühlt sich als würde man mitten drin in der Geschichte stecken. Auf eine humorvolle und liebenswerte Art sind die Charaktere einzigartig und man fühlt und leidet immer mit ihnen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich empfehle es jedem der gerne Liebesromane mit tiefen Schicksalsschlägen liest.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere