Profilbild von juliereb99

juliereb99

Lesejury Star
offline

juliereb99 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit juliereb99 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2021

Eine durchaus dramatische Liebesgeschichte.

Dem Horizont so nah
0

Die junge Jessica lernt den attraktiven Danny kennen und die beiden verlieben sich ineinander. Doch Danny scheint ein Geheimnis vor ihr zu verbergen und als Jessica es herausfindet, steht ihr schlagartig ...

Die junge Jessica lernt den attraktiven Danny kennen und die beiden verlieben sich ineinander. Doch Danny scheint ein Geheimnis vor ihr zu verbergen und als Jessica es herausfindet, steht ihr schlagartig die schwerste Zeit ihres Lebens bevor.
.
Geschrieben aus Jessicas Sicht wird man durch die wirklich tragische Geschichte geleitet. Trotzdem wird Jessica dadurch nicht richtig sympathisch, eher wirkt sie eindimensional und wenig realitätsnah. Danny und Tina hingegen scheinen deutlich realistischer und man kann sich besser in sie hineinfühlen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, auch wenn er stellenweise ein wenig oberflächlich ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2021

Geniales Buch über Zombies

Lost Souls
0

Ein die Menschen in Zombies verwandelndes Virus hat die Menschheit fest im Griff und Kacey tut ihr möglichstes, um in dieser neuen Welt zu überleben. Sie wird in ein Dorf aufgenommen, in dem sie gemeinsam ...

Ein die Menschen in Zombies verwandelndes Virus hat die Menschheit fest im Griff und Kacey tut ihr möglichstes, um in dieser neuen Welt zu überleben. Sie wird in ein Dorf aufgenommen, in dem sie gemeinsam mit Jared lernen kann, wieder Hoffnung zu haben.
.
Die Welt und ihr aktueller Zustand werden unglaublich gut beschrieben und kann man sich wunderbar in die Lebenssituation der Charaktere hineinversetzen. Die Hauptfiguren Kacey und Jared kommen in ihren eigenen Sichten jeweils zu Wort und so kann man ihre Motive meist gut nachvollziehen. Durch die zusätzlichen Informationen wird es umso spannender, den beiden beim Kennenlernen zuzuschauen. Auch die unzähligen Nebencharaktere, die kleine oder große Rollen einnehmen, wirken sehr lebensnah und so, als könnte über sie ebenfalls ein Buch geschrieben werden. Der Schreibstil passt sich wunderbar dieser postapokalyptischen Welt an.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2021

Eine spannende Dystopie mit leider nicht sehr sympathischen Charakteren.

Skinned
0

Lia Kahn ist das coole Mädchen, dass von jedem bewundert wird. Bis zu dem Tag ihrer Unfalls. Danach ist sie nicht mehr beliebt, sie ist nicht einmal mehr ein Mensch, sondern nur noch eine Maschine mit ...

Lia Kahn ist das coole Mädchen, dass von jedem bewundert wird. Bis zu dem Tag ihrer Unfalls. Danach ist sie nicht mehr beliebt, sie ist nicht einmal mehr ein Mensch, sondern nur noch eine Maschine mit den Erinnerungen ihres alten Lebens.
.
Die dystopische Welt, in der Lia lebt und die von einem übermäßigen Technikkonsum geprägt ist, wird Schritt für Schritt dargestellt, so dass sich einem immer wieder neue Möglichkeiten offenbaren und man gut mitkommt. Gerade der riesige Unterschied zwischen dieser Welt und der unseren macht das Buch total interessant. Leider waren mir sämtliche Charaktere total unsympathisch, sowohl Lia und ihre Familie und Freunde, als auch nur kurz auftauchende Nebencharaktere, die eigentlich keine große Rolle inne haben. Trotzdem konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, da mich die Geschichte gefesselt hat und ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Lias Schicksal will man nicht verpassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2021

Ein lesenswerter Klassiker

Am grünen Rand der Welt
0

Drei Männer buhlen um die Gunst der jungen Bathsheba, die wohl unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein Schäfer, ein Farmer und ein Soldat. Bathsheba, die selbst eine eigene Farm besitzt, muss eine Entscheidung ...

Drei Männer buhlen um die Gunst der jungen Bathsheba, die wohl unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein Schäfer, ein Farmer und ein Soldat. Bathsheba, die selbst eine eigene Farm besitzt, muss eine Entscheidung treffen, aber es kommt nicht immer alles so, wie man es plant.
.
Alle Charaktere sind sehr unterschiedlich, aber trotzdem bis ins kleinste Detail ausgearbeitet, jeder mit Macken und Kanten, die sich über den Roman hinweg immer weiter herauskristallisieren. Auch über viele Nebencharakter gibt es genug Informationen, dass sich Fragmente herausbilden. Es sind zwar keine vollständigen Bilder, aber es reicht, um mehr als einfache Namen zu erkennen. Die unterschiedlichen Beziehungen der Charaktere untereinander schaffen es immer wieder, einen zu verblüffen. Besonders beeindruckend ist allerdings der sehr bildliche Schreibstil. Hardy schafft es, dass die beschriebene Landschaft vor dem inneren Auge auftaucht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2021

Genialer detailverliebter Fantasyroman

Element
0

Xylon, der das Element Holz kontrolliert, und Wasserelementarin Myra versagen bei ihrer Prüfung, bekommen aber die Chance, sie nachzuholen. Dafür müssen sie einen gefährlichen Auftrag erfüllen und begeben ...

Xylon, der das Element Holz kontrolliert, und Wasserelementarin Myra versagen bei ihrer Prüfung, bekommen aber die Chance, sie nachzuholen. Dafür müssen sie einen gefährlichen Auftrag erfüllen und begeben sich auf eine Reise, um ihre Heimat zu schützen.
.
Man kann sich wunderbar in Xylon und Myra hineinversetzen, da man immer wieder in ihre Gedanken abtauchen kann. Die beiden sind unglaublich faszinierende Charaktere und die Beziehung, die zwischen den beiden entsteht, ist einfach nur toll zu lesen. Es wird einfach nie langweilig. Besonders begeistert mich aber die erschaffene Welt. Nicht nur wegen den Elementaren, die alle unglaublich vielseitige Fähigkeiten haben, sondern vor allem wegen den ganzen Beschreibungen. Sei es die Stadt Nereid, der Wald Hestia mit seinen darin lebenden Wesen oder auch einfach die Charaktere, die keine Elementare sind. Alles ist bis ins kleinste Detail ausgearbeitet und man spürt die Mühe und das Herzblut, was in dem Buch steckt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere