Profilbild von kaharinaa

kaharinaa

Lesejury Profi
offline

kaharinaa ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kaharinaa über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.12.2021

Wieder einmal eine spannende Geschichte, mit überraschenden Wendungen

You will be the death of me
0

Rezension zu „You will be the death of me“ von Karen M. McManus aus dem Cbj Verlag
Heyy! Heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir, diesmal von dem neuen Buch von Karen M McManus. Ich war sehr ...

Rezension zu „You will be the death of me“ von Karen M. McManus aus dem Cbj Verlag
Heyy! Heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir, diesmal von dem neuen Buch von Karen M McManus. Ich war sehr gespannt auf die Geschichte, weil ich von ihr bereits „two can keep a Secret“ und „The Cousins“ gelesen und gemocht habe.
- Die Handlung -
Ich bin sehr schnell in die Geschichte reingekommen, weil mich das Highschool Setting sehr anspricht und ich mir die Szenen immer sehr gut vorstellen kann.
Der Klappentext hörte sich echt spannend an, aber ich konnte mir noch nicht vorstellen, in welche Richtung es geht.
Man hatte durchgehend die Spannung, weil man wusste, dass die Protagonisten etwas verbergen, was es war, blieb aber unklar.
Die Handlung hat sich sehr schnell entwickelt und es kamen immer mehr Geheimnisse ans Licht, sodass die Seiten nur so verflogen sind.
Wenn man beim Lesen eine Theorie aufgestellt hat, wurde schnell klar, dass dies nicht so eintrifft und man jedes Mal aufs neue überrascht wird und das hat mir sehr zugesagt.
- Die Protagonisten -
Die Protagonisten Ivy, Mateo und Cal haben mir auch zugesagt, weil sie alle sehr unterschiedlich waren und dementsprechend anders gehandelt haben.
Sie waren tiefgründig und authentisch gestaltet, was dafür gesorgt hat, dass man bei der Geschichte verschiedene Sichtweisen erfährt und sich ein weitreichendes Bild machen kann. Auch die wechselnden Erzählperspektiven haben dafür gesorgt, dass man die Charaktere besser kennenlernt.
- Mein Fazit -
Mir hat auch die neue Geschichte von Karen M McManus unglaublich gut gefallen, denn der Spannungsbogen war durchgehend vorhanden und auch das Ende war sehr rund. Ich bin schon sehr gespannt auf die weiteren Geschichten, die noch von ihr erscheinen werden. 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2021

Tiefgründigkeit pur

Still With You
1

Rezension zu „Still with you“ von Morgane Moncomble
Ich habe bisher alle Bücher der Autorin gelesen, die auf deutsch erschienen sind, weshalb ich mich immer über Nachschub freue. Bei diesem Buch hat mich ...

Rezension zu „Still with you“ von Morgane Moncomble
Ich habe bisher alle Bücher der Autorin gelesen, die auf deutsch erschienen sind, weshalb ich mich immer über Nachschub freue. Bei diesem Buch hat mich der Klappentext besonders angesprochen, weil der Fokus sehr stark auf der familiären Beziehung liegt und ich sowas noch nicht allzu oft gelesen habe.
- Die Handlung -
In diesem Buch spielt das Thema Akrobatik und Selbstfindung eine große Rolle, denn die Protagonistin Lara wurde in ihrem Leben schon oft mit Vorurteilen wegen ihres Gewichts konfrontiert und das lässt sie natürlich nicht kalt und beeinflusst ihr Selbstbild.
Ich finde es sehr wichtig, solche Themen in Büchern zu behandeln, weil es leider heutzutage ein weiterverbreitetes Phänomen ist und viel zu viel geschwiegen wird. Der Leser hat dadurch die Möglichkeit, sich in Laras Perspektive hineinzuversetzen und zu erfahren, wie sie mit den Vorurteilen klarkommt und wie sie lernt, sich immer mehr selbst zu akzeptierten.
Diese Entwicklung, die bei Lara bemerkbar wird, hat mich sehr beeindruckt und ich finde, jeder kann sich ein Beispiel an ihr nehmen.
Außerdem hat mich die familiäre Situation von Lara sehr mitgenommen, weil sie nicht mit der Unterstützung ihrer Familie rechnen kann. Egal was sie tut, sie ist in ihren Augen nie genug und das hat mich sehr traurig gemacht.
Man märkt also schnell, dass Laras Ausgangssituation nicht die Beste ist und die mit vielen Dingen auf einmal klarkommen muss.
Das hat aber auch dafür gesorgt, dass sie lernt, sich auf sich selber zu konzentrieren und das zu tun, was sie für richtig hält.
Mir hat das Lesen unglaublich viel Spaß gemacht und ich hatte nie das Gefühl, dass sich die Geschichte zieht, weil meine Neugier einfach so groß war.
- Die Charaktere -
Mich konnten beide Protagonisten, Lara und Casey, sehr von sich überzeugen, weil sie so realistisch dargestellt wurden und nichts verschönert wurde.
Lara weiß von Anfang an, was sie möchte und kämpft dafür und das bewundere ich an ihr. Beide Charaktere haben viel in ihrer Vergangenheit erlebt und dadurch haben sie so eine starke Charakterentwicklung entwickelt.
Ich habe mich bei jeder positiven Sache für die beiden gefreut und habe richtig mitgefiebert. Auch die Nebencharaktere haben der Geschichte das gewisse Etwas verliehen und die Geschichte perfekt abgerundet.
- Mein Fazit -
Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen und für mich war es von vorne bis hinten rund. Ich kann es nur jedem empfehlen und lege es jedem ans Herz.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.12.2021

Eine tolle Fortsetzung mit ernsten Themen

Blue – Wo immer du mich findest
0

Rezension zu „Blue“ von Nikola Hotel aus dem @endlichkyss Verlag
#q habt ihr schon ein Buch von Nikola Hotel gelesen?
Heyy! Heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir, diesmal über das neuste Buch ...

Rezension zu „Blue“ von Nikola Hotel aus dem @endlichkyss Verlag
#q habt ihr schon ein Buch von Nikola Hotel gelesen?
Heyy! Heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir, diesmal über das neuste Buch von der Autorin Nikola Hotel.
Band 1 der Reihe hat mir schon gut gefallen, aber Band 2 hat meine Erwartungen nochmal übertroffen.
Das Cover ist wieder schlicht gestaltet, aber ich mag es, dass es vom Design her an Band 1 orientiert ist, weil man dadurch direkt sieht, dass die Bücher zusammengehören.
- Die Handlung -
Mir ist beim Lesen sofort aufgefallen, dass die Geschichte eine ganz andere Atmosphäre vermittelt als Band 1 und sehr ernste Themen behandelt werden. Der Leser hat schon etwas von Janes Geschichte mitbekommen, weshalb ich umso gespannter darauf war, die Handlungen aus ihrer Perspektive zu lesen.
Die beiden Protagonisten begegneten sich relativ schnell und man merkt, dass sie beide mit gewissen Problemen zu kämpfen haben und jeder auf seine eigene Weise mit den Problemen umgeht.
Hinsichtlich der Ereignisse in der Vergangenheit, konnte ich das Verhalten der beiden sehr gut nachvollziehen. Auch wenn ich mit dem Thema nichts zu tun habe, kann ich mir vorstellen, dass es sich tatsächlich so ereignen könnte.

Zudem liegt ein großer Fokus auf der Charakterentwicklung. Man verfolgt beim Lesen die Entwicklung und die Entfaltung der Charaktere und sieht, wie sie wieder zu sich selbst finden und sich gegenseitig unterstützen.
Mir hat es so gefallen, wie viel Verständnis Jane gezeigt hat und sich ernsthaft bemüht hat, Alex Probleme zu verstehen. Die Beziehung, die sich langsam entwickelt hat, war so realistisch und nahbar, sodass ich mich immer gefreut habe, weiterzulesen.

Ich bin wirklich begeistert, wie Nikola Hotel für diese Themen sensibilisiert hat, weil man kann von Büchern so viel lernen und mitnehmen. Auch wenn man ein bestimmtes Thema nicht erlebt hat, kann man sich jedoch in die Perspektive der Figuren hineinversetzen und beobachten, wie sie nach und nach hinauswachsen.
5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.11.2021

Eine positive Fantasy Überraschung

Crown of Feathers - Die Töchter der Phönixreiter
0

Rezension zu „Crown of Feathers“ von Nicki Pau Preto aus dem Cbj Verlag💕
#q spricht euch das Buch an?
Hey! Heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir, diesmal von einem Buch, das mich wirklich positiv ...

Rezension zu „Crown of Feathers“ von Nicki Pau Preto aus dem Cbj Verlag💕
#q spricht euch das Buch an?
Hey! Heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir, diesmal von einem Buch, das mich wirklich positiv überrascht hat. Ich habe bereits viele gute Stimmen aus dem englischsprachigen Raum gehört, weshalb meine Neugier uns größer war.
- Das Cover -
Das Cover ist sehr schön und mit vielen Details gestaltet und es hat eine schöne Verbindung zu dem Inhalt. Durch die Farbgestaltung wirkt der Inhalt sehr mysteriös und geheimnisvoll, was ich sehr ansprechend finde.
- Die Handlung -
Die Geschichte beginnt relativ langsam und man erhält viele Informationen über die Welt und Regeln, die dort gelten. Das ist natürlich am Anfang etwas kompliziert, aber man kommt sehr schnell in die Geschichte rein und merkt gar nicht mehr, wie die Seiten vergehen.
Auch zwischendrin gab es viele unerwartete Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und aus diesem Grund wurde es nie langweilig. Diesbezüglich wurde ich auf jeden Fall überzeugt!
Zum Ende hin haben sich immer mehr Geheimnisse angebahnt, die bei dem großen Plottwist enthüllt wurden und mich sprachlos hinterlassen haben. Ich fand den Plottwist wirklich sehr gut gelöst und bin nun umso gespannter auf die Fortsetzung.
Es werden zudem viele wichtige Themen angesprochen, denn die Protagonistin Veronyka hat eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht und ist über ihren eigenen Schatten gesprungen, vor allem was ihre Schwester betrifft.
- Die Protagonisten-
Mir haben die beiden Protagonisten Veronyka und Tristan sehr zugesagt, da sie sehr authentisch waren und auch oft ihre eigenen Handlungen überdacht haben. Ich konnte die Verhaltensweisen gut nachvollziehen und habe mich immer gefreut, weiterzulesen.
- Mein Fazit -
Allgemein kann ich sagen, dass mich das Buch sehr positiv überrascht hat und ich das Lesen sehr genießen konnte. Ich bin nun umso gespannter auf Band 2!
4,5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2021

Eine tolle Geschichte, die mich vollkommen in seinen Bann gezogen hat

THE MAGPIE SOCIETY - Die Nächste bist du
0

Rezension zu „the Magpie society“ von Zoe Sugg aus dem Cbj Verlag
#q lest ihr gerne Mystery?
Hey! Heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir, diesmal von einem Mystery Buch. Das Buch hat mich direkt ...

Rezension zu „the Magpie society“ von Zoe Sugg aus dem Cbj Verlag
#q lest ihr gerne Mystery?
Hey! Heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir, diesmal von einem Mystery Buch. Das Buch hat mich direkt angesprochen, da es auf einem Elite Internat spielt und um einen mysteriösen Podcast geht, der einen Mordfall aufklären möchte - eine bessere Grundlage kann es nicht geben!
Ich kann schonmal vorweg sagen, dass mich das Buch absolut überzeugt hat und in seinen Bann ziehen konnte.
- Die Handlung-
Die Geschichte geht relativ langsam los und man erfährt viel über das Internat Illumen Hall, wo das Buch auch spielt. Gemeinsam mit der Protagonistin Audrey lernt der Leser die geheimnisvollen Seiten der Schule kennen und nach nur wenigen Seiten ist man komplett in der Handlung drin. Die Umgebung ist so bildhaft beschrieben, sodass ich direkt ein Bild von der Schule im Kopf hatte und es kaum erwarten konnte, mehr darüber zu erfahren.
Man merkt recht schnell, dass nichts so ist, wie es scheint und dass die Schule, sowie die Schüler voller Geheimnisse stecken, die ergründet werden müssen.
Ich war bereits ab der ersten Seite in der Geschichte gefangen und konnte mich kaum von dem Buch losreißen, da es so einen Sog ausübt. Es ist durchgehend spannend und man erfährt in jedem Kapitel mehr Einzelheiten aus der Vergangenheit, sodass man als Leser viele Vermutungen anstellen kann.
Auch in der Mitte gab es keinerlei Längen, da die ganze Geschichte von den Ermittlungen handelt, die durchgeführt werden. Man wird regelmäßig auf eine falsche Fährte geführt und blickt nur langsam hinters Licht.
Auch wenn sich meine Vermutung letztendlich bewahrheitet hat, war der Weg bis zum Ergebnis spannend und mitreißend und das Ende hat mich sprachlos zurückgelassen. Ich würde am liebsten direkt weiterlesen und mehr aus Illumen Hall lesen, weshalb ich hoffe, dass der zweite Teil so schnell wie möglich auf deutsch erscheinen wird. Es steht also fest, dass ich die Fortsetzung auf jeden Fall lesen werde.
- Der Schreibstil -
Der Schreibstil war durchgehend leicht und sehr locker, was auf ein Grund dafür ist, warum ich so schnell durch die Geschichte gekommen bin. Die Sprache ist passend zu den Protagonisten sehr jugendlich und umgangssprachlich, was ich sehr erfrischend fand. Ich bin mir sicher, dass jeder gut durch die Geschichte kommt, egal, ob man viel liest oder einsteigen möchte.
Allgemein eignet sich die Geschichte perfekt für Einsteiger, da man der Handlung zu jeder Zeit gut folgen kann.
- Mein Fazit -
Mich konnte die Geschichte absolut von sich überzeugen und es gibt keinen einzigen Kritikpunkt von mir. Ich wünsche mir noch ganz viele weitere Geschichten mit diesem Setting und kann das Buch uneingeschränkt jedem empfehlen! 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere