Profilbild von karin1966

karin1966

Lesejury Star
offline

karin1966 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit karin1966 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.08.2021

Wo das Licht herkommt

Wo das Licht herkommt
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Auch der Klappentext war vielversprechend.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nicht gelesen und gehört. Die einzelnen Personen ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Auch der Klappentext war vielversprechend.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nicht gelesen und gehört. Die einzelnen Personen sind recht gut ausgewählt und sehr gut charakterisiert.
Der Schreibstil ist sehr prosamäßig und dementsprechend schwer zu lesen. Zudem machen die vielen Sprünge es dem Leser nicht besonders einfach, den Geschehnissen zu folgen. Ich muss gestehen, das Buch ist keine leichte Kost und ich hab mir sehr schwer getan damit.
Trotz des interessanten Themas wollte sich bei mir kein Lesefluss einstellen und ich war froh, als ich mit dem Buch fertig war.
Zur Geschichte, Philippine soll den Seppel heiraten. Doch Seppel ist sehr grausam und böse zu Tieren und Philippine verabscheut ihn. Um ihrem Schicksal zu entgehen, packt sie ihre Sachen und verlässt stillschweigend ihr zu Hause. Sie schlägt sich als Junge verkleidet durch und muss so einige Hürden überwinden. Doch mehr möchte ich nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Schade, mir hat das Buch leider nicht gefallen, obwohl die Geschichte sich eigentlich gut angehört hat. Aber der Schreibstil ist nicht mein Fall.
So gibt es von mir keine Empfehlung für das Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.08.2021

Ein Koffer voller Schönheit

Ein Koffer voller Schönheit
1

Das Buch hat sofort mein Interesse auf Grund des tollen Covers und des Titels geweckt.
Lassen doch beide auf einen tollen Roman hoffen. Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ...

Das Buch hat sofort mein Interesse auf Grund des tollen Covers und des Titels geweckt.
Lassen doch beide auf einen tollen Roman hoffen. Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind hervorragend ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen. Anne hat sofort meine volle Sympathie erhalten.
Zur Geschichte, Anne lebt in den 50er Jahren, in einer Zeit, in der es nicht selbstverständlich ist, dass Frauen arbeiten. Ihr Mann baut sich gerade ein neues Geschäft, ein Möbelhaus auf und sie gerät immer mehr in den Hintergrund. Da entdeckt sie eine Anzeige der amerikanischen Firma Avon und ist sofort begeistert. Doch um dort arbeiten zu können, braucht sie das Einverständnis ihres Mannes und das ist zu dieser Zeit nicht besonders einfach.
Welche Probleme und Prüfungen auf sie zukommen werden, wird hier nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein sehr kurzweiliges Buch, das ich gerne gelesen habe. Es hat mir eine tolle Lesezeit beschert. Ich empfehle das Buch gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.08.2021

Die Teehändlerin

Die Teehändlerin
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen tollen Roman hoffen.
Die Autorin ist mit bis jetzt vollkommen unbekannt. Der Schreibstil ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen tollen Roman hoffen.
Die Autorin ist mit bis jetzt vollkommen unbekannt. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind vorzüglich ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Zur Geschichte, Friederike ist die Ehefrau von Tobias, einem Teehändler. Als dieser beschließt, auf eine Reise nach China zu gehen, um mehr über Tee und dessen Anbau zu erfahren, ist seine Frau schwanger.
Dass nun auch noch der Prokurist einen Unfall hat, und ein neuer einbestellt wird, macht es Friederike nicht leichter, das Unternehmen ihres Mannes in guten Händen zu wissen. Zudem traut sie dem neuen Prokuristen nicht. Was wohl alles dahinter steckt und welche Geschäfte er macht, wird hier nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und es hat mich vorzüglich unterhalten. Wobei ich als absoluter Teeliebhaber anfangs leicht enttäuscht war, dass dieser nur eine kleine Randrolle gespielt hat.
Ein tolles Buch, das ich gerne weiterempfehle.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.08.2021

Auf fliegender Mission

Auf fliegender Mission 4 - Malas geheime Insel
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen.
Von dem Autor habe ich bis jetzt noch nichts gelesen.
Der Schreibstil ist fesselnd und kindgerecht. Einmal in die Hand ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen.
Von dem Autor habe ich bis jetzt noch nichts gelesen.
Der Schreibstil ist fesselnd und kindgerecht. Einmal in die Hand genommen möchte man das Buch nicht mehr weg legen.
Die einzelnen Figuren sind vortrefflich ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Mir hat es besonders der fliegende Teppich Kasimir angetan.
Zur Geschichte, die Kinder Stella, Hanna und Matteo sind hier zusammen mit Kasimir und Kanu zu neuen Abenteuern aufgebrochen. Ziel ist die geheimnisvolle Insel auf der die Hellsehern Mala wohnt. Doch ob es ihnen gelingt, dorthin zu kommen, wird nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Das Buch ist wunderschön illustriert und eignet sich hervorragen zum Vorlesen.
Es ist eigenständig und kann auch ohne Probleme gelesen werden, wenn man die Vorgängerbände nicht kennt.
Ein tolles Buch, das uns eine schöne unterhaltsame Lesezeit beschert hat. Ich empfehle es gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2021

Morgen schreib ich dir ein Happy End

Morgen schreib ich dir ein Happy End
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Lassen sie doch beide auf einen schönen Roman hoffen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen und gehört. ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Lassen sie doch beide auf einen schönen Roman hoffen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen und gehört. Der Schreibstil ist anfangs sehr konfus und schwierig zu lesen.
Die einzelnen Personen sind hervorragend ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Meine Meinung zum Buch ist zweigeteilt. Ich habe das Buch in einer Leserunde gelesen, musste es also zu Ende bringen.
Hätte ich das Buch nur für mich gelesen, hätte ich es wahrscheinlich vorzeitig beendet.
Zu Beginn und der dauert hier auf jeden Fall über 100 Seiten ist das Buch sehr chaotisch, viele Personen und Sprünge des Erzählens, machen es schwer zu folgen. Danach wird es etwas schöner zu lesen und man kommt wenigstens in einen leichten Lesefluss.
Zur Geschichte, Miles und Zoey sind Ghostwriter bei Datingplattformen.
Sie ghosten zufällig beide das gleiche Paar und es beginnt so ein flirtiger Schriftwechsel. Auch in Wirklichkeit treffen die beiden aufeinander. Aber mehr möchte ich hier nicht verraten, denn so viel gibt es auch nicht mehr.
Das Buch hat mich leider enttäuscht, wie gesagt, anfangs sehr viel Chaos und Länge danach absehbare und einfache Romantik.
Ein Buch das man nicht unbedingt gelesen haben muss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere