Profilbild von karinlovesbooks

karinlovesbooks

Lesejury Star
online

karinlovesbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit karinlovesbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2020

Eine einzigartige Liebesgeschichte

Hate Notes
0

Ich habe „Hate notes“ angenfangen zu lesen als es mir emotional leider gar nicht gut ging. Ich habe versucht mich mit diesem Buch abzulenken und ich kann euch sagen, dieses Buch hat mich mitgerissen, in ...

Ich habe „Hate notes“ angenfangen zu lesen als es mir emotional leider gar nicht gut ging. Ich habe versucht mich mit diesem Buch abzulenken und ich kann euch sagen, dieses Buch hat mich mitgerissen, in eine andere Welt getragen und meine Sorgen absolut in den Hintergrund gerückt. Eine perfekte Ablenkung vom Alltag. Ein Buch, in das man sich toll hineinflüchten kann und das einem dann mit einem besseren Gefühl wieder zurücklässt.

Der Schreibstil von Vi Keeland und Penelope Ward war wieder einmal absolut großartig. Humorvoll, spritzig, locker, flüssig und vor allem aber auch sehr berührend und schön. Diese beiden Frauen sind ein absolutes Hammer-Duo bei dem man einfach nichts falsch machen kann.

Die Protagonistin Charlotte ist total einzigartig. Sie ist verrückt, teilweise auch ein bisschen schräg, liebenswert und absolut einmalig. So eine spezielle Protagonistin habe ich schon lange nicht mehr gelesen und es war einfach köstlich. Sie ist so besonders und herzlich und das macht auch das Buch zu etwas Besonderem.

Reed hatte mich ab der ersten Minute. Ich fand in absolut cool. Er war sehr furchteinflößend auf seine eigene herrische und dominante Art. Dennoch hat er sich aber auch als herzlich, leidenschaftlich und ja, auch humorvoll erwiesen. Ich mochte ihn einfach richtig, richtig gerne.

Die Geschichte an sich beginnt schon sehr skurril und alleine deshalb fand ich es schon toll. Es ist einfach mal eine total besondere Situation die einem hier direkt am Anfang geboten wird. Sowas hatte ich bislang auch noch nie gelesen. Und ebenso einzigartig geht es dann auch weiter. Die Liebesgeschichte zwischen den Protagonisten hat sich langsam und stetig entwickelt, aber keine Sorge, es wird definitiv nicht langweilig mit den Beiden. Ich musste so oft Lachen und Schmunzeln. Einfach herrlich erfrischend und anders dieses Buch. Ein Pageturner den ich innerhalb kürzester Zeit durchgesuchtet habe und euch einfach absolut ans Herz legen kann.

Veröffentlicht am 15.09.2020

Tolle Fortsetzung

DARK Moon GLOW
0

So, innerhalb von 2 Tagen habe ich „Dark Moon Glow“ durchgesuchtet. Anders kann man es gar nicht nennen, denn kaum angefangen, konnte ich mich kaum dazu überwinden aufzuhören und schlafen zu gehen.



Aber ...

So, innerhalb von 2 Tagen habe ich „Dark Moon Glow“ durchgesuchtet. Anders kann man es gar nicht nennen, denn kaum angefangen, konnte ich mich kaum dazu überwinden aufzuhören und schlafen zu gehen.



Aber erst mal zum Cover. Auch dieses sieht wieder richtig toll aus. Ich liebe das Zusammenspiel von Violett, Pink und Blau. Es gibt fast keine schönere Farbkombi. Der Buchschnitt ist hier in einem dunklen Violett gehalten, der fast ein bisschen einen Blaustich hat. Nebeneinander sehen Band 1 und 2 wirklich richtig toll aus. Das ist definitiv ein optisches Highlight, das die Reihe sehr besonders macht!



Die Innengestaltung ist auch wieder richtig toll geworden. Und es sind auch wieder einige Postkarten im Buch versteckt die zu der jeweiligen Seite passen. Soweit ich weiß sind diese nur bei der Erstauflage mit dabei.



Wie ihr euch schon denken könnt, war der Schreibstil wieder sehr locker und flüssig – anderenfalls wäre ich gar nicht so flott durchgerasselt.



Was die Charaktere betrifft hat mich dieser Band richtig überrascht. Zum einen hat mir Muriel in diesem Band deutlich besser gefallen als im ersten. Im ersten Band kam sie mir ja relativ undurchsichtig vor. Ich konnte nicht so 100% mit ihr warm werden und habe mir richtig schwer getan, sie einzuschätzen. In diesem Band ging es mir ganz anders. Sie war nun viel zugänglicher und man konnte sie als Mensch viel besser kennenlernen. Das hat mir sehr gut gefallen, vor allem da sie mir nun wirklich sympathisch war. Ich konnte auch ihre Handlungen viel besser nachvollziehen und ihre Gefühle kamen auch deutlich besser rüber. Sie war nicht mehr so ein Mysterium für mich wie im ersten Band. Also es lohnt sich wirklich den zweiten Band zu lesen, denn sie macht wirklich eine große Entwicklung von Band 1 auf Band 2.



Die Jungs haben mich in diesem Band echt fertig gemacht. Nach dem ersten Band hatte ich mir ja zu jedem so meine Meinung gebildet. Jeder hatte so einen ganz eigenen bestimmten ersten Eindruck hinterlassen. Nun ja, diese Einschätzungen wurden in diesem Band einmal in den Mixer gepackt, komplett durchgemixt und vollkommen anders wieder ausgespuckt. Es hat sich meine Einschätzung im Laufe des Buches gefühlte 1000 mal gedreht und gewendet und letztendlich finde ich nun, am Ende des zweiten Bandes zB jemanden gut, den ich anfangs nicht leiden konnte und jemanden, den ich Anfangs interessant fand, unausstehlich. Ihr merkt also, hier wird richtig wild mit den Gefühlen des Lesers herumgespielt.



Der Dark Anteil war wieder sehr angemessen, nicht zu viel und nicht zu wenig. Natürlich gibt es auch in diesem Band viel Sex, aber das ist nunmal so in diesem Genre. Die Autorin ist jedenfalls kreativ was das angeht denn langweilig wurde es definitiv nicht.



Nun zur Handlung: Die war in diesem Band sehr explosiv. In Band 1 hat sich die Spannung ja nach und nach aufgebaut und hier hat sich alles so richtig zugespitzt. Es war durchwegs spannend und man wollte immer weiterlesen weil man einfach wissen will was da noch alles kommt. Und wenn ich so daran denke wie viele Bände die Reihe noch bekommen wird, frage ich mich was da noch alles kommen wird. Ich bin sehr neugierig. Ich denke die Autorin hat hier noch so einige fiese Sachen auf Lager mit denen sie die Leser überraschen wird.

Denn ja, das Ende war eine absolute Überraschung. Es hat sich alles so extrem zugespitzt und ich hätte mit vielem gerechnet, aber nicht damit!

Ich bin so unfassbar neugierig und kann es gar nicht erwarten den dritten Band zu lesen.

Ich kann euch die Reihe bislang jedenfalls sehr empfehlen wenn ich Dark Romance mit spannenden Thriller-Elementen mögt oder es mal ausprobieren wollt.

Bewertung: 4,5 Sterne

Veröffentlicht am 09.09.2020

Was für eine Geschichte

Silver Crown - Forbidden Royals
0

Oh. Mein. Gott.

Was für ein Buch!
Mal abgesehen dass das Cover einfach ein wunderschönes Träumchen ist, ist der Inhalt sogar noch schöner.

Den Schreibstil von Julie Johnson fand ich schon bei Faded ...

Oh. Mein. Gott.

Was für ein Buch!
Mal abgesehen dass das Cover einfach ein wunderschönes Träumchen ist, ist der Inhalt sogar noch schöner.

Den Schreibstil von Julie Johnson fand ich schon bei Faded richtig, richtig toll. Flüssig, packend und in diesem Fall, erfrischend humorvoll. Dieses Buch war ein richtiger Pageturner der mich nur so durch die Seiten fliegen hat lassen.

Die Protagonistin Emilia ist einfach grandios gewesen. Erfrischend frech und witzig, schlagfertig und rebellisch. Sie war mir direkt ab der ersten Seite sympathisch weil sie auch einfach das absolute Gegenteil einer klassischen Prinzessin ist. Ungezähmt und wild. Auch empfand ich sie als sehr charakterstark und es hat mir gefallen wie sie gehandelt und gedacht hat.

Kommen wir zu Carter. Himmel was soll ich sagen. Ich war direkt hin und weg. Er war sehr geheimnisvoll und mysteriös was ihn umso anziehender gemacht hat. Und irgendwie ist er für mich immer noch so ein bisschen ein kleines Mysterium, denn so 100 % durchschaut habe ich ihn nicht. Dennoch hat er mich als Protagonist voll und ganz überzeugt. Denn so kühl er doch manchmal wirkt, so hat er doch auch gezeigt dass er ein Mensch aus Fleisch und Blut ist und vorallem, dass er ein Herz hat.

Ich könnte jetzt noch stundenlang von der Nebenprotagonistin Chloe schwärmen, aber dann würde diese Rezension 20 Seiten lang werden. Sie war einfach großartig und ich bin sofort ab der ersten Sekunde ein riesen Chloe-Fan gewesen.
Was die anderen Nebencharaktere betrifft fand ich einige davon sehr spannend und andere wiederum waren mir ein Rätsel. Aber das würde jetzt zu sehr ins Detail gehen.

Die Handlung hat mich sofort an den Film Plötzlich Prinzessin erinnert, zumal ja auch die Protagonistin den selben Namen trägt. Die Geschichte entwickelt sich jedoch ganz anders und ich kann nur sagen dass ich sie einfach toll fand. Sie hat mich total gecatcht und in ihren Bann gezogen. Ich habe richtig mitgefiebert. Was ich auch mal als richtig tolle Abwechslung empfand war, dass ausnahmsweise mal nicht das ganze Buch voll mit Sexszenen war, sondern dass es hier einfach mal wirklich hauptsächlich um dieses Knistern und Funken gegangen ist. Wobei man definitiv nicht sagen kann dass es nicht heiß oder anziehend gewesen wäre. Denn doch, das war es. Es war sogar richtig höllisch heiß und das ganz ohne den Akt ansich. Richtig, richtig toll gemacht.

Und das Ende. Halleluja. Was soll ich dazu sagen ich bin platt gewesen. Ich dachte nur so: WAS? Das passiert doch jetzt nicht wirklich?! Und dann habe ich mich geärgert, dass der zweite Band erst im November erscheint. Wie gemein ist das? Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band zu lesen und bin schon unfassbar gespannt. Ich habe mir in meinem Kopf jedenfalls schon 100 Ideen zusammen gesponnen wie es weitergehen könnte.

Definitiv eine absolute Leseempfehlung von mir!

Veröffentlicht am 02.09.2020

Authentische Fortsetzung

When We Fall
0

Nachdem mich Band 1 ja total begeistert hat (und das obwohl ich absolut kein K-Pop Fan bin bzw generell mit der asiatischen Kultur nicht viel anfangen kann) musste ich natürlich dringend Band 2 lesen. ...

Nachdem mich Band 1 ja total begeistert hat (und das obwohl ich absolut kein K-Pop Fan bin bzw generell mit der asiatischen Kultur nicht viel anfangen kann) musste ich natürlich dringend Band 2 lesen. Band 1 hat ja sehr fies geendet.

Der Schreibstil von Anne hat mir wieder unglaublich gut gefallen. Sie schreibt so flüssig und locker und schafft es, einen mit ihren Worten zu bezaubern.

Auch das Cover sieht wieder unglaublich schön aus mit den zarten Pastellfarben. Schlicht aber geschmackvoll.

Ella hat mir in diesem Band wieder sehr gut gefallen. Ihr Umgang mit den unterschiedlichen Situationen und ihre Reaktionen waren für mich sehr authentisch und nachvollziehbar. Ansonsten hat sie sich eigentlich nicht wirklich verändert. Sie war nach wie vor sympathisch und herzlich. Es war als würde ich eine liebgewonnene Freundin nach längerer Zeit wieder sehen, einfach schön.

Jae-yong hatte mich ja schon in Band 1 total begeistern können und so war es nun auch in diesem Band. Er war wieder absolut am Boden geblieben, charmant, sympathisch, lustig und einfühlsam. Ein richtig toller Kerl. Was ich etwas schade fand, war, dass man nicht ganz so viel von ihm mitbekommen hat wie im Vorgängerband, was aber der Situation in der die Protagonisten steckten zu Schulde kam und demnach auch realistisch war.

Die Harmonie zwischen den Beiden Protagonisten fand ich wieder richtig toll. In diesem Band geht es eigentlich direkt am Anfang mit ziemlich viel Action los, gegen Mitte des Buches wird es etwas ruhiger und einfach schön zu lesen und gegen Ende kam dann nochmal etwas was mich emotional gesehen einfach sehr bedrückt hat. Ich habe gemerkt wie ich innerlich so eine klitzekleine Wut verspürt habe, auch, wenn ich es besser wissen müsste.

Das Ende war mehr oder weniger offen und lässt viel Spielraum für Spekulationen weshalb ich schon jetzt sehr neugierig auf den dritten Band bin.

Veröffentlicht am 28.08.2020

Eine Achterbahn der Gefühle

Wie die Stille unter Wasser
0

Von allen Seiten wurde mir gesagt, ich sollte dieses Buch unbedingt lesen weil es so unfassbar gut ist. Nun konnte ich mich endlich selbst davon überzeugen. Ich habe dieses Buch verschlungen als gäbe es ...

Von allen Seiten wurde mir gesagt, ich sollte dieses Buch unbedingt lesen weil es so unfassbar gut ist. Nun konnte ich mich endlich selbst davon überzeugen. Ich habe dieses Buch verschlungen als gäbe es kein Morgen.

Wie immer war Brittainys Schreibstil einfach großartig und berührend. Diese Autorin schafft es einfach immer, mich komplett in ihre Geschichten hineinzuziehen.

Maggie war eine Protagonistin, die mich absolut fasziniert hat. Sie war unglaublich besonders und sehr speziell. Sie hat während der Geschichte viele Tiefschläge erlebt, aber auch gab es viele Hochmomente. Äußerlich hat sie so schwach gewirkt, doch in Wahrheit war sie unfassbar stark. Auch hat sie eine tolle Entwicklung im Laufe der Geschichte gemacht.

Brooks war so ziemlich der einfühlsamste und liebevollste Kerl von dem ich je in Büchern gelesen habe. Auch er war einfach Besonders. Ein herzlicher Mensch der so viel für die Menschen die er liebt getan hat. Wenn man einen Menschen wie Brooks in seinem Leben hat, dann kann man sich einfach nur glücklich schätzen.

Die Harmonie zwischen den beiden Protagonisten war einfach wunderschön und herzzerreißend zugleich. Diese Geschichte hat mich so gefesselt und verschlungen. Ich konnte unmöglich aufhören, denn diese Geschichte war bislang definitiv die Beste und außergewöhnlichste der Romance Elements Reihe.

Es gab so viele Hochs und Tiefs, es war wie die Fahrt in einer Achterbahn. Mein Herz wurde zerrissen und wieder zusammen gesetzt. Es ist ein absoluter, gefühlvoller, hochemotionaler Pageturner der mir den Atem genommen hat und mich letztlich vollkommen selig und glücklich lächelnd zurückgelassen hat.

Eine absolute Leseempfehlung!