Profilbild von karisbooksworld

karisbooksworld

Lesejury-Mitglied
offline

karisbooksworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit karisbooksworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.08.2020

Eine wundervolle Geschichte, die Lust auf mehr macht

Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt
0

Schon das Cover hat mich gleich für sich einnehmen können. Die liebevollen Illustrationen, die auch im Inneren zu finden sind.

Die Geschichte über Lukas und seine neuen Weggefährten Rani, Punchy und Felicitas ...

Schon das Cover hat mich gleich für sich einnehmen können. Die liebevollen Illustrationen, die auch im Inneren zu finden sind.

Die Geschichte über Lukas und seine neuen Weggefährten Rani, Punchy und Felicitas haben mich absolut überzeugt. Spannend, humorvoll, authentisch, mysteriös … Für mich war alles perfekt aufeinander abgestimmt.

Mit dem Flüsterwald, dem Wark, den Bolden und anderen Wesen wie dem Menok wurden faszinierende Wesen geschaffen, über die man auf jeden Fall mehr erfahren möchte.

Besonders lustig fand ich den Vergleich zwischen Wesen im Flüsterwald und dem Menschen Lukas. Rani führt ja ein Recherchetagebuch über Menschen und darin findet sich allerlei Merkwürdiges :D




Mein Fazit:

Ein perfekter Auftakt. Ich würde 6 Sterne geben, wenn ich könnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2020

Eine wundervolle Geschichte, die neue Lebensgeister weckt

Der nächste beste Schritt
0

Als erstes hat mich direkt das schlichte aber wunderschöne Cover angesprochen. Es ist nicht aufdringlich und doch kommt man nicht umhin, einen zweiten Blick wagen zu wollen.

Obwohl ich anfangs Schwierigkeiten ...

Als erstes hat mich direkt das schlichte aber wunderschöne Cover angesprochen. Es ist nicht aufdringlich und doch kommt man nicht umhin, einen zweiten Blick wagen zu wollen.

Obwohl ich anfangs Schwierigkeiten hatte, in die Geschichte zu finden, gefiel mit der Schreibstil dann doch sehr schnell so gut, dass ich das Buch kaum noch aus den Händen legen wollte.

Wir haben hier Alex Schulze, eine tolle Frau, die viel arbeitet und dabei nur zu wenig Zeit hat, ihre Freundinnen zu sehen. Als ein Urlaub ansteht und ihr Freund sie nicht begleiten will, fährt sie kurzerhand allein. Das fand ich unglaublich stark, denn ich finde, dass so etwas Überwindung kostet. Schnell wird Alex, die sich so ihre Gedanken macht, klar, dass ihre Beziehung nicht mehr das ist, was sie will. Also trennt sie sich nach 15 Jahren, obwohl ihr das sehr schwerfällt. Es ist ein erster, kleiner Schritt auf ihrem neuen Weg. Von da an krempelt Alex ihr Leben nach und nach um, setzt sich neue Ziele, wandert, reist, arbeitet weniger. Das alles passiert nicht ohne eine gewisse Grundangst, doch ich fand sie stark, eine echt taffe Frau. Sie findet heraus, was sie will und wo ihr Weg hingehen soll.

Die Geschichte der Selbstfindung von Alex hat mich auf jeder Seite unglaublich berührt und mich in den Bann gezogen. An manchen Punkten habe ich mich selbst gesehen und ich denke, dass das jedem so geht, der nach einer langen Beziehung vor einem Neuanfang steht. Man hinterfragt automatisch sein eigenes Leben und ob man wirklich rundum glücklich ist, will auch neue Dinge wagen, wandern gehen, sich selbst reflektieren.




Fazit:

Es ist das erste Buch, das ich von der Autorin lesen durfte, und ich bin begeistert. Es wird sicherlich nicht das letzte Buch von ihr sein <3

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.07.2020

Absolut überzeugende und einnehmende Geschichte

Lioness
0

Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr zugesagt. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen und war gleich nach den ersten Seiten begeistert. Die Geschichte von Borka, die Handlung, ...

Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr zugesagt. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen und war gleich nach den ersten Seiten begeistert. Die Geschichte von Borka, die Handlung, die Höhen und Tiefen, alles war für mich perfekt.

Insbesondere die Ausarbeitung von Borka hat mir sehr gefallen. Sie war mir von Anfang an sympathisch und ich empfand sie als stark, obwohl ihr Weg nicht immer rosig ist.

Auch andere Charaktere, insbesondere Fjodor und Ling, haben mir sehr gefallen.

Diese Geschichte war mal etwas Anderes und Neues. Ich war besonders zum Ende hin sehr gefesselt und konnte das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen.

Mein Fazit:

Mich hat dieses Buch absolut ohne Einschränkungen überzeugt und begeistert. Die Ausarbeitung der Charaktere, der Spannungsbogen, die Handlung, einfach alles war für mich perfekt. Lioness zählt für mich auf jeden Fall zu meinen Lesehighlights des Jahres 2020! :)

P.s. Obwohl ich momentan lieber Einzelbände lese, würde ich mich hier irgendwie riesig über eine Fortsetzung freuen^^

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2020

Super Auftakt

Chroniken der Weisen
0

Ich war direkt ein Fan der Handlung. Obwohl Jo, die Protagonistin, anfangs noch etwas undurchsichtig ist und meiner Ansicht nach merkwürdig auf gewisse Ereignisse reagiert, begeistert mich die Idee von ...

Ich war direkt ein Fan der Handlung. Obwohl Jo, die Protagonistin, anfangs noch etwas undurchsichtig ist und meiner Ansicht nach merkwürdig auf gewisse Ereignisse reagiert, begeistert mich die Idee von magischen Zeitreisen mithilfe von Spiegeln und der Suche nach Relikten in der Vergangenheit (Dinge, die wir für Märchen und Mythen halten würden), um etwas Böses aufzuhalten. Wir treffen hier auf verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Die Serie verspricht faszinierende Reisen in die Vergangenheit und eine gute Portion Spannung, Freundschaft und Liebe bei den Protagonisten.
























  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2020

Must-Read!

Everdeen River
0

Ich kenne alle Bücher der Autorin und fand die Neueren durchweg gut. Mit dieser Geschichte holt sie einen auf eine Art und Weise ab, die ich bisher aber nicht an ihr kannte. Sie schreibt junge Romane mit ...

Ich kenne alle Bücher der Autorin und fand die Neueren durchweg gut. Mit dieser Geschichte holt sie einen auf eine Art und Weise ab, die ich bisher aber nicht an ihr kannte. Sie schreibt junge Romane mit meist noch unreifen und ungeformten Charakteren. Doch hier erleben wir zwei Menschen, die bereits geformt sind und sich damit geradewegs ins Chaos katapultiert haben. Wer hier einen klassischen Adelsroman erwartet, liegt falsch. Wir begeben uns schnell in eine andere Welt, nach Everdeen River. Und da lernen wir eine störrische Persönlichkeit kennen, die lernen muss, über sich hinauszuwachsen und zu sich selbst zu finden. Und wir lernen einen gebeutelten Mann kennen, der schon zu grausame Dinge erlebt hat in seinem Leben. Tiefgründiger und dramatischer als alles andere, was die Autorin bisher geschrieben hat, gefällt mir dieses Buch von ihr am besten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere