Profilbild von kuechenqueen

kuechenqueen

Lesejury Profi
offline

kuechenqueen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kuechenqueen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.06.2019

Enttäuschung

Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.
0

Camilla Läckberg versucht mit "Golden Cage" einen neuen Weg einzuschlagen. Statt wie bisher Krimis aus Fjällbacka zu schreiben, soll es nun ein Thriller in Stockholm sein. Wäre sie mal in Fjällbacka geblieben! ...

Camilla Läckberg versucht mit "Golden Cage" einen neuen Weg einzuschlagen. Statt wie bisher Krimis aus Fjällbacka zu schreiben, soll es nun ein Thriller in Stockholm sein. Wäre sie mal in Fjällbacka geblieben! "Golden Cage" hat mich leider überhaupt nicht für sich eingenommen. Die Charaktere sind mir schlicht zu plump und unglaubwürdig. Die Frau erwischt ihren Mann im eigenen Bett mit einer anderen und dann trennt er sich von ihr? Umgekehrt ja.... Nebenbei waren mir diese Bettgeschichten auch einfach zu viel. So eine Detailgenauigkeit gehört in ein anderes Genre... Unerklärlich war es mir auch, wie Faye von der Frau aus der Vergangenheit (die man in Rückblicken genauesten vorgestellt bekommt) zu Dr jetzigen Duckmaus mutieren kann.

Veröffentlicht am 26.06.2019

Berührend

Find mich da, wo Liebe ist
0

Grace hatte eine große Karriere als Musikerin vor sich. Doch das Leben hatte andere Pläne. Sie zog in ein kleines englisches Dorf und repariert dort nun Musikinstrumente. Ihre große Liebe ist David, sie ...

Grace hatte eine große Karriere als Musikerin vor sich. Doch das Leben hatte andere Pläne. Sie zog in ein kleines englisches Dorf und repariert dort nun Musikinstrumente. Ihre große Liebe ist David, sie führen eine Beziehung, die allem standhält - doch Grace wartet nun schon seit acht Jahren darauf, daß David seine Frau verlässt. Und eines Tages ist alles ganz anders und Grace versucht mit Hilfe ihres Kunden Mr. Williams und der Teenagern Nadia einen Neuanfang. Wird ihr dies gelingen?

Dieser Roman berührt. Bei mir stellte sich oft die Frage, wann Grace endlich merkt, was wirklich los ist. Sie war mir streckenweise einfach zu naiv, aber ich mochte sie trotzdem. Oder vielleicht auch gerade deshalb. Das Buch hat mich gut unterhalten, war nicht sehr anspruchsvoll und genau richtig, um einfach abzuschalten.

Veröffentlicht am 15.06.2019

Gewöhnungsbedürftig

Wenn du das hier liest
0

Iris stirbt mit 33 Jahren an Krebs. Sowohl ihre Schwester Jade, als auch ihr Chef Smith, haben noch mit dem Verlust zu kämpfen. Smith schreibt noch immer E-Mails an Iris. Smith entdeckt, daß Iris bis zu ...

Iris stirbt mit 33 Jahren an Krebs. Sowohl ihre Schwester Jade, als auch ihr Chef Smith, haben noch mit dem Verlust zu kämpfen. Smith schreibt noch immer E-Mails an Iris. Smith entdeckt, daß Iris bis zu ihrem Tod einen Blog über ihre Erkrankung geschrieben hat. Er würde diese Schriften gern als Buch herausgeben, kontaktiert, um die Erlaubnis zu bekommen, Iris. Diese glaubt jedoch, es gehe ihm lediglich um das Geld. Werden beide den Weg zueinander finden?

Dieses Buch ist schwierig einzuordnen. Das Thema ist natürlich sehr traurig, jedoch versprüht Iris in ihrem Blog diese Traurigkeit nicht. Das Thema ist zwar ernst, wird hier aber auch mit humorvollen Szenen aufgelockert. Was mich ein wenig gestört hat, ist die Art der Schreibweise. Der Text fließt nicht. Es sind alles aneinandergereihte Mails und Blogeinträge unterschiedlicher Personen. Das hat immer wieder für Verwirrung gesorgt!

Veröffentlicht am 15.06.2019

Extrem spannend

Nemesis
0

Staatsanwältin CJ Townsend entdeckt auf einer Frauenleiche ein Brandzeichen: Ein Blitz in einem Kreis. Sie weiß, dies ist das Zeichen eines Snuff-Clubs, der Jahre zuvor in Florida sein Unwesen trieb. Die ...

Staatsanwältin CJ Townsend entdeckt auf einer Frauenleiche ein Brandzeichen: Ein Blitz in einem Kreis. Sie weiß, dies ist das Zeichen eines Snuff-Clubs, der Jahre zuvor in Florida sein Unwesen trieb. Die Mitglieder zahlen viel Geld, um im Internet live zu sehen, wie Frauen vergewaltigt und getötet werden. CJ kennt die Teilnehmer, durchweg reiche und einflussreiche Leute, an die sich niemand herantraut. Als eine weitere Frau verschwindet, nimmt CJ das Gesetz in die eigene Hand.

Brutal und gut! Hier empfehle ich starke Nerven und man sollte nicht empfindlich sein. Manche Szenen gehen unter die Haut und sind schon sehr bildlich beschrieben. Ich kannte die vorherigen Bände nicht - das hat mir aber nichts ausgemacht. Man kann das Buch auch so prima verstehen.

Veröffentlicht am 15.06.2019

Wohlfühlroman

Mit James auf Sylt
0

Jana wird von ihrer Schwester gebeten, zwei Monate lang auf Neufundländer James und die Ferienwohnung auf Sylt aufzupassen. Jana ist wenig begeistert - sie mag keine Hunde. Und hat ganz nebenbei gerade ...

Jana wird von ihrer Schwester gebeten, zwei Monate lang auf Neufundländer James und die Ferienwohnung auf Sylt aufzupassen. Jana ist wenig begeistert - sie mag keine Hunde. Und hat ganz nebenbei gerade andere Sorgen. Denn sie hat sowohl ihren Job, als auch ihren Freund verloren. Als sich James dann noch derart daneben benimmt, muß Jana mit ihm zu allem Übel auch noch eine Hundeschule besuchen. Und das erweist sich als gar keine schlechte Wendung in Janas Leben.....

"Mit James auf Sylt" ist ein wahrer Wohlfühlroman. Ich habe die ersten Zeilen gelesen und das Buch hat mich nicht mehr losgelassen. Jana war von Anfang an sympathisch. James und seine Marptten sind einfach herrlich. Das Buch liest sich sehr schnell und einfach - ideal für den Urlaub!