Profilbild von labelloprincess

labelloprincess

Lesejury Star
offline

labelloprincess ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit labelloprincess über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.09.2021

spannend und humorvoll

Drei Morde für die MörderMitzi
0

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt zur Landschaft im Buch und wirkt sehr idyllisch. Beim Betrachten bekomme ich sofort Lust auf einen Wanderurlaub in den Bergen.
Der Schreibstil ist sehr angenehm ...

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt zur Landschaft im Buch und wirkt sehr idyllisch. Beim Betrachten bekomme ich sofort Lust auf einen Wanderurlaub in den Bergen.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und locker zu lesen. Die Autorin konnte mich mit dem Humor und dem tollen Dialekt im Buch gleich begeistern. Die Überschriften der vier Buchabschnitte finde ich übrigens echt toll.
Maria Schlager „Mitzi“ ist zwar etwas naiv und kindlich, aber bei ihrer Vergangenheit durchaus verständlich. Als Hauptprotagonistin gefällt sie mir sehr gut. Auch die anderen Charaktere sind sehr detailliert beschrieben und wirken somit authentisch.
Das Buch ist vom Prolog an äußerst spannend und witzig verfasst, man hat richtig Freude beim Lesen und kann das Buch nur schwer aus der Hand legen. Ich habe auch selbst bis zum Schluss mitgerätselt wer hinter den Morden steckt und warum. Die Autorin konnte mich bis zum Schluss immer wieder mit unerwarteten Wendungen überraschen.
Für mich war es zwar das erste, aber bestimmt nicht das letzte Buch mit Mitzi. Ich vergebe für das Buch gerne 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2021

großartiger Thriller

Das Flüstern der Puppen (Thriller)
0

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farben und Motive passen perfekt zum Genre sowie auch zum Inhalt des Buches.
Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm, flüssig und äußerst spannend zu lesen. Man ...

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farben und Motive passen perfekt zum Genre sowie auch zum Inhalt des Buches.
Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm, flüssig und äußerst spannend zu lesen. Man fliegt nur so durch die Seiten. Von der ersten Seite an konnte mich das Buch fesseln und die Spannung bleibt bis zum Schluss durchgehend sehr hoch.
Unsere Hauptprotagonistin Lena war mir gleich super sympathisch und ich konnte die Geschichte mit ihr sehr gut miterleben. Auch Henning, ihr neuer Partner im Polizeidienst wirkte überaus sympathisch und auch er hat das Herz am richtigen Fleck.
Ich finde es auch toll, dass man auch vom Privatleben der Ermittler etwas erfährt, so wirken die Charaktere authentischer und dadurch lebendiger. Nach Lenas Versetzung bekommt sie es gleich mit einem äußerst schwierigen Fall zu tun. Jemand nimmt grausamst Rache an den Beteiligten/Verantwortlichen an einem Unfall, welcher 10 Jahre her ist und bei dem ein kleines Mädchen gestorben ist. Doch noch nicht genug, Lena gerät ebenfalls ins Visier des Täters und im Kommissariat treibt sich ein Maulwurf herum. Spannung pur! Der Autor konnte mich mit ein paar unvorhersehbaren Wendungen gut unterhalten. Gerne würde ich noch mehr von diesem Ermittlerpaar lesen.
Ich vergebe für den fesselnden Thriller 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

ein Blick in die Zukunft?

Ohne Strom / Ohne Strom - Wo sind deine Grenzen? - Band 1
0

Das Cover gefällt mir äußerst gut. Die Idee mit der Kerze in der Glühbirne finde ich genial und perfekt für den Inhalt. Die alarmierende, rote Schriftart lässt mich gleich die Luft anhalten. Das Cover ...

Das Cover gefällt mir äußerst gut. Die Idee mit der Kerze in der Glühbirne finde ich genial und perfekt für den Inhalt. Die alarmierende, rote Schriftart lässt mich gleich die Luft anhalten. Das Cover macht unglaublich Lust das Buch zu lesen. In einer Buchhandlung wäre es mir bestimmt aufgefallen.
Der Schreibstil des Autors ist enorm spannend und flüssig zu lesen. Man fliegt richtig durch die Seiten und kann auf Grund der hohen Spannung das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Durch die bildhaften Beschreibungen fühlt man sich direkt live vor Ort.
Ab dem Prolog war ich schon ans Buch gefesselt und es ließ mich bis zum Schluss nicht mehr los. Wir erleben die Katastrophe (totaler Stromausfall) aus der Sicht mehrerer Personen. Den Wechsel zwischen den verschiedenen Personen, die doch alle irgendwie zusammengehören, finde ich super, so erlebt man die Katastrophe an vielen verschieden Ort und in verschiedenen Situationen. Dadurch wird auch die Spannung nochmals gesteigert. Das Buch war für mich sehr emotional zu lesen, auf eine andere Art als eine Liebesgeschichte, aber wirklich sehr berührend und erschreckend. Mein Kopf denkt bei so einem Buch immer sehr viel mit und auch noch lange nach dem Beenden des Buches, das gab mir ganz schön zu knabbern. Die Szenen wirkten alle sehr authentisch und könnten durchaus so in Zukunft auftreten. Zu viel möchte ich hier gar nicht verraten, am besten einfach selber lesen! Ich kann das Buch wirklich nur jedem empfehlen.
Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie es uns geht, wenn uns so eine oder eine ähnliche Katastrophe erwartet. Leider ist es nicht undenkbar. Wir sollten dringend unseren Lebensstil überdenken.
Ich vergebe für das spannende, aber auch beängstigende Buch (Teil 1) gerne 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.08.2021

sehr interessantes und spannendes Buch

Jailbreak
0

Das Cover passt perfekt zum Inhalt und macht auch sehr neugierig auf den Inhalt des Buches.
Der Schreibstil lässt sich äußerst flüssig lesen und konnte mich richtig fesseln. Ich habe das Buch gleich in ...

Das Cover passt perfekt zum Inhalt und macht auch sehr neugierig auf den Inhalt des Buches.
Der Schreibstil lässt sich äußerst flüssig lesen und konnte mich richtig fesseln. Ich habe das Buch gleich in einem Rutsch durchgelesen. Generell interessiere ich mich sehr für wahre Verbrechen, Häftlinge und Gefängnisse vor allem natürlich aus Österreich. Rund um diese Themen habe ich schon etliches gelesen und viel recherchiert. Für mich war dieses Buch eine sehr spannende Lektüre.
Man erfährt das Leben und die Gedanken von Adolf Schandl aus seiner Sicht – aus der Sicht des Täters. Mir hat es sehr gut gefallen, dass man auch etliche Stationen aus seinem Leben vor der langen Haft erfahren durfte. Man konnte somit den Menschen hinter dem „Häftling“ kennen lernen. Vielleicht war sein Strafmaß etwas zu hoch, Mittäterschaft ist jedoch ebenfalls strafbar. Die Einblicke in den Gefängnisalltag waren sehr informativ, spannend war natürlich auch der legendäre Steinausbruch und das Aufeinandertreffen mit anderen „berühmtberüchtigten“ Verbrechern.
Es war auf jeden Fall eine sehr interessante Lektüre, die mich wirklich fesseln konnte. Ich vergebe für das Buch 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.08.2021

großartiger Jugendthriller

Himmel oder Hölle?
0

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt gut zum Genre und ein Wiedererkennungswert der Reihe ist eindeutig vorhanden.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr angenehm lesen. Man kommt dadurch sehr ...

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt gut zum Genre und ein Wiedererkennungswert der Reihe ist eindeutig vorhanden.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr angenehm lesen. Man kommt dadurch sehr schnell voran. Durch die bildhaften Beschreibungen konnte ich der Handlung ausgesprochen gut folgen. Den Countdown zu Beginn der Kapitel genauso wie auch die Szenen vom „Ende“ fand ich super, so wurde das Buch für mich noch spannender.
Von der ersten Seite an konnte mich das Buch fesseln. Der Prolog war sehr spannend geschrieben, da musste ich gleich die Luft anhalten. Danach geht es zum Glück etwas ruhiger weiter. Vier Freundinnen machen Urlaub in den Bergen Österreichs. Wir erleben die Geschichte aus Danielles Perspektive. Sie war mir auch gleich sehr sympathisch und ich konnte die Handlung ohne Probleme mit ihr erleben. Dany lernt in Österreich Dante kennen, zum Glück wohnt er genauso wie die vier Mädels in den Niederlanden und wie es der Zufall so will, laufen sie sich in der Heimat schnell wieder über den Weg. Aber irgendwie verhält sich Dante manchmal etwas eigensinnig. Dany erfährt nach und nach ein paar Geheimnisse über ihn und dann ist da auch noch ihr Exfreund, welcher mir gar nicht geheuer ist.
Bis zur letzten Seite konnte mich das Buch fesseln und die Spannung war durchs ganze Buch enorm hoch. Die Autorin konnte mich mit ein paar unvorhersehbaren Wendungen überraschen. Einziger kleiner Kritikpunkt ist für mich die „Freundschaft“ zwischen von Danielle und Loulou, denn diese Beziehung ist in meinen Augen genau das Gegenteil einer Freundschaft.
Ein leichtlesbarer und spannender Thriller, für den ich gerne 5 von 5 Sterne vergebe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere