Profilbild von lautitia

lautitia

Lesejury Profi
offline

lautitia ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lautitia über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2018

Cooler Manga

Naruto 1
0

Naruto ein junger Bursche der Hokage werden möchte um die Aufmerksamkeit des Dorfes zu bekommen. Jedoch ist er nicht so schlau und immer noch schwächer als Sasuke sein Teamkollege. Er versucht stärker ...

Naruto ein junger Bursche der Hokage werden möchte um die Aufmerksamkeit des Dorfes zu bekommen. Jedoch ist er nicht so schlau und immer noch schwächer als Sasuke sein Teamkollege. Er versucht stärker zu werden als Sasuke und trainiert sehr hart aber Sasuke bleibt auch nicht ruhig sitzen er trainiert auch. Naruto und Sasuke haben aber auch noch einen dritten Teamkollegen undzwar Haruno Sakura ein Mädchen das wie viele andere in Sasuke verliebt ist. Nun sind sie ein Team und bewältigen deren Missionen gemeinsam auch wenn es mal schwierig wird schaffen sie es.

Naruto ist ein witziger und spannender Manga. Eigentlich wollte ich den Manga nicht lesen weil ich nicht erwartet habe das er so gut ist, aber mein Bruder und meine Cousine haben mir immer davon erzählt und gesagt ich soll mir den Manga mal durchlesen und dann habe ich es getan und ich bin begeistert. Ich bin froh mir den Manga durchgelesen zu haben. Ich habe die Charaktere sofort lieb gewonnen besonders Sasuke er ist auf jedenfall mein Liebling in diesem Manga. Er ist cool und Eiskalt doch mit der Zeit merkt man das er in Naruto und Sakura Freunde sieht. Ich bin ja schon gespoilert worden deswegen weiß ich ja schon viel über die Geschichte aber das ist nicht so schlimm den ich habe gemerkt das ich die Einzelheiten nicht alle kenne deshalb ist es trotzdem sehr spannend und aufregend zu lesen.

Veröffentlicht am 22.09.2018

Ich liebe One Piece!

One Piece 12
0

Ruffy und Co. haben ungewollt die ganze Stadt auf sich aufmerksam gemacht: Buggy und Alvida wollen Rache und Smoker aus der Marine möchte die Piraten auf keinen Fall weiter segeln lassen. Doch mit der ...

Ruffy und Co. haben ungewollt die ganze Stadt auf sich aufmerksam gemacht: Buggy und Alvida wollen Rache und Smoker aus der Marine möchte die Piraten auf keinen Fall weiter segeln lassen. Doch mit der Hilfe eines mysteriösen Mannes schafft es die Crew erfolgreich von der Insel zu flüchten. Sie sind nun in der Grand Line und dort ist es ganz anders als auf dem East Blue, wo sie bisher waren. Das Wetter spielt verrückt und dann treffen sie auch noch einen Riesenwahl, der sie nicht vorbeifahren lässt.

Die Geschichte über Roger ist so interessant und cool. Es wird immer spannender und ich freu mich total auf den nächsten Band. Oda-sensei ist einfach ein Genie! One Piece ist die Geschichte, die ich seit meiner Kindheit verfolge und es ist die beste Geschichte überhaupt!

Veröffentlicht am 22.09.2018

Die Strohhüte sind so toll!

One Piece 11
0

Ruffy ist kochend vor Wut, als er Namis Arbeitszimmer betritt und sieht, wie viel sie schuften musste. Um seiner Freundin die Freiheit wieder zu geben, schlägt er dieses Zimmer zu Kleinholz. Das möchte ...

Ruffy ist kochend vor Wut, als er Namis Arbeitszimmer betritt und sieht, wie viel sie schuften musste. Um seiner Freundin die Freiheit wieder zu geben, schlägt er dieses Zimmer zu Kleinholz. Das möchte Arlong verhindern, doch jetzt kann er Ruffy nicht mehr aufhalten. Er bricht ihm seine Nase und besiegt ihn ein für alle mal. Nami gehört zu den Strohhüten und das weiß sie jetzt auch. Die Marine hat alles mit angesehen und nach kurzer Zeit hat Ruffy auch sein erstes Kopfgeld gekriegt. Zusammen mit Nami segeln sie weiter und legen bei der nächsten Insel vor Anker. Sie sind nun in Loguetown - die Geburts- und Sterbeinsel des legendären Piratenkönigs Gol D. Roger. Ruffy möchte unbedingt das Schafott sehen, wo Roger hingerichtet wurde und seine letzten Worte sagte. Doch unerwarteterweise begegnen Ruffy und Co. in Loguetown alte Gegner, die Rache wollen und ihnen im Weg stehen. Und die Marine hat auch noch etwas zu melden, schließlich ist Ruffy jetzt ein berüchtigter Pirat mit 30 Millionen Berri Kopfgeld.

Das Finale gegen Arlong war einfach genial und ich bin froh, dass Nami jetzt wirklich der Crew beigetreten ist. Der neue Handlungsbogen wird immer spannender und ich freu mich auf den nächsten Band. One Piece ist so cool. Unser Sensei macht sich schließlich nicht ohne Grund diese ganze Mühe!

Veröffentlicht am 22.09.2018

Sehr tränenreich

One Piece 10
0

Zum Glück für die Strohhüte, stellt sich heraus, dass Nami sie nicht verlassen wollte, sondern sie verlassen musste, da ihre Heimat in Gefahr ist. Nami ist ein Naturtalent als Navigatorin und Kartografin ...

Zum Glück für die Strohhüte, stellt sich heraus, dass Nami sie nicht verlassen wollte, sondern sie verlassen musste, da ihre Heimat in Gefahr ist. Nami ist ein Naturtalent als Navigatorin und Kartografin und da Arlong den East Blue erobern möchte, ist Nami eine große Hilfe für ihn. Nami tut das allerdings nur, weil sie eine Abmachung mit Arlong hat: Wenn sie Arlong 100 Millionen Berri vorlegen kann, verschwindet er für immer und lässt sie und ihre Heimat endlich in Ruhe. Allerdings spielt er mit unfairen Mitteln, da er die Marine besticht, sodass sie ihr ganzes Geld verliert, was sie in den letzten acht Jahren gesammelt hatte. Nachdem Ruffy und Co. erfahren, was wirklich los ist, gibt es nur eins zu tun und zwar die Schreckensherrschaft von Arlong zu beenden und Nami zu befreien, die so viel gelitten hatte. Fischmenschen sind aber starke Gegner, da sie 10 Mal stärker sind als normale Menschen. Die Strohhüte lassen sich aber wegen so etwas ganz sicher nicht aufhalten!

Namis Vergangenheit ist wirklich krass. Nachdem Arlong ihre geliebte Mutter vor ihren Augen getötet hat, musste sie auch noch jahrelang für ihn Karten zeichnen und das alles, weil sie nicht noch jemanden verlieren wollte. Das ist wirklich grausam.

Ich liebe es, wie sich die Geschichte entwickelt. Band 10 hat mich sehr zum Weinen gebracht; besonders da, wo ihre Vergangenheit gezeigt wurde und sie danach Ruffy um Hilfe bittet. Einfach nur toll!

Veröffentlicht am 22.09.2018

Eine überraschende Wendung

One Piece 9
0

Während Don Creek das Baratie besetzt hatte, ergreifte Nami die Chance und segelte mit der Flying Lamb zurück zu ihrer Heimatinsel. Nami hatte ja von Anfang an gesagt, dass sie nur eine Zweckgemeinschaft ...

Während Don Creek das Baratie besetzt hatte, ergreifte Nami die Chance und segelte mit der Flying Lamb zurück zu ihrer Heimatinsel. Nami hatte ja von Anfang an gesagt, dass sie nur eine Zweckgemeinschaft sind. Der vom Kampf gegen Mihawk Falkenauge Dulacre verletzte Zorro und Lysop machen sich auf die Suche nach Nami. Sobald Zorro und Lysop bei Namis Heimatinsel ankommen, die sie erkennen, da die Flying Lamb dort vor Anker liegt, sehen die beiden zum ersten mal einen Fischmenschen. Diese Fischmenschen gehören zu der Arlong-Piratenbande und sie unterdrücken ganz eindeutig die Heimat von Nami. Allerdings scheint Nami sogar eine von ihnen zu sein, da sie sogar das Arlong-Zeichen auf ihren Arm tätowiert hat. Was hat es damit auf sich und was wird Ruffy jetzt tun, der sich mit Sanji nun auch auf den Weg gemacht hat? Schließlich ist Nami doch die Navigatorin der Strohhutbande, oder etwa nicht?!

Das war für mich eine echt überraschende Wendung, als ich die Reihe zum ersten Mal gelesen habe bzw. zuerst habe ich den Anime von One Piece geschaut und dann hab ich den Manga gelesen. Mir ist vorher das Arlong-Zeichen auf Namis Arm gar nicht aufgefallen, was wahrscheinlich daran liegt, dass Oda es uns absichtlich nicht von Anfang an deutlich zeigen wollte. Er denkt eben weit voraus. One Piece steigert sich von Kapitel zu Kapitel und von Handlungsbogen zu Handlungsbogen. Es ist mehr als nur lesenswert!