Profilbild von lima2511

lima2511

Lesejury-Mitglied
offline

lima2511 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lima2511 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.05.2021

Mitreißender Liebesroman mit einzigartigen Protagonisten

Alles, was du für mich bist
0

In dem Roman "Alles was du für mich bist" erzählt Nora Welling die Geschichte von Luís und Nuria. Die beiden Protagonisten kennen sich schon seit sie Kinder waren aber haben sich die letzten Jahre etwas ...

In dem Roman "Alles was du für mich bist" erzählt Nora Welling die Geschichte von Luís und Nuria. Die beiden Protagonisten kennen sich schon seit sie Kinder waren aber haben sich die letzten Jahre etwas aus den Augen verloren. Luís gehörte zu den besten Kitesurfern, und Nuria wurde Physiotherapeutin.
Nach einem tragischen Unfall ist Luís nicht mehr in der Lage, seine Sportkarriere fortzusetzen, und kehrt auf die Hacienda nach Andalusien zurück.
Dort hilft Nuria ihm mit der neuen Situation zurechtzukommen und bei ihrer Arbeit miteinander kommen sie sich näher.

Das Buch ist der zweite Band der EVERYTHING FOR YOU-Triologie, lässt sich aber auch unabhängig von dem ersten Band lesen.


Mir hat das Buch gut gefallen. Die Geschichte war schön aufgebaut. Am Anfang erfährt der Leser alles nötige über die Protagonisten und ihre Umgebung, sodass man sich sehr gut im Buch zurecht finden konnte. Gleich der Prolog fängt sehr spannend an und man erfährt mehr über die Situation von Luís Unfall.
Die Handlung und die Location haben mir gut gefallen. Ich habe nicht viel mit den Protagonisten gemeinsam, weshalb ich mich nicht so gut mit ihnen identifizieren konnte, aber durch ihre Gedanken, wie sie miteinander und anderen Menschen umgehen zeigt sich, dass die Protagonisten beide einen tollen Charakter haben. Nuria und Luís sind einzigartig und haben beide eine ganz individuelle und berührende Geschichte.
Luís Gefühle, über seinen Unfall und die Folgen werden so schön übermittelt.
In dem Buch geht es auch um, dass Luís sich selbst als Krüppel sieht und Nuria sich für unnormal hält. Diese Situationen werden immer wieder beschrieben, aber sie zeigen sich gegenseitig, dass sie viel mehr sind als das. Die Umsetzung dieser Thematik finde ich großartig gemacht und sehr verständlich beschrieben.
Der Schreibstil gefällt mir gut. Die alle Sätze sind verständlich und dennoch nicht langweilig. Die Gedanken der Protagonisten sind nachvollziehbar erzählt.
Eine Geschichte mit diesem Thema und solchen Protagonisten habe ich noch nie zuvor gelesen, und daher ist das Buch für mich sehr einzigartig und mal etwas Neues.
Es hat mir sehr Spaß gemacht das Buch zu lesen. Und die Beschreibung der spanischen Essensspezialitäten haben mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.
Die einzige Sache die mich etwas am Buch gestört hat, war die Kapitellänge. Die Kapitel waren oft (nicht immer) an die 20 Seiten lang. Ich lese gerne Kürzere Kapitel, aber das ist Geschmackssache, und für mich kein Grund, das Buch nicht zu lesen.

Ich würde das Buch also zum Lesen definitiv weiterempfehlen. Die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen und auch die Umgebung ist traumhaft und der Schreibstil angenehm. Die Geschichte ist einzigartig, spannend und mitreißend. Meiner Meinung nach ist das Buch auch perfekt für den Sommer und gibt einem ein wunderbares Urlaubsgefühl.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl