Profilbild von linabee

linabee

Lesejury Profi
offline

linabee ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit linabee über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.09.2020

Enttäuscht, schwächer als der erste Band

Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)
0

Das Cover sieht wieder so schön und mysteriös aus.

Der Schreibstil war wie im ersten Band etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Seiten war man wieder mitten in der Handlung gefangen.

Leider war ...

Das Cover sieht wieder so schön und mysteriös aus.

Der Schreibstil war wie im ersten Band etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Seiten war man wieder mitten in der Handlung gefangen.

Leider war mir der Band etwas zu langgezogen. Ich musste mich die letzten 100 Seiten eher durchquälen und habe viel überspringen müssen.

Die Spannung war nicht mehr vorhanden und es war einfach zu viel um den heißen Brei herum geredet. Ich fand das sehr schade, da mir der erste Teil so gut gefallen hatte,
Mare wurde mir immer unsympathischer und Kilorn und Maven mochte ich nach einer Zeit sogar mehr. Ich habe mir auch wirklich mehr von der Liebesgeschichte erhofft, aber die blieb leider fast ganz aus.

Der Teil hat mich leider enttäuscht. Im Vergleich zum vorherigen band war es eher langatmig und ermüdend.
Das war echt schade, da ich mir so viel erhofft hatte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Schön zu lesen mit einer wichtigen Thematik, aber mit Luft nach oben

Falling Fast
1

Cover:
Das Cover ist wunderschön! Es sieht elegant und verträumt aus. Der Schimmer auf dem Buch und die abgehobene Schrift sehen toll in Kombination miteinander aus.

Schreibstil:
Das war mein erstes ...

Cover:
Das Cover ist wunderschön! Es sieht elegant und verträumt aus. Der Schimmer auf dem Buch und die abgehobene Schrift sehen toll in Kombination miteinander aus.

Schreibstil:
Das war mein erstes Buch von Bianca Iosivoni. Ich habe oft gehört, dass sie einen schönen Schreibstil hat und war auch nicht enttäuscht. Ihr Schreibstil ist sehr ausführlich und schön. Man liest es flüssig vor sich hin.

Ich fand schnell in das Buch ein, jedoch hat sich mein Interesse nach einer Zeit aufgelöst und ich musste mich etwas durchzwingen. Es lag aber einfach daran, dass manche Szenen zu lang beschrieben wurden.
Die Charaktere fand ich aber alle wirklich grandios. Ich habe Charlotte und Lexi geliebt. An Chase habe ich mein Herz verloren. Jespers Geschichte war sehr traurig und auch dieser Streit zwischen ihn und Chase war einfach ....😭
Hailee war eine tolle Protagonistin, die viel Mut bewiesen hat. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Zum Ende hin hat es dann wieder an Fahrt angenommen und ich war wieder richtig drin. Es war so emotional und packend, dass ich dann doch noch Interesse an den 2. Teil entwickelt habe. Das Buch hat eine sehr wichtige Thematik aufgegriffen und eine schockierende Wendung gezeigt. Auch wenn man die Geschichte noch etwas besser hätte ausarbeiten können war es ein gelungenes Buch mit wirklich tollen Charakteren! Kann auch einfach sein, dass ich aufgrund des Hypes zu hohe Erwartungen hatte.
Aber dennoch ein tolles Ende mit einem fiesen Cliffhanger und daher bin ich schon bereit für den 2. Teil.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

eine süße Geschichte für Zwischendurch

A is for Abstinence
0

Das Cover sieht wunderschön aus! Es gefällt mir schon fast besser als den ersten Band.
Die Sprechstimme war wirklich perfekt. Es war angenehm und ich würde schon sagen, dass er einer meiner liebsten Stimmen ...

Das Cover sieht wunderschön aus! Es gefällt mir schon fast besser als den ersten Band.
Die Sprechstimme war wirklich perfekt. Es war angenehm und ich würde schon sagen, dass er einer meiner liebsten Stimmen ist im Hörbuch.Bereich.

Die Handlung war sehr ruhig. Es passierte nicht viel und im Vergleich zum ersten Band, war es nicht sehr dramatisch.
Es war dennoch wirklich süß und eine Geschichte zum entspannen.
Die Charaktere haben mir diesmal viel besser gefallen. Ich habe Kyle geliebt!! Er hat sich zu einem großartigen Menschen entwickelt. Valerie blieb ganz die Alte, genau wie alle anderen.

Ich hätte einfach nur etwas mehr Tiefe gewünscht. Ich hätte mir mehr von Cara gewünscht und von den Eltern von Valerie.

Es war etwas kitschig und zum schmunzeln innmanchen Szenen, aber ich habe mich sehr über das Ende gefreut.
Für Zwischendurch ist es perfekt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Ein schöner Abschluss, aber zu viel Drama

Stronger than Fate
0

Das Cover ist wieder sehr hübsch geworden.
Der Schreibstil ist wieder angenehm und leicht.
Die Sprecherstimmen sind gewöhnungsbedürftig gewesen. Die Frauenstimme fand ich gut, aber die Männerstimme hat ...

Das Cover ist wieder sehr hübsch geworden.
Der Schreibstil ist wieder angenehm und leicht.
Die Sprecherstimmen sind gewöhnungsbedürftig gewesen. Die Frauenstimme fand ich gut, aber die Männerstimme hat nicht ganz so gut gepasst zu Lincoln.

Whitney hat mir immer besser gefallen. Lincoln hat wie immer noch an das Geld gedacht, aber ich fand ihn sympathisch.

Meiner Meinung nach war in dem Buch zu viel Handlung. Es war zu viel Drama und ein zu großes Chaos. Die Autorin hat immer wieder etwas neues ins Buch gepackt. Zum Schluss war ich eher überrascht und geschockt. Es kamen so viele Geheimnisse raus, dass es schon unrealistisch war.

Leider war es mir zu viel und unrealistisch. Die Fehde war auf einmal wie vergessen und es gab viel Luft nach oben. Leider hat mir es nicht so gut gefallen. Ich bin froh um das Ende, aber die Umsetzung hat mir leider gar nicht gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2020

Ein Buch, das unter sie Haut geht

Das Mädchen, das ein Stück Welt rettete
0

Ich weiß um ehrlich zu sein nicht wo ich anfangen soll. Ich kann kaum beschreiben was ich alles bei dem Buch empfunden habe. Dieses Buch schenkt einem Hoffnung in den dunkelsten Zeiten.
Es war so gefühlvoll. ...

Ich weiß um ehrlich zu sein nicht wo ich anfangen soll. Ich kann kaum beschreiben was ich alles bei dem Buch empfunden habe. Dieses Buch schenkt einem Hoffnung in den dunkelsten Zeiten.
Es war so gefühlvoll. Es war eine Achterbahnfahrt der Emotionen. Ich habe gehofft, geweint, war schockiert, erleichtert und habe mich gefreut. Es ist ein Buch was unter die Haut geht!
Sharon Cameron hat einen sehr lebhaften und bildhaften Schreibstil. Ich war sofort in der Geschichte drin und konnte das Buch kaum weglegen.
Zum Teil hat sich das Buch etwas gezogen, aber es blieb immer spannend. Die Umgebungen und die Geschehnisse wurden immer sehr ausführlich beschrieben, doch Camerons Schreibstil war so unfassbar flüssig und leicht.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Stefania ist einfach eine wahre Heldin in der Geschichte. Sie hat viel Mut gezeigt, hatte so viel Stärke und war zu allem bereit.
Helena war so zuckersüß, manchmal habe ich vergessen, dass sie sogar ein Kind ist, da sie schon so reif und mutig war.
Die Familie Diamant ist mir sehr ans Herz gewachsen. Izio, Max, ihre Eltern und alle andern waren so liebevoll.
Zum Schluss des Buches erfährt man noch von den Treffen von der Autorin mit Stefania und was aus allen geworden ist. Das hat mich sehr berührt und noch dazu gab es Fotos in dem Buch, die ihr Leben nach dem Krieg zeigten.
Dieses Buch hat mich einfach sprachlos dagelassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere