Profilbild von linabee

linabee

Lesejury Star
offline

linabee ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit linabee über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.03.2021

Wunderschöne Gestaltung

Coco und wie sie die Welt sah
0

Das Buch ist wunderschön gestaltet. Es ist äußerlich samtbezogen und man möchte immer wieder drüber streichen. Es ist klein und schwarz, ein kleines Schwarzes eben😉Es sind Unmengen von Zitaten von Coco ...

Das Buch ist wunderschön gestaltet. Es ist äußerlich samtbezogen und man möchte immer wieder drüber streichen. Es ist klein und schwarz, ein kleines Schwarzes eben😉Es sind Unmengen von Zitaten von Coco Chanel versehen. Sie erzählt von Mode, Parfüm, Schmuck, Eleganz, Farben und mehr. Wer Mode und Zitate liebt, wird auch dieses Buch lieben. Es ist wunderschön gestaltet und stilvoll. Einige Zitate waren sehr schön und haben Cocos Charakter widergespiegelt. Am Ende waren noch Zitate von Karl Lagerfeld zu ihr, was mir auch sehr gut gefallen hat. Mein Fazit: ein wunderschönes Buch, dass optisch schon sehr punktet. Inhaltlich mit wunderschönen Zitaten gespickt ist!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.03.2021

Eine wunderschöne und einzigartige Geschichte

Between Your Words
0

Emma Scotts Schreibstil ist nicht nur wunderschön, sondern auch poetisch und greift sofort mitten ins Herz. Die Geschichte war einfach so einzigartig und atemberaubend erzählt. Die Charaktere so liebevoll ...

Emma Scotts Schreibstil ist nicht nur wunderschön, sondern auch poetisch und greift sofort mitten ins Herz. Die Geschichte war einfach so einzigartig und atemberaubend erzählt. Die Charaktere so liebevoll und detailliert ausgearbeitet. Ich habe jedes Detail an diesem Buch geliebt. Ich habe jede Emotion gespürt, von Wut zu Freude und Trauer. Alles war dabei. Thea war ein äußerst herzlicher Charakter und ein Sonnenschein. Jim ist das Gegenteil und total verschlossen und hat Angst vor der Zukunft. Beide waren so realitätsnah und ich konnte mich in beide Charaktere sehr gut hineinversetzen, zum Teil sogar mich in sie wiederfinden. Delia war mir nicht ganz so sympathisch. Sie kam mir eher kalt und distanziert vor. Aber sie hat auch ihre Familie verloren und irgendwie war ich ganz zerrissen auf welche Seite ich nun stehen soll..Pro oder Contra Delia. Alles an dem Buch war so schön und die Atmosphäre war ganz besonders. Es war interessant und spannend. Das Buch wird mich noch lange festhalten. So wie die meisten Bücher von Emma Scott!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.03.2021

Mehr davon...

Wie die Ruhe vor dem Sturm
0

Okay, also ich kann nicht die richtigen Worte für dieses Buch finden. Anfangs war ich echt nervös und hatte schon Angst weiter zu lesen, da ich einfach nicht bereit war von den Emotionen gepackt zu werden. ...

Okay, also ich kann nicht die richtigen Worte für dieses Buch finden. Anfangs war ich echt nervös und hatte schon Angst weiter zu lesen, da ich einfach nicht bereit war von den Emotionen gepackt zu werden.
Der Schreibstil war so schön und hat mich in den Bann gezogen.

Eleanour ist eine Einzelgängerin. Sie ist introvertiert und ein Bücherwurm. Auf einer Party lernt sie schließlich Greyson kennen und er entpuppt sich natürlich als der Traummann schlechthin. Wir brauchen mehr Greysons auf der Welt!! Und natürlich mehr Eleanours. Beide waren unglaublich tolle Charaktere, die schwere Schicksalsschläge erlitten haben.
Auch die restlichen Charaktere habe ich geliebt. Nicht nur Eleanours Mutter war eine meiner liebsten, sondern auch Lorelei. Sie war so süß!

Mein einziger Haken war, dass ich gerne mehr über Greyson erfahren hätte. Was mit seinen Eltern wurde zum Beispiel, aber das war nebensächlich und aus reiner Neugierde 🤪

Ich liebe dieses Buch. Es ist nicht nur ein Herzensbuch, sondern eines meiner Lieblingsbücher für immer. Ich liebe Brittainy C. Cherrys Schreibstil, sie bringt Emotionen hoch, die mich zerbrechen lassen und fügt die Stücke langsam wieder zusammen.

Es ist eins klar: ich wollte mehr davon! Ich möchte immer noch mehr davon! Dieses Buch wird in meinem Herzen bleiben und mich noch lange verfolgen...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.03.2021

Wieder eine grandiose Fortsetzung

Hiding Hurricanes
0

Ich war auf Hiding Hurricanes besonders gespannt, da sich Tami da wirklich eine interessante Thematik ausgesucht hat.

Und erstmal kurz zu dem Titel "Hiding Hurricanes". Wie wunderschön und passend ist ...

Ich war auf Hiding Hurricanes besonders gespannt, da sich Tami da wirklich eine interessante Thematik ausgesucht hat.

Und erstmal kurz zu dem Titel "Hiding Hurricanes". Wie wunderschön und passend ist das bitte? Und zusammen mit dem Cover ist es einfach der Traum.

Der Schreibstil war flüssig und angenehm. Man ist leicht durch die Seiten geflogen.

Creed war ein sehr liebenswerter Charakter. Er war schon von Anfang an einer meiner Lieblinge gewesen und das hat sich auch nach dem Teil nicht geändert.
Lenny war ein außergewöhnlicher und anderer Charakter. Ich hatte Angst, sie nicht zu mögen, da ich sie in Burning Bridges nicht leiden konnte.
Das hat sich aber sofort verflüchtigt, da mir Lenny echt gut gefallen hat. Sie ist selbstbewusst, distanziert, aber was ich echt an ihr liebe ist, dass sie mit ihrem Körper einfach immer zufrieden war. Das sollte es einfach öfter geben!

Mir hat auch dieser Teil unglaublich gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf Savannahs Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2021

Schockverliebt in dieses Buch

All Saints High - Der Verlorene
0

Ich lieeeebe dieses Buch! Es war einfach ein Meisterwerk. Von der ersten Seite an konnte ich dieses Buch nicht aus den Händen legen!

L.J.Shens Schreibstil war wieder grandios. Die ganzen Aspekte mit ...

Ich lieeeebe dieses Buch! Es war einfach ein Meisterwerk. Von der ersten Seite an konnte ich dieses Buch nicht aus den Händen legen!

L.J.Shens Schreibstil war wieder grandios. Die ganzen Aspekte mit der Kunst waren so schön ausgearbeitet und richtig interessant.

Ich habe diese düstere Atmosphäre gefühlt und es war immer spannend. Es hat mich auch etwas an Vicious love erinnert, aber hatte dennoch etwas ganz eigenes.

Die Thematik, die dann im Laufe des Buchs rauskommt, fand ich ebenso sehr wichtig.

Vaughn und Lenora waren ganz anders als die typischen Helden in Büchern. Sie waren beide gebrochen und etwas verrückt.

Auch in dem Buch gab es ein Kapitel aus der Sicht der Eltern. Diesmal waren es Vicious und Emilia. Emilia Kapitel hat mir so gut gefallen. Ich habe beide so sehr geliebt in Vicious Love!

Ich kann nichts bzw wenig negatives zu dem Buch sagen. Nur, dass es etwas übertrieben oder unrealistisch manchmal war, aber das ist typisch L.J.Shen und dafür liebe ich ihre Geschichten!
Ich freue mich schon auf Hunters Geschichte und bin echt traurig, dass ASH abgeschlossen ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere