Profilbild von lovelystudyblog

lovelystudyblog

Lesejury Star
offline

lovelystudyblog ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lovelystudyblog über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.11.2020

Eine romantische Geschichte auf einem Weingut

Wenn du bei mir bist
0

Bisher habe ich schon ein Buch der Autorin gelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. Aus diesem Grund war ich schon sehr gespannt auf ihren neuen Roman.


Meine Meinung:

Der Schreibstil hat mir gut ...

Bisher habe ich schon ein Buch der Autorin gelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. Aus diesem Grund war ich schon sehr gespannt auf ihren neuen Roman.


Meine Meinung:

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er war sehr leicht und flüssig, weshalb ich die Geschichte gut verfolgen konnte.


Kate soll den Multimillionär R. J. Lawson auf seinem Weingut besuchen und ihn interviewen. Doch es verläuft nicht alles nach Plan - schon auf dem Weg dorthin passieren ihr einige Missgeschicke.
Auf dem Weingut lernt Kate den Arbeiter Jamie kennen. Sie verbringen einige romantische Tage miteinander, doch eines Tages ist Jamie spurlos verschwunden...


Kate hat keine leichte Vergangenheit. Sie musste schon früh mit dem Verlust von ihr wichtigen Menschen umgehen. Ich finde, dass Kate eine sehr starke Frau ist, eben weil sie diese Verluste erleben musste. Trotzdem macht sie weiter und gibt nicht auf.


Jamie ist sehr engagiert und hilft, wo er kann. Doch auch in seinem Leben verläuft nicht immer alles perfekt. Er hat Diabetes Typ I, hat hier jedoch gelernt, wie man richtig mit der Krankheit umgeht. Er behauptet Kate gegenüber, dass sein Blutzuckerspiegel noch nie stark außer Kontrolle geraten sei. Dies passiert dann jedoch zum ersten Mal in Kates Gegenwart, was ich mir schon gedacht habe, als er dies erwähnt hat. Klar, kann alles passieren, aber trotzdem fand ich diese Stelle ein wenig vorhersehbar. Ich muss dazu aber auch sagen, dass Kate mit dieser Situation, auch wenn sie erst vielleicht ein wenig überfordert war, sehr gut umgegangen ist.


Ich finde, dass sich die Beziehung zwischen Kate und Jamie sehr schnell entwickelt. Ich habe schon bei der ersten Begegnung die Funken zwischen ihnen wahrgenommen.
Teilweise ging mir alles echt zu schnell, teilweise fand ich es passend. Ich hatte aber immer im Hinterkopf, dass der Moment, an dem Jamie einfach so verschwindet wahrscheinlich genau so schnell kommen wird, wie sich die Beziehung anfangs entwickelt hat. Als Jamie dann letztendlich verschwunden ist, fand ich die Stelle wieder ein wenig vorhersehbar. Es war für mich einfach nichts Neues. Jamie ist weg, Kate ist verletzt - in ein paar Tagen kommt er wahrscheinlich mit einer nachvollziehbaren Erklärung und die Ecke und alles ist wieder gut.
Trotzdem war etwas anders, als ich es erwartet hätte. So ganz grob konnte man schon ahnen, was passiert, jedoch gab es noch einige unerwartete Details.


Fazit:

Auch wenn die Geschichte an einigen Stellen schon ein wenig vorhersehbar war, hat mir das Buch im Endeffekt gut gefallen. Die Charaktere waren sehr authentisch und mir hat das Setting in den Weinbergen ebenfalls gut gefallen.


Bewertung:

4/5 ⭐️

Veröffentlicht am 04.11.2020

Große Liebe!

After passion
0

Ich habe die After Reihe schon gelesen und geliebt, weshalb ich auch gerne die CD dazu hören wollte. So konnte ich immer wieder nebenbei in die Welt eintauchen.

Die Stimmen der Sprecher finde ich sehr ...

Ich habe die After Reihe schon gelesen und geliebt, weshalb ich auch gerne die CD dazu hören wollte. So konnte ich immer wieder nebenbei in die Welt eintauchen.

Die Stimmen der Sprecher finde ich sehr passend gewählt. Ich finde die Stimmen außerdem sehr angenehm und fesselnd, sodass ich ihnen sehr gerne zugehört habe.

Zum Inhalt kann ich sagen, dass ich ''After Passion'' liebe und es wahrscheinlich für immer mein Lieblingsbuch sein wird.
Ich liebe Hardin, er ist mein Bookboyfriend Nummer 1. Er ist zwar nicht perfekt, macht Fehler, dumme Dinge, aber er arbeitet an sich. Tessa hat es geschafft, ihn wieder in die richtige Richtung zu lenken. Und auch Hardin tut Tessa gut. Er verletzt sie oft, aber ich denke, dass er dies tut, weil er nicht damit umzugehen weiß, wie es ist, wenn man glücklich ist. Aber er macht sie auch glücklich. Er zeigt ihr einige Dinge und schafft es, dass Tessa mehr von sich selbst überzeugt ist und sich selbst liebt.

Ich finde die Geschichte nie langweilig- es gibt immer Drama oder Romantik. Immer passiert etwas. Manchmal schlägt man sich die Hand vor den Kopf, manchmal grinst man über das ganze Gesicht.

Ich kann die After Reihe wirklich jedem ans Herz legen. Diese Reihe hat einen sehr großen Platz in meinem Herzen!

Veröffentlicht am 30.10.2020

Ich habe mich von Anfang an in die Protagonisten und ihre Geschichten verliebt - große Empfehlung!

Hiding Hurricanes
0

Mir hat der zweite Band der Reihe unglaublich gut gefallen, weshalb ich schon sehr gespannt auf Lennys & Creeds Geschichte war!


Meine Meinung:

Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Er ist sehr ...

Mir hat der zweite Band der Reihe unglaublich gut gefallen, weshalb ich schon sehr gespannt auf Lennys & Creeds Geschichte war!


Meine Meinung:

Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Er ist sehr leicht und flüssig. Dadurch wurde dieses Buch zu einem richtigen Wohlfühlbuch für mich, sodass ich das Lesen sehr genossen habe.

Lenny ist Stripperin, ihre Freunde wissen jedoch nichts davon. Deshalb muss sie aufpassen, was genau sie von sich und ihrer Arbeit preisgibt. Dies ist oftmals gar nicht so einfach und dann besucht ihr bester Freund Creed noch oft ihre Shows, ohne zu wissen, wer hinter der mysteriösen Stripperin Daisy steckt.
Ich finde, die Thematik mit dem Strippen ist mal etwas ganz Neues in einem New Adult Roman, was mir sehr gut gefallen hat. Ich fand es sehr interessant, Lenny in ihrem Alltag als geheime Stripperin zu begleiten. Hier wurde auch gezeigt, dass dieser Beruf ein ganz normaler Beruf ist und dass es nichts Verwerfliches an ihm gibt, solange man die Arbeit freiwillig macht.
Lenny ist allgemein sehr geheimnisvoll. Sie ist schon seit einigen Jahren mit Creed befreundet, jedoch weiß er nicht viel über sie und ihre Vergangenheit und andersherum ist es auch so. Aus diesem Grund wirkte nicht nur Lenny so geheimnisvoll, sondern Creed ebenfalls. Beide dachten irgendwie, dass der Gegenüber gar kein Interesse hat und nur Freundschaft möchte. Doch dies war nicht der Fall. Ich denke, wenn Lenny und Creed sich mehr voneinander erzählt und besser kennengelernt hätten, wären sie schon viel früher zusammen gewesen.
Trotzdem mag ich die ganze Entwicklung der Geschichte. Es ist eine best friends to lovers Geschichte -,nicht nur irgendeine, sondern eine verdammt schöne. Ich liebe Creed und ich liebe Lenny. Beide sind sehr interessante Charaktere, die die Geschichte sehr authentisch und fesselnd gemacht haben. Aufgrund dessen, dass Creed gar nicht weiß, dass Daisy Lenny ist, kommt in die Geschichte noch sehr viel Spannung. Ich wollte immer weiterlesen, um zu wissen, wann und wie Creed über Lennys Beruf erfährt. Was er dazu sagt, dass er an einer Figur, welche durch seine beste Freundin verkörpert wird, Interesse hat. Ob er immer noch mit Lenny befreundet ist, Kontakt abbricht, oder ob sich mehr entwickelt.

Außerdem hat mir sehr gefallen, dass das Buch abwechselnd aus Lennys, Daisys und Creeds Perspektive geschrieben wurde. So hatte man immer den Überblick über die Gedanken und Gefühle der Protagonisten. Man konnte erfahren, ob Creed darauf kommt, dass Daisy in Wahrheit Lenny ist und was genau er über die ganze Situation denkt.


Fazit:

Diese Geschichte war keine normale New Adult Geschichte. Es war mal etwas ganz Neues. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, da ich mich so in die Charaktere und ihre Geschichten verliebt habe. Eine große Leseempfehlung!


Bewertung:

5/5 ⭐️

Veröffentlicht am 24.10.2020

Keine so ruhige New Adult Geschichte, wie man erst zu glauben meint...

Don't LOVE me
0

Ich habe die ''Ophelia Scale'' Trilogie von Lena Kiefer so sehr geliebt, sodass ich wahnsinnig gespannt auf ihren neuen New Adult Roman war!


Meine Meinung:

Anfangs bin ich irgendwie nicht so gut in ...

Ich habe die ''Ophelia Scale'' Trilogie von Lena Kiefer so sehr geliebt, sodass ich wahnsinnig gespannt auf ihren neuen New Adult Roman war!


Meine Meinung:

Anfangs bin ich irgendwie nicht so gut in das Buch reingekommen - das Lesen war sehr stockend. Dies hat sich aber schnell gebessert, sodass ich sehr gut vorangekommen bin.

Das Setting hat mir unglaublich gut gefallen - es spielt in den schottischen Highlands. Die Atmosphäre fand ich dadurch sehr schön und gemütlich, auch wenn der Plot oft alles andere als ruhig war...

Anfangs hätte man denken können, dass man eine schöne, ruhige New Adult Geschichte liest. Kenzie und Lyall haben sich in einem Laden kennengelernt und sind sich dann sehr häufig begegnet. Es kommt dann jedoch so, dass Kenzie von sehr vielen Menschen vor Lyall gewarnt wird. Er habe ein Geheimnis. Kenzie fragt sich, wieso so viele Leute ein so schlechtes Bild von Lyall haben - in ihrer Gegenwart ist er nämlich ganz anders. Deshalb möchte sie wissen, was Lyalls Geheimnis ist.

Diese ganze Sache mit Lyalls Geheimnis fand ich sehr interessant. Ich wollte unbedingt wissen, was vor ein paar Jahren passiert ist, weshalb ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es war sogar so ähnlich, wie ich es mir gedacht habe.
Wenn ich in Kenzies Situation wäre, wüsste ich gar nicht, wie ich mit Lyalls Vergangenheit umgehen soll. Diese ist nämlich schon sehr krass und düster. Er kann ein besserer Mensch geworden sein, doch was er damals gesagt hat, wird nie vergessen werden. Auch die Folgen daraus sind heute noch sehr präsent.


Fazit:

Ich bin sehr gespannt, wie es im nächsten Band mit Kenzie und Lyall weitergeht. Ob Kenzie mit Lyalls Vergangenheit umgehen kann, oder ob ihr das alles zu viel ist. Das Buch endet mit einem sehr miesen Cliffhanger, weshalb ich schon sehnsüchtig auf den nächsten Band warte!


Bewertung:

4,5/5 ⭐️

Veröffentlicht am 19.10.2020

Die perfekte Mischung aus Spannung und Romantik!

Unendlich funkenhell
0

Bis jetzt hat mir jedes Buch, welches ich von Michelle Schrenk gelesen habe richtig gut gefallen, weshalb ich ihr neues Buch auch unbedingt lesen wollte!


Meine Meinung:

Ich bin super in die Geschichte ...

Bis jetzt hat mir jedes Buch, welches ich von Michelle Schrenk gelesen habe richtig gut gefallen, weshalb ich ihr neues Buch auch unbedingt lesen wollte!


Meine Meinung:

Ich bin super in die Geschichte reingekommen. Ich liebe Michelle Schrenks Schreibstil! Er ist super leicht und flüssig, was auch ein Grund ist, weshalb ich ihre Bücher so liebe!

Amy sieht manchmal Bilder von einem Liebespaar aus der Vergangenheit. Sie forscht nach, was es damit auf sich haben könnte und stößt hierbei auf interessante Dinge.
Diese Sache hat Amy für mich richtig geheimnisvoll gemacht. An sich ist sie ein ganz normales Mädchen, doch diese Bilder, welche sie sieht, sind alles andere als normal. Ich wollte genau wie Amy wissen, wieso sie diese Bilder sieht und ob dies etwas zu bedeuten hat. Ich fand die Forschungen, die Amy gemacht hat sehr interessant, da immer wieder etwas Neues rausgekommen ist.
Auch den Protagonisten, Louis fand ich sehr geheimnisvoll. Er hilft Amy bei ihren Nachforschungen und versucht sie, so gut es geht zu beschützen, als auch er einige interessante und gleichzeitig gefährliche Antworten entdeckt.

Die Geschichte wurde von Kapitel zu Kapitel immer spannender. Auf der einen Seite stand die Liebesgeschichte, welche mir sehr gut gefallen hat. - Auf der anderen Seite standen dann auch noch die Bilder, die Amy sieht. Für mich hat alles Sinn ergeben, auch wenn immer wieder neue Informationen und Antworten hinzukamen. Ich als Leser habe auch immer wieder versucht, Dinge miteinander zu verknüpfen.
Bei der Liebesgeschichte war es dann auch so, dass ein zweiter Junge ins Spiel kam, welcher auch an Amy interessiert zu sein schien. Dies hat das Ganze auch noch mal aufregender gemacht, als es eigentlich schon war. Auch er wusste zu den Bildern, welche Amy sieht einiges.
Zwischenzeitlich konnte ich mir nie richtig sicher sein, welchem Jungen ich trauen kann, welcher die Wahrheit sagt - trotzdem habe ich demjenigen getraut, welcher dann auch die Wahrheit gesagt hat. Mir kam am anderen etwas ganz eigenartig vor und es hat sich so angefühlt, als wollte er etwas verbergen, was der Fall war.


Fazit:

Dieses Buch konnte mich sehr begeistern. Es war durchgehend spannend, sodass ich das Buch nie aus der Hand legen konnte.
Die perfekte Mischung aus Romantik und Spannung!


Bewertung:

5/5 ⭐️