Platzhalter für Profilbild

lucyca

Lesejury Star
online

lucyca ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lucyca über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.12.2022

eine Krimiautorin wird persönlich herausgefordert

Das Buch - Schreib um dein Leben!
3

Kara Bender steht kurz vor der Veröffentlichung ihres vierten Krimis. Da geschieht etwas, was sich niemand hätte vorstellen können.

Schon Jahre treibt ein Serien-Killer sein Unwesen, denn jährlich holt ...

Kara Bender steht kurz vor der Veröffentlichung ihres vierten Krimis. Da geschieht etwas, was sich niemand hätte vorstellen können.

Schon Jahre treibt ein Serien-Killer sein Unwesen, denn jährlich holt er sich irgendein Opfer und bringt dieses bestialisch um. Seine Visitenkarte ist eine Puppe, die er jeweils neben dem Opfer drapiert. Die ermittelnde Kommissarin steht vor einem Rätsel, denn sie weiss, dass der Puppenmörder wahrscheinlich schon bald wieder zuschlägt, er holt sich Kara Bender, denn sein Ziel ist, sie muss seine Lebensgeschichte in einen absoluten spannenden Thriller schreiben. Dafür sperrt er sie in einen schalldichten Keller ohne Tageslicht. Kara leidet unter diesen Umständen unter klaustrophobischen Zuständen und denkt nichts anderes als an Flucht. Doch ihr Peiniger kennt keine Gnade und drangsaliert sie nur noch heftiger. Unter Todesangst beginnt sie zu schreiben.

Patricia Walter hat einen Schreibstil, der einem fast von Anfang an mitreisst. Anfänglich war es für meinen Geschmack etwas zäh, doch dann wurde es richtig spannen und nervenzerreissend.
Der Mörder und die Schriftstellerin sind ausgezeichnet beschrieben, vor allem ihre Gedankenwelt und ihre Gefühle. In kurzen Kapiteln erzählt sie abwechslungsweise aus der Sicht des Mörders, der Schriftstellerin und der Kommissarin. Besonders gut gefallen hat mir der Schluss und die ganz spezielle Danksagung.

Ein Thriller, der einmal anders aufgebaut ist und sehr spannend und temporeich geschrieben ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 13.12.2022

gute Geschichte mit Durststrecken

Mimik
0

Sebastian Fitzek ist einer meine Lieblingsautoren, darum habe ich fast alle seine Bücher gelesen. «Mimik» gehört in meinen Augen nicht zu seinen besten Ergüssen. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten, in die ...

Sebastian Fitzek ist einer meine Lieblingsautoren, darum habe ich fast alle seine Bücher gelesen. «Mimik» gehört in meinen Augen nicht zu seinen besten Ergüssen. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten, in die Story hineinzukommen und das hat auch meinen Lesefluss behindert. Mit der Zeit wurde es besser und der Spannungsbogen baute sich langsam auf. Der Schluss wartet dann mit einigen Überraschungen auf, so wie ich es von Fitzek kenne. Was ich sehr gut fand ist die Beschreibung über Mimik- und Körpersprache, die im Anhang folgte.

Das Cover ist sehr schön gestaltet, fast edel, auffallend die Einschwärzung. Ja warum nicht, der Inhalt ist auch brutal und rabenschwarz.

Fazit: Eine Geschichte, die ihren Unterhaltungswert hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2022

eiskalt und düster

Wintersterben
0

Kaum hat sich Ravelli von ihrem ersten Fall erholt, ruft sie Tanner zu einem neuen Einsatz. Und wiederum ist der Tatort in einem Bergdorf namens Steinberg, hoch oben in den Walliser Alpen. Oberhalb dieses ...

Kaum hat sich Ravelli von ihrem ersten Fall erholt, ruft sie Tanner zu einem neuen Einsatz. Und wiederum ist der Tatort in einem Bergdorf namens Steinberg, hoch oben in den Walliser Alpen. Oberhalb dieses Dorfes wurde eine männliche Leiche in einer Höhle gefunden, die schon länger dort lang. Nach weiteren Untersuchungen war klar, es handelt sich um den schon längere Zeit vermisste Thomas Gress ebenfalls Polizist. Valeria erhält nun den Auftrag, warum Gress ermordet wurde, und was waren die Beweggründe. Zur Seite und Hilfe steht ihr der Kollege Colin Bain, der noch nicht sehr lange in diesem Team mitarbeitet.
Die Dorfbewohner von Steinberg empfangen Valeria kalt und abweisend, eine Mauer des Schweigens. Doch sie spürt, hier geht es nicht mit rechten Dingen zu und her doch warum? Sie steht erneut wie schon im ersten Buch vor einer grossen Herausforderung. Wird es den beiden gelingen, das grosse Geheimnis in diesem eiskalten und düsteren Ort zu lüften?

Schon von der ersten Seite baut sich eine Spannung auf, die durchhält bis zum Schluss. In relativ kurzen Kapiteln erzählt Martin Krüger einen Thriller, der geladen ist mit vielen Rätseln und Wirrungen. Häppchenweise kommt immer mehr Licht ins Dunkel, und Gräueltaten, da lief es mir öfters eiskalt den Rücken runter. Dazu trägt auch der einnehmende Schreibstil viel bei. Das letzte Kapitel hört mit einem Cliffhänger auf, der auf ein weiteres Buch mit der engagierten und taffen Valeria Ravelli hoffen lässt.

Das Cover präsentiert sich kalt und abweisend. Trotzdem finde ich es nicht so düster und grausam wie der Inhalt.

Fazit: Ein spannender, teilweise actiongeladener Psycho-Thriller, der für gute Unterhaltung sorgt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2022

nervenkitzel versprochen

Seelendämmerung
0

Der 2. Kriminalroman mit Thyra König und Folkert Mackensen ist da. Schon auf den ersten paar Seiten nimmt die Geschichte ziemlich Fahrt auf. Und schon sitzt Thyra mittendrin in ihrem neuesten Fall. Selbstverständlich ...

Der 2. Kriminalroman mit Thyra König und Folkert Mackensen ist da. Schon auf den ersten paar Seiten nimmt die Geschichte ziemlich Fahrt auf. Und schon sitzt Thyra mittendrin in ihrem neuesten Fall. Selbstverständlich ist ihr Ex-Freund und jetziger Beschützer wiederum mit von der Party. Denn bei ihren persönlichen Ermittlungen stösst sie immer tiefer in Abgründe, die keinen kalt lassen. Vor allem, wenn Kinder in Gefahr sind, da gibt es für die beiden kein Halten mehr. Von Hamburg bis Berlin und weiter bis auf eine westlich gelegene Insel Irlands führt die beiden zu einem Geheimtreffen seinesgleichen. Gelingt es ihnen, die Kinder zu retten?

Dirk Trost versteht es, mich jedes Mal mit seinen Geschichten voll abzuholen. Alles ist enthalten, Spannung, Nervenkitzel und für die Erholung wunderschöne Beschreibungen der irischen Landschaft mit seinen Mythen etc. Das gut gewählte Cover unterstützt die Geschichte treffend, stürmisch und düster mit dem einsamen weissen Haus.

Für ein paar Stunden hat mich dieses Buch wieder sehr gut unterhalten. Vielleicht sind ein paar Stellen etwas zu ausschweifend erzählt, doch das gehört zu Dirk Trost.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2022

relativ spannend

Düsteres Wasser: Thriller
0

Ich habe fast alle Bücher von Catherina Shepherd gelesen. Mehrheitlich super spannend, leider kann ich diese Geschichte nicht dazu zählen. Ich habe einfach mehr erwartet. Julia als Leiterin der Rechtsmedizin ...

Ich habe fast alle Bücher von Catherina Shepherd gelesen. Mehrheitlich super spannend, leider kann ich diese Geschichte nicht dazu zählen. Ich habe einfach mehr erwartet. Julia als Leiterin der Rechtsmedizin vernachlässigt einfach zu stark ihren Job. Viel lieber ermittelt sie zusammen mit ihrem Florian vor Ort, das stört mich.

Sonst ein durchaus guter Thriller mit relativ hoher Spannung, die aber nicht immer durchhält. Für diese Geschichte vergebe ich gerne 4 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere