Profilbild von manu63

manu63

Lesejury Star
offline

manu63 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit manu63 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Mit der Ruhe kommt die Kraft zurück

Am weißen Strand
0

Mit ihrem Roman Am weißen Strand nimmt die Autorin Tanja Bern die Leser mit nach Hvide Sande in Dänemark. Dort treffen Esther und Robin zufällig aufeinander und merken sofort eine magische Anziehungskraft. ...

Mit ihrem Roman Am weißen Strand nimmt die Autorin Tanja Bern die Leser mit nach Hvide Sande in Dänemark. Dort treffen Esther und Robin zufällig aufeinander und merken sofort eine magische Anziehungskraft. Doch beide haben noch Ereignisse aus der Vergangenheit zu bewältigen, die sie zögern lassen sich aufeinander einzulassen.

Der Schreibstil von Tanja Bern ist ruhig und gut beschreibend, ich konnte förmlich Hvide Sande und seine Bewohner vor mir sehen. Auch die Gefühlswelt von Robin und Esther werden gut herausgearbeitet und obwohl der Roman vielfach in ruhigen Bahnen hinströmt kommt keine Langeweile auf. Gerne habe ich die Geschichte um Robin und Esther verfolgt und fühlte mich gut unterhalten. Durch den ruhigen Erzählstil merkt man wie die Protagonisten in der heilsamen Umgebung von Hvide Sande wieder zu sich selber finden. Auch die weiteren Charaktere der Geschichte sind stimmig und passen gut in den gesamten Rahmen.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Geschichte in ihrer schönsten Form

Alles ist relativ und anything goes
0

Mit seinem Buch Alles ist relativ und anything goes hat der Autor John Higgs ein Buch geschrieben das auf vergnügliche und interessante Art durch das 20. Jahrhundert führt. Gerade im 20. Jahrhundert gab ...

Mit seinem Buch Alles ist relativ und anything goes hat der Autor John Higgs ein Buch geschrieben das auf vergnügliche und interessante Art durch das 20. Jahrhundert führt. Gerade im 20. Jahrhundert gab es viele Entwicklungen und Entdeckungen die das Weltbild der Menschen umgekrempelt hat.

John Higgs führt den Leser durch diese manches mal erstaunliche Welt ,indem er Highlights dieser Zeit in gut geschriebenen kurzen Geschichten vorstellt. Die Sprache ist verständlich und gut lesbar. Zeitgenössische Bilder zeigen typische Bilder die zur Geschichte gehören. Mir hat diese Reise durchs 20 Jahrhundert sehr gut gefallen und meiner Ansicht nach ist dieses Buch gut zum selber lesen und verschenken geeignet. Der Leser bekommt hier manch interessante Information zu wichtigen Entwicklungen und Entdeckungen dieser Zeit.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Abaton Vom Ende der Angst

Abaton (Band 1)
0

Abaton Vom Ende der Angst wirft den Leser hinein in eine Welt mit vielen Unbekannten und Geheimnissen. Die Geschichte beginnt mit der Flucht von drei Jugendlichen vor einem unbekannten Gegner. Simon, Linus ...

Abaton Vom Ende der Angst wirft den Leser hinein in eine Welt mit vielen Unbekannten und Geheimnissen. Die Geschichte beginnt mit der Flucht von drei Jugendlichen vor einem unbekannten Gegner. Simon, Linus und Edda haben sich in einem Camp kennen gelernt, in dem sich Wettbewerbsteilnehmer treffen. Der Wettbewerb fand unter dem Motto „Meine, deine, unsere Zukunft“ statt.

Hinter dem Camp steckt aber mehr als ein Treffen jugendlicher Teilnehmer. Was genau dahinter steckt wird in dieser ersten Folge noch nicht so klar. Es werden mehr Fragen aufgeworfen, als beantwortet werden. Die Geschichte springt immer wieder hin und her zwischen dem jetzt und hier und der Verfolgung, und wie es vor ein paar Tagen begann.

Insgesamt wird der Leser sofort in die Geschichte geworfen, ohne das im Vorfeld viel erklärt wird. Dabei wird die Spannung der Verfolgung durch die Rückblicke nicht gestört, in den Rückblicken erfährt der Leser einiges über die Jugendlichen und ihre Vergangenheit. Das trägt aber im ersten Teil noch nicht zum Verstehen der Situation bei. Jeder der drei leidet unter anderen Problemen und Ängsten mit denen er/sie versucht klar zu kommen.

Ich habe mit Spannung die Verfolgung gelesen und drücke den Jugendlichen die Daumen, dass sie entkommen können. Wobei die Verfolger über einen Ortungsvorprung verfügen. Die Jugendlichen erreichen zusammen den Punkt eines kritischen Levels, so dass sie als Gruppe geortet werden können. Was es mit dieser kritischen Masse auf sich hat verrät der Autor erst mal nicht.

Für mich ist Abaton ein spannend geschriebener Thriller, der etliche Geheimnisse verbirgt. Der Leser wird nur langsam an diese Geheimnisse herangeführt und hat Zeit eigene Mutmaßungen anzustellen. Auf jeden Fall macht der erste Teil Appetit auf die weiteren Teile.

Veröffentlicht am 23.10.2017

Die Geschichte geht weiter

Wynne Shane Trilogie
0

Mit ihrer Geschichte Wynne Shane Zwischen Freund und Feind setzen die Autorinnen Melanie Fendrich und Nicole Zagar ihre Trilogie rund um Emily Silver und ihr Schicksal als Retterin der Welt fort. Sehr ...

Mit ihrer Geschichte Wynne Shane Zwischen Freund und Feind setzen die Autorinnen Melanie Fendrich und Nicole Zagar ihre Trilogie rund um Emily Silver und ihr Schicksal als Retterin der Welt fort. Sehr gut finde ich hierbei, dass der Einstieg erleichtert wird, indem die letzten Szenen des ersten Bandes Wynne Shane Zwischen Licht und Schatten an den Anfang des Buches gesetzt werden. So bin ich trotz längerer Pause zwischen Band 1 und Band 2 wieder gut in die Geschichte hinein gekommen. Ein Personenverzeichnis zu Beginn des Buches gibt es auch und ich fand dieses hilfreich um noch mal zu wissen wer was ist bzw. gemacht hat.

Band 2 setzt nahtlos wieder ein wo Band 1 aufhörte. Wie der Kampf zwischen Gabriel und Nat ausgegangen ist weiß Emily nicht, aber sie wartet vergeblich auf Gabriel. Nun ist sie auf sich alleine gestellt und reist ohne Begleitung nach Mexiko. Dort geht einiges schief und Emily befindet sich wieder einmal in ernsten Schwierigkeiten. Aber wie in jedem guten Buch ist Rettung in Sicht. Bis zum furiosen Ende des zweiten Bandes können die Leser an etlichen Stellen mit Emily bangen und zittern wie alles ausgeht. Um zukünftigen Lesern die Spannung zu erhalten werde ich nichts weiter vom Inhalt verraten.

Der Schreibstil ist locker und gut lesbar, der Spannungsbogen bleibt übers ganze Buch erhalten. Wobei mir auch wieder die Parallelgeschichte aus den Träumen von Emily gut gefällt. Die Charaktere der Protagonisten sind stimmig und Sympathie und Antipathie kann man gut auf die einzelnen Personen verteilen. Wobei es auch immer wieder Grautöne gibt. Insgesamt hat mich das Buch gut unterhalten und ich freue mich schon auf Band 3 in dem alles wohl in einem Showdown enden wird. Wobei ich hoffe, dass meine Lieblingsfiguren doch noch zueinander finden. Ich mag Bücher die nicht ganz so trostlos enden, sondern einen Lichtstreif zeigen.

Auf jeden Fall sollte man mit Band 1 beginnen, sonst bleiben einem etliche wichtige Informationen verborgen.

Veröffentlicht am 29.09.2021

Mia ermittelt

Spiekerooger Utkieker
0

Spieckerooger Utkieker ist eine überarbeitete Neuauflage eines Krimis der Autorin Ingrid Schmitz. Im Fokus der Geschichte steht Mia Magaloff, eine Privatermittlerin die eine persönliche Auszeit auf der ...

Spieckerooger Utkieker ist eine überarbeitete Neuauflage eines Krimis der Autorin Ingrid Schmitz. Im Fokus der Geschichte steht Mia Magaloff, eine Privatermittlerin die eine persönliche Auszeit auf der Insel Spieckeroog nimmt. Kaum angekommen wird sie in verschiedene Mordfälle verwickelt, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Aus Neugierde fängt Mia an nach den wahren Tätern zu suchen, da sie auf einen mysteriösen Mann getroffen ist, der sich selber als Spieckerooger Utkieker bezeichnet, der die Insel vor Unheil bewahren will.

Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Ich hätte gerne mehr Hintergrundinformationen zu Mia und ihre Tätigkeit als Privatermittlerin gehabt. Als Leserin wurde ich direkt in die Geschichte hineingeworfen und brauchte ein wenig um in die Geschichte rein zu kommen. Danach las sich der Krimi in einem Rutsch weg, da ich gerne wissen wollte was Mia nach und nach erfährt. Die Auflösung erschien mir schlüssig und besonders gut fand ich den Anhang mit dem weiteren Schicksal der Charaktere.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere