Platzhalter für Profilbild

marias_buecherliebe

Lesejury-Mitglied
offline

marias_buecherliebe ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit marias_buecherliebe über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2018

Unglaublich berührend

Wie die Luft zum Atmen
1 0

Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Seiten: 359
Preis: 14,00€
Klapptext: Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt, und ...

Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Seiten: 359
Preis: 14,00€
Klapptext: Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz", hatten sie gesagt. "Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit." Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.
Inhalt: Sowohl Liz, als auch Tristan, haben ihre Liebsten bei einem Autounfall verloren.
Um einen Neuanfang zu starten, zieht Liz mit ihrer Tochter in ihr altes Haus. Dort versucht sie mit ihrem verstorbenen Ehemann abzuschließen. Bald lernt sie ihren Nachbar Tristan kennen und sie fängt an sich, unbewusst, in ihn zu verlieben. Aber alle warnen sie vor ihm, da auch er eine furchtbare Vergangenheit hat. Er hat seine Frau und seinen Sohn verloren. Es scheint Schicksal zu sein, dass die beiden so etwas erleben mussten, aber all dies hat mehr Zusammenhänge als man denkt...

Ich habe das Buch schon lange im Auge gehabt, aber ich kam nie dazu es zu kaufen. Zum Glück habe ich dieses Buch auf der Buchmesse gesehen und so musste es einfach mit. Schon allein das Cover ist unglaublich. Es wirkt einfach schon sehr gefühlvoll und die Gestaltung des Titels ist auch wunderschön.
Das Buch ist fesselnd und rührend. Man wird durch die vielen Gefühle überwältigt und man muss einfach mitfühlen. Ich habe geweint, gelacht und gezittert. Ich konnte richtig in das Buch eintauchen.
Die Charaktere sind einfach umwerfend, besonders Emma und Faye konnten mein Herz erobern. Emma, die Tochter von Liz, ist unglaublich süß und lustig. Am besten finde ich es wie Tristan, durch sie, den Spitznamen Fisch bekommt. Faye ist die beste Freundin von Liz und hat einen dermaßen verdorbenen Humor, dass ich eigentlich immer, wenn es ein Gespräch zwischen den beiden gab, anfangen musste zu Lachen.
Das war aber auch das einzig lustige in dem Buch. Alles andere war entweder traurig oder sehr gefühlsintensiv. Besonders die Beziehung zwischen Liz und Tristan (dazu sage ich aber nichts mehr, sonst spoiler ich noch jemanden).
Das Ende war echt krass. Ich hätte damit am aller wenigsten gerechnet. Aber lest selbst.
Ich kann euch das Buch nur empfehlen. Aber Achtung: Man kann das Buch, einmal angefangen,nicht mehr weglegen. Ich freue mich jedenfalls schon sehr darauf, den zweiten Teil zu lesen.

?????
"Jede Sekunde. Jede Minute. Jede Stunde. Jeden Tag."

Veröffentlicht am 26.05.2018

Schöne Fortsetzung

Paper Palace
0 0

Buch: Paper Palace
Autor: Erin Watt
Verlag: Piper
Seiten: 408
Preis: 12,99€
Inhalt: Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. ...

Buch: Paper Palace
Autor: Erin Watt
Verlag: Piper
Seiten: 408
Preis: 12,99€
Inhalt: Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?
(Quelle: LovelyBooks)

Der dritte Teil der Paper-Reihe ist genauso gut wie die ersten beiden.
Das Buch ist emotional und spannend geschrieben. Durch den flüssigen Schreibstil, kommt man schnell durch das Buch.
Die Geschichte hat mich richtig gepackt und ich habe richtig mitgefiebert, ob Reed wirklich der Mörder ist, oder ob es ihm jemand in die Schuhe geschoben hat. Ich fand richtig toll, dass das Buch auch ein klein wenig in Richtung Krimi geht, weil ich sowas ja einfach liebe.
Ella und Reed hatten in diesem Buch ihre Schwierigkeiten, aber haben trotzdem viele gemeinsame, gefühlvolle Szenen. Den neuen Charakter fand ich nicht so gut, weil ich ihn einfach von seiner Art her gehasst habe. Aber das ist meine Meinung.
Insgesamt war das ein einfach toller Abschluss der Reihe. Ich werde auf jeden Fall Paper Passion lesen, da es nicht mehr um Reed und Ella geht, bin ich schon sehr gespannt.

?????

Sie gibt mir Kraft, Energie, und sie war meine Rettung.
Ella bedeutet mir alles.

Veröffentlicht am 26.05.2018

Leider eine Enttäuschung

Shining
0 0

Autor: Stephen King
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 493
Preis: 10,99€
Inhalt: Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als ...

Autor: Stephen King
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 493
Preis: 10,99€
Inhalt: Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Haumeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel "Overlook" ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren. (Quelle: Lovely Books)

Das war mein erstes Buch von King und ich habe es für #skn17 gelesen.
Leider hat das Buch mich enttäuscht. Ich hatte irgendwie etwas völlig anderes erwartet.
Den Schreibstil mochte ich nicht unbedingt, da es, meiner Meinung nach, verwirrend war und die vielen Rückblenden und Perspektivenwechsel haben mich einfach gestört.
Gegruselt habe ich mich leider überhaupt nicht. Das war für mich die größte Enttäuschung, da ich mich auf etwas gruseliges gefreut habe.
Jetzt aber mal was positives: Die Charaktere fand ich super. Sie waren alle sehr unterschiedliche Eigenschaften und hatten eine detailierte Vergangenheit.
Die Idee der Geschichte fand ich gut, aber die Umsetzung hat mir nicht sonderlich gefallen.
Ich werde warscheinlich nichts mehr von Stephen King lesen, weil ich dieses Buch einfach nicht besonders gut fand.
KIng ist einfach ein Autor, den man entweder liebt, oder hasst.

???

Und die lange Dunkelheit war vorüber.

Veröffentlicht am 26.05.2018

Tolles Finale

Cassandra - Niemand wird dir glauben
0 0

Cassandra – niemand wird dir glauben

Autor

Eva Siegmund

Verlag

cbt

Seiten

460

Preis

12,99€

Klapptext

Die junge Journalistin Liz kämpft verbissen gegen die immer größer werdende Macht technischer ...

Cassandra – niemand wird dir glauben

Autor

Eva Siegmund

Verlag

cbt

Seiten

460

Preis

12,99€

Klapptext

Die junge Journalistin Liz kämpft verbissen gegen die immer größer werdende Macht technischer Konzerne. Nach einem Interview mit dem Chef der allmächtigen NeuroLink AG ist dieser tot – und Liz hat einen Filmriss. Alle Beweise sprechen gegen sie – aber ist sie wirkliche eine Mörderin? Als Liz verurteilt und aus Berlin verbannt wird, bleibt ihre Schwester Sophie in der Stadt zurück. Nun ist es an ihr, die Wahrheit herauszufinden, doch bald ist auch Sophie in Berlin nicht mehr sicher.

Meine Meinung

Der erste Band hat mich schon begeistert und der zweite war noch besser.

Nachdem die Zwillinge dem Sandmann auf die Spur gekommen sind, hat sich Berlin weiter entwickelt. Das Bargeld wird komplett abgeschafft.

Die Währungsreform macht es nahezu unmöglich, mit fremdem Geld zu bezahlen oder Schwarzgeldkonten einzurichten. So will Europa auch die Finanzierung von Terrorismus auf europäischem Boden erschweren bzw. unmöglich machen. Es wird sich bald herausstellen, ob diese Strategie Wirkung zeigt.

Liz ist jetzt, so wie ihre Mutter es einst war, Journalistin. Nach einem Gespräch mit dem Chef der NeuroLink AG ist dieser tot und Liz kann sich an nichts mehr erinnern. So kommt sie in ein Gefängnis, aber auch die Gesetze der JVAs haben sich geändert. Alle Gefangenen müssen entweder eine Geldstrafe auszahlen, oder werden aus Berlin verbannt.

4. Für zusätzliche Sicherheit vor den außerhalb der Safe-City-Zones lebenden Verbrechern sorgen eine Fünf-Kilometer-Zone, die von den Verurteilten nicht betreten werden darf, ein Geschwader aus Wachdrohnen vom Typ SafetyWatch sowie die Aufstockung des gut geschulten Wachpersonals an den Außengrenzen unserer Städte.

Liz wird also unschuldig aus der Stadt verbannt und darf nie mehr die Stadt betreten. Hinter den Grenzen trifft sie auf weitere Menschen, die sich als der Operator entpuppen.

Die Story war wieder grandios und es gab sehr viele Überraschungen, die es umso spannender gemacht haben. Der lockere Schreibstil von Eva Siegmund hat es noch einfacher gemacht das Buch zu lesen. So war ich innerhalb weniger Tage mit dem Buch durch.

Die Charaktere sind zum Großteil die gleichen wie in Band eins. Die einzigen neuen sind die Mitglieder des Operators und auch sie sind wunderbar und einzigartig gestaltet.

Das einzige, was ich auszusetzen habe, ist das Ende, da meine Lieblingsperson gestorben ist. Sonst war das Buch aber super.

Fazit

Ich finde Cassandra ist eine fantastische Fortsetzung und kann es nur weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 26.05.2018

Toller Thriller

AchtNacht
0 0

AchtNacht

Autor: Sebastian Fitzek

Verlag: Knaur

Seitenzahl: 407

Preis: 12,99€

Inhalt: Es ist der 8.8., 8 Uhr 08. Sie haben 80 Millionen Feinde. Werden sie die AchtNacht überleben?

Die Geschichte ...

AchtNacht

Autor: Sebastian Fitzek

Verlag: Knaur

Seitenzahl: 407

Preis: 12,99€

Inhalt: Es ist der 8.8., 8 Uhr 08. Sie haben 80 Millionen Feinde. Werden sie die AchtNacht überleben?

Die Geschichte handelt von dem Jagdtrieb und dem Massenverhalten der Menschen, wenn sie jemanden straflos töten dürfen, der etwas schreckliches getan hat.

Das Buch lässt sich sehr gut lesen in ist einfach geschrieben, wie alle Bücher von Fitzek.

Ich finde das Buch zwar sehr gut, aber es ist nicht so gut, wie die anderen Bücher von Sebastian Fitzek, die ich bisher gelesen habe. Es ist für mich einfach nicht so fesselnd, wie die anderen Bücher von ihm.

Die Story finde ich aber sehr gut, weil man nicht wirklich etwas vorhersehen konnte und es auch einige überraschende Wendungen gab. Besonders das Ende des Buches war für mich ein richtiger Schock, welch diese Wendung überhaupt nicht geahnt habe.

Ich kann das Buch allen Fans von Thrillern und Fitzek nur weiterempfehlen, weil es einfach sehr gut ist und ich das Thema sehr interessant finde.