Profilbild von mellchen33

mellchen33

Lesejury Star
offline

mellchen33 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mellchen33 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.02.2021

Das Geschenk

Das Geschenk
0

Ein Psychothriller von Sebastian Fitzek ist immer ein Garant für eine schlaflose Nacht - einfach deshalb, weil man das Buch nicht zur Seite legen kann. Auch hier wieder ein absoluter Pageturner. Die Kapitel ...

Ein Psychothriller von Sebastian Fitzek ist immer ein Garant für eine schlaflose Nacht - einfach deshalb, weil man das Buch nicht zur Seite legen kann. Auch hier wieder ein absoluter Pageturner. Die Kapitel sind kurz und knackig, die Hauptdarsteller werden gut und eindrücklich beschrieben. Man weiß im Verlauf der Geschichte nicht wem man was glauben bzw. wem man vertrauen kann. Das Ende kam für mich hier doch etwas überraschend, auch ein typisches Fitzek-Merkmal. Man fühlt sich mitgenommen, nicht wie eine Randfigur am Spielfeldrand.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2021

Netter Krimi

Katzenmord am Brahmsee
0

Zunächst fällt das wunderbare Cover ins Auge. Hier steckt viel Liebe drin, ebenso in den mitgelieferten Lesezeichen.
Es handelt sich um einen regionalen Krimi, der mit nicht viel Tiefgang und auch keiner ...

Zunächst fällt das wunderbare Cover ins Auge. Hier steckt viel Liebe drin, ebenso in den mitgelieferten Lesezeichen.
Es handelt sich um einen regionalen Krimi, der mit nicht viel Tiefgang und auch keiner großen Spannung daher kommt.
Die Protagonisten sind authentisch, wenn auch teilweise etwas übertrieben dargestellt.
Die Geschichte an sich dümpelt so daher, einen echten Krimi würde ich es nicht nennen.
Man wird ganz gut unterhalten, der echte Krimi-Leser weiß sehr schnell woher der Täter kommt.
Wer es gemütlich mag und keinen blutrünstigen Krimi braucht ist hier sicherlich sehr gut "belesen".

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.01.2021

Gemütlicher Weihnachtskrimi

Lasst uns tot und munter sein
0

Ein sehr gemütlicher Weihnachtskrimi mit Lokalkolorit und netten Protagonisten. Diesen Krimi in der Adventszeit zu lesen hat wirklich Spaß gemacht. Absolut nicht abgehoben oder übertrieben.

Ein sehr gemütlicher Weihnachtskrimi mit Lokalkolorit und netten Protagonisten. Diesen Krimi in der Adventszeit zu lesen hat wirklich Spaß gemacht. Absolut nicht abgehoben oder übertrieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2020

Krimi mit Vergangenheit

Lügenbilder
0

Dieser Krimi kommt mit viel unterschwelliger Spannung daher. Es gibt Verbindungen in die frühere und auch aktuelle Nazi-Zeit. Wobei mir der Teil rund um die BRD-GmbH sehr gut gefallen haben. Hier wird ...

Dieser Krimi kommt mit viel unterschwelliger Spannung daher. Es gibt Verbindungen in die frühere und auch aktuelle Nazi-Zeit. Wobei mir der Teil rund um die BRD-GmbH sehr gut gefallen haben. Hier wird gut recherchiert und in die Geschichte eingebunden gesagt, was in Deutschland wirklich los ist. Die Story ist schlüssig, die Kapitel sind recht kurz und flüssig lesbar. Die Protagonisten sind ehrlich dargestellt. Es hat Spaß, dieses Buch zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.11.2020

Netter Krimi

Tod in Oberammergau
0

Ein ganz netter Krimi, wenn man für Großes gerade keine Zeit hat. Ich bin zunächst schwer reingekommen, die beiden "Ermittler" sind schon ganz besondere Vögel. Das gab sich dann aber schnell. Für Deutschland ...

Ein ganz netter Krimi, wenn man für Großes gerade keine Zeit hat. Ich bin zunächst schwer reingekommen, die beiden "Ermittler" sind schon ganz besondere Vögel. Das gab sich dann aber schnell. Für Deutschland gab es ziemlich viel Verschwörung und ziemlich viele Tote. Leider war auch sehr schnell absehbar, wer hinter dieser Mordserie steckt. Damit blieb die Spannung leider ein wenig auf der Strecke. Durch die recht kurzen Kapitel, die abwechselnd aus der Perspektive des Emil Bär und des deutschen Philipp Marlowe - äh Merlein - geschrieben sind, kam man recht schnell voran. Ich persönlich werde die Serie nicht weiter verfolgen, ich konnte leider nicht angefixt werden. Es war ein ganz netter Zeitvertreib für zwei Abende. Das Cover ist im übrigen sehr bayrisch und passt somit hervorragend zum Titel.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere