Profilbild von mellchen33

mellchen33

Lesejury Profi
online

mellchen33 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mellchen33 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.09.2019

Sehr - sehr viel Luft nach oben

Hannas Leichen
0

Ich muss sagen, ich bin leider sehr enttäuscht von diesem Krimi.

Von der Inhaltsangabe her ein Top Titel, aber leider langweilige und absolut vorhersehbare Handlung. Die Kommissarin hin und hergerissen ...

Ich muss sagen, ich bin leider sehr enttäuscht von diesem Krimi.

Von der Inhaltsangabe her ein Top Titel, aber leider langweilige und absolut vorhersehbare Handlung. Die Kommissarin hin und hergerissen zwischen Verrat an Ihren Kollegen und Vorgesetzten, einer neuen Liebe oder auch nicht und an der Überschätzung Ihrer Persönlichkeit.

Der Anfang war gar nicht mal so schlecht, obwohl erst mal wahnsinnig viele Namen in den Ring geworfen werden, die nie wieder auftauchen. Unsinnig.

Leider kann ich absolut keine Leseempfehlung geben, dieses Buch ist Zeitverschwendung.

Veröffentlicht am 24.09.2019

Phantastisches Buch

Die Hütte im Wald
0

Im Grunde genommen bin ich kein Freund von Science-Fiction.

Aber dieses Buch beschäftigt sich mit KI, einem Thema das in Zukunft noch vermehrt auftreten wird, und hat leider einen gewissen Hang Richtung ...

Im Grunde genommen bin ich kein Freund von Science-Fiction.

Aber dieses Buch beschäftigt sich mit KI, einem Thema das in Zukunft noch vermehrt auftreten wird, und hat leider einen gewissen Hang Richtung Realität.

Die Spannung steigt beständig, die Charaktere sind harmonisch in die Geschichte eingebaut, die 3 verschiedenen Handlungsstränge sind zunächst völlig unabhängig voneinander, zum Schluss hin allerdings ergeben sie ein komplettes Bild.

Ich hatte viel Spaß und auch das ein oder andere AHA Erlebnis beim Lesen, ich habe mich nicht gelangweilt oder überfordert gefühlt. Ich hatte einfach sehr schöne und spannende Lesestunden.

Ich bin glücklich, bei dieser Leserunde dabei gewesen zu sein und gebe eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 24.09.2019

Sehr schöne Romanze

Herzklopfen nicht ausgeschlossen
0

Eigentlich bin ich nicht so der Liebes-Roman-Leser.

Aber: Hier stimmt einfach alles. Witz, Romantik und durchweg tolle Charaktere.

Von Anfang an hat es Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Die Charaktere ...

Eigentlich bin ich nicht so der Liebes-Roman-Leser.

Aber: Hier stimmt einfach alles. Witz, Romantik und durchweg tolle Charaktere.

Von Anfang an hat es Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Die Charaktere sind toll, ausgefeilt und einfach sympathisch.

Die Geschichte ist nicht überladen und es kommen nicht so typische Verwicklungen und Verirrungen vor wie das oft bei Liebes-Romanen der Fall ist.

Man ist von Anfang an mitten in der Geschichte und freut sich über jedes Kapitel.

Absolute Leseempfehlung meinerseits.

Veröffentlicht am 24.09.2019

Ganz nette Unterhaltung

Und sie sollen von seinem Blut nehmen
0

Ich bin mit diesem zweiten Band in die Serie eingestiegen.

Die Protagonisten sind durchweg sympathisch und authentisch, der Schreibstil flüssig.

Weiterhin ist die Geschichte nicht so weit hergegriffen, ...

Ich bin mit diesem zweiten Band in die Serie eingestiegen.

Die Protagonisten sind durchweg sympathisch und authentisch, der Schreibstil flüssig.

Weiterhin ist die Geschichte nicht so weit hergegriffen, dass sie nicht tatsächlich so hätte vorkommen können. Spannung bleibt aus, Wendungen und Überraschungen ebenfalls.

Trotzdem eine ganz nette Unterhaltung.

Veröffentlicht am 24.09.2019

Kurz und bündig und dabei gut

Und es wurde finster
0

Ein gemütlicher Krimi, der keine Langeweile aufkommen lässt und gleichzeitig nichts für schwache Gemüter ist.

Die Charaktere sind gut beschrieben, die Ermittler sind durchweg sympathisch und machen ihren ...

Ein gemütlicher Krimi, der keine Langeweile aufkommen lässt und gleichzeitig nichts für schwache Gemüter ist.

Die Charaktere sind gut beschrieben, die Ermittler sind durchweg sympathisch und machen ihren Job sehr gut.

Die Kapitel sind sehr unterschiedlich lang, der Roman ist flüssig geschrieben und macht einfach schon deshalb Lust weiterzulesen.

Zunächst dachte ich, dass man aufgrund der Kürze des Romans wahrscheinlich an vielen Ecken gespart hat - dem ist aber keineswegs so. Alles was man wissen muss erfährt man, es gibt auch die Zeit im Leben des Hauptermittlers nach rechts und links zu blicken.

Alles in Allem ein sehr guter, obwohl relativ kurzer Krimi.