Platzhalter für Profilbild

ninaslesetraum

Lesejury-Mitglied
offline

ninaslesetraum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ninaslesetraum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.07.2018

12 Monate Escortgirl

Calendar Girl - Verführt
0


Es handelt sich um eine 4 teilige Buchreihe; in jedem Buch geht es um einen Zeitraum von 3 Monaten.


Mia entscheidet sich aus einer privaten Notsituation heraus dazu, als Escortgirl zu arbeiten. Sie ...


Es handelt sich um eine 4 teilige Buchreihe; in jedem Buch geht es um einen Zeitraum von 3 Monaten.


Mia entscheidet sich aus einer privaten Notsituation heraus dazu, als Escortgirl zu arbeiten. Sie arbeitet monatlich für einen Auftraggeber und verdient während dieser Zeit viel Geld, um die Schulden ihres Vaters abbezahlen zu können.
Jedes Monat wird ausführlich, aber nicht zu langatmig, erzählt. Erotische Details kommen nicht zu kurz.

Ich finde das Buch sehr kurzweilig, der Schreibstil ist flüssig. Das Buch lässt sich zügig lesen!
Ich freue mich bereits auf die Fortsetzungen!

Veröffentlicht am 09.07.2018

Ich werde nie aufhören, nach Dir zu suchen

Ohne ein einziges Wort
0


Das Buch "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh ist im Goldmann-Verlag im Mai 2018 erschienen und kostet als Taschenbuch 9,99 Euro. Es ist ein Frauen-/Liebesroman über 528 Seiten.

7 Tage gemeinsame ...


Das Buch "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh ist im Goldmann-Verlag im Mai 2018 erschienen und kostet als Taschenbuch 9,99 Euro. Es ist ein Frauen-/Liebesroman über 528 Seiten.

7 Tage gemeinsame wundervolle Zeit mit einem Mann, den du gerade erst kennengelernt hast. Doch dann meldet er sich nicht mehr. Welchen Grund gibt es dafür?

Sarah trifft in ihrem Heimatort auf Eddie und verliebt sich in ihn. Sie verbringen sieben wundervolle gemeinsame Tage und auch Eddie scheint bis über beide Ohren in Sarah verliebt zu sein. Allerdings muss er verreisen und verspricht Sarah, sich wieder bei ihr zu melden. Doch er ruft nicht an und viele Tage vergehen, an denen Sarah nichts von ihm hört.
Sie ist total verzweifelt und befürchtet das Schlimmste. Ihre Freunde raten ihr allerdings, Eddie zu vergessen und sind der Meinung, er hätte sie nur ausgenutzt. Doch das mag Sarah nicht glauben und versucht weiterhin, hinter die Gründe für das Verschwinden von Eddie zu kommen.
Wird sie die Wahrheit herausfinden?

Das Cover mit den Vergissmeinnicht-Blumen und dem hervorgehobenen Titel-Schriftzug macht Lust auf einen romantischen Liebesroman.
Der Schreibstil ist flüssig und hat mir sehr gut gefallen.
Das Buch ist in 3 Teile aufgeteilt und dort jeweils in verschiedene Kapitel.
Anfangs fand ich das Buch o.k., schön zu lesen, und man hat relativ schnell eine Vermutung, was passiert sein könnte. Ich konnte das Buch in den letzten ca. 300 Seiten kaum mehr aus den Händen legen und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht und ob ich mit meiner Vermutung Recht hatte oder doch noch einmal eine spannende Wendung eintritt.
Alle möglichen Emotionen treffen hier aufeinander: Liebe, Ungewissheit, Traurigkeit, Trauer, Wut, Hass, Verzweiflung.

Fazit: von mir eine absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 09.07.2018

Kurzweilige weihnachtliche Lovestory

Kiss me in New York
0

Es handelt sich hierbei um einen kurzweiligen Roman, der von zwei Jugendlichen erzählt, welche sich zufällig nach Trennung von Freund / Freundin am Flughafen treffen. Aufgrund Schneefalls kann der Flug ...

Es handelt sich hierbei um einen kurzweiligen Roman, der von zwei Jugendlichen erzählt, welche sich zufällig nach Trennung von Freund / Freundin am Flughafen treffen. Aufgrund Schneefalls kann der Flug von Charlotte nicht starten und somit ist sie gezwungen, noch einige Stunden in New York zu verbringen. Nach dem Kennenlernen der beiden beschließen sie, gemeinsam den Ratgeber "Wie man in zehn Schritten über den Ex hinwegkommt" abzuarbeiten. Und so lernen sie sich kennen und lieben...

Das Buch ist sehr kurzweilig und ich habe es in ein paar Stunden an Weihnachten gelesen. Die Story ist natürlich sehr vorhersehbar, aber für ein paar gemütliche Lesestunden in der Weihnachtszeit und den flüssigen Schreibstil für mich ziemlich perfekt, um ein paar Stunden abzutauchen.

Veröffentlicht am 09.07.2018

Ernstes Thema, aber sehr amüsant!

Für jede Lösung ein Problem
0

"Für jede Lösung ein Problem" von Kerstin Gier, erschienen beim Bastei Lübbe Verlag, 320 Seiten, gebundene Ausgabe.


Bei der gebundenen Ausgabe handelt es sich um ein Buch mit einigen Illustrationen und ...

"Für jede Lösung ein Problem" von Kerstin Gier, erschienen beim Bastei Lübbe Verlag, 320 Seiten, gebundene Ausgabe.


Bei der gebundenen Ausgabe handelt es sich um ein Buch mit einigen Illustrationen und Briefumschlägen, welche die Abschiedsbriefe von Gerri enthalten. Gerri, über 30 und immer noch Single, möchte sich umbringen, allerdings kommt etwas dazwischen. Dummerweise befinden sich die Abschiedsbriefe, in welchen sie kein Blatt vor den Mund nimmt, schon auf dem Weg zu den verschiedenen Empfängern.
Trotz einem eigentlich ernstem Thema handelt es sich hier um eine lustige Komödie von Kerstin Gier, sehr amüsant geschrieben und an vielen Stellen zum Lachen!


4/5 Sternen!

Veröffentlicht am 09.07.2018

Leichte Unterhaltungslektüre für zwischendurch, mehr aber leider nicht

Sylt oder solo
0

Das Buch "Sylt oder Solo - Ein Glücksroman" von Claudia Thesenfitz ist im Ullstein-Verlag im April 2018 erschienen und kostet als Taschenbuch 10,00 Euro. Es ist ein Frauen-/Liebesroman über 272 Seiten ...

Das Buch "Sylt oder Solo - Ein Glücksroman" von Claudia Thesenfitz ist im Ullstein-Verlag im April 2018 erschienen und kostet als Taschenbuch 10,00 Euro. Es ist ein Frauen-/Liebesroman über 272 Seiten und ist die Fortsetzung des Buches "Sylt oder Selters - Ein Glücksroman".

Nina lebt zusammen mit ihrem jüngeren Freund Jan auf Sylt und führt mit diesem zusammen eine Surfschule. Der Alltag kehrt ein und die ersten Probleme tauchen auf. Nina muss nun um ihr Glück kämpfen.

Zu Beginn des Buches wird auf den ersten Teil "Sylt oder Selters" eingegangen. Ich habe dieses Buch nicht gelesen und meines Erachtens ist es auch nicht notwendig. Man kommt auch so gut in die Geschichte rein und ich hatte keine Probleme, der Story zu folgen.
Nina , Ü40, lebt zusammen mit ihrem deutlich jüngeren Freund Jan auf Sylt in einem noblen Wohnwagen, welchen sie sich dank eines üppigen Erbes leisten kann. Sie führen zusammen eine Surfschule. Leider kehrt der Alltag ein und damit auch immer mehr Probleme und es stellt sich die Frage, ob der Altersunterschied zwischen den beiden evtl. doch ein Problem ist und die beiden unterschiedliche Ziele verfolgen. Jan gönnt sich eine Auszeit und Nina glaubt, ihre große Liebe verloren zu haben.

Das farbenfrohe Cover macht Lust, das Buch in die Hände zu nehmen.
Der Schreibstil ist sehr einfach und flüssig. Man darf hier kein Meisterwerk erwarten. Das Buch lässt sich einfach lesen und ist gut als Urlaubslektüre geeignet, wenn man keine tiefgründige Story erwartet. Es werden in dem Buch leider viele Klischees bedient und manchmal muss man sich doch fragen, ob die Hauptprotagonistin tatsächlich schon 43 Jahre als ist oder ein unreifer Teenie.
Ich persönlich habe jetzt für das Buch schon ein paar Tage gebraucht, da es mich nicht so wahnsinnig gefesselt hat, aber an einem Urlaubstag lässt es sich wahrscheinlich auch gut "in einem Rutsch" durchlesen.

Fazit: leichte Lektüre ohne Tiefgang!