Profilbild von rainbow_books

rainbow_books

aktives Lesejury-Mitglied
offline

rainbow_books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit rainbow_books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.08.2020

Absolutes Jahreshighlight!

Cinder & Ella
0

! Kleine, winzige Spoiler, die nicht wirklich für den Inhalt des Buches relevant sind. !

Aufgepasst liebe Leser dieser Rezension!

Raten Sie mal, wer dieses Buch innerhalb von drei Tagen durchgesuchtet ...

! Kleine, winzige Spoiler, die nicht wirklich für den Inhalt des Buches relevant sind. !

Aufgepasst liebe Leser dieser Rezension!

Raten Sie mal, wer dieses Buch innerhalb von drei Tagen durchgesuchtet hat? Genau - ich.

Etwas anderes stand für mich gar nicht zur Debatte, da ich bereits vom Prolog so gefesselt war, dass ich das Buch lediglich zum Essen und Trinken weggelegt habe, und das auch nur um die Seiten nicht zu beschädigen!

Spätestens, nachdem ich die 448 Seiten verschlungen gate, musste ich mir eingestehen, dass ich eine hoffnungslose, emotionale Romantikerin war und bin. Aber solange Bücher wie "Cinder & Ella" existieren, ist das auch nicht weiter schlimm!

Der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen. Man konnte sich ganz leicht ein Kopfkino nebenher kaufen lassen.

Das Cover ist schlicht gehalten, jedoch passt es gut zur Geschichte. Ich persönlich hätte - statt dem grün - eine einheitlichere Farbe, wie zum Beispiel weiß, gewählt.

Die Handlung ist zwar an manchen Stellen etwas unrealistisch, jedoch gleichzeitig wunderschön, süchtig machend und ein wenig verwirrend - im positiven Sinne.

Cinder ging mir zwar etwas mit seinen Lügen und den Sachen, die er verschwieg auf die Nerven, jedoch war er gegen Ende wie ein anderer Mensch, und dies positiv. Ella war wirklich nett und sympathisch, ich hätte mir jedoch gewünscht, dass sie sich von den anderen Schülern nicht so hätte fertig machen lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

Tolles Buch, jedoch etwas mehr Fanfiction als Buch

Kiss Me Once - Kiss The Bodyguard, Band 1
0

Ich bereue es nicht, dieses Buch gekauft oder gelesen zu haben, jedoch könnte ich mir nicht vorstellen, es erneut zu lesen. Nicht, weil es schlecht geschrieben ist, oder die Story nicht kreativ genug ist, ...

Ich bereue es nicht, dieses Buch gekauft oder gelesen zu haben, jedoch könnte ich mir nicht vorstellen, es erneut zu lesen. Nicht, weil es schlecht geschrieben ist, oder die Story nicht kreativ genug ist, sondern weil ich dieses Buch mehr als eine Art Fanfiction einstufen würde.

Das Cover ist ein richtiger Hingucker! Nicht nur, dass es wunderschön ist - nein, es beschreibt die gesamte Geschichte in einem Bild!

Der Schreibstil war flüssig, leicht und schnell lesen. Mit witzigen Textelementen schaffte die Autorin es, die Leser immer wieder zum Schmunzeln zu bringen.

Die Handlung ging mir etwas zu schnell und durcheinander, jedoch war sie dennoch kreativ und es machte wirklich Spaß zu lesen.

Ich fand Ryan zwar sympathisch, jedoch machte er alles, nur nicht seinen Job. Im Buch wurde Ryan als der Bodyguard des Jahrhunderts dargestellt, jedoch war er eher das Gegenteil. Dafür war mir Ivy mit ihrer verrückten, eigenartigen Art umso sympathischer.

Fazit:
Tolles Buch für Leute, die auf heiße und gleichzeitig kindliche Romanzen stehen, jedoch nicht das perfekte Buch für mich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

Absolut tolles Buch und eines meiner Jahreshighlights!

Wie die Ruhe vor dem Sturm
0

Ein emotionales Auf und Ab, eine wirklich kreative Story und traumhafte Szenen!

Das Cover ist die perfekte ´Mischung aus Schlicht und Einladend. Nicht zu aufdringlich aber auch nicht abweisend.

Der Schreibstil ...

Ein emotionales Auf und Ab, eine wirklich kreative Story und traumhafte Szenen!

Das Cover ist die perfekte ´Mischung aus Schlicht und Einladend. Nicht zu aufdringlich aber auch nicht abweisend.

Der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen, lud dazu ein, immer und immer weiter zu lesen.

Greyson und Eleanor waren für mich anfangs DAS Traumpaar. Romantisch und süß. Ellie war mir im gesamtem Buch total sympathisch! Greyson war zwischenzeitlich ein echtes Arschloch! Gegend Ende aber wurde er ebenfalls wieder sympathisch, taute Stück für Stück wieder auf.

Die Handlung war fesselnd, kreativ und herzzereißend. Jedoch erschien es mir ab und zu etwas zu einfach, als wäre da keine Vorgeschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.08.2020

Wahnsinnig tolles Buch!

Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel
0

Bisher war ich eigentlich kein wirklicher Fan von übernatürlichen Büchern, Filmen etc.
Jedoch konnte mich dieses Buch dennoch so unglaublich fesseln!

Das Cover ist wirklich schön und ansehnlich gestaltet.

Der ...

Bisher war ich eigentlich kein wirklicher Fan von übernatürlichen Büchern, Filmen etc.
Jedoch konnte mich dieses Buch dennoch so unglaublich fesseln!

Das Cover ist wirklich schön und ansehnlich gestaltet.

Der Schreib- und Erzählstil lässt, egal ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt, ein richtiges Kopfkino nebenbei laufen.

Die Handlung war ebenfalls wirklich kreativ und man merkte, dass das Schreiben die Leidenschaft der Autorin war!

Die Charaktere haben sich sofort einen Platz in meinem Herzen gesichert!
Die bücherverrückte Katy,
Die aufgeweckte Dee,
Der missmutig, kalte Daemon.

Absolut empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.08.2020

Toller Schreibstil, umwerfende Geschichte, faszinierendes Buch!

Bring Down the Stars
0

"Wow"
Das war das erste Wort, welches mir einfiel, als ich das Buch beendete.
Und mir fällt kein besseres Wort ein, um dieses Meisterwerk zu loben.

Zu erst einmal:
Das Cover ist wirklich der absolute ...

"Wow"
Das war das erste Wort, welches mir einfiel, als ich das Buch beendete.
Und mir fällt kein besseres Wort ein, um dieses Meisterwerk zu loben.

Zu erst einmal:
Das Cover ist wirklich der absolute Knüller! Ich konnte in der Buchhandlung nicht daran vorbeigehen, alleine wegen des Covers.

Der Schreibstil war wunderschön. Poetisch, und trotzdem war die Sprache nicht so verwirrend, verstrickt, dass man nichts mehr hätte verstehen können.

Die Handlung war einfach umwerfend. Es geschah so viel, Schlag auf Schlag, aber dennoch konnte man alles gut verstehen. Noch NIE habe ich so etwas erlebt.

Das Problem bei vielen Büchern ist, dass die Charaktere etwas zu perfekt sind.
Der heiße, gutaussehende, zuvorkommende Badboy.
Die nette, hübsche, talentierte Protagonistin.
Dies war es in diesem Buch nicht. Die Charaktere waren sympathisch und real.
Und alleine, dies hinzubekommen, die Protagonisten SO mit Leben zu erfüllen, ist eine Glanzleistung!

Ich kann dieses Buch nur von ganzem Herzen empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere