Profilbild von sara_bib_li_o_phile_

sara_bib_li_o_phile_

Lesejury Profi
offline

sara_bib_li_o_phile_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sara_bib_li_o_phile_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.05.2020

Perfekte Geschichte fast schon zu perfekt

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick
0

Es geht um Avery die mit ihrer Tochter Hailey nach der Scheidung zu ihrer Mutter nach Redwood zieht. Dort lernt sie gleich am ersten Tag den attraktiven Tierarzt Cade kennen 😍 doch was Avery jetzt als ...

Es geht um Avery die mit ihrer Tochter Hailey nach der Scheidung zu ihrer Mutter nach Redwood zieht. Dort lernt sie gleich am ersten Tag den attraktiven Tierarzt Cade kennen 😍 doch was Avery jetzt als letztes gebrauchen kann ist eine neue Beziehung, doch wie lange kann sie Cade wiedersehen.... Zuerst muss ich sagen hab ich mich total in das Setting den malerischen Ort Redwood und in seine Bewohner verliebt 😍 ich möchte bitte sofort dort hinziehn ☺️😍 das letzte mal ist es mir so gegangen bei Green Valley 😅 Der Schreibstil bereitete mir an Anfang etwas schwierigkeiten was aber daran liegt das das es in der Erzählerperspektive geschrieben ist und ich lieber in der Ich Perspektive lese 😅🙈 ich kam dann nach einigen Seiten aber gut damit zurecht 😊 die Protagonistin und Nebencharaktere waren alle ganz toll und nahezu Perfekt, und genau das war mein Problem bei diesem Buch😅🙈 einfach alles war perfekt. Von Anfang bis zum Schluss, nicht das mich das sehr stört aber man weiß dann von Anfang an wie es endet man wird nicht überrascht und so hb ich mich zwischendurch etwas gelangweilt 🙈 ich bin kein Fan von großen Drama aber etwas ist dann für die Geschichte schon ganz unterhaltsam. Ich würde es in meine Kategorie "Zwischendurchlektüre" geben. Ich freu mich aber auch schon sehr auf die Folgebänder und die Geschichten der Tierarzt Brüder 😊 den Redwood und die Bewohner haben es mir jetzt einfach angetan.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2021

Eine schöne Geschichte für zwischendurch

A History of Us − Erst auf den zweiten Blick
0

🦋α нιѕтσяу σƒ υѕ - єяѕт αυƒ ∂єη zωєιтєη вℓι¢к🦋ᴡᴇʀʙᴜɴɢ ʀᴇᴢᴇɴꜱɪᴏɴꜱᴇxᴇᴍᴘʟᴀʀ

Hallo meine lieben #bookies

Heute hab ich wieder eine Rezension für euch☺️ Band 1 von A History of us war ja ein richtiges Highlight ...

🦋α нιѕтσяу σƒ υѕ - єяѕт αυƒ ∂єη zωєιтєη вℓι¢к🦋ᴡᴇʀʙᴜɴɢ ʀᴇᴢᴇɴꜱɪᴏɴꜱᴇxᴇᴍᴘʟᴀʀ

Hallo meine lieben #bookies

Heute hab ich wieder eine Rezension für euch☺️ Band 1 von A History of us war ja ein richtiges Highlight für mich, daher hab ich mich sehr auf Band 2 gefreut.

🆉🆄🆁 🅶🅴🆂🅲🅷🅸🅲🅷🆃🅴
Staceys Leben ist ziemlich durchschnittlich. Ehrlich gesagt sogar etwas langweilig. Ein Job in einer Zahnarztpraxis, eine kleine Wohnung über der Garage ihrer Eltern, ein paar gute Freunde, aber keine Beziehung. Doch für vier Wochen im Jahr ändert sich alles, für vier Wochen wird ihr Leben aufregend. Jeden Sommer findet in ihrer Heimatstadt Willow Creek ein Mittelalterfestival statt, und Stacey nimmt als Schaustellerin daran teil. Sie schlüpft in eine andere Rolle, fühlt sich frei und glücklich. Bis das Festival wieder vorbei ist. Seufz. In ihrem Leben muss sich etwas ändern. Sie weiß nur nicht, was. Bis sie eine E-Mail an einen Mann schreibt, den sie viel weniger gut kennt, als sie denkt …

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶
Es war richtig schön wieder nach Willow Creek zurück zu kommen. Es ist einfach ein richtiger Wohlfühlort mit ganz tollen Menschen. Leider konnte mich Band 2 aber nicht mehr so überzeugt wie Band 1. Leider war diesmal weniger Festival Stimmung was ich sehr schade fand, den gerade das hat mir in Band 1 so gut gefallen , außerdem ist mir die eigentliche Geschichte der Protagonist zu kurz gekommen. Ich fand es ja richtig toll das man wieder etwas von den Protagonisten von Band 1 gehört hat, aber oft waren diese wieder im Vordergrund. Ansonsten war es aber wieder eine ganz süße Geschichte mit sympathischen Protagonisten und einem tollen Setting. Willow Creek hat einfach seinen ganz speziellen Charm. Ich freu mich jetzt aber schon sehr auf Band 3 auf diese Geschichte freu ich mich schon seid ich die beiden Protagonisten in Band 1 kennengelernt habe😍

🅵🅰🆉🅸🆃
Eine schöne eher ruhige Geschichte, mit sympathischen Protagonisten und einem tollen Setting, perfekt für Zwischendurch.

🅱🅴🆆🅴🆁🆃🆄🅽🅶
Zwischendurchlektüre

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2021

Netter Read

Speed Me Up
0

ᴡᴇʀʙᴜɴɢ ʀᴇᴢᴇɴꜱɪᴏɴᴇɴꜱᴇxᴇᴍᴘʟᴀʀ
🏍️ѕρєє∂ мє υρ 🏍️ яєzєηѕιση

Hallo meine lieben #bookies
Mögt ihr Lovestorys zwischen besten Freunden? Ich liebe solche Geschichten 😍

🆉🆄🆁 🅶🅴🆂🅲🅷🅸🅲🅷🆃🅴
Die 22-jährige Brooke Ferguson ...

ᴡᴇʀʙᴜɴɢ ʀᴇᴢᴇɴꜱɪᴏɴᴇɴꜱᴇxᴇᴍᴘʟᴀʀ
🏍️ѕρєє∂ мє υρ 🏍️ яєzєηѕιση

Hallo meine lieben #bookies
Mögt ihr Lovestorys zwischen besten Freunden? Ich liebe solche Geschichten 😍

🆉🆄🆁 🅶🅴🆂🅲🅷🅸🅲🅷🆃🅴
Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten Freund aus Kindertagen, knistert es gewaltig zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich und verletzt ihn damit zutiefst. Als ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶
"Speed me up" ist der erste Band der "Supercross Love" Reihe. Mir hat die Geschichte rund um Speedcross gut gefallen. Vorallem das die Protagonistin diese Sportart ausübt fand ich mega interessant. Zu Anfang wirkte Brook auf mich sehr stark und taff. Doch leider änderte sich das schnell und sie wurde mir immer unsympathischer. Ich versuchte sie wirklich zu verstehen aber es gab so viele Situationen die ich nicht nachvollziehen konnte. Matt hingegen mochte ich vom ersten Moment an, er hat es ganz schnell geschafft mein Herz für sich zu gewinnen. Die Geschichte war sehr unterhaltsam und der locker leichte Schreibstil von Sarah Saxx ließ sich toll lesen. Und auch die detaillierte Beschreibung von dieser Sportart mochte ich sehr, ich fühlte mich oft so als wäre ich bei den Rennen dabei gewesen. Die Nebencharaktere waren mir alle sehr sympathisch vorallem Brooks Team. Aber auch Eirc Guyette ist ein sehr interessanter Charakter und ich freu mich schon sehr auf Band 2 und seine Geschichte.

🅵🅰🆉🅸🆃
Der erste Band dieser neuen Reihe konnte mich gut unterhalte und ich freu mich schon sehr auf Band 2.

🅱🅴🆆🅴🆁🆃🆄🅽🅶
Zwischendurchlektüre

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.03.2021

Süße Geschichte mit Kleinstadtfeeling

Sweet at heart
0

ᴡᴇʀʙᴜɴɢ - ʀᴇᴢᴇɴꜱɪᴏɴꜱᴇxᴇᴍᴘʟᴀʀ🐝ѕωєєт αт нєαят- яєzєηѕιση🍯

Guten Morgen meine lieben #bookies, es geht zurück nach Honey Springs🐝

🆉🆄🆁 🅶🅴🆂🅲🅷🅸🅲🅷🆃🅴
In der kleinen kalifornischen Stadt Honey Springs dreht sich ...

ᴡᴇʀʙᴜɴɢ - ʀᴇᴢᴇɴꜱɪᴏɴꜱᴇxᴇᴍᴘʟᴀʀ🐝ѕωєєт αт нєαят- яєzєηѕιση🍯

Guten Morgen meine lieben #bookies, es geht zurück nach Honey Springs🐝

🆉🆄🆁 🅶🅴🆂🅲🅷🅸🅲🅷🆃🅴
In der kleinen kalifornischen Stadt Honey Springs dreht sich alles um Honig. Vom Buchladen «The Book Bee» bis zur Baseballmannschaft der Schule, den «Honey Hornets», alle sind stolz auf das besondere Markenzeichen ihrer Stadt und zeigen das auch. Nur einer nicht: Patrick Manning, der Besitzer des Coffeeshops, weigert sich beharrlich, seinem Geschäft einen Honig-inspirierten Namen zu geben. Und das ärgert Madison Porter, die Assistentin der Bürgermeisterin, jeden Tag aufs Neue. Vor allem weil sie in dem Laden selbst eine Eisdiele eröffnen wollte, und Patrick ihr die Immobilie vor der Nase weggeschnappt hat. Der Kerl ist einfach unausstehlich. Daran ändert auch nichts, dass ihr Herz jedes Mal einen kleinen Hüpfer macht, wenn sie sich streiten …

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶
Auch Band 2 war wieder ein tolles Wohlfühlbuch, ich mag Geschichten mit diesem Kleinstadtfeeling. Es war toll nach Honey Springs zurück zu kehren und alle wieder zu treffen. Leider hatte ich etwas Schwierigkeiten mit den Protagonisten Madison war mir nie so sympathisch und Patrick konnte ich nicht so gut einschätzen. Die Geschichte war aber wieder sehr süß, das Thema Bienen und Honig kommt auch in Band 2 wieder nicht zu kurz, oft wurde es mir dann aber zu viel und ich hätte mir mehr Tiefgang für die Geschichte gewünscht. Band 1 hat mir da etwas besser gefallen.

🅵🅰🆉🅸🆃
Eine süße Wohlfühlgeschichte mit Kleinstadtfeeling ohne großes Drama.

🅱🅴🆆🅴🆁🆃🆄🅽🅶
Zwischendurchlektüre

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.03.2021

Leider nicht ganz überzeugt

Diamond Empire - Forbidden Royals
0

Teil 1 fand ich noch recht gut und sehr unterhaltsam. Dort hatte ich nur das Problem das mir Carter der Protagonist viel zu kurz kam. Der cliffhanger war richtig gemein so das ich mich sehr auf Band 2 ...

Teil 1 fand ich noch recht gut und sehr unterhaltsam. Dort hatte ich nur das Problem das mir Carter der Protagonist viel zu kurz kam. Der cliffhanger war richtig gemein so das ich mich sehr auf Band 2 gefreut habe.

Band 2 fing dann sehr ruhig an es passierte in den ersten 200 Seiten kaum etwas in der Handlung, und auch Carter kam wieder kaum vor. Er war bis zum Schluss für mich deshalb sehr schwer einzuschätzen. Die letzten 100 Seiten war dann wieder alles auf einmal, was mir als Leser dann zu viel war, und ja auch Band 3 endete wieder mit einem cliffhanger.

All meine Hoffnungen ruhten daher auf Band 3. Als dieser ankam freute ich mich sehr weil es auch das dickste Buch von allen war. Ich hab damit gerechnet das jetzt endlich mehr Handlung dabei ist. Leider kam nach den ersten 300 Seiten schnell die Ernüchterung, den auch hier passierte wieder nicht viel. Wie schon erwartet wurde dann alles in den letzten 100 Seiten schnell aufgeklärt und die Geschichte fand ein schnelles Ende. Von Carter weiß ich bis jetzt immer noch nichts was ich sehr schade finde.

Die Geschichte hätte auf jedenfall Potenzial gehabt, meiner Meinung nach hätte man ein Buch daraus machen können und sich dabei auf die wesentlichen Dinge konzentrieren können, und einfach auch mehr über den Protagonisten schreiben.

Für mich war diese Reihe im gesamten dann leider nicht mehr als eine Zwischendurchlektüre, die man lesen kann wenn man gerne Royale Storys mag

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere