Profilbild von seitenweiseliebe

seitenweiseliebe

Lesejury Star
online

seitenweiseliebe ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit seitenweiseliebe über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.05.2019

Emotional, leise, schön

Die Stille meiner Worte
1

Die Stille meiner Worte
Von Ava Reed
Ueberreuter Verlag

Einleitung und Zusammenfassung
------------------------------------------

Habt ihr auch schonmal ein Buch gelesen, das so gefühlvoll und traurig ...

Die Stille meiner Worte
Von Ava Reed
Ueberreuter Verlag

Einleitung und Zusammenfassung
------------------------------------------

Habt ihr auch schonmal ein Buch gelesen, das so gefühlvoll und traurig ist, dass ihr beim Lesen einen Kloß im Hals hattet und der Schleier von Tränen euch ab und zu das Lesen erschwert hat? Und auf der anderen Seite fandet ihr das Buch so schön, weil es voller Mitgefühl und Poesie ist?
"Die Stille meiner Worte" ist so ein Buch.

In dieser Geschichte geht es um Hannah, die nicht mehr spricht, seitdem ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben gekommen ist. Sie hat viele Worte, doch kommen sie nicht heraus und so schreibt sie Izzy täglich Briefe und verbrennt diese wieder. Aus Verzweiflung schicken Hannas Eltern sie nach Sankt Anna, der "Ort für zerbrochene Dinge". Dort soll sie wieder aus der Trauer und zurück ins Leben finden. Hannah ist in der Stille ihrer Worte gefangen. "Doch dann trifft sie auf Levi, der versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist" und in ihr etwas sieht, was andere nicht sehen.

Meine Meinung
--------------------

[ZITAT: "Ich finde Worte, ich finde Tausende davon und sie alle sind in meinem Kopf. Sie finden nur den Weg nicht hinaus." - Hannah, S. 90]

Beim Lesen des Buches hatte ich oft das Gefühl, als ob sich Hannas Schmerz und ihre Hoffnungslosigkeit wie eine Decke um mich legt und mich einlullt, weil ich sehr gut nachvollziehen konnte, wie es sich anfühlen muss, wenn man einen Teil von sich verloren hat. Durch Ava's emotionalen und sensiblen Schreibstil hat sie mir das Gefühl gegeben, dass ihre poetische Sätze wie ein Hoffnungsschimmer leuchten und zeigen, dass man alles irgendwie wieder schaffen kann.

ZITAT: "Warum gibt es überhaupt Schlechtes im Leben?" 
"Weil das Schlechte das Gute viel besser macht" - Ben, S.133


Fazit
--------
Es war leise und auch, wenn mal in der Geschichte nicht viel passiert ist, ist in meinem Kopf eine Menge passiert. Es war spannend, ganz auf eigene ruhige Weise und so sensibel. Ich muss noch immer manchmal an diese Geschichte denken.
Das Buch macht Hoffnung und zeigt, dass man mit den richtigen Menschen an der Seite fast alles schaffen kann.

Veröffentlicht am 04.05.2019

Eine Geschichte die tief ins Herz geht

Written on my heart
1

"Written on my Heart"
von Cole Gibsen
Dtv - Verlag

Einleitung und Zusammenfassung
------------------------------------------

Ein Buch, welches so unscheinbar aussieht, hat sich für mich zu einem unglaublich ...

"Written on my Heart"
von Cole Gibsen
Dtv - Verlag

Einleitung und Zusammenfassung
------------------------------------------

Ein Buch, welches so unscheinbar aussieht, hat sich für mich zu einem unglaublich tollen Lese-Highlight herausgestellt.

"Written on my Heart" ist der erste deutsche Roman der Autorin Cole Gibsen.
Darin lernen wir die Protagonistin Ashlyn kennen, die von ihrem gewalttätigen Stiefvater vor die Tür gesetzt wurde und auch von ihrer Mutter in dieser Situation kaum Schutz erhalten kann. Von einem Ärger gerät sie in den nächsten und versucht sich irgendwie über Wasser zu halten, bis ihr keine andere Möglichkeit mehr bleibt, als in ihrem Auto zu leben. Zu allem Überfluss kommt sie auch noch dem unfassbar gutaussehenden Tattoowierer Lane Garrett in die Quere. Er ist ein totaler Badboy, doch er scheint ein Geheimnis zu verbergen und nicht der zu sein, der er zu sein scheint.

Besonders interessant ist, dass die Autorin Cole Gibsen selbst in der Situation wie ihre Heldin Ashlyn steckte. Denn auch sie wurde mit 17 Jahren vor die Tür gesetzt und lebte deshalb einige Zeit lang in ihrem alten VW Jetta. Sie besaß nichts weiter als ein paar Klamotten und hat vor allem dank ihrer Bücher überlebt, sodass sie in ihrer Einsamkeit las und es selbst als Autorin versuchte.

(diese Informationen gibt es unter anderen auf www.colegibsen.com)

Meine Meinung
-------------------

Diese Geschichte geht tief ins Herz, denn unsere Protagonistin Ashley tat mir von Anfang an Leid und ich wurde durch diese emotionale und ruhige Schreibweise in eine Welt mit liebenswürdigen Charakteren gezogen. Lane ist ein Badboy, doch schon nach ein paar Seiten wird klar, dass in ihm jemand ganz anderes steckt. Ich habe die meisten Charaktere sehr in mein Herz geschlossen und konnte mich durch die wechselnde Ich-Perspektive wunderbar in diese Geschichte einfühlen.

[ZITAT: "weißt du" sage ich, während ich die Blütenblätter ausmale, "ich glaube, es kommt nicht auf die Größe der Familie an, sondern darauf, wie lieb sich die Menschen haben, die dazugehören." ..... "Deshalb glaube ich, dass eine größere Familie nicht unbedingt mehr Liebe bedeutet. Nur mit meiner Mutter wäre ich viel glücklicher gewesen, weil sie mich lieb gehabt hat..."]

Fazit
---------

Es gab Prickeln, Spannung, Entsetzen und am Ende ganz viel Hoffnung. Dieses Buch ist ein wahrer gefühlvoller Schatz und deswegen kann ich ihn einfach nur empfehlen.

Veröffentlicht am 03.05.2019

Spannend, herzzerreißend und zuckersüß

Maybe Someday
1

Maybe Someday
Von Colleen Hoover
dtv verlag

Einleitung und Zusammenfassung
-------------------------------------------
"Maybe Someday" war das erste Buch, welches ich von Colleen Hoover gelesen habe ...

Maybe Someday
Von Colleen Hoover
dtv verlag

Einleitung und Zusammenfassung
-------------------------------------------
"Maybe Someday" war das erste Buch, welches ich von Colleen Hoover gelesen habe und ich wurde nicht enttäuscht.
Diese süße Liebesgeschichte handelt von einer Anziehungskraft die nicht sein darf, einer Dreiecks-Geschichte und um wunderbare Musik.

Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.

Meine Meinung
--------------------
Dieses Buch war ein riesiges Highlight für mich und ich musste es schon nach einem Monat nochmal lesen. Mir ging die Geschichte einfach nicht aus dem Kopf. Schon der Beginn der Geschichte ist packend und einfühlsam. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und es kommen ganz bestimmte Themen zum Vorschein, die mich sehr überrascht haben. Colleen Hoover schafft es, dass man sich in ihren Geschichten mit Situationen auseinandersetzt, vor denen man sonst die Augen verschließen würde und bringt durch ihren sensiblen und gefühlvollen Schreibstil ihre Leser zum Nachdenken.
Ich fand es außerdem so toll, dass in dem Buch die Songtexte abgedruckt sind und Griffin Peterson ein Album mit den Songs aufgenommen hat. Man kann es zum Beispiel auf Spotify hören. Diese Songs haben mich der Geschichte noch näher gebracht.

But I must confess my interest
The way that you move
when you're in that dress
It's making me feel
like I want to be
The only man that you ever see
Whoa o o o I'm in trouble, trouble
Whoa o o o I'm in trouble now
Whoa o o o I'm in trouble, trouble
Whoa o o o I'm in trouble now

Griffin Peterson - I'm in Trouble

Nachdem ich nach kurzer Zeit das Buch nochmal gelesen habe, ist mir ein kleiner Kritikpunkt aufgefallen.
Ich habe zwar das Buch noch bewusster gelesen und vor allem mit diesem ganz bestimmten Hintergrundthema den Anfang noch besser verstanden, nur fand ich die Gespräche sehr erwachsen und abgeklärt und konnte die Reaktionen manchmal nicht ganz nachvollziehen.
Das ist aber auch der einzige kleine Kritikpunkt.

Fazit
--------
Abgesehen von diesem unfassbar schönem Cover, ist auch die Geschichte super gelungen und regt zum Nachdenken an. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Veröffentlicht am 03.05.2019

Ein gefühlvolles Meisterwerk

Hope Forever
1

Hope Forever
Von Colleen Hoover
Dtv Verlag

Einleitung und Zusammenfassung
-------------------------------------------

Mit Ihrem Debüt Roman "weil ich Layken liebe" ist Colleen Hoover bekannt geworden. ...

Hope Forever
Von Colleen Hoover
Dtv Verlag

Einleitung und Zusammenfassung
-------------------------------------------

Mit Ihrem Debüt Roman "weil ich Layken liebe" ist Colleen Hoover bekannt geworden. Mittlerweile steht sie für gefühlvolle Bücher mit wichtigen Botschaften und traut sich auch an Themen, die heiß diskutiert werden.
Hope Forever stand wochenlang auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste. Und das hat, wie ich finde, auch seinen berechtigten Grund.

In dieser Geschichte lernen wir die 17-Jährige Sky kennen, die bisher immer versucht hat ihre Gefühle zu verschließen. Sie verspürt keine Anziehung oder Kribbeln, wenn sie einen Jungen begegnet. Bei Dean Holder fühlt sie alles andere als Taubheit, denn zwischen den beiden knistert es und da ist etwas, was zur ganz großen Liebe werden könnte. Doch dann drängt sich ihre Vergangenheit in den Vordergrund und Sky erfährt schreckliche Dinge, die sie schon längst verdrängt hat. Es tun sich "Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann." Doch auch Holder hat seine Geschichte und auch seine Vergangenheit lässt ihn noch immer nicht los.

Meine Meinung:
--------------------------
Ein gutes Buch ist für mich, wenn die Geschichte nicht mehr aus dem Kopf geht. Wenn ich die Luft anhalte während es der Charakter in der Geschichte macht. Wenn ich alle Emotionen nachempfinden kann und mich die Spannung nicht mehr los lässt. Hope Forever ist so ein verdammt gutes Buch.
Was mit einer unglaublich schönen Liebesgeschichte beginnt, geht weiter bis zu einem Punkt der mich geschockt und sprachlos zurück gelassen hat. Diese Geschichte hat Dinge mit meinem Herzen gemacht, welche nicht viele Bücher schaffen.
Dieser packende und gefühlvolle Roman hat mein Herz zerrissen.

Die Freundschaft, die sich zwischen Sky und Holder entwickelt hat, war wahnsinnig schön. Mir hat es gefallen, dass Holder nicht der typische Badboy war, sondern ein Junge der Sky von Anfang an gut tat. Umso schlimmer wurde es für mich, als für Sky die Welt zusammen gebrochen ist. Ich konnte so gut mitfühlen und konnte vor Spannung das Buch nicht beiseite legen.

[ZITAT:
Holder schließt die Augen, zieht meinen Kopf an seine Schulter und atmet zitternd aus. Ich spüre, wie er mehrmals nickt und dann ruhiger wird. Er legt seine Wange an meine Schläfe und wir halten uns schweigend fest. Auch wenn wir bisher schon geglaubt haben, uns nahe zu sein, wird mir klar, dass das nichts im Vergleich zu der Nähe war, die jetzt zwischen uns entstanden ist...]


Mir gefiel auch gut, dass vor jedem Kapitel das Datum und die Uhrzeit angegeben war. So konnte man sich noch besser in das Geschehen und in die Zeit hineinfühlen.

Fazit
-----------

Mit ihrem lockeren und dennoch intensiven und fesselnden Schreibstil hat Colleen Hoover es geschafft dieses Thema so sensibel und authentisch zu behandeln. Dieses Buch bleibt mit Sicherheit noch lange in meinem Herzen und deswegen kann ich es nur weiter empfehlen.

Veröffentlicht am 26.07.2020

So ein wahnsinnig schönes, gefühlvolles und dennoch leichtes Buch, mit einem schweren Thema

Alles, was ich sehe
0

Manchmal braucht man so ein Buch wie "Alles, was ich sehe", welches auf so unbeschwerte, humorvolle und dennoch emotionale Weise daran erinnert, wie wertvoll bestimmte Dinge sein können. Zum Beispiel sich ...

Manchmal braucht man so ein Buch wie "Alles, was ich sehe", welches auf so unbeschwerte, humorvolle und dennoch emotionale Weise daran erinnert, wie wertvoll bestimmte Dinge sein können. Zum Beispiel sich im Straßenverkehr orientieren zu können, Hygieneartikel selbst aussuchen zu können, zu lesen, den Sonnenuntergang zu genießen, die Gefühle anhand der Mimik vom Gegenüber zu erkennen, oder Kleidung anhand der Farbe und des Schnittmusters auszuwählen. Eben sich für etwas zu entscheiden, weil man es schön findet, oder weil es gut zu einem passt und nicht weil es praktisch ist.
Manchmal braucht man einen kleinen Anstupser, um die Welt mit anderen Augen zu sehen.

Inhalt:
----------
Maggie ist vor sieben Monaten durch eine Hirnhautentzündung erblindet und versucht immernoch mit ihrem neuen Leben klarzukommen. Doch dann stößt sie sich den Kopf und kann plötzlich wieder sehen. Allerdings nur einen 10jährigen Jungen und einen kleinen Umkreis um ihn herum.
Irgendwas scheint die beiden zu verbinden und eine Freundschaft entsteht, doch Bens großer Bruder und beliebtes Bandmitglied Mason glaubt, dass Maggie ihre Blindheit nur vorspielt. Nach und nach erfährt Maggie warum sie Ben sehen kann und das Kribbeln im Bauch, wenn sie in Masons Nähe ist, bringt all ihre Gefühle durcheinander.

Meine Meinung:
--------------------------
Manchmal kann man gar nicht wirklich verstehen vor welchen Hürden blinde Menschen stehen.
Manchmal gibt eine Geschichte so viel Liebe und Verständnis, dass man plötzlich voller Hoffnung und Dankbarkeit sein kann.
Und dieses Mal war genau dieses Buch für mich das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Ich liebe es so sehr und vor allem die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere.
Ich habe mein Herz an den 10jährigen Ben verloren, der voller Gutmütigkeit und Selbstbewusstsein steckt. Er ist so stark und so positiv, witzig und herzlich. Seine Geschichte ist unglaublich ergreifend.
Ich habe mein Herz an Maggie verloren, denn sie macht eine wirklich tolle Wandlung durch.
Sie ist taff und süß, verschlossen und aufrichtig. Sie hat so sehr an sich gearbeitet, dass ich wahnsinnig stolz auf eine Person bin, die es in Wahrheit eigentlich gar nicht gibt.
Und ich habe mein Herz an Mason verloren, denn er ist ein absoluter Book Boyfriend. Er ist talentiert und selbstlos. Er ist ein gutmütiger Familienmensch und tut alles in seiner Macht stehende, um für seine Liebsten da zu sein. In erster Linie ist es Ben, sein kleiner Bruder.

Dieses Ende gibt mir ein völliges Glücksgefühl, denn es ist einfach nur wunderschön, realistisch und nicht zu aufgetragen, aber dennoch herzergreifend und einfach ein wunderbares Happy End.

Fazit:
----------
Mit diesem Roman habe ich ein neues Herzensbuch gefunden. Könnte ich mehr als fünf Sterne geben, würde ich es auf jeden Fall tun.
Es ist humorvoll, unterhaltsam, süß, gibt einen wunderbaren realistischen Einblick in Blindenwelt und lässt sich super schnell lesen. Dieses Buch ist trotzdem auch sehr emotional und berührend.
Ich kann es wirklich jedem empfehlen und da es ein Jugendbuch ist, ist es sicher auch schon ab 12 Jahren geeignet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere