Platzhalter für Profilbild

sissidack

Lesejury Profi
offline

sissidack ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sissidack über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2020

nicht mein Geschmack

Die verborgene Geschichte
0

Die Geschichte der Bibliothek und ihren Bibliothekaren und Bibliothekarinnen konnte mich bis Leseprobenende (ca. 40 Seiten) nicht überzeugen. Zu Beginn hatte ich echt Schwierigkeiten dem Geschehen zu folgen. ...

Die Geschichte der Bibliothek und ihren Bibliothekaren und Bibliothekarinnen konnte mich bis Leseprobenende (ca. 40 Seiten) nicht überzeugen. Zu Beginn hatte ich echt Schwierigkeiten dem Geschehen zu folgen. Irgendwie kam mir alles sehr zähflüssig und eher langatmig vor. Erst im zweiten Kapitel kommt meiner Ansicht nach der Roman in Schwung. Meine Interesse wurde etwas geweckt. Hier bringen Kai, Irene und deren Eltern eine Basis in den Ablauf, auf der sich nach meinem Befinden aufbauen lässt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2020

gefällt mir gut

Der Orden des geheimen Baumes - Die Königin
0

Eine fremde Welt mit fremden Sitten und Gebräuchen tut sich vor dem Leser auf. Viele zum Teil nicht gleich durchschaubare Fakten stürmen auf den Lesefreund ein. Götter und Mentene, zukünftige Reiter und ...

Eine fremde Welt mit fremden Sitten und Gebräuchen tut sich vor dem Leser auf. Viele zum Teil nicht gleich durchschaubare Fakten stürmen auf den Lesefreund ein. Götter und Mentene, zukünftige Reiter und deren Rituale, Könige und Königinnen, eine Seuche usw. werden angesprochen. Ja sogar ein versuchter Mord an einer amtierenden Königin bringt schon auf den ersten Seiten Spannung für den Leser. Es scheint als ob Ead, eine Dienerin der Königin, im weiteren Verlauf des Geschehen eine tragende Rolle spielen wird. So sind die Voraussetzungen für einen Roman im Stil eines Märchens geschaffen. Wobei hier nicht klar ist, ob er auch märchenhaft enden wird. Bis Seite neununddreißig (Leseprobenende) kann ich den Roman nur lobend bewerten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2020

guter Stoff/gut umgesetzt

Blutsfreunde
0

Der erfolgreiche Mann in den besten Jahren steht kurz vor der Hochzeit. So recht begeistert ist er von dieser totalen Veränderung in seinem bisherigen Leben nicht. Er schiebt auch in Gedanken den Termin ...

Der erfolgreiche Mann in den besten Jahren steht kurz vor der Hochzeit. So recht begeistert ist er von dieser totalen Veränderung in seinem bisherigen Leben nicht. Er schiebt auch in Gedanken den Termin immer wieder beiseite. Das ist nicht die ideale Voraussetzung für eine gute Ehe! Vorerst steht die Beerdigung eines Freundes in Stockholm im Mittelpunkt seines Denkens. Dieser Freund hat ihn zum Teilhaber seines Unternehmens gemacht, dass er nun mit der Ehefrau des verstorbenen Bekannten leiten soll. Viele kleine nebenbei eingearbeitete Bemerkungen machen den Leser neugierig auf den Fortgang der Handlung und haben mein Interesse auf jeden Fall geweckt. Kurz gesagt: Schön spannender Lesestoff in einem guten Stil.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.09.2020

sehr, sehr gut

Die zitternde Welt
0

Da kommt endlich mein Leseexemplar von "Die zitternde Welt" in mein Haus geschneit! Es präsentiert sich als ein kleines rotes Büchlein mit einem Cover "Natur pur". Kein Käufer in einer Buchhandlung würde ...

Da kommt endlich mein Leseexemplar von "Die zitternde Welt" in mein Haus geschneit! Es präsentiert sich als ein kleines rotes Büchlein mit einem Cover "Natur pur". Kein Käufer in einer Buchhandlung würde vermuten, dass sich hinter dieser Aufmachung wirklich sehr, sehr gute Literatur verbirgt. Ich bin, wie schon mein Eindruck nach der Leseprobe war, einfach nur begeistert. Ob es sich in dieser Geschichte um reale Personen handelt, ist absolut nicht wichtig. Phantastisch schildert die Autorin, wie sich im Schatten von zwei Weltkriegen eine Familie bildet und entwickelt. So unterschiedlich die einzelnen Charaktere sind, so vorstellbar sind die Freuden, Probleme und letztlich die verzweifelte Lage der Familienmitglieder. Gezeichnet von den gesellschaftlichen, politischen aber auch persönlichen Gegebenheiten sucht sich jedes Familienmitglied seinen Lebensweg. Wobei die Mutter immer wieder versucht, ihren Einfluss auf die Kinder geltend zu machen. Dabei sind falsche Entscheidungen, aber auch Kampfgeist und die Kraft zum Neuanfang interessant geschildert. Sehr gut fand ich, das kleine Erlebnisse, die in der Schilderung des täglichen Lebens der Familie nur angemerkt (ganz nebensächlich) wurden, irgendwann im Roman nochmals aufgegriffen werden und eine ganz neue Sichtweise auftun. Kleine Erlebnisse, die im Nachhinein zur Formung des Charakters mehr beitragen als gedacht.
"Die zitternde Welt" ist eigentlich mehr eine bebende Welt. Der Roman ist nicht einfach nur Lesestoff sondern regt zum Nachdenken an. Was bin ich, was war ich und was werde ich eines Tages sein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2020

gefällt mir gut

Die Chroniken von Alice - Die Schwarze Königin
0

Ein bisschen Alice im Wunderland? Das war mein erster Gedanke. Doch die Leseprobe entwickelt sich enorm aus der Märchenwelt in eine durchaus vorstellbare Realität. Die Einleitung zur Handlung ist sehr ...

Ein bisschen Alice im Wunderland? Das war mein erster Gedanke. Doch die Leseprobe entwickelt sich enorm aus der Märchenwelt in eine durchaus vorstellbare Realität. Die Einleitung zur Handlung ist sehr gut, hat mir sehr gefallen und mein Interesse am weiteren Verlauf geweckt. Die Charaktere von Alice und Hatcher sind zwar nur angerissen, bauen aber gerade dadurch eine Neugierde auf mehr Info. auf. Der Stil von Frau Henry ist ohne Zweifel gut. Die schwarze Königin verspricht, ein schönes Leseerlebnis zu werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere