Profilbild von skjoon

skjoon

Lesejury Star
online

skjoon ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit skjoon über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.04.2021

so süß

Kisses from the Guy next Door
0

Es war so schön und süß zu lesen!
Die Geschichte ist einfach nur ZUCKERSÜß! Ich habe es so gerne gelesen und Brooklyn und Wyatt sind zwei so herzensgute Protagonisten,die man einfach ins Herz schließen ...

Es war so schön und süß zu lesen!
Die Geschichte ist einfach nur ZUCKERSÜß! Ich habe es so gerne gelesen und Brooklyn und Wyatt sind zwei so herzensgute Protagonisten,die man einfach ins Herz schließen muss! Auch Brooklyns Familie, die Baileys, sind eine großartige Familie, die es zwar nicht immer leicht hatte, doch alle aus dieser Familie sind so herzensgute Menschen mit dem Herzen am rechten Fleck!
Eine ganz süße Liebesgeschichte, die man regelrecht verschlingt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2021

Ein echtes Wohlfühlbuch

Lessons from a One-Night-Stand
0

Am Anfang gefiel mir die Geschichte nicht so gut, wurde dann aber mit der Zeit immer besser und packender. Leider verrät der Klappentext aber schon sehr viel... Die Figuren sind allesamt sehr sympathisch ...

Am Anfang gefiel mir die Geschichte nicht so gut, wurde dann aber mit der Zeit immer besser und packender. Leider verrät der Klappentext aber schon sehr viel... Die Figuren sind allesamt sehr sympathisch und authentisch. Ein Wohlfühlbuch mit einer schönen Liebesgeschichte!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.02.2021

So emotional, so spannend und so packend! Highlight!

Between Your Words
0

Inhalt
Thea Hughes hat immer nur fünf Minuten zu leben, denn seit einem Unfall, in dem sie ihre Eltern verloren hat und sie schwer verletzt überlebt hat, leidet sie an einer seltenen Form von Amnesie. ...

Inhalt
Thea Hughes hat immer nur fünf Minuten zu leben, denn seit einem Unfall, in dem sie ihre Eltern verloren hat und sie schwer verletzt überlebt hat, leidet sie an einer seltenen Form von Amnesie. So erlebt sie Stunde für Stunde und Tag für Tag immer nur fünf Minuten bewusst mit, bevor danach alles wieder wie gelöscht in ihrem Kopf ist. Seitdem lebt Thea in einem speziellen Heim, wo sie versorgt wird. Als Jim Whelan, ein neuer Pfleger in das Heim kommt, ändert sich aber auch für Thea einiges bald. Denn der ruhige Jim erkennt, dass in Thea eine Künstlerin steckt und er versucht, so gut es ihm mit Theas Situation auch möglich ist, ihre Gabe an der Malerei und ihr großes Interesse an der Kunst, zu fördern. Mit der Zeit verliebt Jim sich auch in Thea, doch es scheint keine Zukunft mit ihr zu geben - oder doch??


Meinung
Emma Scott und ich führen seit gut zwei Jahren eine komplizierte Beziehung. Es gibt Bücher von ihr, die habe ich total gefeiert, wie beispielsweise das All In-Duett, andererseits aber gab es auch Bücher von ihr, die gefielen mir überhaupt nicht, wie das Beautiful Hearts-Duett!

Trotzdem war ich auf dieses Buch hier schon neugierig, da es mal nach einer anderen Liebesgeschichte klang, die dann doch nicht alltäglich war und nicht immer nach dem gleichen Muster ablief.

Ja, schlussendlich ist die Geschichte etwas vorhersehbar, aber sie unterhält einen wirklich gut und hat fast schon eine Sogwirkung! Ich habe diesen Roman regelrecht verschlungen. Es gab ein paar kleinere Punkte mit denen ich nicht d'accord war, aber darüber kann ich im Großen und Ganzen hinwegsehen!
Jim und Thea sind schon zwei besonderes Protagonisten (und das meine ich positiv) Ich finde, die zwei ergänzen einander richtig gut. Jim bekommt von Thea die Akzeptanz nach der er sich sehnt und er ist für sie so eine Art Rettungsanker!

Jim ist so ein toller Mann, in den muss man sich einfach verlieben! Er ist fürsorglich, nett, hilfsbereit und einfach nur ein Schatz! Thea ist seit dem Unfall in ihrer eigenen Welt gefangen und durch Jim bekommt ihr tristes Leben wieder Sinn und er bringt ihr auch Licht in ihre düstere Welt! Jim und Thea sind ein tolles Paar und in ihre Liebesgeschichte muss man sich einfach verlieben!
Das Ender und der Epilog gefielen mir gut, auch wenn ich letztendlich fand, dass da doch etwas zu dick aufgetragen wurde!

Fazit
Ein absolutes Highlight! Diese Geschichte ist so voller Emotionen und einfach nur wunderschön zu lesen!
Gute 4/5 Sternchen!
⭐⭐⭐⭐

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Cover
Veröffentlicht am 10.02.2021

Road Princess

Road Princess
0

Tara lebt in Boston und ist die Tochter des dortigen, sehr einflussreichen, Bürgermeisters!
Sie führt ein sehr behütetes Leben und hat mit Leuten aus einem anderen Umfeld eher wenig zu tun. Dies ändert ...

Tara lebt in Boston und ist die Tochter des dortigen, sehr einflussreichen, Bürgermeisters!
Sie führt ein sehr behütetes Leben und hat mit Leuten aus einem anderen Umfeld eher wenig zu tun. Dies ändert sich jedoch, als Tara ans College kommt und dort auf Jay trifft. Jay ist Mitglied einer stadtbekannten Motorradgang und für Tara ein Feind. Denn seine und ihre Familien sind seit Jahren verfeindet und bekämpfen sich regelmäßig! Doch Jay und Tara fühlen sich zueinander hingezogen und beide suchen den Kontakt zueinander, auch wenn, insbesondere Taras Vater, gegen eine Annäherung an Jays Familie ist....



Ich habe mich sehr gefreut auf dieses Buch, da ich einen schönen New Adult-Roman mit einer ach so verbotenen Liebesgeschichte erwartet habe. Nun, die verbotene Liebesgeschichte habe ich bekommen, nur dieses Buch ist größtenteils ein normales Jugendbuch, würde es da nicht diese bestimmten, expliziten, Szenen geben... Deswegen ist das Buch eine Mischung aus dem Young & New Adult - Genre!


Ansonsten fand das Buch gut und einfach zu lesen. Ich hatte es auch schnell durch, was u.a. auch an dem guten Schreibstil der Autorin liegt!
Die Geschichte selber fand ich ganz unterhaltsam, es gab auch einige Geheimnisse die aufgedeckt wurden und richtig langweilig wurde es nie so ganz, auch wenn ich fand, dass das letzte Drittel ein paar Längen hatte.

Die Liebesgeschichte von Jay und Tara fand ich ganz süß erzählt, war jetzt aber auch nicht so was ganz besonderes. (Wenn man viele Bücher des Young/New Adult-Genres liest weiß, dass es mittlerweile schwer ist, mit neuen Geschichten hervorzustechen)
Tara und Jay als Protagonisten fand ich sympathisch und bodenständig. Besonders Tara hat mich überrascht, denn sie war keineswegs die verwöhnte reiche Göre, die man vielleicht zu Beginn noch erwartet!
Jay mochte ich auch sehr gerne und seine Familie ist ja mal wirklich phänomenal! Alleine schon sein Vater und sein kleiner Bruder sind so toll! Alleine schon Jays Familie waren für mich ein Highlight des Buches!


Ein gutes Buch für zwischendurch!
4/5 Sternchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.02.2021

so süß, so real, so authentisch

The Brooklyn Years - Was niemand erfährt
0

Patrick O'Doul ist der Captain der Brooklyn Bruisers, einer Eishockeymannschaft. Nach jahrelangem Training und einer steilen Karriere, fängt sein Körper allerdings langsam an zu streiken und verordnet ...

Patrick O'Doul ist der Captain der Brooklyn Bruisers, einer Eishockeymannschaft. Nach jahrelangem Training und einer steilen Karriere, fängt sein Körper allerdings langsam an zu streiken und verordnet sein Trainer ihm wöchentliche Physiotherapie bei der jungen Ari Bettini, der Physiotherapeutin der Mannschaft!

Ari liebt ihren Job bei den Brooklyn Bruisers und sie würde ihren Job niemals gefährden wollen. Als es allerdings zwischen ihr und Patrick ziemlich knistert und beide sich auch nach einer Theraphiestunde einmal näher kommen, steht Aris Welt plötzlich Kopf und sie hat Angst um ihren Job!



Sarina Bowen hat sich mittlerweile zu einer meiner absoluten Lieblingaustorinnen gemausert! Ich mochte ihre bereits auf Deutsch erschienenen Romane größtenteils und auch den ersten Band der Brooklyn Years-Reihe habe ich gerne gelesen. Meine Vorfreude auf dieses Werk war sehr groß und wieder lieferte die Autorin eine ganz süße Liebesgeschichte ab, die ich sehr, sehr gerne gelesen habe!



Die Geschichte ist ganz spannend und so authentisch! Diese Eishockeywelt wurde richtig gut beschrieben und Patrick und Ari sind zwei so liebenswerte Protagonisten! (Können wir bitte darüber reden, wie toll Patrick ist?!?!!!!)
Patrick ist mein Liebling hier, ganz klar! Wie er Ari umwirbt, für sie sorgt usw . .. geht es eigentlich noch perfekter? Bzw.: Gibt es einen perfekteren Mann als ihn??!? Ari muss sich einfach in ihn verlieben! (Und ich als Leserin habe mich auch verliebt!)

Ari geht in ihrem Job richtig auf, sie liebe ihre Arbeit und hat aber zugleich Angst, ihre Liason mit Patrick würde ihren Job gefährden! Nach einer gescheiterten Beziehung mit ihrem Ex-Freund, der hier auch noch für Probleme und Kopfzerbrechen sorgt, sucht Ari eigentlich keine Beziehung. Sie will eigentlich derweil mal ein Singleleben leben, ohne Mann. Doch die Anziehung zwischen ihr und dem Captain Patrick, ist nicht von dieser Welt und die zwei kommen sich näher!
Diese Liebesgeschichte von Patrick und Ari habe ich so verdammt gerne gelesen! Die zwei passen so gut zusammen, beide lieben ihre Jobs und beide sind auch so herzliche, tolle Persönlichkeiten! (Ich würde mit beiden soo gerne befreundet sein!)


Für fünf Sterne hat es dann leider knapp nicht gereicht, aber ich bin zuversichtlich, auf die anderen Folgebände dieser Reihe!
Gute 4/5 Sternchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere