Profilbild von steffi_the_bookworm

steffi_the_bookworm

Lesejury Star
online

steffi_the_bookworm ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit steffi_the_bookworm über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.11.2021

Krippenspiel der anderen Art

Morgen, Tiere, wird’s was geben!
0

"Morgen, Tiere wird's was geben" klang nach einer niedlichen und weihnachtlichen Geschichte für Kinder, die mich sehr neugierig gemacht.

In Tierlingen leben die verschiedensten Tiere zusammen und alle ...

"Morgen, Tiere wird's was geben" klang nach einer niedlichen und weihnachtlichen Geschichte für Kinder, die mich sehr neugierig gemacht.

In Tierlingen leben die verschiedensten Tiere zusammen und alle sind sich darüber einige, dass der Dezember doof ist, denn zu dieser Zeit kann man überhaupt nichts machen. Anführerin Elfriede erinnert sich an das Krippenspiel, welches sie mal bei den Menschen gesehen hat, als sie noch als Elefant im Zoo lebte. So beschließen die Tiere ihr eigenes Krippenspiel aufzuführen.

Hieraus entwickelt sich das wohl ungewöhnlichste Krippenspiel aller Zeiten, welches mich aber gut unterhalten konnte. Die Geschichte hat sehr viel Charme und Witz, den Kinder mit Sicherheit sehr unterhaltsam finden. Auch die Vielzahl an Tieren wird Kinder begeistern können.

Ich persönlich fand einige Tiere ein wenig anstrengend und manches war mir manchmal ein bisschen zu überdreht.

Veröffentlicht am 16.11.2021

Wundervolle Atmosphäre

Winterzauber in der kleinen Teestube am Meer
0

Nachdem ich im letzten Jahr mein erstes Buch von Julia Rogasch gelesen habe, war für mich klar, dass ich unbedingt weitere Bücher der Autorin lesen möchte und Weihnachtsbücher sind bei mir generell etwas, ...

Nachdem ich im letzten Jahr mein erstes Buch von Julia Rogasch gelesen habe, war für mich klar, dass ich unbedingt weitere Bücher der Autorin lesen möchte und Weihnachtsbücher sind bei mir generell etwas, woran ich nicht vorbeigehen kann.

Ich bin sehr schnell in das Buch reingekommen und habe mich in der wundervollen Atmosphäre sehr schnell wohlgefühlt. Die Autorin beschreibt die Umgebung, die Dekorationen und Orte mit vielen wunderschönen Details. Die weihnachtliche Stimmung wurde sehr gut eingefangen und hat mir unglaublich gut gefallen.

Auch die Geschichte selbst fand ich sehr unterhaltsam und sie bietet viele verschiedene Facetten. Zum einen ist das Buch eine Familiengeschichte, in der es um Erwartungshaltungen und das Erbe geht, aber auch die Liebesgeschichte kommt nicht zu kurz. Ich fand Luise und Moritz sehr sympathisch und ich mochte es wie sich die Beziehung der beiden eher langsam entwickelt und sie sich durch Gemeinsamkeiten näher kommen. Ich hätte mir allerdings ein paar mehr Funken zwischen den beiden gewünscht.

"Winterzauber in der kleinen Teestube am Meer" ist ein Buch, dass eine wundervolle weihnachtliche und winterliche Stimmung erschafft und diese in eine unterhaltsame Geschichte einbindet.

Veröffentlicht am 15.11.2021

Unterhaltsames Abenteuer in Alaska

Ausgerechnet Alaska: Verliebt unter Mistelzweigen
0

3.5

"Ausgerechnet Alaska" hat mich neugierig gemacht, da ich das Setting Alaska immer sehr spannend finde und zur Weihnachtszeit ist es ein besonderer Reiz.

Die Geschichte ist an sich ganz gut gestartet ...

3.5

"Ausgerechnet Alaska" hat mich neugierig gemacht, da ich das Setting Alaska immer sehr spannend finde und zur Weihnachtszeit ist es ein besonderer Reiz.

Die Geschichte ist an sich ganz gut gestartet und es war leicht in die Handlung reinzufinden. Allerdings fand ich Ela unglaublich anstrengend und ich mochte ihre zickige und aggressive Art überhaupt nicht.

Im Lauf der Geschichte wurde das dann ein wenig besser, auch wenn ihre Beweggründe nachvollziehbar waren.
Ich wurde gut unterhalten und die Handlung sehr abwechslungsreich. Besonders spannend fand ich die Schlittenhundrennen.

Das Setting Alaska wurde sehr gut dargestellt und es kommt eine tolle winterliche Stimmung auf, weihnachtlich war es allerdings weniger.

Mir hat das Buch mit ein paar Abstrichen gut gefallen.

Veröffentlicht am 09.11.2021

Unterhaltsame Geschichte mit kleinen Schwächen

Die Schneeblütenprinzessin von Cold Creek Valley
0


"Die Schneeblütenprinzessin von Cold Creek Valley" klang sowohl vom Klappentext als auch vom Cover her einfach zauberhaft und ich war sehr gespannt auf die Geschichte.

Der Einstieg war leicht und gelungen, ...


"Die Schneeblütenprinzessin von Cold Creek Valley" klang sowohl vom Klappentext als auch vom Cover her einfach zauberhaft und ich war sehr gespannt auf die Geschichte.

Der Einstieg war leicht und gelungen, wir erleben Chiara kurze Zeit, nachdem sie ihren Verlobten kurz vor der Hochzeit beim Fremdgehen erwischt hat und sie nun ihre Hochzeitsreise nach Colorado alleine antritt und dort ihren Bruder besucht.

Die Geschichte konnte mich gut unterhalten, auch wenn mir bei der Liebesgeschichte ein wenig die Funken gefehlt haben. Ebenso lag der Schwerpunkt zu lange bei einer anderen Person und mir war dies ein bisschen zu viel hin und her.

Das Setting auf der Farm in Colorado hat mir sehr gut gefallen und ich habe gehofft, dass noch ein wenig mehr Winterzauber kommt, aber dieser hielt sich leider ein wenig in Grenzen.

Insgesamt ist das Buch dennoch eine unterhaltsame Geschichte, die ich gerne gelesen habe. Der Schreibstil der Autorin war ebenfalls sehr angenehm zu lesen und das Buch ist somit ein gelungenes Debüt.

Veröffentlicht am 09.11.2021

Hatte mir mehr erhofft

Glass Castle Prince
0

Auf "Glass Castle Prince" war ich sehr gespannt, da mich vor allem das royale Setting interessiert hat und natürlich klang der Klappentext unterhaltsam.

Der Einstieg war ganz gut und ich bin gut in die ...

Auf "Glass Castle Prince" war ich sehr gespannt, da mich vor allem das royale Setting interessiert hat und natürlich klang der Klappentext unterhaltsam.

Der Einstieg war ganz gut und ich bin gut in die Geschichte gestartet. Charlotte und Edward waren sympathisch und ich war sehr neugierig wie sich ihre Geschichte entwickeln wird.

Mit der Zeit fehlte es mir allerdings an Chemie, Emotionen und Tiefe in der Geschichte ebenso wie in der Beziehung der Protagonisten. Alles wurde sehr schnell und oberflächlich erzählt und die Chemie konnte sich nicht so richtig aufbauen. Die Emotionen und Gefühle sind bei mir leider nicht angekommen.

Auch die Geschichte selbst wurde etwas zu anstrengend und klischeehaft. Alles ging einfach viel zu schnell und konnte mich daher leider nicht begeistern.

Für mich bleibt das Buch leider nur eine durchschnittliche Geschichte, die man nicht unbedingt gelesen haben muss.