Platzhalter für Profilbild

steveandhisbooks

Lesejury-Mitglied
offline

steveandhisbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit steveandhisbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.07.2021

Tolle Reihe

Blutnebel
0

An Silvester, ein Jahr nach den Countdownmorden, geht Emma Ramm an Silvester zum Osloer Hafen um sich ihren Ängsten zu stellen. Als kurz vor Zwölf der Countdown zum Jahreswechsel beginnt, wird sie nervös. ...

An Silvester, ein Jahr nach den Countdownmorden, geht Emma Ramm an Silvester zum Osloer Hafen um sich ihren Ängsten zu stellen. Als kurz vor Zwölf der Countdown zum Jahreswechsel beginnt, wird sie nervös. Bei Null explodiert plötzlich eine Bombe im Hafen. Die Menschen rennen schreiend durch die Gegend. Die Polizei vermutet sofort einen terroristischen Hintergrund. Blix vom Osloer Morddezernat ist sich da jedoch nicht so sicher, denn die Frau, die er nach der Explosion aus dem Wasser gezogen hat, ist keine Unbekannte für Blix. Ein ungelöster Fall von vor 10 Jahren rückt immer mehr in den Mittelpunkt.
~
Das Cover ist wie beim ersten Buch sehr schön gestaltet. Die Kapitel nicht zu lange. Die Chraktere sehr interessant. Die Ermittler harmonieren gut im Team. Wohin sich die Geschichte entwickelt stellt sich sehr schnell heraus. Dennoch möchte man die ganze Zeit wissen wie es weiter geht. Der Schreibstil der beiden Autoren ist sehr angenehm und flüssig. Gut finde ich ebenfalls, dass nicht unnötig viele Charakter vorkommen die einen nur durcheinander bringen.
~
Nach wie vor bin ich sehr überzeugt von dieser Reihe und hoffe, dass noch viele gute Bücher nachkommen. Skandinavische Schriftsteller finde ich einfach klasse. Mit knapp 400 Seiten liest es sich recht schnell, vorallem wenn man es kaum weglegen kann, wie ich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.07.2021

Super Buch

Blind
0

Als der blinde Nathaniel Brenner die App "be my eyes" benutzt um Hilfe zu bei seiner Hemdwahl zu erhalten, bricht das Gespräch mit einem Schrei von der Gegenseite ab. Was ist mit der Frau, die ihm helfen ...

Als der blinde Nathaniel Brenner die App "be my eyes" benutzt um Hilfe zu bei seiner Hemdwahl zu erhalten, bricht das Gespräch mit einem Schrei von der Gegenseite ab. Was ist mit der Frau, die ihm helfen wollte passiert? Nathaniel setzt sein eigenes Leben aufs Spiel um der Frau zu helfen.
~
Wie schon "der Bruder" konnte mich auch Band 1 der Reihe überzeugen. Der Schreibstil von Christine Brand liegt mir sehr gut. Die Geschichte ist spannend aufgebaut und die verschiedenen Chataktere sind überschaubar damit man nie den Faden verliert. Die Geschichte ist interessant, jedoch nicht so fesselnd wie "der Bruder". Was mir sehr liegt, sind die kurzen Kapitel. Auch in diesem Buch wird in den Kapiteln immer aus der Sicht eines Charakters geschrieben, das heisst einmal geht es mit Nathaniel weiter, dann wieder mit Milla, Carole oder Sandro.
~
Ich kann das Buch sowie die Schriftstellerin nur weiterempfehlen. Ich hoffe, dass bald das nächste Buch der Reihe erscheint und werde mir dies dann natürlich auch wieder besorgen.
~

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2021

Zwei starke Frauen

Der Tausch – Zwei Frauen. Zwei Tickets. Und nur ein Ausweg.
0

Eine Entscheidung, die alles verändert. Und es gibt kein Zurück. Würdest du dein Flugticket mit einer fremden Person tauschen, ohne zu wissen, in was du dich da einlässt? Eva und Claire sind zwei verzweifelte ...

Eine Entscheidung, die alles verändert. Und es gibt kein Zurück. Würdest du dein Flugticket mit einer fremden Person tauschen, ohne zu wissen, in was du dich da einlässt? Eva und Claire sind zwei verzweifelte Frauen, die einen Ausweg aus ihrem Leben suchen. Claire wegen ihrem Mann und Eva wegen ihrer "Arbeit". Für beide ergibt sich eine Chance, jedoch wird nur eine der beiden später glücklich sein.
~
Das Buch und die Idee hinter dem Buch haben mir sehr gut gefallen. Das Buch erzählt Claires Geschichte in der Gegenwart, also nach dem Tausch des Flugtickets, während sich Evas Geschichte vor 6 Monaten, also vor dem Tausch, abspielte. Von Kapitel zu Kapitel springt man zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit herum, bis sich zum Schluss alles zusammen findet. Spannung ist vorhanden, jedoch nicht so, dass man das Buch nicht mehr aus den Händen legen kann. Der Schreibstil von Julie Clark hat mir gut gepasst. Eva und Claire sind beides starke Frauen, die wild entschlossen sind, ihr Leben zu ändern.
~
Wer gerne Geschichten liest, in denen sich jemand aus einer Unterdrückung oder aus einem Leben, das nicht so lief wie es sollte, befreit, der ist mit diesem Buch sicherlich gut bedient. Das Buch ist sehr durchdacht und gut recherchiert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.03.2021

Er zerstückelt Dich

Jigsaw Man - Im Zeichen des Killers
0

DI Anjelica Henley ist leitende Ermittlerin beim Londoner Serial Crime Unit. Das SCU jagt ausschliesslich Serienmörder. So brachte es auch den berühmt-berüchtigten "Jigsaw Man", Peter Oliver vor einigen ...

DI Anjelica Henley ist leitende Ermittlerin beim Londoner Serial Crime Unit. Das SCU jagt ausschliesslich Serienmörder. So brachte es auch den berühmt-berüchtigten "Jigsaw Man", Peter Oliver vor einigen Jahren hinter Gitter. Als nun wieder Leichenteile mit Brandmarken verstreut in London gefunden werden, beginnt für DI Henley ein neuer Albtraum.
~
Zu Beginn bin ich nicht so richtig in das Buch reingekommen. Es waren sehr viele Charaktere, welche schwierig einzuordnen waren. Die Hauptperson DI Henley hat mir weitestgehend sehr gut gefallen, bis auf die Tatsache, dass sie ein Verhältnis mit ihrem Chef hattte. Was ich hingegen von ihrem Ehemann Rob nicht behaupten kann. Er ist ein unzufriedener und fordernder Charakter, der nur ein Ziel hat: Henley von ihrem Beruf als Ermittlerin wegzubekommen.
Normalerweise arbeitet Henley mit Stanford zusammen. Da dieser jedoch zu Beginn noch nicht vollumfänglich zur Verfügung steht, bekommt sie einen Auszubildenden zur Seite. TDC Salim Ramouter ist neu beim SCU und wird auch dementsprechen behandelt. Jedoch hat mir dieser Charakter am meisten zugesprochen. Er ist bemüht, hat gute Ideen und arbeitet fleissig.
~
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Bei gewissen Abschnitten hätte ich mir etwas mehr Details gewünscht. Trotzdem war die Geschichte gut durchdacht und der Schluss hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Das Cover des Buches hat mich beim ersten Blick gefesselt. Ich würde eine Fortsetzung sofort lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2021

Thriller/Historischer Roman

Die Farben von Florenz
0

1489 im Florenz der Medici. Seit Wochen bangt der angesehene Freskenmaler Pater Angelico um eine Lieferung Lapislazuli, die er zur Herstellung der kostbaren Farbe Ultramarin benötigt. Doch dann findet ...

1489 im Florenz der Medici. Seit Wochen bangt der angesehene Freskenmaler Pater Angelico um eine Lieferung Lapislazuli, die er zur Herstellung der kostbaren Farbe Ultramarin benötigt. Doch dann findet Angelico seinen säumigen Lieferanten erhängt auf. Selbstmord? Das kann und darf nicht sein, auch wenn es die gefürchtete Geheimpolizei gerne so hätte. Der Dominikanermönch Pater Angelico beginnt zu ermitteln und schwebt kurz darauf in Todesgefahr.
~
Pater Angelico ist fromm, aber doch kein typischer Möch. In seiner Vergangenheit hatte er es nicht immer einfach und genau dies hilft ihm bei diesem Fall weiter. Auch die Dame im Buch ist ein toller Charakter. Anfangs noch zickig und schroff, entwickelt auch sie sich weiter und öffnet ihr Herz. Das Cover ist schlicht und gelungen.
~
Das Buch war gut, der Schreibstil auch. Dennoch für mich persönlich nicht das richtige. Ich bin kein Fan von Geschichten, die in Italien spielen. Ich weiss nicht wieso, aber leider ist es so. Wer damit aber kein Problem hat, so wie ich, dem wird dieses Buch gut gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere