Platzhalter für Profilbild

sunplantsky

Lesejury Profi
offline

sunplantsky ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sunplantsky über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.04.2022

Zeitgemäße, sprachliche Kunst

home body
0

„home body“ ist ein weiterer Gedichtband von Rupi Kaur, den ich auf Englisch gelesen habe. Unterteilt war es nach mind, heart, rest und awake.
Bei der Ausgabe gefällt mir besonders, dass Kaur auch ihre ...

„home body“ ist ein weiterer Gedichtband von Rupi Kaur, den ich auf Englisch gelesen habe. Unterteilt war es nach mind, heart, rest und awake.
Bei der Ausgabe gefällt mir besonders, dass Kaur auch ihre Seiten passend zu den einzelnen Gedichten zahlreich illustriert. Genau wie ihre Worte, sind die Illustrationen schlicht und sagen doch unfassbar viel aus. Mir persönlich hat die 2. Hälfte des Buches besser gefallen, was allerdings nicht bedeutet, dass der 1. Teil schlecht sei. Im Gegenteil, Kaur schafft es, mit sogfältig gewählten Worten unfassbar viel auszudrücken. Das bewegt. Ihre Themen sind zahlreich und oft autobiografisch. Allerdings empfehle ich, sich vor dem Lesen zu informieren, welche behandelt werden, um eventuelle Trigger zu vermeiden. Das Englisch entspricht meist der Alltagssprache und ist nicht allzu schwierig zu verstehen.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen, weil es zeitgemäß und literarisch schön ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.03.2022

Ein gelungener, actionreicher Abschluss

IMPERIAL - Until Daylight 3
0

„Until Daylight“ ist der letzte Band der Imperial Trilogie. Nach dem Angriff auf das Schloss wird Lauren zum Versteck der Widerstandskämpfer gebracht. Dort lernt sie auch endlich die Wahrheit über ihren ...

„Until Daylight“ ist der letzte Band der Imperial Trilogie. Nach dem Angriff auf das Schloss wird Lauren zum Versteck der Widerstandskämpfer gebracht. Dort lernt sie auch endlich die Wahrheit über ihren Vater. Alle schweben in Gefahr und es ist unsicher, wer auf der richtigen Seite steht.
Der dritte Band hat mich total umgehauen. Ich hätte nicht mit so viel Action gerechnet. Beim Lesen habe ich alle Gefühle der Charaktere mitgefühlt, war sogar auch nervös als es zum Showdown kam. Die Handlung war für mich mehr als überraschend und jede neue Wendung hat die Geschichte in einem anderen Licht darstellen lassen. Wenn die Seiten in Band 2 schon geflogen sind, so sind sie hier an mir vorbeigerast. Besonders die Charaktere haben mich umgehauen. Mir hat wieder gefallen, dass man verschiedene Perspektiven liest. Zudem macht manch einer solch eine Verwandlung durch, womit ich nicht gerechnet habe. Alle sind mir ans Herz gewachsen und ich kann mich nur schwer von der Welt verabschieden. Meinem Geschmack nach war das Ende genau richtig und für mich sehr zufriedenstellend. Daher freue ich mich riesig auf die Spin Offs der kleinen Schwestern.
Ich würde daher abschließend die Reihe jedem empfehlen, der royale Liebesgeschichten mag.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.03.2022

Zwischen Gefühlschaos, Hoffnung und Spannung

IMPERIAL - Stay With Me 2
0

“Stay With Me” ist der zweite Band der Imperial Reihe. Lauren hat nun erfahren, dass Alex bereits versprochen ist und möchte endgültig mit ihm abschließen. Das gestaltet sich schwierig, da sie sich im ...

“Stay With Me” ist der zweite Band der Imperial Reihe. Lauren hat nun erfahren, dass Alex bereits versprochen ist und möchte endgültig mit ihm abschließen. Das gestaltet sich schwierig, da sie sich im Schloss nicht aus dem Weg gehen können. Zudem spitzt sich die politische Lage zu.
Dieser Band hat mir besser als der vorherige gefallen. Die Geschichte wird jetzt nicht mehr nur aus Laurens oder Alex Sicht geschildert. Dadurch erhält man mehr Einblicke in andere Charaktere und diese werden menschlicher und komplexer. Den halben Stern ziehe ich allerdings wegen Alex und Laurens ewigem Hin und Her zwischen Zusammen und Getrennt sein ab. Das Ganze war für mich persönlich nicht ganz nachvollziehbar bzw. ein Ticken zu viel. Nichtsdestotrotz behält die Geschichte einige spannende Wendungen bereit, mit deren Dramatik ich nicht gerechnet hätte. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Auch wenn gegen Schluss die Handlung unfassbar schrecklich (als Leserin habe ich mit den Charakteren mitgelitten, sprich positiv schrecklich;) wurde, so habe ich gleichzeitig auch eine große Hoffnung, dass es für alle Beteiligten ein Happy End geben wird. Ich bin sehr gespannt, wie sich im letzten Band das Puzzle zusammensetzen wird, da ich bisher immer noch im Dunkeln tappe.
Mit meinem jetzigen Lesestand würde ich die Reihe wegen der Charaktere und der Überraschungen empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2022

A cute, entertaining romcom

Love to share – Liebe ist die halbe Miete
0

„The Flatshare“ tells the story of Leon and Tiffy. They share a flat, even a bed, and use it while the other one is at work. Despite never having met the other person, both soon face obsessive ex-boyfriends ...

„The Flatshare“ tells the story of Leon and Tiffy. They share a flat, even a bed, and use it while the other one is at work. Despite never having met the other person, both soon face obsessive ex-boyfriends and wrongly imprisoned brothers.
Starting with the book`s cover, I think that it perfectly matches the content of the book and introduces the two opposite characters. The story itself is told by the two main characters point of view which also differ in style and language. At first, I struggled to enjoy Leon’s kind of talking, but soon got used to it. I like how diverse the characters were and enjoyed all the non-couple related contend as well. Some of it is quite serious. Nevertheless, I had a lot of fun while reading and even laughed out loudly. I can only recommend the book to everyone who enjoys romcom.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2022

Halb langweilig, Halb unterhaltsam

IMPERIAL - Wildest Dreams 1
0

“Wildest Dreams” ist der erste Band der IMPERIAL Reihe. Im Fokus ist Lauren, die zusammen mit ihrer Freundin Jane ein einjähriges Praktikum am Hofe der Königsfamilie absolvieren soll. Dort kommt sie Prinz ...

“Wildest Dreams” ist der erste Band der IMPERIAL Reihe. Im Fokus ist Lauren, die zusammen mit ihrer Freundin Jane ein einjähriges Praktikum am Hofe der Königsfamilie absolvieren soll. Dort kommt sie Prinz Alexander näher, doch der ist längst einer anderen versprochen.
Das Cover des Bandes mag ich sehr, da man sofort den Verlag dahinter erkennt und es sich perfekt mit den weiteren Bänden ergänzt. Was den Inhalt betrifft, so denke ich, dass ich mit zu hohen Erwartungen rangegangen bin und das Buch somit nicht meinem persönlichen Geschmack getroffen hat. Grundidee des Buches ist die häufig verwendete Trope mit der Liebesgeschichte zwischen dem einfachen Mädchen und dem Prinzen. Gefallen hat mir hier, dass die diversen Charaktere in die heutige Zeit versetzt worden. Es gibt Smartphones und feierwütige Junge Erwachsene, deren Fokus auf Drogen, Alkohol und Sex liegt. Leider konnte mich die erste Hälfte des Buches überhaupt nicht überzeugen. Natürlich muss eine Serie zu Beginn Charaktere, Absichten, Probleme vorstellen, doch die Umsetzung dessen war mir persönlich zu berechenbar. Ich hätte auch Zeilen/Seiten überspringen können. Zudem wurde das wenige, was passierte noch einmal regelmäßig zusammengefasst.
Doch sobald der verschwundene Vater von Lauren auftaucht, wie im Klappentext angekündigt, hatte ich sehr viel Freude und habe die Seiten nur so verschlungen. Die Charaktere bekamen Tiefe, da man ihre persönlichsten Ängste kennenlernte, aber auch mit ihnen mitleiden konnte. Zudem war der Plot nicht mehr vorhersagbar. Hilflos sehe ich zu, wie die ganze Thematik immer mehr komplizierter wird, und ja, ich bin nun gespannt, wie es im 2. Band weiter geht. Das Ende hat sehr viele neue Fragen aufkommen lassen und ich bin gespannt, was noch auf mich zukommt.
Abschließend kann ich sagen, dass für meinen persönlichen Geschmack die erste Hälfte des Buches mich leider nicht überzeugen konnte. Dennoch weiß ich, dass sehr viele Leser dieses Buch geliebt haben und ich daher denke, dass dir dieses gefallen könnte, wenn du gern Liebesromane rund um Royale Familien und Intrigen liest.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere