Profilbild von travelingbookpages

travelingbookpages

Lesejury-Mitglied
offline

travelingbookpages ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit travelingbookpages über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.12.2019

Endlich mal wieder ein Buch, das richtig Spaß macht!

Happy End für zwei
0

„Happy End für 2“ ist ein unglaublich humorvolles Buch. Es geht um Evie, die als Assistentin in einer Filmagentur arbeitet. Um den Drehbuchautor Erza zum Schreiben zu inspirieren muss sie Szenen von Filmem ...

„Happy End für 2“ ist ein unglaublich humorvolles Buch. Es geht um Evie, die als Assistentin in einer Filmagentur arbeitet. Um den Drehbuchautor Erza zum Schreiben zu inspirieren muss sie Szenen von Filmem real nachspielen. ⠀
Evie ist eine richtig sympathische Protagonistin. Wie sehr sie mir ans Herz gewachsen ist, hab ich erst am Ende des Buches gemerkt. Sie ist hilfsbereit, stark, aber auch unsicher und doch ist sie sich nicht zu schade, sich über sich selbst lustig zu machen. ⠀

In diesem Buch jagt ein lustiges Kapitel das nächste und ich hatte, während des Lesens, dauerhaft ein Schmunzeln auf den Lippen. Die Seiten fliegen nur so dahin. Neben dem Humor kommen natürlich auch Liebe und Herzschmerz nicht zu kurz. Freut euch auf ein paar Prinzen und jede Menge Frösche. ⠀
Die vielen Nebencharaktere sind so gut ausformuliert, dass ich jeden Einzelnen vor Augen hatte. Richtig gut haben mir auch Evie’s Freunde gefallen, die zu jeder Situation einen lustigen Ratschlag bereit halten.⠀

Die Geschichte ein wenig vorhersehbar, deshalb gibt es ein halbes Sternchen Abzug. Nichtsdestotrotz sind selbst die vorhersehbaren Szenen überraschend. ⠀

Mir hat das Buch einfach nur Spaß gemacht. Vor allem, denke ich, da ich mich durch den Schreibstil so gut in Evie und die Situationen reinfühlen konnte. Feuchte Augen habe ich übrigens auch bekommen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2019

Ein wunderschöner zweiter Teil, der dem ersten in nichts nachsteht

Save me from the Night
0

"Save me from the Night" ist der zweite Teil nach ‚Show me the Stars‘ und einfach wieder wunderbar.⠀⠀
⠀⠀
In diesem Buch geht es um Seanna, die im Dorfpub in Castledunns arbeitet und schon im ersten Teil ...

"Save me from the Night" ist der zweite Teil nach ‚Show me the Stars‘ und einfach wieder wunderbar.⠀⠀
⠀⠀
In diesem Buch geht es um Seanna, die im Dorfpub in Castledunns arbeitet und schon im ersten Teil auftaucht. Sie ist freundlich, liebevoll und hilfsbereit, aber lässt niemand näher an sich heran. Zumindest bis Niall in dem Ort auftaucht.⠀⠀
Hach... Wer dachte, Kjer sei toll, der durfte Niall noch nicht kennenlernen. Zuerst wirkt er wie jeder andere überaus gut-aussehende männliche Protagonist, bekommt jedoch während der Geschichte so viel mehr Tiefe. Vor allem ist er das Gegenteil vom typischen Bad-Boy. ⠀⠀
Genau wie Seanna hat auch er ein Päckchen zu tragen. Die muss sich nun entscheiden: Kann sie Niall vertrauen und ihm von ihrer Vergangenheit erzählen? Oder sollte sie ihn und alle anderen weiter auf Abstand halten?⠀⠀
⠀⠀
Der Schreibstil in dem Buch ist weiterhin humorvoll, aber auch berührend und diesmal zusätzlich noch richtig spannend. Ich finde es toll, wie Kira Mohn dem Leuchtturm auch hier wieder eine entscheidende Rolle gibt. ⠀⠀
Es ist ein ganz anderes Buch, als der erste Teil und schließt trotzdem wunderbar an diesen an. Jetzt freue ich mich noch mehr auf den dritten Teil.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2019

Kann Liebe stärker sein als Angst?

Follow Me Back
0

Das Buch beginnt stark. Los geht es mit einer Vernehmung von Eric Thorn, einem berühmten Sänger. ⠀
Danach lernen wir Tessa kennen, die ihr Zimmer im Haus ihrer Mutter nicht verlassen kann. Irgendetwas ...

Das Buch beginnt stark. Los geht es mit einer Vernehmung von Eric Thorn, einem berühmten Sänger. ⠀
Danach lernen wir Tessa kennen, die ihr Zimmer im Haus ihrer Mutter nicht verlassen kann. Irgendetwas bereitet ihr große Angst und Panik. Was das ist erfahren wir nach und nach. Sie ist ein riesiger Fan von Eric und ihr ganzes Leben dreht sich um den Superstar. Ohne es zu wissen lernt Tessa Eric online kennen.⠀

Beide Charakter waren für mich zu Beginn des Buches etwas fremd, sind mir danach aber immer weiter ans Herz gewachsen. Viele Dialoge des Buches spielen sich per Chat zwischen den beiden Protagonisten ab. Diese Dialoge haben mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Die Entwicklung der beiden und ihrer Gefühle hat mir ziemlich gut gefallen. ⠀

Zwischendurch tauchen immer wieder Kapitel der anfänglichen Vernehmung auf. Das macht das Buch unglaublich spannend und zu einem wahren page-turner. Die Geschichte spitzt sich immer weiter zu und es wird deutlich, dass irgendetwas wirklich schlimmes passieren wird.⠀

Das Buch war richtig gut, spannend, teilweise lustig und eine schöne runde Geschichte...und dann kamen die letzten 10 Seiten. Plötzlich kommt noch eine Vernehmung, der Auftakt zu dem zweiten Teil und für mich total unnötig. ⠀
Ich hatte das Gefühl jemand wollte unbedingt mit Cliffhanger enden und hat so leider das ganze schöne Ende der Geschichte in den Sand gesetzt. ⠀
Da die Seiten aber nur ein kleiner Teil des Ganzen sind, gibt es trotzdem noch 4/5.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2019

Viele tolle Texte vereint zu einer berührenden Geschichte über Liebe und Stärke

Poet X
0

Ich besuche zwar nicht regelmäßig, aber immer wenn es sich mal anbietet Poetry Slams. Es ist beeindruckend was die Menschen dort aus einfachen Worten rausholen.

Genau das gleiche hat Elizabeth Acevedo ...

Ich besuche zwar nicht regelmäßig, aber immer wenn es sich mal anbietet Poetry Slams. Es ist beeindruckend was die Menschen dort aus einfachen Worten rausholen.

Genau das gleiche hat Elizabeth Acevedo in ‚Poet X‘ geschafft. Der Einstieg in das Buch war aufgrund der Textform und der einleitenden Texte etwas schwierig, doch später wurde die Geschichte schnell richtig gut. Die Autorin spielt mit Worten, sodass sie genau ins Herz treffen und malt Bilder, die im Gedächtnis bleiben. Das war ein Buch, das mich richtig berührt und am Ende zum Weinen gebracht hat.

In dem Buch geht es um die Protagonistin Xiomara, die ihre Gedanken und Gefühle in ihrem Notizbuch aufschreibt. Deshalb ist dieses Buch auch in Gedichtform geschrieben, denn wir lesen sozusagen in ihrem Notizbuch. Trotzdem ist es eine zusammenhängende und unglaublich berührende Geschichte.
Xiomara behält ihre Gefühle meist für sich. Sie wird von ihrer Mutter streng religiös erzogen, unterdrückt und hat wenig woran sie sich freuen kann. Doch, wenn es nicht um die selbst geht ist sie stark und beschützt die Leute, die sie liebt. Das macht sie zu einer richtig starken Protagonistin.
Als sie Aman kennenlernt, will sie mehr, als das Leben das sie führt, denn eigentlich darf sie sich garnicht mit ihm treffen. Zur selben Zeit gründet eine Lehrerin einen Poetry Slam Club und Xio hätte das erste mal die Möglichkeit ihre wahren Gefühle zu zeigen. Sie muss sich entscheiden was sie vom Leben möchte.

Die Geschichte spielt über mehrere Monate hinweg und die Entwicklung der Protagonistin, ihre Gefühle, Gedanken was sie zurückhält und antreibt ist alles so greifbar. Es ist ein ganz tolles Buch mit grandioser Sprache.

Veröffentlicht am 06.09.2019

Tolles Prequel, für Serienliebhaber oder -beginner

Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit
0

Die Netflix-Serie ‚Sabrina‘ hatte ich zum Serienstart innerhalb weniger Tage verschlungen. Deshalb war ich gespannt und eher skeptisch, wie das Buch (Prequel) zu der Serie werden würde. Doch ich wurde ...

Die Netflix-Serie ‚Sabrina‘ hatte ich zum Serienstart innerhalb weniger Tage verschlungen. Deshalb war ich gespannt und eher skeptisch, wie das Buch (Prequel) zu der Serie werden würde. Doch ich wurde positiv überrascht. ⠀

Allgemein zum Buch:
Anders als erwartet ist es nicht nur eine Liebesgeschichte zwischen Sabrina und Harvey, sondern beschreibt die Gedanken vieler anderer Personen der Serie. Auf den schwarz eingefärbten Seiten des Buches finden wir also Einblicke in die Gefühlswelten von Sabrinas Tanten, von Harvey & seinem Bruder Tommy, der Erzfeindin Prudence und vielen anderen.

Über die Protagonistin:
Zu Beginn, schien mir die Sabrina des Buches sehr schwach und unsicher, im Gegensatz zu der Person in der Serie. Jedoch entwickelt sie sich während der Geschichte. Ihre Zerrissenheit, die sie in der ersten Staffel prägt wird auch im Buch deutlich.

Für wen ist das Buch?
Das Buch ist flüssig und unterhaltsam geschrieben. Die Geschichte ist nicht außergewöhnlich, jedoch sind die Zusatzinfos, die man zu den anderen Charakteren bekommt großartig. Ob als Einleitung für Serienbeginner, oder als Ergänzung für Serienliebhaber, dieses Buch ist definitiv eine Empfehlung wert.