Profilbild von vanessavide

vanessavide

Lesejury-Mitglied
offline

vanessavide ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit vanessavide über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.06.2019

leider ein Flop

Trust
0

Als ich das Cover sah, war ich sehr angesprochen. Ich hatte bereits Bücher von dieser Autorin gelesen, die mich sehr überzeugt haben - sei es vom Inhalt oder vom Schreibstil her. Und so ein schöner Männerkörper ...

Als ich das Cover sah, war ich sehr angesprochen. Ich hatte bereits Bücher von dieser Autorin gelesen, die mich sehr überzeugt haben - sei es vom Inhalt oder vom Schreibstil her. Und so ein schöner Männerkörper spricht ja die meisten Mädels an.
Kylie Scott ließ mein jugendliches Herz mit ihren männlichen Hauptcharakteren sonst höher schlagen, das hat auch hier wieder funktioniert.
Leider hat aber das Drumrum nicht gestimmt. Hier hat mich ihr Schreibstil nicht begeistert, die Situationen waren zu unecht und ich konnte mich nicht wirklich in die weibliche Hauptcharaktere hineinversetzen.
So schade, ich hatte große Erwartungen in das Buch. Ich konnte mich nicht mal dazu bringen es zu beenden.

Veröffentlicht am 17.06.2019

Ich hatte leider mit der Thematik zu kämpfen

Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht
0

Ich war ehrlich überrascht von mir, als ich dieses Buch gekauft habe. Ich hatte zuvor noch nicht von dieser Autorin und auch noch nicht von dieser Reihe gehört.
Auf den ersten Blick hat mich das Cover ...

Ich war ehrlich überrascht von mir, als ich dieses Buch gekauft habe. Ich hatte zuvor noch nicht von dieser Autorin und auch noch nicht von dieser Reihe gehört.
Auf den ersten Blick hat mich das Cover mein Interesse geweckt. Die kleinen Bilder auf dem Holzhintergrund haben mir das Buch gleich sympathisch gemacht. Während des Lesens hat sich die gemütliche Stimmung vordergründig wegen dem Ort der Handlung fortgesetzt.
Wenn der Schreibstil schlecht gewesen wäre, hätte die Handlung und der -ort dafür wett gemacht. Die Autorin hat einen realistischen Schreibstil, bei dem ich nicht aller 5 Minuten die Augen verdrehen muss, weil regelrecht übertriebener dramatischer naiver Stuss geschrieben wird.
Die zwei Hauptcharaktere sind realistisch und weltnah, sodass ich mich gut in Situationen hineinsetzten und die meisten Emotionen nachvollziehen konnte.
Ich habe teilweise aber mit dem Inhalt Probleme gehabt. An bestimmten Stellen musste ich den Kopf schütteln und mich über die Thematik aufregen, dass der männliche Hauptcharaktere so schnell umspringen kann, von seiner Exfrau auf Zoe.
Abgesehen davon ist dieses Buch ein gelungenes Exemplar.
--
Nachdem ich die ersten beiden Teile dann gelesen habe, ist meine Begeisterung etwas abgeflaut, weil die Thematik im Vergleich doch unrealistisch und für mich etwas moralisch verwerflich erscheint.

Veröffentlicht am 15.03.2019

langweilig

Endgame
0

Im Klappentext hat das Buch zwar meine Neugier geweckt, diese ist aber schnell abgeflaut als ich gleich im ersten Kapitel mitbekommen habe, dass ich vergesse was im letzten Absatz stand. Habe nicht mal ...

Im Klappentext hat das Buch zwar meine Neugier geweckt, diese ist aber schnell abgeflaut als ich gleich im ersten Kapitel mitbekommen habe, dass ich vergesse was im letzten Absatz stand. Habe nicht mal die ersten 100 Seiten gelesen.

Veröffentlicht am 15.03.2019

Elektrisierend

Berührt-Begehrt-Betört
0

Als ich angefangen habe das erste Buch zu lesen war ich zwar positiv angetan, aber nicht begeistert. Das änderte sich in dem Moment als sich Rachel und Grayson nahe gekommen sind. Die knisternde Spannung, ...

Als ich angefangen habe das erste Buch zu lesen war ich zwar positiv angetan, aber nicht begeistert. Das änderte sich in dem Moment als sich Rachel und Grayson nahe gekommen sind. Die knisternde Spannung, die beschrieben wird überträgt sich sofort auf den Leser. Danach kann man das Buch garnicht mehr weglegen. Je stärker die Beziehung der beiden in Band 2 und 3 wird desto schneller habe ich gelesen. Missverständnisse und unerwartete Wandlungen, auch in Bezug auf Graysons Vergangenheit, haben die Spannung gehalten.
Es war auch mal erfrischend, dass so ein gutes Buch in England und nicht wieder in den USA spielt.
Das Bundle mit allen drei Teilen ist absolut zu empfehlen. Muss man nicht auf den nächsten Teil warten ;)