Profilbild von vivi_loves_books

vivi_loves_books

Lesejury Profi
offline

vivi_loves_books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit vivi_loves_books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.11.2021

Tolle Geschichte für zwischendurch

Das Avery Shaw Experiment
0

Charaktere:
Avery mochte ich ganz gerne, Grayson auch.
Aiden konnte ich absolut nicht leiden.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr leicht und lies sich sehr gut lesen.

Handlung:
Aiden bricht Avery das ...

Charaktere:
Avery mochte ich ganz gerne, Grayson auch.
Aiden konnte ich absolut nicht leiden.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr leicht und lies sich sehr gut lesen.

Handlung:
Aiden bricht Avery das Herz und sie versucht durch die Phasen der Trauer sich zu entlieben und ihr Herz zu heilen. Dabei bekommt sie Hilfe von Aidens Bruder.

Fazit:
Das ganze Buch ist quasi als Experiment aufgebaut und man begleitet Avery durch die verschiedenen Phasen.
Die Idee an sich fand ich wirklich total interessant, man hätte sie jedoch für meinen Geschmack deutlich ausführlicher beschreiben können.
Es war alles sehr oberflächlich und die verschiedenen Phasen wurden sehr schnell abgehandelt.
Was nicht wirklich dazu gepasst hat, da Averys Herz doch so gebrochen war.
Das Verhalten von Aiden fand ich absolut schlimm.
Schön war die Zusammenführung der beiden Cliquen.
Alles in allem eine niedliche Geschichte für Zwischendurch, der es aber deutlich an Tiefe fehlt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2021

Leider eine Enttäuschung

New Horizons
0

Band 4 der Greenvalley Love Reihe
.
Charaktere:
Annie war mir schon in Band 3 unsympathisch obwohl sie dort kaum vorkam. In diesem Band hat sich das leider nicht geändert.
Cole war eigentlich mein heimlicher ...

Band 4 der Greenvalley Love Reihe
.
Charaktere:
Annie war mir schon in Band 3 unsympathisch obwohl sie dort kaum vorkam. In diesem Band hat sich das leider nicht geändert.
Cole war eigentlich mein heimlicher Liebling der Reihe, aber leider hat er sich dreiviertel des Buches wie der letzte Depp aufgeführt.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr locker und leicht, wie auch in den Bänden davor.

Handlung:
Annie erwacht endlich aus dem Koma, muss aber alles neu lernen und kann nicht in ihrer geliebten Werkstatt arbeiten.
Als sie nach einer Weile in der Tankstelle aushelfen darf trifft sie dort auf Cole.
Dieser zieht sich von der Öffentlichkeit zurück wegen eines öffentlichen Fehltritts.
Zwischen den beiden beginnt es schon bald zu knistern..

Fazit:
Greenvalley macht es mir wirklich nicht einfach.
Auch der 4. Band konnte mich leider nicht so ganz überzeugen.
Die Geschichte bestand zu 85% nur aus diesem Krippenspiel und ich hatte teilweise wirklich keine Lust mehr darauf. Ich weiß nicht wie oft ich das Wort Krippenspiel gehört habe, aber nach einer Zeit konnte ich nur noch die Augen verdrehen.
Ich war wirklich richtig genervt davon.
Daneben gab es kaum andere Handlungen und mir ist nicht ganz klar wie die beiden es geschafft haben eine Beziehung aufzubauen.
Am Ende ging alles sehr schnell und was passiert war, war einfach vergessen.
Ich hoffe Band 5 reißt es nochmal raus

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2021

Leider eine Enttäuschung

New Dreams
0

Band 3 der Greenvalley Love Reihe.
.
Charaktere:
Elara mochte ich eigentlich ganz gerne. Sie war nett und bodenständig und hat definitiv Sympathie rübergebracht.
Mit Noah hatte ich wirklich ein Problem.
Ich ...

Band 3 der Greenvalley Love Reihe.
.
Charaktere:
Elara mochte ich eigentlich ganz gerne. Sie war nett und bodenständig und hat definitiv Sympathie rübergebracht.
Mit Noah hatte ich wirklich ein Problem.
Ich mochte seine Einstellung dem Ganzen gegenüber überhaupt nicht.

Schreibstil:
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Alles war sehr locker und einfach gehalten.

Handlung:
Elara flüchtet vor ihrer Mutter in die Rocky Mountains zu ihrer Großmutter.
Auf dem Weg dahin hat sie eine Panne und Noah ist ihr Retter in der Not.
Und wie süß und hübsch er doch ist!
Aber eine Sache lastet schwer auf ihm, denn seine Ex- Freundin und Liebling der Stadt liegt im Koma.

Fazit:
Puh also das war bisher der Schwächste Teil der Reihe.
Ich war zwar auch wieder sehr gerne in Green Valley, aber das war dann auch schon irgendwie alles.
Die Geschichte an sich hat mir leider nicht gefallen.
So wirklich passiert ist nichts und das hat alles extrem in die Länge gezogen.
Die Ex Freundin von Noah stand irgendwie immer im Raum und im Vordergrund. Das hat mich auch mega gestört, weil es ja eigentlich um Elara und Noah geht.
Das Ende war irgendwie unnötig und unglaubwürdig. Ich kam damit leider überhaupt nicht zurecht und kann mich damit auch nicht anfreunden
Ich hoffe Band 4 wird mir wieder besser gefallen...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2021

Leider konnte mich dieser Teil nicht ganz überzeugen

Throne of Glass 6 - Der verwundete Krieger
0

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.
Es ist nicht so als ob ich enttäuscht wäre, aber dieser Band war für mich absolut unnötig!
Die ganze Prozedur die wir hier auf etwas mehr als 800! Seiten miterleben, ...

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.
Es ist nicht so als ob ich enttäuscht wäre, aber dieser Band war für mich absolut unnötig!
Die ganze Prozedur die wir hier auf etwas mehr als 800! Seiten miterleben, war einfach nicht notwendig.
Man hätte das in Kapiteln in Band 5 oder 7 einfließen lassen können, es wäre nicht unbedingt ein ganzes Buch von 830 Seiten notwendig gewesen.
Ich habe zwischendurch auch einfach Seiten überblättert, weil es zum einen langweilig war und zum anderen, weil es mich einfach nur genervt hat.
Ich bin so froh, dass ich diesen Band endlich hinter mir habe und bald mit dem letzten Band beginnen kann!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.05.2021

Leider eines der schlechteren Shadowhunter Bücher

Lord of Shadows
0

Leider leider war auch der zweite Teil der dunklen Mächte für mich eine Enttäuschung. Teil 1, Lady Midnight, konnte mich nicht von sich überzeugen und Lord of Shadows leider auch nicht.
Für meinen Geschmack ...

Leider leider war auch der zweite Teil der dunklen Mächte für mich eine Enttäuschung. Teil 1, Lady Midnight, konnte mich nicht von sich überzeugen und Lord of Shadows leider auch nicht.
Für meinen Geschmack und auch im Vergleich zu den anderen Schattenjäger Büchern fehlt es in dieser Reihe grundsätzlich an Spannung. Über Dreiviertel des Buches passiert nicht wirklich etwas oder das was passiert ist nicht wirklich spannend. Ich habe für dieses Buch sehr lange gebraucht und ich habe auch Zusammenfassungen gelesen, um schneller bis zum Ende zu kommen.
Dort wurde es, wie auch bei Lady Midnight, endlich spannend und ich konnte mehrere Kapitel hintereinander weg lesen. Es wäre so schön, wenn diese Spannung schon vorher im Buch gegeben wäre. Das Ende war nämlich wirklich krass und absolut unerwartet.
Ich hoffe so sehr, dass Band 3 mehr Spannung bereithält, auch wenn diese Hoffnung relativ gering ist. Aber da ich diese Reihe gerne beenden möchte werde ich sehr bald mit Band drei beginnen.
Der Schreibstil war sehr anstrengend. Die langen Kapitel haben zusätzlich dazu beigetragen, dass es sehr lange gedauert hat zu lesen.
Die Geschichte ist in der Erzählerperspektive geschrieben.
Aber leider ist diese Reihe bisher nichts für mich, obwohl ich die anderen Bücher sehr liebe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere