Profilbild von vivi_loves_books

vivi_loves_books

Lesejury Profi
offline

vivi_loves_books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit vivi_loves_books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.12.2021

Wohlfühlbuch

Wildflower Summer – In diesem Moment
0

Charaktere:
Nakos habe ich schon im ersten Teil total gemocht und auch Amy war mir total sympathisch.
Es war toll auch das Pärchen aus Band 1 wiederzusehen.

Schreibstil:
Der Schreibstil war für mich etwas ...

Charaktere:
Nakos habe ich schon im ersten Teil total gemocht und auch Amy war mir total sympathisch.
Es war toll auch das Pärchen aus Band 1 wiederzusehen.

Schreibstil:
Der Schreibstil war für mich etwas ungewöhnlich, da man zwar das Gefühl hatte in die Gedanken von beiden einzutauchen, aber die Geschichte in der Erzähler Perspektive geschrieben ist.

Handlung:
Nakos und Amy sind befreundet seit sie 9 Jahre alt sind. Ungefähr so lange schwärmt Amy auch schon für Nakos, dieser scheint aber ein Auge auf die gemeinsame Freundin Olivia geworfen zu haben.
Eine Aktion ändert jedoch alles.

Fazit:
Band 2 habe ich warum auch immer ganz lange vor mir her geschoben obwohl ich Band 1 so mochte.
Aber auch der Folgeband konnte mich überzeugen.
Die Geschichte der beiden ist total schön und gegen Ende kam sogar etwas Spannung auf.
Zwischendurch passiert aber leider zu wenig und man tritt auf der Stelle.
Daher ist der zweite Band für mich etwas schwächer.
Dennoch eine Dilogie zum Wohlfühlen💖

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.12.2021

Gelungenes Buch!

Layla
0

Charaktere:
Leeds war mir eigentlich fast das ganze Buch über suspekt, weil ich einfach nicht wusste was er vorhat und ob er nicht doch der Böse ist.
Layla mochte ich sehr gerne und sie tat mir einfach ...

Charaktere:
Leeds war mir eigentlich fast das ganze Buch über suspekt, weil ich einfach nicht wusste was er vorhat und ob er nicht doch der Böse ist.
Layla mochte ich sehr gerne und sie tat mir einfach nur total leid.

Schreibstil:
Der Schreibstil war wirklich gut. Ich habe förmlich mit der Nase an den Seiten geklebt. Das Buch besteht aus Kapiteln in denen erzählt wird was passiert. Diese sind allerdings eine Rückblende. In der Gegenwart befinden wir uns in einer Befragung mit einem Detektiv. Alles wird aber aus der Sicht von Leeds erzählt.

Handlung:
Layla und Leeds lernen sich auf der Hochzeit von Laylas Schwester kennen und Lieben. Doch dieses Glück hält nur kurz, denn Leeds eifersüchtige Ex-Freundin steht plötzlich vor der Tür und schießt auf Layla! Danach ist nichts mehr wie es scheint.

Fazit:
What.the.hell!
Das waren die drei Worte die mich das ganze Buch über begleitet haben.
Ich war ja sowas von ahnungslos und habe mit allem so überhaupt nicht gerechnet.
Am Ende vielleicht ein kleines bisschen.
Aber diese Geschichte ist sowas von grandios!
Ich habe so viel gefühlt während dem Lesen und am Ende war es um mich geschehen und die Tränen liefen.
Zwischendurch hat es sich leider etwas gezogen und es ging nicht wirklich vorwärts.
Dennoch ein Buch das ich aufjedenfall weiterempfehlen kann!
Das Paranormale hat mich nicht wirklich gestört, da ich es vorher schon wusste.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.12.2021

Wohlfühlbuch

Everything I Ever Needed
0

Charaktere:
Ava fand ich einfach toll! Sie hat ihre zweite Chance im Leben genutzt. Dennoch hätte ich sie am Anfang am liebsten geschüttelt 😂
Dexter mochte ich einfach total! Er wurde schon eher als Badboy ...

Charaktere:
Ava fand ich einfach toll! Sie hat ihre zweite Chance im Leben genutzt. Dennoch hätte ich sie am Anfang am liebsten geschüttelt 😂
Dexter mochte ich einfach total! Er wurde schon eher als Badboy dargestellt aber nicht ganz so extrem und mit einer tollen sensiblen Seite.

Schreibstil:
Der Schreibstil war wieder einfach nur toll. Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Ava als auch von Dexter in der Ich-Perspektive erzählt.

Handlung:
Ava und Dexter lernen sich bei einem Uni Spiel kennen und fühlen sich zueinander hingezogen. Doch Ava hat einen Freund und das bleibt nicht das einzige das eine Beziehung schwierig macht.

Fazit:
Eine so tolle Geschichte um zweite Chancen und das nicht aufgeben.
Insgesamt hat mir die Geschichte von Ava und Dexter sehr gut gefallen, dennoch fand ich den ersten Teil etwas besser.
Es war sehr viel ruhiger in meinen Augen, obwohl es genügend Streits und Drama gab.
Ich hab mich sehr gefreut die Protagonisten aus dem ersten Band wieder zu treffen🥰
Es wird ein sehr wichtiges Thema behandelt, welches ich gut umgesetzt fand.
Letztendlich hat mir aber der letzte Funke gefehlt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2021

Emotionales Buch

Back To Us
0

Charaktere:
Mit Aaron hatte ich die meiste Zeit über ein Problem. Aber nachdem rauskam was mit ihm los war, mochte ich ihn. Ich dachte nämlich er macht das alles mit Absicht.
Fleur habe ich die meiste ...

Charaktere:
Mit Aaron hatte ich die meiste Zeit über ein Problem. Aber nachdem rauskam was mit ihm los war, mochte ich ihn. Ich dachte nämlich er macht das alles mit Absicht.
Fleur habe ich die meiste Zeit als sehr unzufrieden mit sich selbst erlebt. Aber sie macht eine tolle Entwicklung durch.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr humorvoll! Es wird sowohl aus der Sicht von Fleur als auch aus der Sicht von Aaron erzählt. Außerdem gibt es keine Kapitel sondern Folgen und Staffeln wie bei einer Serie (K-Drama)

Handlung:
Aaron und Fleur begegnen sich zum ersten Mal, als sie fünf
Jahre alt sind und werden nach einiger Zeit die besten Freunde.
Doch dann kommt ihnen das Leben dazwischen, und sie verlieren sich aus den
Augen. Sechzehn Jahre später stehen sie sich erneut gegenüber, doch Aaron scheint Fleur nicht mehr zu erkennen.

Fazit:
Das Bucht hat mir wirklich gut gefallen!
Nachdem mir Bad at Love nicht zugesagt hatte, war ich diesem Buch gegenüber skeptisch.
Aber es hat mich positiv überrascht!
Der Humor war einfach unglaublich! Ich musste so oft lachen, teilweise hab ich Tränen gelacht😂
Aber auch der Tiefgang war vorhanden und an einigen Stellen hatte ich Tränen in den Augen.
Zwischendurch hatte ich mit den Protagonisten etwas Probleme, weshalb ich einen Stern abziehe.
Aber ich kann das Buch aufjedenfall empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2021

Nicht das beste Buch der Autorin

All In - Tausend Augenblicke
0

Band 1 der All in Dilogie
.
Charaktere:
Jonah hat mir so so gut gefallen, ihn mochte ich am meisten!
Mit Kacey und Teddy hatte ich meine Probleme.

Schreibstil:
Der Schreibstil war toll und emotional, ...

Band 1 der All in Dilogie
.
Charaktere:
Jonah hat mir so so gut gefallen, ihn mochte ich am meisten!
Mit Kacey und Teddy hatte ich meine Probleme.

Schreibstil:
Der Schreibstil war toll und emotional, wie von der Autorin gewohnt.

Handlung:
Kacey steht kurz davor ein großer Rockstar zu werden, doch will sie das überhaupt noch?
Eines Tages wacht sie betrunken in der Wohnung von Jonah auf und das verändert ihr Leben komplett. Doch Jonah kann nicht für immer bei ihr bleiben...

Fazit:
Für mich insgesamt eines der schwächeren Bücher von Emma Scott.
Die Geschichte an sich hat mir super gut gefallen und ich musste auch am Ende ein paar Tränen verdrücken.
Aber der letzte Funke und die Leichtigkeit des Erzälten hat mir leider gefehlt.
Es war auch irgendwie vorhersehbar was passieren wird.
Für mich ist diese Geschichte jetzt auch irgendwie abgeschlossen obwohl es noch einen zweiten Band gibt, der für mich momentan aber irgendwie überflüssig erscheint.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere