Profilbild von vivisbuecherkiste

vivisbuecherkiste

aktives Lesejury-Mitglied
offline

vivisbuecherkiste ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit vivisbuecherkiste über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2018

Rezension: Götterleuchten 3 - Glanz der Dämmerung

Glanz der Dämmerung
2 0

Das Warten auf diesen Teil war eine Qual. Nachdem der zweite Teil so unfassbar spannend aufgehört hat, konnte ich es gar nicht mehr erwarten endlich zu erfahren wie es bei Josie und Seth weiter geht.

Parallel ...

Das Warten auf diesen Teil war eine Qual. Nachdem der zweite Teil so unfassbar spannend aufgehört hat, konnte ich es gar nicht mehr erwarten endlich zu erfahren wie es bei Josie und Seth weiter geht.

Parallel zum Buch, habe ich das Hörbuch gehört, da ich bei der Leserunde der Lesejury teilnehmen durfte. Das Hörbuch habe ich allerdings um die drei mal komplett durchgehört.

Erst ein mal zum Inhalt.
Der Inhalt war wieder unfassbar gut. Die Charaktere blieben so gut wie sie waren, wurden noch stärker und die Handlung hat sehr gut zu den vorherigen Teilen gepasst.
Es wirkte weder langweilig, noch ungläubig oder verwirrend. Die Handlung war wieder sehr gut geplant und noch besser umgesetzt.

Seth und Josie waren wieder unfassbar süß und rührend und ihr Zusammenhalt ist einfach bewundernswert, vor allem wenn man bedenkt was die beiden alles durchmachen mussten und müssen.

Als ich noch relativ am Anfang war, habe ich herausgefunden, dass es einen vierten Teil geben wird und diese Erkenntnis hat mich zuerst völlig aus der Bahn geworfen. Ich dachte wirklich das diese Reihe nur eine Trilogie wird aber gleichzeitig habe ich mich natürlich unglaublich gefreut das es einen vierten Tel geben wird. Vor allem nachdem in diesem Teil etwas herauskam womit ich echt nicht gerechnet habe, aber gleichzeitig habe ich mich auch hier richtig gefreut und bin gespannt wie es im vierten Teil weiter gehen wird.

Das Buch hat ausnahmsweise einmal keinen Cliffhanger, man möchte aber durch das offenen Ende trotzdem wissen wie es weiter geht.

Nun zum Hörbuch.

Das Hörbuch wird von Merete Brettschneider und Jacob Weigert gelesen, die beiden lesen auch die Lux- Reihe und ich liebe ihre Stimmen.
Ich habe noch nie ein Hörbuch gehört, zu dem die Stimmen so gut passen.
Meretes und Jacobs Stimmen sind so angenehm und beruhigend und es ist einfach so schön den beiden zuzuhören.
Ich muss zugeben, am Anfang war ich ziemlich skeptisch, weil ich die Lux- Reihe schon gehört habe und die beiden perfekt zu Katy und Daemon gepasst haben und ich hatte einen kleinen Moment echt angst, dass ich beim hören nur die beiden vor Augen habe, und mich gar nicht auf die Geschichte einlassen kann. Aber das war völliger Quatsch.
Ich habe den beiden zugehört und hatte Josie und Seth vor Augen und die Stimmen haben genauso gut zu den beiden gepasst wie zu Katy und Daemon.

Ich freue mich jetzt schon riesig auf den vierten Teil und werde ihn mir definitiv auch als Hörbuch kaufen.

Veröffentlicht am 09.04.2018

Rezension: Soul Mates - Flüstern des Lichts

Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts
0 0

Meine Meinung

Als ich mir das erste Mal den Klappentext dieses Buches durchgelesen habe, dachte ich es würde praktisch vor lauter Romantik nur so triefen, womit ich auch überhaupt kein Problem gehabt ...

Meine Meinung

Als ich mir das erste Mal den Klappentext dieses Buches durchgelesen habe, dachte ich es würde praktisch vor lauter Romantik nur so triefen, womit ich auch überhaupt kein Problem gehabt hätte. Aber im Gegenteil, natürlich geht es auch um Liebe, aber der Fantasy Teil stand deutlich im Vordergrund.

Es beginnt damit, dass die Protagonistin Rayne eines Abends nach ihrer Arbeit im Butterfly Books, in Gefahr gerät und von dem äußerst mysteriösen, gutaussehenden Colt und dessen besten Freund Miles, gerettet wird.

Dazu muss ich direkt sagen: Ich habe mich sofort in die Charaktere verliebt.

Rayne und Colt sind einfach wunderbar und mich hat die Art wie sie im Laufe des Buches miteinander umgehen so fasziniert. Denn auch wenn sie sich zeitlich gar nicht so lange kennen, kennen sie sich auf eine gewisse Weise doch. Rayne und Colt sind Seelenpartner. Das Problem ist allerdings, es gibt Licht- Dunkel- und Nebelseelen, Colt ist eine Lichtseele und Rayne muss sich noch entscheiden. Dazu kommt, dass Rayne seit langer Zeit sogenannte „Opferstimmen“ hört und die beiden nun auf der Suche nach dem Grund dieser Stimmen sind.

Alle Charaktere sind sehr gut beschrieben, egal ob Haupt- oder Nebencharakter und Colts Freunde (bzw. seine Familie) sind mir sofort ans Herz gewachsen.

Die Umsetzung der Geschichte ist schon nahezu perfekt meiner Meinung nach und es ist alles dabei, was das Herz begehrt: Liebe, Action, Fantasy, Freundschaft, Loyalität und Täuschung.

Die Geschichte hat mich so sehr gefesselt und der wirklich fiese Cliffhanger am Ende hat mich sprachlos gemacht. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich vollkommen schockiert über dem Buch saß und die letzte Seite angestarrt habe.

Bianca Iosivonis Schreibstil ist super angenehm zu lesen. Er ist sehr flüssig und katapultiert einen praktisch in die Geschichte hinein. Und auch das Cover finde ich wunderschön und es ist mir in der Buchhandlung sofort aufgefallen.

Fazit: Ich hatte sehr viel Spaß beim lesen, habe gelacht, geweint und war gerührt und ich freue mich unheimlich auf den zweiten Teil.

Veröffentlicht am 21.03.2018

Rezension: Neighbor Dearest

Neighbor Dearest
0 0

Meine Meinung:

Auch ohne den ersten Teil gelesen zu haben, findet man sehr gut in die Geschichte rein und braucht meiner Meinung nach das Vorwissen nicht.

Die Protagonisten Chelsea und Damien waren ...

Meine Meinung:

Auch ohne den ersten Teil gelesen zu haben, findet man sehr gut in die Geschichte rein und braucht meiner Meinung nach das Vorwissen nicht.

Die Protagonisten Chelsea und Damien waren mir beide vom ersten Moment an sympathisch und haben mir mit ihren humorvollen Dialogen einige Lacher geraubt. Auch wie sich die Beziehung der beiden im Laufe der Zeit entwickelt hat, hat mich sehr begeistert.

Chelsea ist anfangs nicht selbstbewusst und ziemlich verschlossen, allerdings hat sie auf mich trotzdem einen guten Eindruck gemacht und ich habe sie ins Herz geschlossen.
Sie ist sehr ehrlich und hat immer den richtigen Spruch parat was im Zusammenhang mit Damien, der ebenfalls kein Blatt vor den Mund nimmt, sehr unterhaltsam war.

Damien stuft man erstmal als Bad- Boy ein doch auch wie bei vielen anderen Geschichten, entpuppt er sich als netter Kerl, was nach dem ersten richtigen Gespräch mit Chelsea deutlich wird.

Die Beziehung der Beiden konnte mich auf den ersten 200 – 250 Seiten vollkommen überzeugen. Sie haben sich langsam angenähert und man konnte beim lesen praktisch fühlen wie sich beide ineinander verliebt haben.

Aber irgendwann ging mir alles viel zu schnell. Es wurden so viele Ereignisse in die letzten 150 Seiten gesteckt, dass ich irgendwann einfach nicht mehr mitkam. Dadurch das alles so schnell ging, wurden viele Dinge auch nicht richtig ausgeführt und es hat sich alles zu schnell entwickelt was ich wirklich schade fand. Hinzu kam das mich die ein oder andere intime Stelle zwischen Chelsea und Damien regelrecht angewidert hat, was mich richtig enttäuscht hat, da alles so gut angefangen hat und mich sehr überzeugt hat.

Leider hatte für mich die Geschichte nicht das passende Ende. So an sich war es sehr schön aber die letzten Seiten haben mich sehr enttäuscht und ich hätte mir gewünscht, dass die Ereignisse ein wenig ausgeprägter wären.

Veröffentlicht am 21.03.2018

Rezension: Game of Passion

Game of Passion
0 0

Nachdem mir der erste Teil so gar nicht gefallen hat, wollte ich dem zweiten Teil aber unbedingt eine Chance geben, in der Hoffnung das mich die Geschichte doch packen kann. Leider erfolglos.

Die Grundidee ...

Nachdem mir der erste Teil so gar nicht gefallen hat, wollte ich dem zweiten Teil aber unbedingt eine Chance geben, in der Hoffnung das mich die Geschichte doch packen kann. Leider erfolglos.

Die Grundidee der Geschichte finde ich wirklich richtig gut und interessant nur leider hat mir die Umsetzung nicht gefallen. Mir persönlich hat sich die Beziehung zwischen Emma und Jameson viel zu schnell entwickelt. Ich hatte das Gefühl heute lernen sie sich kennen und morgen sind sie zusammen und lieben sich und mir ging das einfach viel zu schnell.

Zudem kommt noch hinzu das man nicht so viel über die Charaktere weiß. Die Grundinformationen wie Alter, Name, Familie sind klar aber für mich wurden die Charaktere generell zu wenig beschrieben was ich wirklich sehr schade fand, da man so auch keine Bindung zu ihnen aufbauen konnte.

Die Geschichte an sich und wer der Mörder nun wirklich ist, interessieren mich immer noch unglaublich, aber leider bin ich von der Umsetzung des ganzen wirklich enttäuscht.
Alles in allem finde ich die Umsetzung ein wenig Oberflächlich genauso wie den Schreibstil. Mir hat der Aufbau der Spannung gefehlt und die Liebe zu den Charakteren. Ich konnte keine Bindung zu ihnen herstellen was mir sehr gefehlt hat.
Das Cover allerdings finde ich wunderschön.

Veröffentlicht am 21.03.2018

Rezension: My Mindful Flow

My Mindful Flow
0 0

Meine Meinung:

Wer nur einen kleinen Blick in das Buch setzt, wird merken das es sich hierbei nicht um einen Roman handelt sondern um etwas ganz anderes.

My Mindful Flow ist ein wunderschönes Buch ...

Meine Meinung:

Wer nur einen kleinen Blick in das Buch setzt, wird merken das es sich hierbei nicht um einen Roman handelt sondern um etwas ganz anderes.

My Mindful Flow ist ein wunderschönes Buch zum selbst gestalten. Für jeden Tag gibt es eine Aufgabe die die Kreativität anspornt was mir unheimlich gut gefallen hat. Es gibt insgesamt 12 Themen wie z.B. Natur, Schreiben, Erforschen aber auch Nichtstun oder Kritzeleien und zu jedem Thema gibt es eine Einleitung auf die ich mich immer wieder aufs neue riesig gefreut habe.

Zu jedem dieser Themen gibt es dann auch die entsprechenden Aufgaben, die zudem auch sehr abwechslungsreich sind.
Was mich dabei ein wenig gestört hat, gleichzeitig aber auch das einzige Negative ist, was mir bei diesem Buch aufgefallen ist, dass man die Aufgaben bei Aufgabe 1 Anfangen und bei Aufgabe 365 beenden kann, denn manche Aufgaben kann man zu diesem Zeitpunkt gar nicht machen.

Was mir hingegen wieder sehr gut gefallen hat, sind die wunderschönen Illustrationen von Sanny Van Loon die jede Seite bunt, dem Thema entsprechend und vor allem einzigartig gestalten. Es hat mir sehr viel Freude bereitet mir allein die Seiten anzusehen.