Profilbild von zappi

zappi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

zappi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zappi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.08.2022

Geniale Unterstützung beim FBI

Todesspiel. Die Nordseite des Herzens
0

Was für ein Buch! Schon der Beginn mit der unheimlichen Begegnung mit dem Serienmörder und dem jungen Augenzeugen. Nur durch diesen Zufall kam man dahinter das hier Morde am laufenden Band geschehen und ...

Was für ein Buch! Schon der Beginn mit der unheimlichen Begegnung mit dem Serienmörder und dem jungen Augenzeugen. Nur durch diesen Zufall kam man dahinter das hier Morde am laufenden Band geschehen und hinter Wirbelstürmen versteckt werden. Amaia die spanische Ermittlerin kann die Zusammenhänge schnell erahnen und hilft dem FBI bei den Ermittlungen. Hier eckt sie desöfteren in Ihrem Team an. Allerdings hat sie hier einen Mentor in Dupree gefunden. Er erkennt ihre Fähigkeiten und unterstützt sie gerne. Zwischendurch erhält der Leser immer wieder Rückblenden zu Amaias Vergangenheit. Die Kindheit war sehr schwierig, da Amaias Mutter keine gute Mutter war. Sie hatte von Geburt einen Hass auf die Tochter und versuchte diese sogar umzubringen. Die anderen Geschwister dagegen wurden nicht behelligt. Ganz allmählich zieht sich die Schlinge enger um den "Komponisten/Prediger" zu. Ein wirklich toller Thriller!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2022

Hochkarätiger Thriller

Tot ist sie dein
0


Der Klappentext verspricht hier nicht zuviel. Spannung von Beginn bis zur letzten Seite. Eigentlich arbeitet Vero, die Polizistin, an zwei verschiedenen Fällen gleichzeitig. Ein Heiratsschwindler der ...


Der Klappentext verspricht hier nicht zuviel. Spannung von Beginn bis zur letzten Seite. Eigentlich arbeitet Vero, die Polizistin, an zwei verschiedenen Fällen gleichzeitig. Ein Heiratsschwindler der sich Geld und Vermögen durch Bekanntschaften aus dem Internet ermogelt. Und pervers noch obendrein ist. Er ist nekrophil und bringt seine Opfer meist dazu sich nach dem Abservieren zu töten. Und dann ist da noch Brandao, von der Militärpolizei, der an Janete seiner Ehefrau die perfidesten Phantasien auslebt. Junge Mädchen werden gekidnappt und anschließend beseitigt. Bis Janete es nicht mehr aushält und dann an Vero gerät die Brandao überführen möchte. Nebenbei hat Vero noch eine Familie und einen zugegeben sehr naiven Ehemann. Gut die Lebenseinstellung kann ich nicht ganz teilen, aber amüsant sind dies Kapitel allemal. Hervorragend finde ich die Zeichnungen. Und die Idee mit den Piktogrammen die ab und an die Kapitel schmücken haben einen Bezug zur Kiste. Einfach genial!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2022

Hammerbuch

Als das Böse kam
0

Dieses Buch habe ich in zwei Tagen verschlungen. Zuerst dachte ich es handelt sich um einen Endzeit-Thriller. Erst so nach und nach kristallisiert sich die Anwesenheit dieser Familie auf der einsamen Insel ...

Dieses Buch habe ich in zwei Tagen verschlungen. Zuerst dachte ich es handelt sich um einen Endzeit-Thriller. Erst so nach und nach kristallisiert sich die Anwesenheit dieser Familie auf der einsamen Insel heraus. Juno die mit sechzehn Jahren die Dinge hinterfragt im Gegensatz zu Ihrem Bruder Boy. Nun bekommen auch die sieben Gebote die im Klappentext genannt werden einen Sinn. Dann taucht Luca unverhofft auf und das ganze Leben von Juno wird auf den Kopf gestellt. Was ist wahr und was nicht? Hin und hergerissen zwischen der Familie die sie jahrlang kennt und den neuen Tatsachen die Luca ihr präsentiert. Und was ist mit ihrer großen Schwester Ruth passiert? Wie passt ihr Tod hier mit rein? Der Autor lockt den Leser geschickt auf verschiedene Fährten und immer wieder stellt sich mir die Frage, vor was genau versteckt sich die Familie in dieser selbst gewählten Einöde? Den Schluß möchte ich hier nicht verraten - nur es überrascht. Ein Buch das sicher ein Bestseller werden wird!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

Gruselstimme

Das Letzte, was du hörst
0

Ich bin ein großer Andreas Winkelmann Fan und habe das Buch verschlungen. Es beginnt schon sehr spannend mit dem Selbstmord (?) an Martina. Ihre Freundin Roya versucht vergeblich diesen zu verhindern. ...

Ich bin ein großer Andreas Winkelmann Fan und habe das Buch verschlungen. Es beginnt schon sehr spannend mit dem Selbstmord (?) an Martina. Ihre Freundin Roya versucht vergeblich diesen zu verhindern. Dann ermittelt Carola als Kommissarin den Suizid, nebst den Mord an Martinas Ehemann. Und dann das gruseligste - das Kapitel mit der Mauer! Ich habe trotz der hohen Temperatur gefröstelt und fühlte mit dem Opfer mit. Der arme Mann! Wie passt das alles zusammen. Wunderbar strickt der Autor verschiedene Stränge die sich später zusammenfügen. Dann natürlich noch der Podcast mit Hagen! Wie steckt er mit drin? Und Sarah die keine Folge verpasst und als Höhepunkt noch zu der Sendung eingeladen wird. Hagen als Schlüsselfigur taucht erst später auf. Ich finde das Buch genial und habe jede Menge eigene Theorien angestellt wie alles zusammenhängt - und keine war richtig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2022

Mit viel Humor

Tod im Trödelladen
0

Schon das Cover verrät das es sich nicht um einen blutrünstigen Krimi hier handelt. Liebevoll beschreibt die Autorin eine Art nordische Miss Marple, die äußerst sympathisch zu Werke geht. Schon allein ...

Schon das Cover verrät das es sich nicht um einen blutrünstigen Krimi hier handelt. Liebevoll beschreibt die Autorin eine Art nordische Miss Marple, die äußerst sympathisch zu Werke geht. Schon allein wie Anne-Maj ihre Mahlzeiten zelebriert (nebenbei habe ich mir Notizen gemacht, was ich demnächst serviere, da sind gute Tipps dabei) und dabei Zwiesprache mit Mortensen den dritten (Dackel) hält. Dabei ist ihre Tochter und ihre Enkelin Didi, die wie die heutige Jugend nur am Smartphone hängt und unter Esssörungen leidet. Die Toten die plötzlich verschieden sind, welche Verbindungen und Geheimnisse sie haben, Anne-Maj macht sich auf dem Weg diese zu ergründen. Schmunzeln musste ich bei der Überprüfung der Alibis. Alle die im Trödelladen mithelfen werden von ihr auf ganz eigene Weise verhört. Die Lösung kommt dann doch überraschend daher. Ich liebe dieses Buch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere