Platzhalter für Profilbild

zitroenchen

Lesejury Star
offline

zitroenchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zitroenchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.02.2023

With all my heart

With All My Heart
0

Ein neuer Samantha Young
Der Roman ist in der bekannten und beliebten Schreibweise geschrieben. Sehr flüssig zu lesen. Ich konnte ihn fast nicht aus der Hand legen.
Die Geschichte wird wieder ...

Ein neuer Samantha Young
Der Roman ist in der bekannten und beliebten Schreibweise geschrieben. Sehr flüssig zu lesen. Ich konnte ihn fast nicht aus der Hand legen.
Die Geschichte wird wieder abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten Jane und Jamie geschrieben.

Erst erfahren wir die Vergangenheit, wie die beiden sich kennenlernten und Jane sich sehr schnell in Jamie verliebt und Jamie dann auch seine Gefühle zulässt.
Janes beste Freundin Lorna kommt mit der Beziehung zwischen den beiden gar nicht zurecht. Dann trennt ein Schicksalsschlag die beiden Liebenden... bis sie sich in der Gegenwart wieder treffen...

Die Protagonisten sind wie immer sympathisch. Teilweise vielleicht etwas überzeichnet, was dem Buch aber gut tut.

Dieser Roman ist eine typische Liebesgeschichte aus der Feder von Samantha Young, aber diesmal war auch richtig Spannung mit drin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2022

Inselhoffnung

Inselhoffnung
0

Inselhoffnung ist der zweite Teil zu Inselluft. Wirklich in der richtigen Reihenfolge lesen, daß man folgen kann,

Sarah ist mittlerweile auf Föhr heimisch geworden. Ihr Freundeskreis wächst und wächst ...

Inselhoffnung ist der zweite Teil zu Inselluft. Wirklich in der richtigen Reihenfolge lesen, daß man folgen kann,

Sarah ist mittlerweile auf Föhr heimisch geworden. Ihr Freundeskreis wächst und wächst und sie ist endlich glücklich mit Marten.
Marten möchte gerne den nächsten Schritt gehen, doch Sarah kann noch nicht, da sie immer noch mit ihrer Vergangenheit kämpft.
Da steht dann auch plötzlich ihre Tochter vor der Türe...

Der Roman ist wieder von der ersten bis zur letzten Seite fesselnd. Der Schreibstil absolut flüssig. Auch wenn sich die Ereignisse teilweise überschlagen, wie im richtigen Leben, kann man gut folgen und mitfühlen. Die Protagonisten sind weiterhin sympathisch und nachvollziehbar.

Ein dritter Teil würde nicht schaden

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.04.2022

Online Oma 16

Man muss sich nur trauen (Die Online-Omi 16)
0

Dies ist schon das 16 Buch der beliebten Online Oma. Diesmal geht es um die Hochzeit von Gertrud Potter mit Gunter Herbst. Natürlich ist Renate Bergmann mit ihrer Freundin Ilse mit von der Partie. ...

Dies ist schon das 16 Buch der beliebten Online Oma. Diesmal geht es um die Hochzeit von Gertrud Potter mit Gunter Herbst. Natürlich ist Renate Bergmann mit ihrer Freundin Ilse mit von der Partie.
Eine Hochzeit muss gut geplant werden, vorallem wenn die Braut schon 82 Jahre alt ist. Welches Kleid? Welche Schuhe? Wen muss man alles einladen? Bei welchen Fragen muss man den Mann mit einbeziehen und bei welchen kann man den Bräutigam übergehen?
Alles ganz wichtige Dinge, die Renate Bergmann nach vier Hochzeiten voll im Griff hat.

Der Roman ist wie immer sehr lustig geschrieben. Renate Bergmann redet wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Lacher sind garantiert und die guten Ratschläge kommen auch nicht zu kurz.
Ich mag die Online Oma echt gerne und die Bücher sorgen immer für eine kleine lustige Auszeit vom Leben. Auch nach 16 Büchern wird es nicht langweilig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.12.2021

In ewiger Freundschaft

In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
0

Dies ist der zehnte Teil der beliebten Taunus-Krimi-Reihe mit Pia Sander und Oliver von Bodenstein. Lange haben wir alle auf einen neuen Band gewartet.

Eine Lektorin wird vermisst und ihr dementer Vater ...

Dies ist der zehnte Teil der beliebten Taunus-Krimi-Reihe mit Pia Sander und Oliver von Bodenstein. Lange haben wir alle auf einen neuen Band gewartet.

Eine Lektorin wird vermisst und ihr dementer Vater allein zuhause aufgefunden. Kurz darauf wird die Lektorin tot im Wald gefunden und auch ihr Kollege ist bald darauf tot.
Die Ermittlungen konzentrieren sich auf den Verlag Winterscheid und die alten Freunde "die Ewigen"...

Der Krimi ist wie immer sehr spannend und relativ flüssig geschrieben. Die Story sehr gut, die Ermittlungsarbeit nachvollziehbar. Pia und Oliver mag ich sehr gerne. Oliver hat diesmal leider wieder private Probleme...

Der Krimi ist spannend. Allerdings finde ich ihn diesmal an vielen Stellen etwas langatmig. Die Verlagsgeschichte ist interessant, hätte vielleicht etwas kürzer gehalten werden können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2021

Die Ullsteinfrauen

Die Ullsteinfrauen und das Haus der Bücher
0

Dem Roman habe ich als Leseratte entgegengefiebert. Das Cover ist schon sehr mondän und ansprechend.
Berlin in den 1920ger Jahren:
Das Buchimperium steht am Höhepunkt. Viele Zeitungen, viele ...

Dem Roman habe ich als Leseratte entgegengefiebert. Das Cover ist schon sehr mondän und ansprechend.
Berlin in den 1920ger Jahren:
Das Buchimperium steht am Höhepunkt. Viele Zeitungen, viele Bücher, glanzvolle Zeiten. Doch die Führungsriege ist zu groß und es kriselt sehr hinter den Mauern.
Da lernt Rosalie, eine sehr eigenständige Frau für diese Zeit, durch Zufall Dr. Franz Ullstein kennen. Franz verliebt sich fast sofort in Rosalie und fängt nach dem Tod seiner Frau wieder an zu leben.
Doch die eigenständige Frau macht seinen Brüdern Angst und schon beginnen die Intrigen innerhalb der Familie.
Unterstützt von ihrer besten Freundin, Vicky Baum, eine bekannte Autorin dieser Zeit, und deren Tippfräulein Blümchen, kämpft Rosalie für die Wahrheit.

Der Roman zeigt wunderschön den Zeitgeist der 1920ger Jahren auf. Der Erste Weltkrieg ist zu Ende. Die Menschen kämpfen noch mit der Armut und die Nationalsozialisten sind auf dem Vormarsch.

Der Roman hat mich gefesselt und die Protagonisten waren mir sehr sympathisch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere